Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

MILD-Technik

MILD-Technik
#1
07.04.2006, 20:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.2009, 17:12 von Rhetor.)
Hallo,

zu einem Drittel bin ich wild, zu zwei Dritteln mild.

Das ist auch das Verhältnis, in dem ich übe. Spektakulärer ist sicherlich die Wild-Technik.Vom Wachsein direkt in den Traum, wer möchte das nicht.
Auch wenns nicht ganz so spektakulär, ist liebe ich mild. Es muß ja nicht gleich vom Übergang direkt in den Klartraum gehen. Wenns ein bischen später ist, isses ja auch nich schlimm biggrin

Ich übe mit der Mild-Technik wie sie in Lucys Eiffelland beschrieben ist.
Dort ist es genau genommen eine Mischung aus mild und vild.

Ausgangspunkt ist die nachstehende Beschreibung der Technik:
MILD
Mnemonic induced lucid dream
Noch ausführlicher hier:


http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=2333



LaBerge beschreibt den Kernpunkt dieser Technik mit dem Satz: "Das nächste mal wenn ich träume, will ich daran denken zu erkennen, daß ich träume." Diese Intention muss nun für das Gehirn so wichtig erscheinen, dass man sich im Traum auch tatsächlich daran erinnert.

Um diese oben genannte Intention jetzt auch wirklich wichtig erscheinen zu lassen, wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

1.) Die beste Zeit zur Ausübung der Technik ist der frühe Morgen, wenn man spontan aus einem Traum erwacht und die REM-Phasen länger werden. Sobald man wach ist, ruft man sich den eben erlebten Traum noch einmal so gut es geht in Erinnerung. Dabei sollten die Szenen noch einmal vor dem geistigen Auge ablaufen, so wie man es gerade schon einmal erlebt hat (deswegen ist die gute Traumerinnerung nötig).

2.) Nun konzentriert man sich auf die Absicht, klarträumen zu wollen. Dazu wird der Satz "Das nächste mal wenn ich träume, will ich daran denken zu erkennen, daß ich träume." im Geiste mehrere Male wiederholt. Man sollte darauf achten, nicht zu anderen Gedanken wieder abzurutschen, sondern konzentriert bei diesem Satz bleiben. Um dem schnellen Abrutschen entgegenzuwirken, wird auch empfohlen, vorher die Wachheit noch ein wenig zu steigern. Also indem man z.B. mal kurz die Augen mit kaltem Wasser ausspült.

3.) Kombination von Punkt 1 und 2: Man versetzt sich wieder in den zuletzt erlebten Traum zurück und wählt sich eine beliebige Situation daraus aus. Jetzt allerdings stellt man sich vor, wie man in dieser Situation luzid geworden wäre. Man spielt quasi den normalen Traum als Luzid-Variante noch einmal durch. Zitat LaBerge: "Fühlen Sie die Erregung, luzide zu werden, und stellen Sie sich selbst dabei vor, das zu tun, was Sie im luziden Zustand gerne einmal tun würden."

4.) Schritt 1 bis 3 solange wiederholen, wie man es für richtig erachtet.
_________________________________________________________

Bitte schreib uns deine Erfahrungen, die du mit dieser Technik gemacht hast.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#2
09.04.2006, 00:05
Meine Klarträume verdanke ich alle der Mild-Technik. Technik ist eigentlich zu viel gesagt.Ich wußte noch gar nichts von dieser Technik und habe meine Träume so bekommen.
Seit einiger Zeit wende ich mild bewußt an.Meine Klarträume haben sich seit Anfang des Jahres bei einem so alle vierzehn Tage eingependelt. Und seit ich mein TTB führe, erinnere ich auch an wesentlich mehr Träume. Mild verfolge ich weiter.

Freundliche Grüße Steffi
Zitieren
Re: MILD-Technik
#3
17.04.2006, 14:10
Wie war das mit mild und dann noch LE?

So war meine Fragestellung die Nacht. Nach dem Mild träumte ich, dass ich vier Träume parallel, träume.Von einem kann ich sagen, dass er chronologisch ablief.
Jetzt frage ich mich natürlich wie geht das 4 Träume parallel zu träumen. Bis gestern wußte ich nichts von so was. Man träumt halt nie aus?

Ich bin mehrmals gefragt worden, welche Technik ist die Passendste für Einsteiger.
Also bevor ich Tanzen lerne, übe ich das Gehen. D.h. für mich bevor ich wilde, bin ich bei Dild oder bei Mild.
LaBerge hat zweieinhalb Jahre gebraucht bis er seine Träume permanent willentlich induzieren konnte.Seine Erfolgsstrategie war und ist MILD.

Was machen eure aktuellen Erfahrungen mit MILD?
Zitieren
Re: MILD-Technik
#4
17.04.2006, 17:20
Hallo wilko,

4 Träume parallel - wie fühlt sich das wohl an - kann ich mir nicht vorstellen. Weiß auch nicht, ob ich das erleben möchte... biggrin

Mit MILD habe ich nur ganz kurz Erfahrungen gemacht. Bevor ich WILD anfing. Aber ich denke, dass man MILD wirklich optimal ausbauen kann durch Übung. Und deine Hypnose-Strategie passt ja auch bestens dazu. Machst du das eigetnlich noch? Bzw. gab es da schon weitere Fortschritte?

Schöne Grüße, Laura

happy

Edit: Bei mir ist momentan die Luzidität ganz schwach. Ich werd mir zwar bewusst, dass ich träume, aber irgendwie fehlt das innere Interesse zum Klarträumen und so schleiche ich mich durch luzide Träume, schiebe meine vorhaben beiseite oder denk erst gar nicht dran... bigwink





Klarträumer sind Stehaufmännchen
Im Zenit der Tiefe ist alles eins.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#5
17.04.2006, 19:45
Mir haben schon zwei Träume parallel gereicht... aber 4 Träume stell ich mir ziemlich... naja, wie anstrengende Gehirngymnastik vor big

MILD ist die Technik, mit der ich mir am ehesten Erfolg verspreche - aber ich glaube, ich rutsche noch ein wenig zu oft zu anderen Gedanken ab. Wobei das dann ab und zu so endet, dass ich einen Traum einfach weiterträume - und das kann auch sehr spannend sein.
The Science of Sleep
Zitieren
Re: MILD-Technik
#6
20.06.2006, 23:26
zu den Terminen Mitte des Monats und Anfang des Monats habe ich die ganze Zeit mit Mild bei Lucys eiffelland mitgeübt.
Sonst die Woche über habe ich nach der "reinen" Mildmethode geübt.

Fplgenden Traum hatte ich letzte Nacht mit der Mild-Methode.

Ich führte mehrere Leute in den Keller eines Hauses. Als ich wieder hoch wollte ging das nicht.Es waren keine Stufen mehr da und ich mußte auf einen Mauervorsprung steigen um rauszukommen, aber ich hätte mich so verdrehen müssen um in den Hausflur zu kommen, dass es unmöglich war.
An dieser Stelle endete der Traum, ich wachte auf.
Mit mild gings weiter. Ich träumte dann folgendes im zweiten Traum: ich bin schon im Hausflur habe es also geschafft aus dem Keller zu kommen. Ich denke im Traum für was die Mildmethode so alles gut ist. In diesem zweiten Traum durchdenke ich noch mal den ganzen ersten Traum. Ich denke jetzt weiß ich gar nicht wie ich es gemacht habe da rauszukommen. Na ist ja auch nicht wichtig, Hauptsache ich bin wieder hier.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#7
21.06.2006, 15:17

Zitat:wilkomann schrieb am 07.04.2006 20:27 Uhr:
1.) Die beste Zeit zur Ausübung der Technik ist der frühe Morgen, wenn man spontan aus einem Traum erwacht und die REM-Phasen länger werden.


Da fragt man sich doch spontan, mit welcher Technik man sehr sicher zum Ziel kommen kann, wenn man Abends einschläft. skeptic Schließlich will man da ja auch gleich nach dem ersten Einschlafen bewusst bleiben, auch wenn es in der Tiefschlafphase sein muss. Aber ich lese leider zu oft "Besser gleich nach dem Aufwachen" "REM-Phasen länger" blablabla. Erst WILD, jetzt schon bei MILD.
Das innere Universum erforschen -
That's one small nap for man, one giant sleep for mankind.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#8
01.07.2006, 16:32
http://www.schader.net/Traeume/mildtechnik.htm
Zitieren
Re: MILD-Technik
#9
02.07.2006, 15:47
Zur Mildtechnik gibt es den wohlbekannten Satz von LaBerge, der unterschiedlich übersetzt wird

Die gängigste Übersetzung:


Wenn ich das nächste Mal träume, will ich daran denken zu erkennen, dass ich träume

Eine Variante


"Das nächste Mal, wenn ich träume, werde ich mich daran erinnern, zu erkennen, dass ich gerade träume."

Auch gern gelesen wird:

Wenn ich das nächste Mal träume, möchte ich daran denken zu erkennen, dass ich träume.

Lohnt es sich überhaupt Gedanken über die verwendete Suggestion zu machen?
Ich denke ja:
Bei der zweiten Variante besteht die Gefahr, huhu gefährlich, gefährlich, dass man sich immer auf die Zukunft programmiert....werde ich mich...
Bei der dritten Variante ist das möchte für meinen Geschmack zu schwach. Das UB könnte es lediglich für einen Wunsch halten.

Auch die von mir persönlich bevorzugte erste Variante gibt Anlaß für Überlegungen.
...will ich daran denken. Das Wollen, die Fokussierung auf den Willen könnte sich nach Anstrengung anhören.
Ich deute es so: Der Vorsatz entspringt aus meinem freien Willen. Ich will, im Sinne von ich entscheide und deshalb ist das die Variante, die ich als Beste erachte.

Willst du dem Ganzen aus dem Weg gehen, dann böte sich auch folgende Formulierung an:

"Das nächste Mal, wenn ich träume, erinnere ich mich daran zu erkennen, dass ich (gerade) träume."

alternativ

"Das nächste Mal, wenn ich träume, erkenne ich, dass ich (gerade) träume."


Vielleicht magst du uns deine Überlegungen dazu schreiben







Zitieren
Re: MILD-Technik
#10
14.07.2006, 11:25
Heute habe ich das erste mal MILD in den Morgenstunden ausprobiert und war auch gleich relativ erfolgreich. Nach 1-2 anderen Träumen fiel mir plötzlich ein "Hey, du wolltest doch ans Klarträumen denken!". Anstatt also zu erkennen, dass ich schon längst schlafe, versuchte ich nun im Traum mir vorzustellen, klarzuträumen skeptic

Ich stellte mir also vor eine mir bekannte Straße entlangzugehen und rannte dabei gegen eine Tür. biggrin

Nach ein paar Minuten dachte ich aber endlich, dass ich ja vielleicht schon eingeschlafen bin. Ich ging gerade ein Treppenhaus hinunter und schaute als RC auf meine Hände und sie waren tatsächlich deformiert. Leider wurde der Traum sofort noch dunkler als er schon war. Ich dachte noch schnell "Stabilisieren!" aber da wachte ich schon auf und hatte vier Sekunden Schlafparalyse. Die hab ich mir ganz anders vorgestellt, man ist ja eigentlich nicht wie gelähmt weil man ja seine Traumarme noch bewegen kann, die echten machen nur nicht mit biggrin

Also beim nächsten mal werde ich versuchen die Technik etwas früher anzuwenden (als ich aufwachte war es schon 10) und während des Einschlafens auch hin und wieder sicher gehen, dass ich nicht schon träume.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#11
28.07.2006, 17:18
Hallo allerseits!

hatte heute morgen eine tolle erfahrung mit MILD gemacht. zwar eher unabsichtlich aber immerhin biggrin. bin so gegen sieben uhr aus einem ziehmlich coolen trübtraum aufgewacht, war ähnlich einem computerspiel, in dem ich wie ein agent ein haus observieren musste, in dem sich gangster zu einer besprechung trafen. auf jedenfall hab ich mich dann auf die seite gedreht und habe darüber nachgedacht, wie der traum wohl witer gegangen sein könnte, da ich immer noch so fasziniert von der handlung war. schließlich bin ich dann eingeschlafen und siehe da, steh kurze zeit später wieder als agent vor dem haus. dann nichts wie rauf in das obere geschoß, ich hörte die gangster schon von der weite her reden. mir wurde das dann zu langweilig, hatte es ja erst gerade im vorigen traum gemacht, deshalb beschloss ich nun das haus genauer zu untersuchen. und in diesem moment wurde ich klar. ich ging dann in einen raum, in dem ein riesiges schwimmbecken war. ich nichts wie raus aus den klampotten und ins wasser gesprungen biggrin - war ein extrem tolles gefühl. der KT dauerte zwar nur etwa 2-3 minuten, aber war trotzdem ein super erlebnis! werd auf jedenfall bei der nächsten gelegenheit wieder mal MILD versuchen.

gruß,
MAX
Zitieren
Re: MILD-Technik
#12
28.07.2006, 17:35
@wilkoman: die meisten der Suggestionen die man so liest sind mir einfach zu lang, um sie im Einschlafen zu benutzen. Ich glaub auch, dass das UB kurze Anweisungen besser umsetzt, da das Entwirren von "daran erinnern, zu erkennen, dass..." doch eher ein Job für das Bewusstsein ist, oder? Meine Suggestion lautet: "Im nächsten Traum erkenne ich, dass ich träume." Kann man oft wiederholen, da es kurz ist und ich muss nicht vorher den Duden aufschlagen fear glare biggrin
One day Zarathud took his students to a pleasant pasture and there he confronted The Sacred Chao while She was contentedly grazing. "Tell me, you dumb beast." demanded the Priest in his commanding voice, "why don't you do something worthwhile. What is your Purpose in Life, anyway?" Munching the tasty grass, The Sacred Chao replied "MU". (Aus der Principia Discordia)
Zitieren
Re: MILD-Technik
#13
19.12.2006, 23:21
Hallo traumschiff,

du hast da völlig Recht. Ich denke auch je kürzer desto besser.
Mein Satz ist immer kürzer und einfacher geworden.Von"Das nächste mal wenn ich träume, erkenne ich, dass ich träume" jetzt zu
"Wenn ich träume, erkenne ich, dass ich träume."

Ich habe lange an der für mich richtigen Wortwahl überlegt, bis Sie für mich stimmig war und ist.
Zu dem Thema mit der "richtigen" Suggestion gibts auch irgendwo einen guten Thread hier im forum.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#14
07.04.2007, 20:09
Glassmoon schrieb mir aus der Seele......
Zitat:Dafür, daß MILD-Techniken im allgemeinen erfolgversprechender sind, gibt es ziemlich viele WILD-Versuche hier. Verwundert mich doch sehr.
Zitieren
Re: MILD-Technik
#15
07.04.2007, 22:12
Erfolgsversprechender ohne Frage, aber ich fürchte, das ist oftmals gar nicht der Punkt.

Dass WILD oftmals einer AKE mindestens stark ähnelt (evtl. sogar damit gleichzusetzen ist) verschafft ihm ein gewisses Flair des Übernatürlichen, was nüchtern betrachtet natürlich ausgesuchter Quatsch ist, aber auf hypersensible junge Menschen anscheinend eine größere Anziehungskraft hat als die Aussicht auf einen stabilen interesanten Klartraum, wie sie MILD bietet.

Man muss nur mal die einschlägigen Threads überfliegen, um zu sehen, wieviele schon allein durch den Gedanken an den erhofften WILD das nervöse Zittern, Kribbeln, Wackeln, Vibrieren, Schaukeln, Drehen oder sonstwas kriegen - und sich dann ungünstigerweise auch noch einbilden, das wäre ein Anzeichen für das Einsetzen der Schlafstarre gewesen.

(Sorry falls zu sehr OT, aber als regelmäßiger WILD-Berater wollte ich mir das einfach mal von der Seele schreiben.)
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MILD Tri-Luzid[Felix] 0 425 17.08.2018, 18:15
Letzter Beitrag: Tri-Luzid[Felix]
  Probleme bei WBTB/MILD Kombination sacred 12 5.340 05.12.2014, 20:06
Letzter Beitrag: Tim Sop
  MILD - Prospecive Memory Training extended Pygar 10 11.688 29.11.2011, 20:00
Letzter Beitrag: NEC
  MILD vor dem Einschlafen chilly 20 9.821 04.02.2011, 21:54
Letzter Beitrag: XELA
  MILD: Suggestion und Visualisierung gleichzeitig? Yac 21 8.420 06.09.2010, 15:12
Letzter Beitrag: Traumklar
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: