Themabewertung:
  • 25 Bewertung(en) - 4.32 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

WILD für totale Anfänger» Fragen / Technikprobleme / Anlaufschwierigkeiten

Re: WILD für totale Anfänger
#31
07.03.2006, 16:37
hallo malice,


das ist eine gute frage mit welcher technik längere ktzeiten erzielbar sind.
mir hilft die technik in den kt zu kommen, jedoch scheint die dauer des kts unabhängig von der technik zu sein.
z.zt wilde ich so um die mittagszeit, ok da ist dann ein kt eher kurz.

bevor ich dir was zu einer stabilisierungstechnik schreibe, schau auch mal unter stabi unter der funktion "suche" oben der reiter in der mitte.
hab jetzt grad mal selbst geschaut, da kommt zu viel.
manchmal muß man einfach einen anderen suchbegriff eingeben, z.b. stabi-technik.und dann kommt das
http://37351.rapidforum.com/?action=rece...Beitr%E4ge

viel stabilität und erfolg happy

lg wilko
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#32
07.03.2006, 16:54

Zitat:Ein Kollege von mir meint, dass Traumzeit und Realzeit unterschiedlich sind und somit gefühlte 5 Minuten Traum tatsächlich in einigen Sekunden stattfinden können.


Zum Thema Traumzeit / Realzeit:
Stephen LaBerge vom Lucidity Institute hat dazu schon ein Experiment gemacht:


Zitat:Dream time How long do dreams last? We have been able to receive a direct answer to this age-old question by asking lucid dreamers to estimate various intervals of time while dreaming. The dreamers marked the beginning and end of estimated dream time intervals with eye movement signals, allowing comparison of subjective "dream time" with objective time. In each case, the intervals of time estimated during the lucid dreams were very close in length to the actual elapsed time (1), as shown in the figure below.

[Bild: time.gif]
Quelle

Im Klartraum wird die Zeit also relativ realistisch eingeschätzt.

Bei Trübträumen kann es zum "Movie-Theatre"-Effekt kommen:
Du siehst, wie es dunkel wird, der Mond erscheint.
*SCHNITT*
Die Sonne geht auf, blabla.
Du denkst, dass ein ganzer Tag vergangen ist.
Gar nichts...
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#33
07.03.2006, 16:57

Zitat:Malice schrieb am 07.03.2006 15:54 Uhr:
Gibt es Möglichkeiten schon früher den KT auf lange Sicht zu stabilisieren?
Ansonsten würde mich interessieren, wie lange eure KTs andauern und ob DILDs zu längeren KTs führen als WILDs bzw. mit welcher Technik die längsten KTs erzielt werden, falls man das überhaupt sagen kann.


Hallo Malice,

mit Dreamcar (Traummobil) habe ich Klarträume von 2-3 Stunden erzeugt. Hier unter Dreamcar News kannst du ein Aufklärungsversuch von Momo nachlesen.

Hier ist ein Klartraum, der ca. 3 Stunden dauerte: 1000 und 1 Nacht

Liebe Grüsse, Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#34
07.03.2006, 17:05

Zitat:Arepo schrieb am 07.03.2006 16:54 Uhr:

Im Klartraum wird die Zeit also relativ realistisch eingeschätzt.


Dieser Experiment wurde von Dr. Erlacher repliziert (gehen-und-zählen) - die Ergebnisse (zumindest meine happy hehe) sind ähnlich. (Ja sie sind noch nicht veröffntlich, kann sein, dass die anderen Versuchspersonen anders reagierten).

Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#35
08.03.2006, 15:24
thx, für die Rückantworten.
Hab heute mit "Bodenberührung", "Augenschweif" und Autosuggestion ca. einen 20minütigen WILD hinbekommen. Hab also schon direkte Fortschritte machen können.
Das mit der Zeit ist auch sehr gut zu wissen, sodass also aussagekräftige Selbsteinschätzungen möglich sind (solange man auch weiß wie lange man für das Einschlafen gebraucht hat).
Wow, mehrstündige KTs! Das klingt irre, werde mich sogleich mal mit den dreamcar-versuchen auseinandersetzen. Dazu hätte ich jedoch gleich zwei Fragen, Don: Hast du mit einem solch langen KT, eigentlich den gleichen Erholungseffekt wie mit "normalem" Schlaf? Oder ist dieses bewusste Erleben des Schlafes, was ja eine Leistung ist, auch anstrengend, sodass du eher zusätzlich noch Schlaf bräuchtest, um zumindest geistig zu regenerieren?

Gruß,
Malice
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#36
08.03.2006, 15:40
Respekt, Malice!
Du hast WILD was drauf (war doch dein erster WILD und Klartraum?)!
Gar nichts...
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#37
08.03.2006, 15:56
Das war bereits mein 7. oder 8. WILD. Jedoch der erste der so lang war, vorher waren die WILDs nur ein paar sekunden oder Minuten lang.

Was meinst du mit WILD und Klartraum? Ich dachte WILD ist gleich Klartraum oder müssen noch zusätzliche Anforderungen erfüllt werden?
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#38
08.03.2006, 16:05

Zitat:Was meinst du mit WILD und Klartraum? Ich dachte WILD ist gleich Klartraum oder müssen noch zusätzliche Anforderungen erfüllt werden?


Sorry, hab mich wohl etwas trüb ausgedrückt.
Ich meinte nur, dass dieser WILD, von dem du berichtet, dein allererstes KT-Erlebnis überhaupt war.
(Dumme Annahme meinerseits - nur weil du "neu" im Forum bist)
Gar nichts...
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#39
08.03.2006, 16:31
Ach so big

Du hast mich leicht verunsichert, ob ich vielleicht doch noch nicht klar träume. Ich hab immer auch ein wenig das Problem präluzide, luzide und klare Träume abzugrenzen. Glaube aber, dass ich klar geträumt habe, da ich das Bewusstsein und die Kontrolle hatte. Zudem war die Umgebung ziemlich scharf zu erkennen, wobei ich sagen muss, dass ich nicht immer so genau auf die Umgebung achte, da ich meistens irgendwelche Ziele verfolge bzw. die Umgebung häufig als selbstverständlich hinnehme.

Ich hab zwar erst ein paar Beiträge geschrieben, bin aber schon ein paar Monate hier angemeldet, allerdings bislang hauptsächlich als Leser. Bislang habe ich mich, wenn auch unregelmäßig, mit der Terminologie und den Grundtechniken vertraut gemacht.
Und da ich jetzt glaube einigermaßen zuverlässig WILDen zu können und ich Semesterferien habe, will ich versuchen meine Kenntnisse zu vertiefen...
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#40
05.04.2006, 21:06
Ich poste hier meine Grundlage, wie ich einem neuinteressiertem Anfänger den Klartraumeinstieg empfohlen habe.

Instant- Klartraumtechnik für Anfänger:

Ich empfehle die Techniken weiter die auch bei mir funktionieren,
was brauche ich für das -Klartraum induzieren-:
1. Interesse (durch das Lesen schöner Klarträume, von "Don Rinatos" z.b.) und damit Motivation
2. Ich brauche tagsüber keinerlei Realitätstests machen, um Klarzuträumen.
3. WBTB Phase, höchste Priorität wenn man simpel Klarträume erzeugen will.

Wann, wie lange, was tun in der WBTB Phase?
1. Vor dem ersten Einschlafen sich fest vornehmen, nach der Tiefschlafphase und dem geweckt werden, auch wirklich aufzustehen!
-Nach der Tiefschlafphase aufwachen und aufzustehen, sich aufs Klarträumen vorzubereiten bedeutet WBTB(Wake back to Bed)-
2. Nach der Tiefschlafphase aufgewacht, aufgestanden.

Wichtigste Phase:
a) Sehr Hilfreich ist ein Ziel für den Klartraum zu haben, mit Grund erreich man den Klartraum leichter, dieses Ziel hält man sich in der WBTB Phase vor Augen.

b) Es ist wichtig in der WBTB Phase seinen Verstand aufzufrischen, kaltes Wasser ins Gesicht, 10 min. ein wenig Bewegung tun es schon.
c) Um sich vor vorschnellem Einschlafen zu schützen, empfehle ich ein Glas kaaaltes Wasser in der WBTB Phase zu trinken, mit kaltem Wasser im Magen zögert sich das Einschlafen herraus was wichtig ist.
d) optional: Mit der "Punkt-Fokus Technik" den Verstand schärfen.
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=2709
e) optional: Mit dem "2-Skalen WILD" sich während dem einschlafen
bewusst halten.
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=3234
f) Ins Bett legen, bewusst einschlafen, es darf sich nicht bewegt werden, der Körper prüft mit jucken ob der Verstand schläft, weil er nicht als erster einschlafen will.
g) Während dem bewusst einschlafen sind folgende Suggestionen sehr hilfreich:
"Mein Klartraum ist stabil"
"Ich erkenne das ich träume"
"Ich werde meinen Traum erinnern und aufschreiben"
"Ich mache einen RC im Traum"
"Ich schlafe bewusst ein"

Der Einschlafsintervall zum Erfolgreichen WILD, von 1 bis 3 immer wiederholen bis zum einschlafen:

1. Suggestionen leise hörbar sprechen (Hörbarkeit fördert das bewusst bleiben, meiner Empfindung nach auch die Wirkung)
2. Mund RC in 3 min. Abständen, während dem einschlafen immer wieder durchführen. (Für einen MundRC versucht man durch einen mit dem Lippen geschlossen gehaltenen Mund, zu atmen, im Traum funktioniert das und man wird klar)
3. Traumziel vergegenwärtigen, was habe ich dringendes vor, wofür ich unbedingt in den Klartraum muss *hehe*

Am häufigsten hat man letztlich ein falsches Wachbleiben (geträumtes wach zu sein) und wird klar durch den MundRC, der Klartraum startet im Bett.

Mini FAQ

Was wenn ich nicht einschlafen kann?
Wenn man sich daran hält, star liegen zu bleiben, und nicht dem Jucken des Körpers durch Bewegungen nachzugehen, sind die Chancen sehr gut das man einschläft.

Wie wird mein Klartraum stabiler?
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=2834

Wie schaffe ich es mich zum aufstehen in der WBTB Phase durchzuringen?
So z.b. (Videodoku) http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=3014



Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#41
05.04.2006, 21:51
Hey momo biggrin,

fettes dankeschön für die ausführliche beschreibung und anleitung! sind tolle tips dabei, die ich mir zu herzen nehmen werde und gleich ausprobiere. vor allem die idee, dass der körper das jucken hervorruft um zu überprüfen, ob der geist schläft ist eine tolle idee.

nochmal danke für die mühe,
schöne grüße,
MAX
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#42
06.04.2006, 08:44

Hallo momo,

alle Achtung, dass du das so durchhältst mit dem starren Daliegen. Ich hatte es woanders schon geschrieben, dass ich damit absolut nicht weiterkam. Da konnten Stunden vergehen und es war total anstrengend die einmal gewählte Körperposition beizubehalten bzw. den inneren Impulsen zur Bewegung zu widerstehen.

Ich find es gut, mehr von Erfolgen mit dieser Vorgehensweise zu lesen,

viele Grüße, Laura

Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#43
06.04.2006, 12:23

Zitat:Laura schrieb am 06.04.2006 08:44 Uhr:
Ich find es gut, mehr von Erfolgen mit dieser Vorgehensweise zu lesen


Ich auch pleased

Und besonders gefällt mir auch, daß von den richtig erfolgreichen WILDern noch nie jemand versucht hat, seine eigene Vorgehensweise als die "allein seligmachende" darzustellen.

Um so bedauerlicher dagegen, daß sich manchmal Anfänger trotzdem an einer ganz bestimmten Methode "festzubeißen" scheinen und auch bei ausbleibenden Erfolgen gar nicht auf die Idee kommen, etwas anderes auszuprobieren.
(Ich weiß, wovon ich rede, ich habe beinahe ein Jahr lang den gleichen Fehler gemacht bigwink )

Liebe Grüße

Rhetor
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#44
06.04.2006, 13:33
Ich frag mich da eigentlich immer wo mein Problem liegt.
Ich kenne zwar das Jucken, aber ich bin irgendwie viel zu faul mich dann noch zu bewegen, ich habe gar nicht das Bedürfnis zu kratzen oder die Position zu wechseln.
Es kann natürlich sein, dass ich mir das abtrainiert habe, denn früher hab ich mir abends des öfteren die Beine wundgekratzt.
Um nochmal auf den Punkt zu kommen: Trotz dessen, dass es mir egal ist, dass da was juckt und ich nicht den Drang zu kratzen habe, trotz dessen dass ich mich wunderbar schwer und kribbelnd fühle, trotz dessen dass ich sehr detailierte hypnagoge Bilder sehe, hat es erst ein einzigstes Mal geklappt mit WILD und auch da unbeabsichtigt.

LG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: WILD für totale Anfänger
#45
06.04.2006, 14:25
@ Jey:
Ja, ich hab irendwie auch nicht mehr das Bedürfnis mich zu kratzen. Es geht sowieso weg, und für das bisschen Erleichterung den WILD verpassen-nein.
Aber du hsat es doch schon mla besser als ich. Ich hatte noch nie einen WILD, obwohl ich so viel von den aufgezählten Sachen erlebt habe ect.
Und trotzdem gebe ich nicht auf.
Das solltest du also auch nciht.
P.s. ist es eine Hilfe, es schon la erfolgreich erlebt zu haben?
Traumlehrling
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welche Technik als Einsteiger?(SuFu: Anfänger) MaxMusterMann 133 107.005 03.06.2019, 09:42
Letzter Beitrag: christiano
  Einige Fragen von einem Anfänger Celduil87 14 3.766 19.07.2017, 09:02
Letzter Beitrag: Rhetor
  Augen flattern extrem WILD beim WILD versuch? xD Madleen 5 2.060 10.08.2015, 21:00
Letzter Beitrag: BalanceBreaker
  Anfänger / Fragen zur Traumerinnerung, Wild Technik, Klarheit Lasse 1 1.352 01.07.2015, 06:13
Letzter Beitrag: Rhetor
Question Anfänger mit leichten Erfahrungen hat Fragen ;) Fui_fu 26 7.927 24.09.2014, 14:54
Letzter Beitrag: Fui_fu
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: