Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?» Meine Entdeckung einer Auffälligkeit und Fragen dazu

Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#1
Question  22.08.2011, 19:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.2011, 10:25 von Laura.)
Hallo zusammen^^

Ich hatte vor einigen Nächten einen tollen Klartraum, der allerdings zu ein paar Fragen geführt hat.
Ich wollte eine Traumfigur dazu überreden, mich in zukünftigen Träumen darauf hinzuweisen, dass ich mich in einem Traum befinde.
Als ich mich also mit dem jungen Mann unterhielt, sprang mir sofort ein signifikantes Merkmal entgegen. Er hatte leuchtend grüne Augen, die genau so aussahen wie meine eigenen.
Grundsätzlich ist das ja nicht SOO besonders, aber ich habe mich die ganze Zeit gefragt, warum ich mich derartig über dieses Merkmal aufgeregt habe.

Im weiteren Traumverlauf wurde mir das dann klar. Alle anderen Traumfiguren von mir haben keine Augen. Wenn ich versuche ihre Augen zu betrachten, ist es als würde man erfolglos versuchen durch Nebel zu gucken (aber nur die Augen, das restliche Gesicht ist absolut normal).

Und als mir das erst mal aufgefallen war, wurde mir bewusst, dass ich mich in keinem einzigen Traum an die Augen von Personen errinnern kann (egal ob trüb oder klar). Damit erkannte ich auch, dass sämtliche Personen aus allen Träumen, an die ich mich errinnern kann, diese Nebelschwaden vor den Augen hatten.

Mir war es bloß bis jetzt noch nicht aufgefallen, da es einfach der Normalzustand war, bis auf das eine Erlebnis mit meinem zukünftigen Traumhelfer.

Daher sind meine Fragen jetzt:

1) Könnt ihr die Augen eurer Traumfiguren sehen oder hat jemand ähnliche Erlebnisse gemacht wie ich?

2) Warum hatte die einzige Figur, bei der ich die Augen sehen konnte, ausgerechnet meine Augen?

3) Und natürlich die wichtigste Frage: Warum haben Traumfiguren bei mir keine richtigen Augen, sondern nur Nebelschleier?

Vielen Dank schon mal für eure lieben Antworten^^

VG Semara
Klarträume : 12

Mach einen RC, wenn du das liest^^

Besuch mal bei Gelegenheit mein TTB ("Logbuch von Semara- eine Reise durch phantastische und abgedrehte Traumwelten")
Zitieren
RE: Fragen zu Traumfiguren
#2
22.08.2011, 21:37
Ja das klare Augenstrukturen erkennen ist wirklich eher eine Seltenheit, aber wenn dann fällt es einem gleich auf, die grauen Schleier hab ich bisher glaub ich persönlich erst einmal gesehen!

Dafür kenne ich das Phänomen von komplett Weißen Augen, also ohne Regenbogenhaut - bzw. das Gegenteil komplett schwarz/dunkel also nicht nur die Pupille und Regenbogenhaut, sondern das gesamt Auge!

(Etwas ähnliches ist mir nachher auch bei einigen FilmCharakteren aufgefallen!)
Zitieren
RE: Fragen zu Traumfiguren
#3
23.08.2011, 01:06
1) Meine Traumfiguren haben an sich ganz normale Augen. Abweichungen davon sind mir bei menschliche Charakteren noch nicht aufgefallen, so weit meine Erinnerung und mein Traumtagebuch zurückreichen. Gesichter sind dafür umso instabiler.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Fragen zu Traumfiguren
#4
23.08.2011, 02:50
(23.08.2011, 01:06)Jami schrieb: 1) Meine Traumfiguren haben an sich ganz normale Augen. Abweichungen davon sind mir bei menschliche Charakteren noch nicht aufgefallen, so weit meine Erinnerung und mein Traumtagebuch zurückreichen. Gesichter sind dafür umso instabiler.
Interessant! Inwiefern instabil? Also was mir schon auffällt, vor Allem schon aus der Kindheit, sind meine Traumfiguren manchmal ziemlich anders gestaltet als normale Menschen. Sie haben zum Beispiel sowohl Tier-als auch Menscheigenschaften. Zum Beispiel sieht ein Traummännlein, das ich so genannt habe, aus, als ob da nur ein breiter Kopf am Boden wäre, kurze Füße angewachsen. Bei relativ normalen menschlichen Traumfiguren merke ich eigentlich normalerweise keinen Unterschied, aber es ist mir schon mal aufgefallen, dass mein Gegenüber 3 Augen hatte. Dadurch habe ich dann aber sogar erkannt, dass ich träume.
Zitieren
RE: Fragen zu Traumfiguren
#5
23.08.2011, 02:53
Gesichtszüge verändern sich, verzerren sich, wandeln sich gänzlich, aber ich erkenne die Figur immer noch als bestimmte Person, so ich sie denn kenne. Und plötzlich ist sie jemand völlig anderes, und von mir auch als solcher erkannt.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#6
23.08.2011, 10:43
Zitat:dass mein Gegenüber 3 Augen hatte

glare wo stand denn das dritte? Mittendrin? Ich glaub, da wär ich auch klar geworden. Ich kann mich an solche Erscheinungen im KT nicht erinnern bisher. Meine Traumfiguren haben eigentlich recht normale Augen. Ich kann die Farbe in der Regel gut erkennen und dann später auch erinneren. Selbst wenn ich nicht explizit drauf achte im KT. Leuchtaugen kenne ich eigentlich nur aus Horrorträumen, bei Monstern und so

@Semara: Das mit dem Nebelschleier ist schon komisch. Aber wie gesagt, ich kenne es nicht aus meinen Träumen. Hast du schon mal versucht, mehr Klarheit oder klarere Sicht zu befehlen? Oder Detailsicht?
Oder fordere die Person mal auf: Zeig mir deine Augen! big Vielleicht kommst du so weiter.

Meine Traumpersonen haben manchmal auch meine Augen. Ich denke, dass das nicht außergewöhnlich und vielleicht bei dir einfach ein Fortschritt ist, dass du überhaupt welche wahrnehmen konntest.
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Prüfstein der Wahrheit ist die Materie.

Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#7
23.08.2011, 12:26
Genau darauf geachtet hab ich erst einmal. Die Dame hatte tiefschwarzes Haar und die Augen waren auch Tiefschwarz, aber mit riesigen Pupillen ohne Iris ^^
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#8
23.08.2011, 12:43
Bei mir hatten Traumfiguren eigentlich ganz normale Augen.
Jedoch habe ich bisher keiner Traumfigur tief in die Augen geschauht tongue


Wie bei einigen anderen, nehme ich aber nicht unbedingt immer die Gesichter war bzw die Traumfigur kann sich auch mal in andere Personen verwandeln.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#9
23.08.2011, 20:03
(22.08.2011, 19:15)Semara schrieb: 1) Könnt ihr die Augen eurer Traumfiguren sehen oder hat jemand ähnliche Erlebnisse gemacht wie ich?

Ich kann mich nur an einziges Augenpaar erinnern. es war von einem gut gebauten Mann mit schwarzen Haaren. Er hatte ganz leuchtend grüne Augen.


2) Warum hatte die einzige Figur, bei der ich die Augen sehen konnte, ausgerechnet meine Augen?

Keine Ahnung, meine Traumfigur hatte ja grüne, ich selbst habe blaue. Grüne Augen sind aber meine Lieblingsaugen, vielleicht daher?


3) Und natürlich die wichtigste Frage: Warum haben Traumfiguren bei mir keine richtigen Augen, sondern nur Nebelschleier?


Vielleicht ist das bei mir auch so, hab noch nie drauf geachtet. Aber ich will eh nicht de Augen sehen, es heißt ja, man wird bei Augenkontakt schnell wieder wach.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#10
24.08.2011, 01:15
(23.08.2011, 10:43)Laura schrieb:
Zitat:dass mein Gegenüber 3 Augen hatte

glare wo stand denn das dritte? Mittendrin?
Ja, das war irgendwie so, denke ich, dass die Augen näheer beisammen waren und ein drittes Auge zwischendrin oder so. Allerdings, denke ich, dass nur manche Personen in jenem Traum 3 hatten, manche auch nur 2.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#11
27.08.2011, 22:43
Ich achte nicht so auf die Augen, es kommt mir aber so vor, als gäbe es dort klare Strukturen, die auf ein Auge hinweisen (mit einfarbiger Iris)

Jedoch hatte ich mal einen Traum, bei dem ich iwie auf die Augen geschaut habe. Es war extrem detailliert (vlt sogar über-detailliert), ich habe ganz genau die Pupille gesehen, sowie die Struktur und Farben der Iris. Es war wie, als könnte ich alle Unebenheiten "gleichzeitig" erkennen.


(24.08.2011, 01:15)Peter Trimus schrieb:
(23.08.2011, 10:43)Laura schrieb:
Zitat:dass mein Gegenüber 3 Augen hatte

glare wo stand denn das dritte? Mittendrin?
Ja, das war irgendwie so, denke ich, dass die Augen näheer beisammen waren und ein drittes Auge zwischendrin oder so. Allerdings, denke ich, dass nur manche Personen in jenem Traum 3 hatten, manche auch nur 2.

whr sah es in etwa so aus:

---0---
-0---0-

ähnlich wie bei Alien Filmen, wenn die Aliens 3 Augen haben
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#12
28.08.2011, 19:31
(27.08.2011, 22:43)no-way-back schrieb: Jedoch hatte ich mal einen Traum, bei dem ich iwie auf die Augen geschaut habe. Es war extrem detailliert (vlt sogar über-detailliert), ich habe ganz genau die Pupille gesehen, sowie die Struktur und Farben der Iris. Es war wie, als könnte ich alle Unebenheiten "gleichzeitig" erkennen.

Ja, so war das bei dem Mann mit den leuchtend grünen Augen auch.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#13
13.08.2012, 08:30
Ich hatte mal nen bisschen komischen Traum, da konnte ich die Augen rausnehmen und gegen andere tauschen. Es waren einfach nur Murmeln mit einem bunten "Augenbild drauf". Sahen aber in der Augenhöhle aus wie als trägt man Kontaktlinsen. (z.b. Silber-Blau Gestreift ^.^ )

In manchen Träumen sind mir Traumpersonen mit besonders leuchtendes Augen aufgefallen.

Normalerweise achte ich sonst nicht im Traum auf Augen...
Wer das liest ist wach biggrin

Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#14
13.08.2012, 17:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.08.2012, 17:35 von RC empfohlen.)
1) Insgesamt sehe ich immer öfter die genauen Gesichtszüge meiner Traumfiguren. Ich finde es genial. Es gab auch Fälle, in denen ich Augen beobachtet habe und sie sich zu etwas abstraktem verändert haben.
Nebel, so wie du ihn beschreibst kenne ich keinen, aber Traumfiguren mit "undefinierten" Augen... man kann einfach nichts erkennen oder nur einzelne, wechselnde Züge.

3) Vielleicht kannst du das ändern, indem du dir die Traumpersonen bewusster ansiehst.
Zitieren
RE: Wie nehmt ihr die Augen eurer Traumfiguren wahr?
#15
13.08.2012, 17:49
Sehr spannende Erfahrungen hast Du da gemacht! Ich habe bis jetzt noch nie auf die Augen von Traumpersonen geachtet, werde das aber demnächst mal in Angriff nehmen. Warum hatte die Traumperson deine Augen? Ich habe da eine Theorie, die vielleicht gültig ist, wenn Du an das Unterbewusstseit glaubst. Hast du vielleicht mit Dir selbst gesprochen? Eine genaue Antwort darauf können wir sicherlich nicht geben. Das kannst nur Du, aber Anregungen sind ja trotzdem schön big
Warum die anderen Traumfiguren neblige Augen haben, kann daran liegen, dass sie irrelevant waren. Vielleicht MUSSTEST Du mit der einen Person reden. Oder mit der oben genannten Theorie wäre die Begründung, dass es sich dabei einfach nur um unwichtige Projektionen deines Unterbewusstein handeln. Die Antwort hängt aber ganz von deiner Vorstellung von Träumen ab.
(26.10.2013, 16:10)NEC schrieb: Ein Forum ohne Signaturen wäre wirklich viel übersichtlicher!

Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum bewegen sich die Augen im Schlaf? Abinmorth 7 3.706 15.02.2019, 21:42
Letzter Beitrag: Viltrudis
  Kreativität von Traumfiguren Kenooobi 10 5.800 20.01.2017, 21:43
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Arten der Traumfiguren Uefken 4 3.101 24.10.2015, 15:52
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Sprache der Traumfiguren asyndeton 2 3.263 13.08.2012, 01:59
Letzter Beitrag: Sergal
  Traumfiguren geben nur triviale Antworten lambda 8 6.048 23.07.2010, 19:31
Letzter Beitrag: Laura
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: