Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Punkt-Focus Meditation

Punkt-Focus Meditation
#1
22.10.2005, 14:17
Seit 5 Tagen benutze ich die Fokus-Punkt-Technik,

Sie ist hier bildlich erklärt:
http://www.p2u.de/jefff/Bilder/Punkt_Fok...k_jpeg.jpg

Ich mach sie vor dem einschlafen und in der WBTB Phase, sie ist sehr einfach und annehmlich, mit einer erstaunlichen Wirkung.

Erfolge bisher:

4 mal bewusst geträumt, bei 4 Versuchen (100% Erfolgreich)
Am 18,19,21,22 Okt - am 20 nicht versucht wegen frühem Aufstehen.

Erinnerung verbessert
durch das Kinderspiel "Memory",
das Gedächtnis aktiviert
(3 DIN4 Seiten mit Träumen beschrieben-> 1KT und 1normaler)
ich spielte es 1 Stunde lang, vor dem Schlafen gehen, und zwei Runden in der WBTB Phase.
*Jedoch eine Nacht erst Memory getestet, könnte Placebo sein.
Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#2
22.10.2005, 14:52
hm ich hatte nie Erfolg mit WILD... aber einen Versuch ist es sicher wert
It´s all in your head!
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#3
22.10.2005, 15:35
Klasse, Klasse, Klasse, Momo, eine geniale Methode.

Ich mache das mit einigen Blättern, auf den Fragen stehen.
Wichtig bei mir dabei, dass man den Kopf nicht bewegt und alles nur mit Augenbewegungen abwickelt, mit ziemlicher Geschwindigkeit. Hat man die Frage begriffen, sofort wieder weiter.

Die Blätter sind so im Zimmer aufgehängt, dass man mit den Augen extreme Bewegungen - also z.B. ganz weit nach links - durchführen muss.

Wenn man im Bett liegt, kann man sich gut daran erinnern und einfach weitermachen.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#4
22.10.2005, 16:57
Ist das zwingend mit WILD verknüpft, oder lohnt es sich auch, das so zu machen?`


Achja: Die Idee mit dem Memory-Spiel ist sehr gut, ich glaube ich werde das auch mal machen, hab hier auch nen Memory noch rumfliegen... biggrin
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#5
22.10.2005, 17:30
@Dendro

Danke,

Zitat:Ich mache das mit einigen Blättern, auf den Fragen stehen.

Schreibst dann aber immer neue Fragen, oder? Fördert die Herangehensweise auch die Erinnerung?
Als ich die Fokus Technik allein anwandte, war meine Erinnerung ziemlich grob(ich tat etwas im KT und vergass es fast sofort wieder)


Zitat:Ist das zwingend mit WILD verknüpft, oder lohnt es sich auch, das so zu machen?`


@Suiba

Ja, der Verstand im Traum ist schärfer, die Träume klarer.
Bei Anwendung von DILD (tagsüber RCs) würd es sicher auch helfen, den Traum öfter als Traum zu entlarven biggrin
Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#6
22.10.2005, 17:49
Ergänzung zum Thema WILD vollziehen

Ich hab zwei Hauptmethoden als Visualisierungen:

1. 8er WILD: ein Szenario in dem ich endlos im Kreis fahren kann, vorzugsweise ein kleiner Skatepark mit Halfpipe. In dem fahre ich bis der Traum anfängt.

2.Fingerfühl WILD: Ich kann bei der Vorstellung meines Zeigefingers sehr authentisch nachempfinden, wie sich Oberflächen anfühlen und so lauf ich durch Szenerien, taste alles mit diesem einen Finger ab, bis der Traum beginnt.

Meiner Empfindung nach, brauch man etwas Trübheit, damit ein Traum starten kann, dadurch das ich nur meinen Finger "wach halte", scheint es mir leichter bewusst den Traum zu betreten.
Genauer gesagt: etwa 20% meines Bewusstseins bleiben wach, und die sind voll und ganz in meinem Zeigefinger, der ist völlig ausgereizt und ich kann sehr authentisch fortwährend wahrnehmen.

Hoff ich erklär das jetzt nich unverständlich...

Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#7
22.10.2005, 18:37
Allmählich müssen wir mal eine Namensänderung erwägen. Wie wäre es mit > klarer genialer momo <?

Also auf den Blättern stehen nur Sätze, die a) mit Klartraummissionen zu tun haben - also was ich da so machen - oder mit deinem jugendlichen Gemüt gesagt - anstellen möchte oder b) Fragen, welche - aufgepasst - eine Gefühl kühler Inspiration erzeugen.

Über die konkreten Inhalte muss ich allerdings schweigen, da die zu sehr Teil meiner Privatsphäre sind. glare 8)


Das mit dem Fingergefühl kenne ich ähnlich. Nur nehme ich dabei die ganzen Hände und stelle mir vor, wie ich hier und da ein Auto packe, hochhebe und versetze oder mit der Hand, so groß wie eine Häuserwand, eben über diese entlangstreiche.





Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#8
23.10.2005, 12:19
Wieder mal eine geniale Technik Momo!

Hab heute nach 6h Schlaf WBTB mal wieder durchgeführt. Um den Verstand
und die Logik in Gang zu setzen spielte ich allerdings Minesweeper
(mir ist aufgefallen, dass die KT-Häufigkeit in meiner Bereitschaftswoche höher ist,
wo ich mitten in der Nacht komplexe Probleme lösen muss).

Mangels Vorbereitung (hatte keine Punkte an der Wand hängen) hatte ich spontan die Idee, eine Lichtschnur auf dem Boden auszulegen.
Habe mich dann im Schneidersitz aufs Sofa davor gesetzt, das Eröffnungsmantra vom Kundalini Yoga dreimal gesungen (Ong namo)
und dann zunächst die kleinen günen Lichtpunkte wahllos herausgegriffen und durchgestrichen. Dann ging ich allerdings zu einer anderen Konzentrationsübung über: ich begann, alle Lämpchen mit den Augen abzuzählen, ohne dabei den Kopf zu bewegen. Das geht sogar ganz gut und trainiert auch ein wenig die Erinnerung, so wie ich es gemacht habe. Denn Du kannst zwischendurch stoppen, wenn Du Dir die Zahl einer bestimmten Lampe merkst. Das ist dann typischerweise eine, die heraussticht (also besonders hell oder dunkel erscheint) und die Du dann später auch immer wieder als Aufsetzpunkt nehmen kannst, auch beim Verzählen.

Was soll ich Dir sagen, ich hab die Lämpchen eben nochmal so abgezählt, ich zählte heute nacht 363 Stück, tatsächlich sind es 364. Die eine Lampe Differenz schiebe ich mal auf meine leichte Kurzsichtigkeit, denn die kleinen Lämpchen sind ja schon einige Meter entfernt. Bin trotz allem begeistert pleased

Aber zurück zum Thema:

Ich hatte dann natürlich einen KT 8)
Grossartig Momo, weiter so!

Und wir sind nicht mehr zag, unser Weg wird kein Weh sein, wird eine lange Allee sein - aus dem vergangenen Tag.
WILDlings klare Momente

Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#9
23.10.2005, 15:36
Ich hab eine Frage zu diesem Ankreuzen.
Ist das eher bildlich zu verstehen, dass du sozusagen noch weißt welche Punkte du angekreuzt hast? Oder kann man sich das tatsächlich so vorstellen als ob man mit einem Stift an der Wand ein Kreuz gemacht hätte? Ist das tatsächlich so gemeint das du die Kreuze dann wie andere normale Gegenstände wahrnimmst?
Meine Vorstellungskraft ist leider (noch biggrin ) nicht so gut das ich es tatsächlich schaffe etwas auf die Aussenwelt zu projezieren und es dann wie mit meinen Augen wahrzunehmen. Aber ich hoffe das irgendwann mal erreichen zu können.
Oder verstehe ich da am Konzept des Visualisierens etwas falsch? Ist es denn mit entsprechender Übung zu schaffen etwas so wahrzunehmen, als ob es tatsächlich da wäre?
Wenn du jetzt keinen RC machst, machst du auch im Traum keinen!
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#10
25.10.2005, 21:26
Eine Lösung für die Fokus- Punkt- Technik?

Ich hab mich an die Technik mittlerweile nach 6-7 Tagen gewöhnt,
während ich zu Anfang noch mit dem Gehirn im 5en
Gang fuhr, um sie zu vollziehen, so brauch ich mittlerweile
nur noch den 2en. Das ist das Problem bigsad

Die Übung läuft ab, doch es kein neuer Reiz mehr für den Verstand,
Vergleichbar mit dem lernen eines neuen Stücks auf Gitarre,
während ich mich Anfangs noch konzentriere um es einigermassen
erkennbar zu spielen, fliesst es jetzt einfach ohne das ich nachdenken
muss sauber ab.

Ja , ich könnte die Punkt- Focus- Technik mittlerweile selbst angetrunken,
vollendet durchführen.

Sprich: Mein Gehirn löst die Aufgabe mit weniger Energie Aufwandt,
weil es darauf gefasst ist, vllt auch neue neuronale Nervenbahnen geschaffen hat, die den Ablauf erleichtern.
Zudem ich kommt es beim hinlegen schneller, auch in eine geistige Entspannung hinein, obwohl ich ja eigentlich das Hirn auf einem gewissen Reizlevel halten will für das WILDen.

Ich kann mir das mit dem Wort--> Erstreiz am besten erklären, da ist etwas neues fürs Gehirn(neue Technik), womit umgegangen werden muss, Hormone etc.
werden ausgeschüttet(die vllt WILD förderlich sind), neue Nervenbahnen erschaffen.
Und wenn die Umbauarbeiten fertig sind gibt es für diese Technik keine aktivierenden Hormone, es läuft routiniert ab.

Aus meiner Sicht bräuchte ich also ständige Variationen, damit immer neue Erstreize ausgeübt werden.
Nich so recht ne Idee wie ich das anstellen kann,
habt ihr einen guten Einfall?
Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#11
26.10.2005, 14:33
Huhu
hmm, die Technik muss ich auch mal ausprobieren - habe eigentlich ideale Vorraussetzungen dafür mit einer gepunkteten Tapete biggrin
bin jetzt echt gespannt!

Schöne klare, Rea
Der Blickwinkel ist entscheidend
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#12
26.10.2005, 17:42

Zitat:klarer momo schrieb am 25.10.2005 21:26 Uhr:
Aus meiner Sicht bräuchte ich also ständige Variationen, damit immer neue Erstreize ausgeübt werden.
Nich so recht ne Idee wie ich das anstellen kann,
habt ihr einen guten Einfall?


Du könntest die Punkte so anordnen, dass sich immer wieder verschiedene Muster ergeben. So wie diese Heftchen "Von Punkt zu Punkt". Die Herausforderung ist dann, das Muster nachzuzeichnen und die Verbindungslinien "aktiv" zu halten.

Zweite Idee: Erst dachte ich, das ginge mit einem Spiegel, aber leider bräuchtest Du wohl eine "Umkehrbrille" dafür, die Dein Gesichtsfeld umdreht. Wenn Du damit von Punkt zu Punkt blickst, erfordert das ganz schöne Konzentration. Es wird aber nur funktionieren, wenn Du Deinen Kopf dazu leicht bewegen musst (Widerspruch zwischen Bild und Bewegung). Sowas in der Art könnte gehen, vielleicht hast Du eine Idee dazu.
Hmmm - ich will aber einen freien Willen haben!
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#13
27.10.2005, 15:51
Hi Sola, big


Zitat:So wie diese Heftchen "Von Punkt zu Punkt".


Ich weiss nich genau was das ist, ist das aus dem Rätselbereich, von Unterhaltungzeitschriften?


Zitat:Du könntest die Punkte so anordnen, dass sich immer wieder verschiedene Muster ergeben


Müsst ich dann die Punkteanordnung immer ändern?

Dank für deine Ideen big
Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#14
23.11.2005, 15:38
Ich hab die Punkt-Fokus zur Alphaquerbet weiterentwickelt.

Es gab ja Probleme bei der PF Technik, welche ich nun behoben hab:

1. monotonie (blaue Punkte auf weissem Hintergrund)
-1- Lösung: Visualisierungsrunden, Buchstaben auf farbigem Hintergrund

2. Gewöhnungseffekt (durch Übung strengt es nich mehr an, mich entspanne danach schneller wieder)
-2- Lösung: Unendliche Auswahl an Visualisierungen, keine Wiederholungen

-------------------------------------

Hier ist die Weiterentwicklung, die man sich auf ein groooooooosses Stück Papier malen kann und zur Meditation an die Wand hängt(Pilotentwurf der sich aufregender gestalten lässt bigwink ):

http://img390.imageshack.us/my.php?image...isu7vp.jpg

--------------------------------------

Ziel der Technik:

Scharfsinn: Durch das imaginäre schnelle ankreuzen, der Buchstaben.

Traumerinnerung: Durch das Abrufen von Erinnerungen (Pflanzen, Tieren, Personen usw.) wird das Gedächtnis aktiviert.

Spontane Kreativität: Durch die schnellen Ideen, was man visualisiert.

Visualisierungsfähigkeit: Durchs Visualisieren ^^

Wachheit: Durch die Aktivität des Verstandes (balance wichtig, fürs wiedereinschlafen)

----------------------------------------

Zum Spiel an sich:

Es ist simpel,

das Grundprinzip ist das alles dynamisch abläuft, Schlag auf Schlag

a) Man läuft über das Buchstaben-Farbenfeld, und kreuzt wie bei der PF Tech. die Buchstaben imaginär an, schärft den Verstand, ganz schnell hin und her, von einem Buchst. zum Nächsten

b) Man bleibt an einem Buchstaben für 10-15 Sek. stehen,
zum Beispiel G --> Gepard
ich stelle mir einen Gepard mit allen einzelheiten vor, mit allen Sinnen,
wie mag der wohl riechen, wie fühlt sich das Fell an usw.

Abwechselnd a) und b)

That´s it biggrin


Viel Spass








Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren
Re: Punkt-Focus Meditation
#15
24.11.2005, 12:10
Heute morgen hab ich die Alphaquerbet getestet nach 6 Std. Schlaf,

dabei nahm ich wieder sehr deutlich wahr, wie mein Verstand sich schärft, es war sogar irgendwie angenehm, so das ich am liebsten im Sitzen eingeschlafen wäre (werd mir ne kürzere Nackenrolle als Dandamersatz bauen)

Ich legte mich auf dem Rücken ins Bett, hörte über Kopfhörer die Suggestion: Ich träume bewusst, ich bleibe bewusst

Hab das Erinnerungen abrufen, noch weitergeführt, das Alphabet durchgegangen, gestoppt Parallele zum Buchstaben visualisiert (Tiere, Pflanzen u.a.)

Es war einfach bewusst zu bleiben, lag etwa 45 min. , dann sagte ich mir (plötzliche Idee): Ich versinke in meine Träume, ich vertiefe mich in meine Träume.
Mein Verstand war schon sehr leicht lenkbar, ich kam rasch in einen Traum rein, versuchte jemanden herzuzaubern, etwa erschien jemand ganz anderes, ich flog raus, sagte wieder "versinken, vertiefen in Träume" kam so schnell wieder in einen Traum zurück, wie ein falsches Erwachen.

Da hat mich dann eine Traumfigur verarscht (meine Mutter), kam an mein Bett, wollte mir Kaugummis und Apfelschorle einflossen, ich nuschelte in scheinbarer Schlafstarre: Geh weg, ich will gerade träumen...

Doch da bewegte ich mich real, mein Puls stieg locker flockig an, dat wars..

Versinken und vertiefen, werd ich nächstmal wieder testen.


Zoogeschäfte dürfen kleine Nagetiere nicht an Kinder verkaufen ohne erwachsene Begleitung, Fische jedoch schon. Anscheinend wird das Leben eines Fisches nicht so hoch geschätzt wie das einer Maus.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Image Stimulus Meditation zur Traumszeneninkubation Mrs. Mortisaga 7 2.376 06.01.2016, 11:02
Letzter Beitrag: Mrs. Mortisaga
  "Short Rapid Meditation" Technik spell bound 27 6.064 17.12.2015, 20:32
Letzter Beitrag: spell bound
  @Don Meditation im KT Chan 24 8.962 30.09.2014, 11:51
Letzter Beitrag: Zustandsvektor
Exclamation Ich Punkt Technik und die REM Hack 4 2.144 03.05.2009, 19:47
Letzter Beitrag: LDready
  Meditation?Weg zum Klartraum? chilly 9 4.384 09.05.2008, 17:21
Letzter Beitrag: chilly
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: