Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sind wir zu fixiert?» ODER: Warum manche ihren KT nicht beherrschen können

Sind wir zu fixiert?
#1
22.08.2011, 07:43
Seit kurzen mache ich mir darüber Gedanken, warum hier im Forum immer wieder mal Threads auftauchen ala "Ich schaffe es nicht zu Fliegen, wie geht das?" Daraus entstand eine Idee bei mir, eine Theorie warum es manche einfach nicht Schaffen, ihren Traum vollends zu beherrschen. Auch ich hatte meine Probleme am Anfang, bis ich diese Erkenntnis gewonnen hatte. Zuerst nur unbewusst, aber irgendwann war es mir klar.

Wir sind alle auf einer unbewussten Ebene zu Fixiert. Fixiert auf eine einfache Frage: "Wie?"

Der Grund ist einfach. Wenn ich dir jetzt sage: "Halte mal 3 Finger hoch." machst du es, ohne groß darüber nachzudenken "wie?". Dein Gehirn greift auf die Erfahrungswerte zurück, die es über die Jahre angesammelt hat.

Sag ich jetzt aber: "Flieg mal eben kurz ein paar Loopings." findet im Gehirn eine Reaktion statt. Es wird nach Erfahrungswerten gesucht. Das Hirn findet "Fliegen" und "Loopings" und weiß somit, was ich verlange. Es findet jedoch keine Erfahrungswerte wie man das bewerkstelligen könnte. Es fragt nun einfach "Wie soll ich das machen?"

Und genau dieses Denkmuster führt dazu, dass manche eben einfach nicht Fliegen können, nicht teleportieren können. Sie machen sich zu sehr Gedanken darüber, wie sie das schaffen sollten, anstatt es einfach zu tun.

Es klingt im ersten Moment etwas seltsam, aber es funktioniert. Wie du das jetzt machen sollst ist völlig uninteressant. Im Traum funktioniert absolut alles. Du darfst dir nur nicht Gedanken darüber machen, wie du das jetzt hinbekommst. Wenn du fliegen möchtest, heb einfach ab und fertig.

Wenn du als Aufgabenstellung "14" bekommst, dann mach einfach "14" und denk nicht darüber nach, wie zur Hölle du 14 machen sollst.

Erfolg nicht garantiert biggrin aber ich wäre über Rückmeldungen erfreut. Was glaubt ihr, hab ich recht? Funktioniert es? (Bei mir jedenfalls tut es das)
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#2
22.08.2011, 10:44
Es funktioniert auf jeden Fall! Ich denke mir im Klartraum nicht "So, jetzt fliege ich los!", sondern tu es einfach, ohne drüber nachzudenken. Wie? Ich lenke meinen Willen auf einen Punkt an den ich möchte, und schon fliege ich los. Verbales Denken hilft mir dabei in der Regel nicht, genausowenig wie bei sonstiger Traumkontrolle.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#3
22.08.2011, 11:43
Ich denke das kann man auf den bekannten Erwartungseffekt zurückführen. Wenn ich im Traum einfach erwarte, dass ich problemlos fliegen kann und es dann einfach tue, wird es eher klappen als wenn ich mir Gedanken darüber mache, dass ich gar nicht weiss, wie es geht und somit erwarte, dass es nicht funktioniert.

Es ist glaub ich generell jetzt nichts so neues, dass unsere Erwartungen, inneren Einstellungen und Gedanken, Motivationen usw... einen grossen Einfluss auf unser Traumerleben haben und in vielen Fällen auch das grösste Hinderniss sind. big
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#4
03.09.2011, 11:04
So Habe ich das ganze noch gar nicht gesehn....
Dann haben die, die Videospiele spielen doch gewisse Vorteile, oder? Ich meine, wenn ich zur Zeit Superman spiele (blödes Beispiel) dann hat mein Gehirn doch die Erfahrungswerte? Zwar nicht mit den dazu verbundenen Gefühlen und so weiter aber man kennt ja schon wie das aussehen könnte oder sollte...
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#5
03.09.2011, 11:31
Zum Thema "Videospiele & Klartraum" empfehle ich diesen Thread big
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#6
06.09.2011, 13:05
Also ich denke auch, dass man sich nicht erst groß Gedanken machen sollte, sondern einfach die Gewissheit haben sollte, dass man träumt und im Traum eben eigentlich alles möglich ist, und es dann einfach macht.

Bei mir hat das bisher jedenfalls relativ gut geklappt und ich würde es so weiterempfehlen! biggrin
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#7
19.09.2011, 19:05
Heute Morgen hatte ich meinen dritten KT. Es war mein erster KT, in dem ich fliegen konnte. Ich bin einfach mit der gewissheit gesprungen, dass ich gerade träume. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob ich sprang, weil ich es wollte oder ob ich sprang, weil der Traum es so wollte. Das mit der Klarheit habe ich noch nicht so richtig raus.
Zitieren
RE: Sind wir zu fixiert?
#8
30.09.2011, 18:20
Sehr interessant, also bevor ich dieses Forum entdeckte wusste ich nichtmal was von KT, hatte aber welche und bin geflogen und hab stets versucht es weiterzuentwickeln (weiter/kontrollierter Fliegen).
Nun hatte ich, als ich wusste was meine Träume sind (KT) fing ich plötzlich an mir mehr Fragen zu stellen. besonders beim fliegen dachte ich mir im Traum "Komisch wie viele solche Schwierigkeiten damit haben", zack, auf einmal wollte es nichtmehr so wie zuvor.
Ich kann's immernoch nicht perfekt, aber im letzten KT bin ich wieder geflogen und das viel besser als zuvor! Zwar hab ich mir Gedanken drüber gemacht, aber ich hab sehr viel Konzentration darauf gesetzt. Also bei mir ist es die Konzentration die ich nutze um Träume zu lenken/beeinflussen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn ich darüber nachdenken würde WIE ich das denn nun mache, meine Konzentration flöten geht (salopp ausgedrückt) und somit auch der Flug nicht funktioniert.
Gruß
Sylar

Hildebrandt

Der Traum lässt uns bisweilen in Tiefen und Falten unseres Wesens blicken, die uns im Zustand des Wachens meist verschlossen bleiben.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Alle meine Träume sind luzid ?! thecoconut 6 1.985 01.12.2017, 11:53
Letzter Beitrag: birdy
  Sind das Klarträume? getox 24 10.152 28.08.2012, 01:42
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Träume sind nicht so real? Mikoko 24 8.115 13.11.2010, 15:13
Letzter Beitrag: DarkShadow44
  Wie detailliert sind Träume? talrasha83 8 3.566 03.05.2008, 21:55
Letzter Beitrag: Fluegel
  Wie ernst zu nehmen sind die normalen Träume? dama1 7 3.203 12.05.2007, 19:08
Letzter Beitrag: Laura
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: