Umfrage: навт ihr im klartraum schonmal jmd abgemurxt..?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Ja, stirb Lutscher!
100.00%
3 100.00%
Nein, hatte Angst..
0%
0 0%
Gesamt 3 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die dunkele Seite der Klarträume» Die nicht ganz so fröhlichen luziden Träume

Die dunkele Seite der Klarträume
#1
Exclamation  21.06.2019, 19:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2019, 19:39 von 2Na.)
hey hey hey,

ich beschloss heute noch mal nach einem Klartraum-Forum zu suchen, da versuchte ich mich hier zu registrieren, merkte aber ich hatte das schonmal gemacht, aber nicht einmal gepostet...  lol L0L

naja, hole ich mal nach jetzt, viel möchte ich nicht sagen, ausser, dass ich das mit dem klarträumen schon paar Jahre mache und somit kein Anfänger bin.

Also zum Thema:

Habt ihr schon versucht einen Klartraum zu bekommen, nur um bsp.: einen abzumurxen?

Ich distanziere mich von jeglicher Form von Gewalt in der Realität,

aber, da es ja meine Träume sind, denk ich mir, kannste ja auch abgehen und alle rumprüglen Bud Spencer mässig, der dicken Frau an der Wursttheke, die ewig so mürrig ist einfach mal ein Pimpslap geben und klick klack, sag dein letztes Wort.

Jemand Erfahrung mit sowas, im Traum ist ALLES erlaubt, also wozu Scheu?

grüße
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#2
21.06.2019, 20:01
Hi 2и,


Am nächsten kommt dem folgender Traum. Allerdings war die Klarheit eher mäßig und die Tötung ergab sich aus der Traumhandlung, war also kein KT-Ziel.

Sonnabend 25. Mai TT+KT 5:44 Uhr:
...
Der Weg führt am Rohbau/Ruine eines Hauses vorbei. Dort nehme ich eine bedrohliche Bewegung wahr.
Ich schieße spontan auf die bedrohliche Figur. Dafür nutze ich einfach zwei Finger der rechten Hand, als eine Art Pistole.
Moment! Ich kann mit meinen Fingern schießen? Ein Traum!
Während dieses Gedankens kommen noch mehr Gegner, die ich mit meiner Fingerpistole treffe.
Ob ich auch Feuerbälle kann?
Aus meiner nun leicht gekrümmten Hand, lösen sich kleine Feuerbälle, die  auf die Ruine zuschweben und dort ihre Ziele finden.
Sie sind nicht völlig rund, sondern um einen kleinen Kern herum lodernde Flammen.
Jetzt erscheint ein großer Zombie in einem Fensterrahmen. Im scheinen meine Geschosse und Feuerbälle nicht viel auszumachen. Er tritt auf eine Terrasse, kommt schlurfend näher.
Hier ist stärkere Magie gefragt. Ich zeige auf ihn und befehle: "Stirb!" Er bricht sofort zusammen.
Ich gehe weiter und komme zu einem Hügel. Von oben fällt mir ein Ball zu, er ist nur halb aufgepumpt. Ich schieße ihn zu den Spielern zurück und gehe weiter, an diversen Menschen vorbei in ein Hotel.
Klarträumer übernachten im Traum anscheinend nicht auf Zeltplätzen. [Bild: 54_lol.gif] 
Dann wache ich auf.
Erkennen=>Annehmen
Ad Astra!
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#3
22.06.2019, 11:01
Nein. Ich hab in Klarträumen besseres zu tun bigwink
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#4
22.06.2019, 13:45
same.
Bunt bunt bunt sind alle meine Träume: link bunt bunt bunt ist alles was ich hab. Darum lieb ich alles was ich Träume, weil mein schatz ein Regenbogen ist.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#5
22.06.2019, 16:25
Hallo 2Na,

ich beschäftige mich in KT lieber mit schönen Landschaften und ausgefallenen Gebäuden. grin 

Im Gegenteil habe ich eher Schuldgefühle, wenn ich leichtsinnigerweise für "Schäden" anderer verantwortlich sein sollte, nicht im Sinne von Angst vor Strafe, sondern aus Mitgefühl. shocked  

Aber ich kann mir auch vorstellen, dass das Kämpferische - besonders in jüngeren Jahren - Leidenschaft wecken kann. - Bin früher vor potentiellen Verfolgern schnell weggeflogen, um Spannung zu erzeugen. wink1
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#6
22.06.2019, 19:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2019, 19:34 von Rhetor.)
Im Klartraum fühle ich mich grundsätzlich so mächtig und so überlegen, dass ich es nie nötig hätte und auch nicht befriedigend fände, jemanden zu töten.
Ich kann mich aber daran erinnern, mindestens einmal jemanden K.O. geschlagen zu haben. (Den betreffenden KT hat spell bound kürzlich erst vorgelesen und die Audio-Aufnahme gepostet, daher fiel es mir gleich ein)

Im Trübtraum dagegen habe ich schon jede Menge Traumpersonen auf dem Gewissen fear
Meistens handelte es sich dabei allerdings um Notwehr oder um Kampfhandlungen im Krieg.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#7
23.06.2019, 06:03
Warum etwas umbringen, wenn man es ganz einfach verschwinden lassen oder sich auflösen lassen kann?
Ich möchte eigentlich nichts kaputt machen in meinen KTs.

Und auch in TTs greife ich normalerweise nichts an, soweit ich mich errinnern kann.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#8
23.06.2019, 12:07
Zitat:Ich distanziere mich von jeglicher Form von Gewalt in der Realität
Ich weiß nicht, die Umfrage mit einer Option "Ja stirb" lässt mich ein bisschen daran zweifeln, klingt einfach nicht besonders reif. Egal was du im Traum tust, du hast ne Verantwortung darüber, wie du darüber hier kommunizierst, und es kommt bei mir als gewaltverherrlichende Sprache rüber.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#9
23.06.2019, 14:28
Die Umfrage hab ich zum Glück erst jetzt gesehen. Heute bin ich glücklicherweise sehr mild gestimmt xD

Wenn du ein versierter Klarträumer wärst, wie du es ja behauptest, wüsstest du, dass es in einem wirklichen Klartraum gar nicht notwendig ist, Angst zu haben. Warum auch, wenn sich das Ganze nur in deinem eigenen Kopf abspielt?

Insofern, es gibt eine dritte Möglichkeit, die du leider vergessen hast:

O - nein, weil ich wirklich klar war und wusste, dass es ein Traum ist.

Wie auch immer.
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#10
23.06.2019, 18:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2019, 18:31 von tanjasin.)
(23.06.2019, 14:28)Liri schrieb: Wenn du ein versierter Klarträumer wärst, wie du es ja behauptest, wüsstest du, dass es in einem wirklichen Klartraum gar nicht notwendig ist, Angst zu haben. Warum auch, wenn sich das Ganze nur in deinem eigenen Kopf abspielt?
Hi Liri,
für mich hörte es sich bei ihm so an, als wenn 
er einfach nur zum Spaß (nervige, ihm unsympathische?) Traumfiguren verprügeln will.

(21.06.2019, 19:36)2Na schrieb: aber, da es ja meine Träume sind, denk ich mir, kannste ja auch abgehen und alle rumprüglen Bud Spencer mässig, der dicken Frau an der Wursttheke, die ewig so mürrig ist einfach mal ein Pimpslap geben und klick klack, sag dein letztes Wort.

Ich glaube nicht, dass er in der dicken Lady an der Wursttheke eine wirkliche Bedrohung sieht oder Angst vor ihr hat.


Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen, habe im KT noch nie das Bedürfnis gehabt jemanden zu töten, einige mir gegenüber sehr autoritäre und herablassende Traumfiguren habe ich mal verprügelt.
Im Trübtraum habe ich aber, wie Rhetor, schon oft Menschen getötet.

An der Umfrage habe ich mich nicht beteiligt, weil keine der Antworten passt. Meine Antwort wäre "nein", allerdings nicht aus Angst, sondern weil ich ein solches Bedürfnis persönlich nicht nachvollziehen kann.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#11
23.06.2019, 20:30
Naja, ich bezog mich auf die Angst-Option.

Jedenfalls hört sich das Ganze für mich relativ sinnfrei an. Whatever.
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#12
24.06.2019, 18:33
Willkommen 2Na,

bei
(21.06.2019, 19:36)2Na schrieb: Bud Spencer mässig
bin ich sofort dabei (Kapitel 3 und 4). Aber der tötet nicht, oder?

Und
(23.06.2019, 06:03)glider schrieb: ganz einfach verschwinden lassen
durfte ich hier (Kapitel 4) einmal erleben.

Zu der Diskussions-Frage:
Einerseits: Ich kann mir nicht wirklich eine Situation vorstellen, in der ich eins der beiden oben beschriebenen Szenarien der tatsächlichen, möglicherweise brutalen Tötung einer Traumfigur vorziehen würde.

Andererseits: Nachdem ich durch die von Bartosz angestoßene Heldenreise die Selbsttötung im Klartraum erprobt habe, finde ich den Gedanken, mal eine Traumfigur zu töten, nicht mehr nur abstoßend. Es könnte eine interessante, horizonterweiternde Erfahrung sein. Zum Beispiel, wenn ich im Traum auf Adolf Hitler treffe, wäre ich bereit zu töten. Aber ich würde es kurz und schmerzlos machen.

Und, um nochmal ganz nah bei deiner ersten Frage zu bleiben:
(21.06.2019, 19:36)2Na schrieb: Habt ihr schon versucht einen Klartraum zu bekommen, nur um bsp.: einen abzumurxen?
Nein. Es gibt so viele andere kostbare Ziele. Außerdem:
(21.06.2019, 19:36)2Na schrieb: Ich distanziere mich von jeglicher Form von Gewalt in der Realität

Ich auch. Und ist es nicht schon irgendwie eine Form von "Gewalt in der Realität", wenn ich mir im Wachleben vornehme, einer bestimmten Person im Klartraum Gewalt anzutun?
Beratung Mediation Coaching 1. auf wissenschaftlicher Basis, 2. schnell erreichbar, 3. ergänzt durch Online-Tools.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#13
04.07.2019, 18:48
"Habt ihr schon versucht einen Klartraum zu bekommen, nur um bsp.: einen abzumurxen?"

Klar. Sehr oft. Mit mir als ich kommt es hin und wieder vor.
Wenn es eher aus einer beobachtenden Perspektive ist und ich als ich gar nicht da bin kommt das aber viel öfter vor.
Mord, Massenmord, Genozid, alles schon da gewesen. Besonders aufregend sind immer die großen Schlachten, wenn zwei Heere sich gegenüberstehen, all die vielen unterschiedlichen, aber doch gleichen Emotionen und Gefühle. Der Wahnsinn!
Obwohl auch die kleineren Scharmützel sehr spannend sind. Ist dann eher so guerilla mäßig, hit and run.
Muss aber sagen, dass solche Träume nicht mehr allzu oft vorkommen, vergleichsweise mit früher. Es ist halt auch belastend wenn immer welche sterben und seit zwei Jahren kommt es nur alle paar Tage mal vor, dass einer welche umbringt.

Ehrlich gesagt bin ich aber doch recht erstaunt wie selten sowas dann laut den Aussagen hier geträumt wird. Sowas ist doch allgegenwärtig, Filme, Spiele, Bücher, Geschichten aller Art sind voll davon dass irgendwer irgendwen anders umbringt. Besonders Actionlastige Geschichten werden doch davon getragen.

Was aber wirklich unheimliche Klarträume angeht ist, wenn man selbst stirbt, bzw. die Person, die man gerade ist.
Hatte das bisher einmal. Wollte mal die Opfersicht sehen. Der Mörder, einer meiner Charakter, ein Psychophat, hat mich bzw. der Charakter, der ich gerade war ziemlich brutal umgebracht. Erst mal ging es darum versuchen nicht erwischt zu werden, also typisches Beuteverhalten, natürlich hat er mich erwischt, ich kannte zwar seine Schwächen, aber eigentlich wusste ich, dass es gar nicht anders kommen kann, dann hob er mich hoch und ich bekam diese Scheißangst, weil ich wusste, gleich würde ich sterben (natürlich nur im Traum, aber das ist in dem Moment erstmal egal, es geht ja um die Simulation). Es war einfach so derbe am Alltag vorbei und so erschreckend und furchteinflößend. Es war diese sichere Gewissheit gleich sterben zu müssen, aber sich mit allem was man noch an Kraft hat zu versuchen sich dagegen zu stemmen und zu wissen dass es vollkommen nutzlos sein wird. Das hat sich dann ins Wahnsinnige intensiviert, als er mir die Luftröhre zudrückte und den Knorpel zerquetschte, dieses Gefühl wie das Blut da so reinläuft und keine Luft mehr zu bekommen, das war echt ... krass... ich kann das nicht wirklich beschreiben. Die Pure Verzweiflung und Angst. So eine Scheißangst hatte ich im echten Leben noch nie ... njaa klar, da bin ich ja auch noch nie gestorben. Dann wurde ich bzw. mein Charakter immer schwächer und schließlich wurde alles schwarz und weil mein Charakter starb bin ich aufgewacht. Ich war total außer atem. Und es war definitiv der furchteinflößendste (Klar)traum den ich je hatte, auch wenn es ja kein Albtraum war. Klar, kann man sich solchen Situationen entziehen, aber darum geht es mir ja nicht. Ehrlich gesagt wird es langweilig wenn immer alles so läuft wie ich es will. Ich mag es neue Situationen zu erleben, auszukosten, meinen Horizont zu erweitern und ja ... auch wenn es nur eine Situation ist hab ich eine Vorstellung wie es sein könnte gewaltsam zu sterben. Es werden die grausamsten, furchtbarsten und schrecklichsten Minuten meines Lebens sein, aber immerhin hat es ein Ende mit dem Tod. Gibt schlimmeres als das.
Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#14
04.07.2019, 20:15
Wieso hattest du denn Angst? In einem Klartraum weiß man doch, das es ein Traum ist?
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Die dunkele Seite der Klarträume
#15
05.07.2019, 08:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.2019, 08:40 von Lucinda.)
(04.07.2019, 20:15)Liri schrieb: Wieso hattest du denn Angst? In einem Klartraum weiß man doch, das es ein Traum ist?
Zitat:verträumte Mietz

Das hat sich dann ins Wahnsinnige intensiviert, als er mir die Luftröhre zudrückte und den Knorpel zerquetschte, dieses Gefühl wie das Blut da so reinläuft und keine Luft mehr zu bekommen, das war echt ... krass... ich kann das nicht wirklich beschreiben. Die Pure Verzweiflung und Angst. 
Ich könnte mir vorstellen, bzw. habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass die Angst nicht nur mit dem Traumgeschehen selbst zu tun hatte, sondern dass der Trauminhalt evtl. erst durch eine physische Reaktion - wie z. B. Schnarchen oder durch eine anderweitige Atemverlegung wie einem dicken Kissen - ausgelöst worden sein könnte.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  klarträume über klarträume ...und das ohne training deissi 14 8.739 13.09.2012, 02:22
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Klarträume kaputt, durch Lesen über Klarträume??? Fuchsteufel 6 4.252 19.08.2010, 01:50
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Helfer auf der anderen Seite... Noah2004 1 1.069 26.01.2004, 17:09
Letzter Beitrag: Tapir
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: