Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Motivation weiterzumachen...?

Re: Motivation weiterzumachen...?
#31
04.11.2008, 16:33

Dieser Schwindel ist schon ca. 30 Jahre da, bevorzugt nachts und morgens. Und irgendwo hatte ich mal was gelesen, dass ein Schwindelgefühl zeigt, dass Astral- und phys. Körper nicht so fest wie üblicherweise verbunden sind, sondern dass der Astralkörper dabei lockerer "sitzt"
Das ist natürlich eine spezielle Sichtweise, aber für mich nicht ganz unlogisch, da ja beim Wilden auch solche Schwindelempfindungen auftreten können. Wenn man also sowieso dazu neigt und das Symptom sogar verstärken kann, warum es nicht mal innerhalb der Tiefenentspannung probieren...mal sehen, was passiert. Mein Bekannter hat leider viel zuviel Angst vor solchen Dingen wie bewusst herumschweben usw.
Klarträumer sind Stehaufmännchen

Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#32
04.11.2008, 20:04
Wow, 30 Jahre...und ich beschwere mich über Monate glare

Ok, das der Astralkörper bei Schwindel "lockerer sitzt" kann ich vom Gedankengang her schon nachvollziehen. Ich hatte bis jetzt immer ein bisschen Bedenken, dass der Schwindel dann auch tagsüber mit der Zeit stärker werden könnte. Aber ich kann mittlerweile ganz gut mit ihm umgehen. Ich weiß zwar nicht genau, was du unter Tiefenentspannung verstehtst, aber ich werde es gerne nochmal einige Zeit zusätzlich zu meinen normalen Übungen in einem entspannten Zustand(PMR)probieren. Wer weiß, vielleicht verschwindet der Schwindel dann wieder für einige Stunden...

Das dein Bekannter Angst hat kann ich verstehen. Ich war am Anfang auch etwas unsicher, als ich zum ersten Mal in einem Buch über OOBEs las und der Autor nicht ausschließen wollte, dass es OOBEs wirklich gibt und sie nicht "nur" eine Unterkategorie des Klarträumens sind. Aber meine Bedenken legten sich schnell, schließlich war ich durch das Klarträumen vorher immerhin schon etwas vertraut mit Klarträumen. Ist natürlich schade, dass dein Bekannter noch unsicher ist, aber vielleicht gibt sich das ja mit der Zeit und er befasst sich doch noch etwas genauer mit dem Thema ^^
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#33
05.11.2008, 22:24

Zitat:Dreamweaver schrieb am 03.11.2008 22:09 Uhr:
Euch fehlt Motivation?[...] die erotischen Freuden sollen bei jungen männlichen (und weiblichen) Forums-Insassen auch Interesse wecken... bigwink


Stimmt, kann ich nur bestätigen, besonders bei den Männlichen, deswegen steht ja auch nicht männlich in Klammern, sondern weiblich. Aber, wie ich es hier gelesen habe, vertragen sich die erotischen Freuden und Klartraum nicht so, also vorsichtig sein.

Ja die Motivation fehlt wirklich manchmal, da man es alles nicht selber erlebt hat und diese Emotionen nicht gefühlt hat
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#34
29.12.2008, 12:48
Hi,
Ich habe dieses Thema gefunden, und finde es passt sehr gut zu mir!
Ich versuche jetzt schon seit 5 Monaten klar zu werden, leider ohne wirklich erfolge.
Es waren bei mir auch solche zwischenphasen dabei wo ich einfach keine lust mehr hatte es nochmal und nochmal und nochmal zu probieren.

Was ich bis jetzt nicht wirklich glaube kann ist:

Zitat:Dann bin ich vorgestern schlafen gegangen und habe noch davor ein bischen autosuggestion gemacht ("Ich werde mich an meine Traeume erinnern wenn ich aufwache" und "Ich werde erkennen das ich traeume...")


Das funktioniert wirklich?????
Ich kann das irgendwie nicht glauben, das klingst so na ja wie soll ich sagen, einfach.
Noch dazu, wie lange soll ich das sagen:
10 mal, 100 mal, oder bis ich einschlafe?
wenn ich es bis zum einschlafen sagen sol wird das bei mir sehr mühsam, ich brauche leider immer lange um einzuschlafen (1-2h)

in letzter zeit habe ich nur die WILD technik vor dem einschlafen probiert, da hat es mich sehr gewundert wie ich das gelesen habe:

Zitat:Ich nehme an, dass du vor dem Einschlafen WILD versuchst. Die meisten, auch erfahreren sagen, dass sie damit keinen Erfolg haben. Es geht wirklich nur wenn man so zwischen 3 und 8 Uhr aufwacht und sich dann nochmal hinlegt.


Wenn man diese technik beim aufstehen verwenden soll, welche kann ich dann beim einschlafen verwenden???
Ich hoffe mir kenn einer von euch weiterhelfen.

MfG.
WILD West
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#35
29.12.2008, 14:06
Ich hab das gleiche oder ähnliche Problem wie du,nur das ich schon ein
paar Erfolge hatte.Habe über 9 Monate täglich mindestens 20 RC gemacht
und hatte in der Zeit einen Klartraum,der vielleicht 4min.gedauert hat und
4 weitere die nur ein paar Sekunden lang angedauert haben.Ich hatte eigentlich schon aufgegeben und ein Jahr später,also jetzt ungefähr vor zwei Wochen hatte ich einen spontanen Klartraum,der mich dazu gebracht hat mich wieder mit dem Thema zu beschäftigen und wieder meine RC`s zu machen und mit sonstigen Klartraumtechniken herumzuexperimentieren.Nur dieses mal versuche ich nicht so verbissen unbedingt Klarträumen zu wollen.Der erste Klartraum den ich hatte,war so fasszinierend und hat mir immer wieder Motivation zum weitermachen gegeben,diesen Zustand irgendwann wieder erreichen zu können.
Würde mich auch interressieren was ich falsch mache,das sich nach ein paar Wochen nachdem man täglich RC`s macht ein paar kleine Erfolge zeigen und dann ist´s wieder vorbei.
Mfg schamane
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#36
29.12.2008, 15:38
Ich finde das Thema so faszinierend, dass ich einfach nur einmal einen Klartraum haben will!!!
das würde mir genügen, aber ich hatte bis jetzt NICHTS und dass ist das was mich so ärgert.
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#37
29.12.2008, 17:07

Zitat:WILD West schrieb am 29.12.2008 15:38 Uhr:
Ich finde das Thema so faszinierend, dass ich einfach nur einmal einen Klartraum haben will!!!
das würde mir genügen, aber ich hatte bis jetzt NICHTS und dass ist das was mich so ärgert.


Mach am Besten RCs, die sind für den Anfang sehr gut, dann wirst du irgendwann schon unerwartet in einem Traum luzid werden. Anscheinend sind die klarheitserhaltenden Techniken(WILD etc.) nicht so der Bringer, kann ich selbst nur bestätigen. Ich habe es auch erstmal mit WILD probiert, nichts war, mache bis jetzt noch die RCs und hatte mit Hilfe der RCs schon 3 Klarträume.
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#38
29.12.2008, 17:33
Meine Motivation als Anfänger weiterzuüben schöpfte ich damals (2005) auch zu einem nicht unerheblich Anteil aus dem Wunsch, hier im Forum mitreden zu können - aus eigener Erfahrung, nicht wie ein Blinder über Farben.

Damals war das hier nämlich noch weniger ein "Klartraum-" als vielmehr ein "Klarträumer-Forum", d.h. das Niveau war allgemein wesentlich höher dahingehend, dass der durchschnittliche User regelmäßig Klarträume hatte.
Von den Heerscharen von Neulingen ohne KT-Erfahrung, die sich Woche für Woche anmelden (und teilweise am liebsten am Patschehändchen genommen und sanft in den KT geführt werden wollen bigwink ) war noch nichts zu ahnen.

Somit war damals natürlich auch der Anteil der Erfolgsstorys höher, d.h. man redete öfter über das, was funktioniert hatte, als über die Fehlschläge.

Wer weiß?
Wenn ich als Anfänger hier ständig von Fehlschlägen und Misserfolgen zu lesen gehabt hätte - vielleicht wäre dann aus mir überhaupt kein (oder zumindest ein noch unbedeutenderer) Klarträumer geworden augenroll

Daher mein (auch nicht ganz neuer bigwink ) Motivationstipp:

Kauft Euch LaBerge und/oder Tholey, da steht echt ALLES drin, was man wissen muss um klarträumen lernen zu können!
Und lest hier im Forum am besten nur noch die Erfolge, d.h. die KT-Berichte!

Disclaimer:
Meine Aussagen zum KT-Forum anno 2005 entspringen rein meiner Erinnerung, entbehren jeglicher nachträglichen Recherche und verstehen sich somit ohne Gewähr biggrin
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#39
29.12.2008, 17:55
Hallo WILD West,
1. Du solltest ein Bisschen lockerer mit der Sache umgehen. Also, dich nicht groß darüber ärgern, wenn es nicht funktioniert hat und nicht immer nur feststellen, dass es immernoch nicht funktioniert hat. Damit kommst du nicht weiter.
2. Das mit der Auto-Suggestion klappt tatsächlich, wenn ich nicht immer so faul wäre, hätte mir das schon gute Ergebnisse beschert. Ich mache es so, dass ich die Sachen 30 mal vor mich hin sage und dann ganz normal einschlafe, mit den Sachen, die ich vor mich hingesagt habe, als "Ohrwurm." Meinetwegen dichte das auf eine Melodie mit Ohrwurmcharakter, dann geht es schnell ins Unterbewusstsein und du wirst bald merken, dass es wirkt. Vielleicht nicht beim ersten mal, aber es klappt. Aber, auch da solltest du nicht zu verbissen sein, einfach auf dich zukommen lassen.
3. Ich habe von Anfang an die WILD gemacht und ich hatte da gute Erfolge mit. Das lag aber vielleicht auch daran, dass ich als Kind schon - ohne es zu wissen natürlich - eine Art WILD beherrscht habe. Somit ist das für mich nichts neues. Andere können mit der WILD-Technik gar nichts anfangen, die sollten dann mal ein paar andere Techniken probieren. Schau einfach mal bei den Techniken hier im Forum nach, was dir zusagt.
4. Die WILD klappt abends vor dem Einschlafen meistens nicht. Das liegt ganz einfach daran, dass man abends vor der ersten Traumphase andere Schlafphasen hat. Wenn du nachts aufwachst, kannst du beim wieder einschlafen WILD probieren. Am Besten klappt es aber dann, wenn man eigentlich schon so wach ist, dass man aufstehen könnte, wennman müsste, aber noch so müde, dass man nicht aufstehen will, wenn man nicht muss. Das ist be mir so um 08:00 Uhr rum der Fall, manchmal auch schon früher. Ich kann dann WILDen und dann noch bis 10 Uhr schlafen. Das ist dann nicht die ganze Zeit ein Klartraum, weil ich dann doch zwischendurch wachwerde und dann das WILDen mal nicht klappt, aber, es ginge theoretisch also noch zwei Stunden lang. Manchmal schlaf ich sogar bis 11:00 Uhr dann noch. - Vorsicht: Wenn du unter Migräne leidest, langes Schlafen und WILD führte bei mir oft dazu, inzwischen aber nicht mehr...
Beim Einschlafen abends ist die Auto-Suggestion wirklich das Beste. Dann solltest du oft (bis zu 10 mal am Tag) Realitätstests (RCs) machen, damit du dir das auch im Traum angewöhnst. Und, ärgere dich nicht, von zehnmillionen Versuchen klappt evtl. nur einer, aber, wenn man vorher aufgibt, dann wird man ihn nie erleben.

Beim WILDen ist auch wichtig, dass man nicht zu bewusst bleibt. Bewusst ja, aber, nur so, dass man einschlafen kann und nicht wach bleibt, weil man zu bewusst ist. Diesen Spagat muss man erst herausfinden.

Gruß
DF
Ich träume, also kann ich!
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#40
29.12.2008, 19:22
Bin zwar auch noch ganz am anfang,aba die tatsache alleine,dass ich lernen kann meine Träume zu kontrollieren ist eine riiieessenn Motivation für mich,ich habs zwar noch nicht geschafft,aber auch dass spornt mich an es weiter zu probieren bis ich es schaffe,und ich werds ganz sicha schaffen =).
Zum Umfeld:
Familie: nein (wäre denen denk ch auch wuascht)
Freunde: die guten: ja (einige neutral,die anderen schon ein wenig angetan)
[Bild: obsessedw.jpg]
Zitieren
Re: Motivation weiterzumachen...?
#41
29.12.2008, 19:35
also:
1. vielen dank für die ausführlichen antworten!
ich bin genau so wie Träumelchen: mich motiviert es einfach nur, dass ich meine träume kontrollieren kann. ich will das einfach schaffen, und irgendwann wird das auch funktionieren!!!
Ich werde das mit der autosuggestion mal ausprobieren.

und ich wache fast jeden tag um 7:30 - 8:00 auf,
dann leg ich mich wieder hin und schlafe bis 10.

@dreamfactory:
freut mich, dass es noch welche gibt die es geschafft haben mit meinem schlaf"profil" klarzuträumen.

ich glaube allerdings schon, dass ich kurz davor bin es zu schaffen.
Zitieren
RE: Motivation weiterzumachen...?
#42
23.03.2009, 12:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2009, 12:25 von jonnymarx.)
Hey Leute,

ich hab ein ähnliches Problem...
Ein paar von euch kennen mich jetzt schon etwas denke ich...

Ich interessiere mich sehr für dieses Thema, es ist mein oberstes Ziel, das zu lernen...
mein heiligster Wunsch =) Motiviert habe ich mich immer mit "Ich will fliegen", das wäre für mich einfach der Hammer.
Oder sich wie bei Krabat in einen Raben oder vllt auch eine Ratte zu verwandeln wär Klasse...

ich habe einen Monat hart Trainiert, war täglich ne Stunde oder länger hier im Forum, 10 mal oder so am tag richtig krasse RCs, wo ich sogar die ganze Woche immer durchging. Traumerinnerung war super, 2-4 Träume in der Nacht erinnert. Und ich wachte sogar immer um 4 oder 5 auf und schreib meine träume auf.
Normal schlief ich immer durch, doch ich wachte nach dem ersten ängeren traum immer auf, um ihn aufzuschreiben, manchmal waren auchschon 2 Erinnerungen da bigwink

Doch ich habs einfach nochnicht geschafft.
Das was ich letztens erreicht hatte, war gerade mal ein traum wo ich (immerhin von Anfang an) dachte. "iwasstimmt nicht..."

Dann machte ich noch was weiter, aber seid Do hatte ich einfach nurnoch unmut zu allem (RC Und Traumtagebuch). Nicht desinteresse oder unmotivation eigendlich, sondern unmut.

Naja, das musste ich mir eig einfach mal von der Seele reden... Ich werde jetzt wieder weitermachen und hoffe, mein UB blockt jetzt nichtmehr so.. werde auchnoch weiterhin dran glauben.

Und an euch glauben, und zwar das das wirklich jeder kann, auch ich bigwink


Viele grüße,
Jonny
Träume werden wahr...

Ich hatte 6 Klarträume! Letzten Ansehen
Reggaemusik? Jonny M. auf Myspace

Zitieren
RE: Motivation weiterzumachen...?
#43
23.03.2009, 20:29
Meine Motivation war über die Zeit leider nicht so großartig.
Hab seit meiner Registrierung vielleicht 7 oder 8 Stück gehabt weil meine "KT-Interesse" immer nur phasenweise für 2 Wochen da war.
Möchte jetzt auch gerne mit WILD experimentieren, doch leider höre ich meinen Wecker nachts nur selten tongue
Heute Nacht um 3 aufgewacht, RC gemacht. Da ich erst 3 Stunden geschlafen habe, habe ich mich wieder eingekuschelt weil ich dachte den Wecker hör ich eh in einer Stunde tongue
"Ich werde Cream live sehen!" - "Du träumst wohl?"
Zitieren
RE: Motivation weiterzumachen...?
#44
24.03.2009, 08:58
Ich hatte bisher 4 Klarträume und sie waren allesamt spontan augenroll.
Das ist natürlich auch irgendwie schön, aber ein wirklich nachweisbar induzierter Klartraum wäre auch mal ganz nett.
Vielleicht heute Nacht? Mal schauen ob ich Lust habe bigwink.
Please allow me to introduce myself,
I'm a man of wealth and taste.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Motivation aufrechterhalten / Technikermüdung / KT-Enthusiasmus Laura 26 9.225 04.09.2019, 21:11
Letzter Beitrag: Bartosz Werner
  Motivation zum Träumen Saika 5 3.752 10.05.2018, 22:56
Letzter Beitrag: Brot82
  Keine Erfolge mehr...(Sufu: Flaute, Motivation, dry spell) ImaginationMan 38 25.382 05.06.2013, 20:53
Letzter Beitrag: MariTheCat84
  knallharte motivation und druchhaltevermögen MarvinMcFly 10 5.503 27.07.2007, 18:14
Letzter Beitrag: MarvinMcFly
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: