Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schwierigkeiten zu WILDen

Schwierigkeiten zu WILDen
#1
11.02.2006, 15:45
Hallo zusammen !

Es gibt eine Sache in bezug auf klarträumen, die mir recht unklar ist ..Der Unterschied zwischen WILD und Astralreisen... Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, noch keine ausserkörperliche erfahrung gemacht, nur berichte darüber gehört bzw. gelesen...Und es wirkt, als wären diese erfahrungen sehr real, realer noch als ein klartraum..., also wirklicher, wenn man so sagen kann...

Gibt es ein wesentliches Merkmal, dass Astralreisen von einem WILD unterscheidet ?

Ich habe selbst kein großes Interesse an astralreisen, wohl auch ein wenig angst davor... ( Ich denke , dass ist der Grund, warum ich beim WILDen immer an entscheidender Stelle abbreche.Ein Teil von mir mag meinen Körper wohl nicht bewusst verlassen bigwink Andererseits ist das bewusste Einschlafen schon sehr reizvoll und das würde ich gern können big ( weil träume viel zu selten klar und mag die anzahl gern erhöhen, WilD klingt da sehr ERfolgsversprechend...)

Ich hoffe, ich konnte verständlich machen, was ich meine...Hab sozusagen einen inneren interessenkonflikt bigwink Klarträumen immer gern, astralreisen, nunja......, fühl mich da sehr unsicher..., vielleicht gibt sich das ja durch klärung obiger Frage ?

Wäre sehr dankbar über einen kleinen weg-weisenden ratschlag...

lieber Gruß,

Sternentorin.

Das Paradies ist immer nebenan
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#2
11.02.2006, 18:38
Euphemistisch ausgedrückt: Die Gelehrten streiten sich noch, ob Astralreisen etwas anderes sind als spezielle Träume.
Die Wahrheit: OBE = WILD.
Die Konsequenz: Ein WILD ist nichts anderes als ein bewusst gestarteter Traum. Dass das nicht auf Anhieb klappt ist eher normal. Immerhin wachsen die wenigsten von uns mit realistischen Halluszinationen auf, von daher ist es etwas sehr neues, wenn man es erlebt.
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#3
11.02.2006, 19:44

Zitat:Yatahaze schrieb am 11.02.2006 18:38 Uhr:
Die Wahrheit: OBE = WILD.


Hallo Yatahaze, wie genau meinst du das? Wenn du einen WILD als bewusst gestarteten Traum siehst, müsste es dann nicht eher heißen OBE = KT = WILD? (mal vorausgesetzt, dass der WILD auch erfolgreich ist)
Vielleicht kannst du noch was dazu schreiben...? happy

Hallo sternentorin,

auch ich habe in diesem Sinne(wie andere das in Bezug auf die außergewöhnliche Klarheit beschreiben) noch keine OOBE erlebt. Aber ich nutze grundsätzlich WILD um gezielte Klarträume zu haben.
Für mich hieß das bisher: Ein WILD führt nicht zwingend zu OBE. Aber - nachdem ich jetzt Yatahaze Post gelesen habe, würde ich nicht ausschließen, dass ich das OOBE-Stadium kurz durchlaufe bevor ich in einen KT eintrete. Und es bisher nur nicht so ernst genommen habe...

Bei mir ist das so: Ich wilde und trete dann irgendwann in den Traumkörper über(vllt.Astralkörper?). Wenn ich im TKörper stabil bin/erwache, liege ich bei 60% aller derzeitigen WILDs noch ganz normal im Bett, sehe mein Zimmer im Halbdunkel um mich und stehe dann erst auf. Bisher dachte ich immer, dass ich hier bereits auf Traumebene bin - aber es wäre möglich, dass dies nciht so ist. Denn fremde TraumSzenen schaffe ich mir immer erst kurz nachdem ich aus meinem Fenster geflogen bin - ich erwarte dann einfach, dass alles "nur" Klartraumebene ist...

Ich würde sagen, geh nach WILD-ERfolgen einfach davon aus, dass du nichts und niemandem in irgendeiner Form ausgeliefert bist, sondern selbst Regie führst in deinem Klartraum - deine Erwartungshaltung ist entscheidend.
Wenn du "Astralreisen" mit etwas assoziierst, was Macht über dich haben könnte/Bedrohung/Überlegenheit, Bösartigkeit fremder Wesen usw., dann lass diese Bezeichnung doch außen vor. Steuere einfach nur deine persönliche Klartraumwelt an, innerlich, geistig.

Viele Grüße an euch beide,

Laura



Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#4
11.02.2006, 20:26
Hallo Sternentorin,
ich stimme Laura zu, man sollte immer die Interpretation solcher Dinge bevorzugen die man lieber hat. Astralreisen und OBE sind Begriffe aus Eso-Ecke. Falls Du deine "innere Welt" ohne Ängste erleben willst, ist vielleicht die wissenschaftliche Sicht die bessere. Die besagt Astralreisen = Klartraum. Und OBE ist quasi ein Zwischenstadium zwischen Wachsein und Klartraum. In diesem Stadium nimmt man teilweise die Traumwelt wahr und teilsweise aber auch noch die Realwelt. Was wiederum zu der Empfindung führt man würde seinen Körper verlassen. In diesem Zusammenhang könnte Dich vielleicht auch der Link interessieren, den ich in diesem Thread gepostet habe:
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=3323


LG,
Morph
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#5
11.02.2006, 21:02
Ja, ich schließe mich Morpheus an. Ich meinte natürlich nicht, dass WILDs OBEs sind, sondern OBEs WILDs, also letztenendes alles IN THA BRAIN!!
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#6
11.02.2006, 23:04
hallo sternentorin,
ich konzentriere mich ausschlißlich auf eine sache. die oobe interessieren mich z.zt 0. weil ich in der welt der kt noch viel an raum zum erfahren habe. würde ich mich auch noch für das interessieren würde ich meine energie in 2 richtungen lenken. ich will meinen focus ausschließlich gebündelt einsetzen. das hängt mit meiner zielsetzung zusammen. wenn jetzt jemand anderes beides interessiert, dann hat er eine andere zielsetzung als ich. das ist dann für denjenigen natürlich genauso ok. ich denke wesentlich, dass es einem spaß macht.
da ich die oobes nicht in meinem blickfeld habe, bin ich auch gar nicht auf die idee gekommen, dass man da angst haben könnte.
die aussage von yatahaze, und deine fokussierung aufs wilden kann dich ganz entspannt weiter wilden lassen.
viel spaß dabei
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#7
12.02.2006, 16:51
Vielen Dank für die Antworten !
und hilfreichen Worte..., haben teilweise noch mehr fragen aufgeworfen, aber ich will mich nicht allzusehr im Definieren verlieren, eigentlich ja nur entspannt Klarträumen
big

ein paar gedanken noch an:




@ Laura

Danke für deinen Tip ! Wovor ich da genau Angst habe, weiß ich gar nicht genau...Vielleicht davor, in Welten zu gehen, für die ich gar nicht genug vorbereitet bin..., unüberlegt zu handeln oder vielleicht nicht mehr zurückzukommen. Klingt absurd, ich weiß. Das Beste wird wohl wirklich sein, ich konzentrier mich aufs klarträumen und zerbrech mir nicht den Kopf. Ein Schritt nach dem anderen.




Zitat:Bisher dachte ich immer, dass ich hier bereits auf Traumebene bin - aber es wäre möglich, dass dies nciht so ist. Denn fremde TraumSzenen schaffe ich mir immer erst kurz nachdem ich aus meinem Fenster geflogen bin - ich erwarte dann einfach, dass alles "nur" Klartraumebene ist...


Klingt spannend...
Kannst du das nicht herausfinden, indem du einfach eine Zeitlang in deinem zimmer bleibst ? Und schaust, ob du dort auch Traumszenen erschaffen kannst ?


@ yatahaze


Zitat: Ich meinte natürlich nicht, dass WILDs OBEs sind, sondern OBEs WILDs


Sorry, hab mehrfach deine erklärung gelesen, versteh es aber wirklich nicht...Wenn OBEs WilDs sind, dann ist es doch gegenteilig austauschbar, oder nicht ? Grübel ***

@ Morpheus


Zitat:Falls Du deine "innere Welt" ohne Ängste erleben willst, ist vielleicht die wissenschaftliche Sicht die bessere. Die besagt Astralreisen = Klartraum. Und OBE ist quasi ein Zwischenstadium zwischen Wachsein und Klartraum.


Ich versuche jetzt mal zu erklären, wo ich immer den unterschied zwischen astralreisen und klarträumen sehe ( rein theoretisch versteht sich bigwink ) Ich habe Astralreisen immer als realer verstanden, da ja mein astralkörper bewusst sich in irgenwelchen Welten ( Träumen ?Ja, das ist die Frage ) bewegt und beim Klarträumen ich mich innerhalb meiner traumwelt bewusst erlebe, aber nicht Einfluß auf die allgemeine äußere normale Realität nehmen kann, wie das ja von Astralreisen berichtet wird....Mannometer, ist das schwer zu erklären.
Finde übrigens, dass die Esoterik oft bessere Begrifflichkeiten und Erklärungen für solche Themen hat als die Wissenschaft...Aber am allerbesten ist wohl ein gesunder Ausgleich. bigwink Und ist wohl auch Geschmackssache....


@ wilkoman

Das ist genau das, was mir wohl in letzter Zeit passiert. Meine Energie geht in 2 Richtungen, und das ist immer nicht so clever, wenn man nur ein Ziel erreichen will.........( Ich mich auch wieder mehr focussieren wollenpleased ...

Lieber Gruß an Euch alle,
Sternentorin big pleased
Das Paradies ist immer nebenan
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#8
12.02.2006, 17:23

Zitat:Ich versuche jetzt mal zu erklären, wo ich immer den unterschied zwischen astralreisen und klarträumen sehe ( rein theoretisch versteht sich ) Ich habe Astralreisen immer als realer verstanden, da ja mein astralkörper bewusst sich in irgenwelchen Welten ( Träumen ?Ja, das ist die Frage ) bewegt und beim Klarträumen ich mich innerhalb meiner traumwelt bewusst erlebe, aber nicht Einfluß auf die allgemeine äußere normale Realität nehmen kann, wie das ja von Astralreisen berichtet wird....Mannometer, ist das schwer zu erklären.
Finde übrigens, dass die Esoterik oft bessere Begrifflichkeiten und Erklärungen für solche Themen hat als die Wissenschaft...Aber am allerbesten ist wohl ein gesunder Ausgleich. Und ist wohl auch Geschmackssache....

ja, ich finde auch teilweise die Begriffleichkeiten der Esotheriker verständlicher. Weil Sie einfach sozusagen aus dem alltäglichen Leben kommen und zum anderen sich viele Wissenschaftler in ihrem Fachchinessisch verheddern. Und natürlich ist es letztlich auch Geschmackssache. Aber es gibt eine Sache die alle Esotheriker und übrigens auch viele Wissenschaftler übersehen: Die wahrgenommene Welt und die physikalische Welt sind zwei verschiedene Dinge die man bewusst unterscheiden sollte. Wir leben immer in einer wahrgenommenen Welt, welche nicht gleich der physikalische Welt ist, ihr aber ähnlich ist. Wir leben quasi in einer Simulation die unser Gehirn erzeugt. Da diese Simulation so gut ist, wird sie eben verwechselt mit der echten phsyikalischen Welt. Ich sehe z. B. in meiner Wohnung ein Bild. Ich weiss, dass es nur das Abbild eines Bildes ist und nicht das echte Bild selbst. Dieses Bild existiert aber sehr wohl in einer wirklichen physikalischen Welt. Dieser Simulator wird während des Wachzustandes durch Input von den Sinnesorganen gespeist. Während eines Klartraumes/Astralreise durch innerseelische Prozesse. Weil das aber so ist, sind mir Warnungen oder herausbeschworene Gefahren von Esotherikern egal. Die z. B. ja behaupten, dass man bei Astralreisen seine Silberschnur die den echten und den Astralkörper miteinander verbinden nicht zerreissen sollte, andernfalls würde man für immer in der Astralwelt bleiben müssen und nicht mehr zurückkommen können usw. Es ist eben schade, dass dadurch Ängste entstehen die eigentlich nicht sein müssen.

Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#9
12.02.2006, 17:37

Zitat:sternentorin schrieb am 12.02.2006 16:51 Uhr:

Zitat: Ich meinte natürlich nicht, dass WILDs OBEs sind, sondern OBEs WILDs


Sorry, hab mehrfach deine erklärung gelesen, versteh es aber wirklich nicht...Wenn OBEs WilDs sind, dann ist es doch gegenteilig austauschbar, oder nicht ? Grübel ***


Ich verstehe das so, dass man OBEs als Sonderform des WILDs sehen kann (jede OBE ist ein WILD aber ein WILD muss keine OBE sein).
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#10
12.02.2006, 20:18

Ich vermute, was Yata meinte war:
Nicht jeder WILD ist eine OBE, aber jede OBE ist ein WILD. Alles Klar? bigwink

cu

Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#11
13.02.2006, 20:13
danke, ja, ich glaub, ich hab verstanden.... big

Mal schaun, ob ich das irgendwann in der Praxis überprüfen kann tongue

lieber gruß,
Sternentorin
Das Paradies ist immer nebenan
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#12
13.02.2006, 20:19
hallo sternentorin,
das überprüfen in der praxis,geht schneller als du bisher gedacht
guckst du
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=2928
wenn dus gerne ausprobieren möchtest, schreib mir ne pn.
lg wilko
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#13
14.02.2006, 15:42

Hallo sternentorin,

eigentlich sollte ich das mal ausprobieren - ob ich in meinem Zimemr auch Traumszenen schaffen kann. Wie gesagt, ging ich bisher davon aus, dass ich bereits auf Traumebene bin, trotz dass alles so bekannt ringsum aussah. Ob auch die Feinheiten stimmten in meinem ZImmer, also bei näherem Betrachten alles wie in der Physis war, weiß ich nicht. Ich würde eigentlich eher(aus Erfahrungen anderer) Abweichungen erwarten neutral Ich werde versuchen mal genauer hinzuschauen bei einem der nächsten Ausflüge happy

Momentan interessieren mich grade andere Experimente brennend, z.Bsp. die Szenenwechsel mit und ohne void sowie auch der Schwingungszustand, den ich gerne öfter erleben möchte...

Viel Erfolg für dich,

schönen Gruß, Laura

Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#14
14.02.2006, 21:56
hallo laura,
was meinst du mit dem schwingungszustand?
Zitieren
Re: Schwierigkeiten zu WILDen
#15
15.02.2006, 13:17

Hallo wilko,

damit meine ich die klassischen Erscheinungen beim Übergang vom phys. in den Traumkörper, bei manchen soll das ja grundsätzlich auftreten, sobald sie wilden - ich gehöre allerdings nicht dazu... bigwink

Natalie hat das unter

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=3058

in einem ihrer letzten Beiträge sehr gut beschrieben, vor allem die mögliche Bandbreite finde ich ausgesprochen interessant.

Viele Grüße, Laura




Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wilden im Wachzustand ichbinmehr 92 5.673 07.04.2019, 13:00
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Fragen zur Atmung beim Einschlafen / Wilden / Entspannen snapman 14 3.494 07.01.2014, 21:36
Letzter Beitrag: Dreamweaver
  Schmerzen und Atemnot beim Wilden Hávamál 8 3.074 24.08.2010, 00:34
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Schwitzen während dem WILDen Homer 1 1.300 05.02.2007, 11:31
Letzter Beitrag: Laura
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: