Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse» Eignet sich der Mittag ebenfalls für eine Schlafparalyse

Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#1
30.06.2018, 11:35
Hallo!
Ich hatte folgende Überlegegung:
Mittags war ich immer recht müde, aber nicht zu müde, sondern genau so , wie es eben für WILD empfohlen wird.
1. Ich leite eine Schlafparalyse ein (Klingt ja recht simpel, einfach entspannt und bewegungslos rumliegen und somit dem Körper vorgaukeln, dass ich schlafe)
2. Ich "rolle" mich aus meinem Körper raus um somit in den Klartraum einzusteigen

Da ich Musik ( 432 hz Musik) beim Mittagsschlaf gehört habe, bin ich sehr schnell eingeschlafen. Und jedes mal habe ivh trüb geträumt während des Mittagsschlafes.
Aus dieser Überlegung geht mir hervor, dass sich dieser Zeitpunkt besonders gut eignet.

Ich lese aber überall, dass der Mittag ungeeignet sein soll.

Was haltet ihr von meiner Überlegung, und könntet ihr vielleicht noch schreiben, wie bei euch der "Übergang" zwischen Schlafparalyse ( falls sie eintritt) und Klartraum aussieht?

Vielen Dank
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#2
30.06.2018, 11:38
es ist nicht immer so, dass man beim schlafen in eine schlafparalyse kommt. das ist nur der fall, wenn man in den REM-schlaf gelangt. es ist möglich, dass das auch im mittagsschlaf passiert. das musst du für dich herausfinden. deine bisherigen ansätze klingen doch gut, würde ich weiter verfolgen. ich hatte früher auch öfters klarträume im mittagsschlaf, allerdings meistens nicht durch WILD, sondern DILD, aber auch ersteres kam schon vor. bei mir aber meistens mit einer kurzen erinnerungslücke
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#3
30.06.2018, 16:12
(30.06.2018, 11:35)Richard111 schrieb: 1. Ich leite eine Schlafparalyse ein (Klingt ja recht simpel, einfach entspannt und bewegungslos rumliegen und somit dem Körper vorgaukeln, dass ich schlafe)

Kann man probieren, funktioniert aber meinem Eindruck nach nur bei wenigen Leuten.
D.h. ich lese hier sehr oft, dass jemand mit dieser Technik nicht weiterkommt, und nur selten (unter "Klartraumberichte"), dass jemand damit Erfolg hatte.

Vielen nützt ein weniger strikter Ansatz mehr. Lies dir dazu am besten mal die WILD-Threads von Metropolis durch.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#4
11.07.2018, 11:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.07.2018, 11:55 von clearseven.)
[+] 1 User sagt Danke! clearseven für diesen Beitrag
(30.06.2018, 11:35)Richard111 schrieb: 1. Ich leite eine Schlafparalyse ein (Klingt ja recht simpel, einfach entspannt und bewegungslos rumliegen und somit dem Körper vorgaukeln, dass ich schlafe)

Ganz ehrlich, ich halte das für einen Hoax. Ich betreibe seit Jahren regemässig Yoga Nidra, also völlig regungslos auf dem Rücken liegen und wirklich nichts machen, weder schlucken, noch zucken (ausser autonom) und noch nie bin ich auf diese Weise in eine Schlafparalyse gekommen. Ich kenne die SP gut, werde auch manchmal in einer SP wach, aber das passiert ausschließlich nachts, meist zwischen 2 und 4 Uhr. Dieses Märchen vom Austricksen des Gehirns durch Vorgauckeln des Schlafzustandes ist irgendwann von Lucidology101 in die Welt gesetzt worden und alle haben es abgeschrieben, inkl. der Astralheroes Andreas Schwarz und Marko Hühmer (Schwarz's Astralvideos erinnern stark an Lucidiology101, inkl. der Grafiken).

Es gibt keinerlei medizinische oder psychologische Erkenntnisse darüber, dass ein solches Ruheverhalten zur Einleitung der SP führt. Für mich ist das Youtube "Wissenschaft", um sich seine Klicks zu sichern. Solange du bewusst bist, gibt es keine Schlafparalyse. Erst schaltet sich das Bewusstsein ab, dann fällt der Körper in die Paralyse und das auch nur zu Beginn einer REM-Phase. Ausnahmen sind die umgekehrten Fälle, wo man in eine Schlafparalyse erwacht, da hat dann der Aufwachvorgang nicht so funktioniert, wie er sollte.

Man kann aber durchaus eine Pseudoparalyse erleben, die sich wie eine SP anfühlt, in der man aber dennoch voll bewegungsfähig ist. Beim Yoga Nidra tritt bei mir irgendwann der Moment ein, wo sich der Körper gelähmt anfühlt und seine äußere Form nicht mehr wahrnehmbar ist. In dieser Pseudoparalyse setzen dann die Hypnagogien ein, die oft klartraumähnliche Qualität haben. Ich kann dann die Bilder steuern und manipulieren, bei sehr guter Optik und voller Präsenz. Der Unterschied zum KT besteht in diesen Momenten darin, dass ich nicht Teil der Szene bin, sondern weiterhin außenstehender Betrachter. Mein physischer Körper meldet sich dann zwar ab, aber es bildet sich kein Traumkörper stattdessen. Während der Pseudoparalyse kann ich jederzeit die Augen öffnen und aufstehen.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#5
16.09.2018, 11:13
Hallo,
Am Morgen geht schlafparalyse bei mir am besten. Irgendwann wache ich auf und halte meine Augen geschlossen und "trenne meinen koerper". Alles funktioniert reibungslos da man am morgen sehr entspannt ist.(indirektes wilden) Am Mittag ist wilden auch einfacher als abends, aber meiner Erfahrung nach schwieriger als morgens.
Nichts für ungut, aber Zen ist für Nichts gut.
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#6
16.09.2018, 11:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.09.2018, 11:35 von Ceesbe.)
[+] 1 User sagt Danke! Ceesbe für diesen Beitrag
(11.07.2018, 11:55)clearseven schrieb: Solange du bewusst bist, gibt es keine Schlafparalyse. Erst schaltet sich das Bewusstsein ab, dann fällt der Körper in die Paralyse und das auch nur zu Beginn einer REM-Phase. Ausnahmen sind die umgekehrten Fälle, wo man in eine Schlafparalyse erwacht, da hat dann der Aufwachvorgang nicht so funktioniert, wie er sollte.

Das würde ich so nicht unterschreiben. Ich meine, Berichte gelesen zu haben, in denen Klarträumer mit vollem Bewusstsein eine SP eingeleitet haben. Bin mir aber nicht mehr sicher, wo. Ich stimme dir aber darin zu, dass eine SP mit vollem Bewusstsein deutlich schwerer zu erreichen ist.

clearseven schrieb:Man kann aber durchaus eine Pseudoparalyse erleben, die sich wie eine SP anfühlt, in der man aber dennoch voll bewegungsfähig ist. Beim Yoga Nidra tritt bei mir irgendwann der Moment ein, wo sich der Körper gelähmt anfühlt und seine äußere Form nicht mehr wahrnehmbar ist. In dieser Pseudoparalyse setzen dann die Hypnagogien ein, die oft klartraumähnliche Qualität haben. Ich kann dann die Bilder steuern und manipulieren, bei sehr guter Optik und voller Präsenz. Der Unterschied zum KT besteht in diesen Momenten darin, dass ich nicht Teil der Szene bin, sondern weiterhin außenstehender Betrachter. Mein physischer Körper meldet sich dann zwar ab, aber es bildet sich kein Traumkörper stattdessen. Während der Pseudoparalyse kann ich jederzeit die Augen öffnen und aufstehen.

Pseudoparalyse gefällt mir. Ich erlebe diesen Zustand auch oft beim Betrachten von Hypnagogien und konnte das Erlebte immer nicht ganz einordnen, weils sich anfühlt, wie eine Paralyse, aber keine ist. Danke für das Wort.


@Richard: Wenn du während deines Mittagsschlafs trüb träumst, ist das ein ziemlich sicheres Indiz dafür, dass du dabei in einer REM-Phase bist und dementsprechend auch paralysiert bist. REM im Mittagsschlaf ist nicht sehr üblich, ich habe z.B. in meinem Mittagsschlaf fast nie Traumerinnerung. Daher kommen die Berichte, dass es ungünstig sei, Mittags zu WILDen. Aber wenn du Traumerinnerung hast, solltest du dich von den Berichten nicht irritieren lassen. Go for it big
Hello darkness, my old friend
I've come to talk with you again...

Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#7
16.09.2018, 13:47
[+] 1 User sagt Danke! clearseven für diesen Beitrag
Ich kenne die Berichte von Klarträumern, die erzählen, dass sie bewusst eine Schlafparalyse eingeleitet haben. Ich vermute allerdings, dass es sich dabei um die Pseudoparalyse handelt, die sich ja nahezu genauso anfühlt. Denn das bewusste Einleiten einer SP wird immer dann versucht, wenn man nach der oben erwähnten Lucidology101-Anleitung vorgeht. Nach der ist es aber streng verboten, irgendetwas zu bewegen, sodass diese Klarträumer aller Wahrscheinlichkeit nach nicht überprüft haben, ob sie tatsächlich paralysiert, also gelähmt sind - denn dazu hätten sie sich ja bewegen müssen. Ich bin sehr gespannt, ob mir jemand vom bewussten Einleiten einer Schlafparalyse berichten kann, wo es für ihn/sie tatsächlich nicht mehr möglich war, bei aller Anstrengung seinen Körper zu bewegen, so wie es bei einer echten SP der Fall ist.

Ein anderer Fall, der beim WILDen eintreten kann, ist, dass man für einen paar Sekunden oder wenige Minuten trüb einschläft und dann in einer SP erwacht. Das kann einem wie bewusstes Einschlafen vorkommen, weil man den Sekunden-/Minutenschlaf gar nicht als solchen wahrgenommen hat. Das ist dann aber kein bewusstes Einleiten der Schlafparalyse, sondern ein Aufwachen in derselben.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse
#8
16.09.2018, 16:48
[+] 1 User sagt Danke! Zenboy für diesen Beitrag
Bewusste Einleitung der SP hatte ich schon durch WILD. Augen zu, Sog kommt, ich lass mich gehen. und zack bin ich in der SP, kann nichts bewegen, augen kann ich ganz leicht öffnen.
Der WILD mit dem davor kurz einpennen, hatte ich auch schon. Plötzlich ist das Bewusstsein da und der Sog kommt - zumind. bei mir.
Nichts für ungut, aber Zen ist für Nichts gut.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
zeo Was kommt nach der Schlafparalyse ? ( WILD) Richard111 8 467 29.06.2018, 21:50
Letzter Beitrag: Rhetor
  Schlafparalyse articulair 2 769 17.04.2017, 09:12
Letzter Beitrag: Brot82
  Wie lange bis die schlafparalyse eintritt Samsara 7 1.299 30.12.2016, 22:02
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Schlafparalyse ? perfekt zum KT? Träumbar 1 1.101 25.09.2016, 15:03
Letzter Beitrag: steeph
  Geträumte Schlafparalyse oder "echte"? Ancrion 4 1.399 12.09.2016, 00:11
Letzter Beitrag: Zerschmetterling
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: