Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Kleine Frage über Falsches Erwachen.

Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#1
12.12.2013, 18:09
Servus miteinander.
Also ich bin noch recht neu auf dem Gebiet Klartraum,und habe über SSILD gelesen.Ich las das Flasches Erwachen Bei SSILD nicht gerade selten passiert.darum meine frage.
Wie kann ich mir das vorstellen mit dem Falschen Erwachen?
Wenn ich einen RC durchführe und der Positiv ist wache ich auf,oder kann ich auch in einen Klartraum kommen?
Und was findet ihr nachdem aufwachen eines Flaschen Erwachen besser.DEILD oder WILD/IWILD?
Ich hoffe ihr könnt mir etwas Klarheit verschaffen.
Vielen Dank und schöne Träume.

PS:Grammatikfehler könnt ihr behalten biggrin
1. Trust yourself
2. Break some rules
3. Don't be afraid to fail
4. Ignore the naysayers
5. Work like hell
6. Give something back.
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#2
12.12.2013, 18:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2013, 18:22 von Dreamynim.)
Falsches Erwachen=Man träumt, dass man aufwacht. biggrin

Und natürlich kann man bei einem FE einen Klartraum bekommen, es ist nach wie vor ein normaler Traum.

Was ist denn ein "Aufwachen eines Flaschen Erwachen"? Da verstehe ich nicht so ganz was du meinst. Bei einem FE würde ich erstmal keine WILD-Technik ausführen, sondern einen RC machen.

Aber bei einem richtigen Erwachen musst du schauen, was dir liegt. Eigendlich ist der iWILD eine DEILD-Technik und beide gehören zu WILD.
Ich persönlich kann mit iWILD kaum was anfangen, das musst du für dich selbst herausfinden. big

Grüße
Dreamynim
[Bild: miniq.png]
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#3
12.12.2013, 18:34
Also ich hab gehört/gelesen das man beim FE bei vollem Bewusst sein ist und darum auch einen normalen Morgen beginnt das heißt: Ins TTB schreiben oder das WC aufsucht,ich bin dabei mir anzugewöhnen bei jedem aufwachen einen RC zumachen falls ich mich in einem FE befinde,mit Aufwachen eines Flaschen Erwachen meinte ich einfach das man wirklich wach wird.Ich möchte mich nur vorbereiten falls ich die Nacht ein FE habe das ich da nicht dumm rumstehe und zu versuchen in einen KT zukommen big Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Danke für die schnelle Antwort btw Tolle Videos produziert ihr beide macht weite so thumbsu
1. Trust yourself
2. Break some rules
3. Don't be afraid to fail
4. Ignore the naysayers
5. Work like hell
6. Give something back.
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#4
12.12.2013, 18:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2013, 18:47 von Dreamynim.)
(12.12.2013, 18:34)NeoCross schrieb: Also ich hab gehört/gelesen das man beim FE bei vollem Bewusst sein ist und darum auch einen normalen Morgen beginnt das heißt: Ins TTB schreiben oder das WC aufsucht,ich bin dabei mir anzugewöhnen bei jedem aufwachen einen RC zumachen falls ich mich in einem FE befinde,mit Aufwachen eines Flaschen Erwachen meinte ich einfach das man wirklich wach wird.Ich möchte mich nur vorbereiten falls ich die Nacht ein FE habe das ich da nicht dumm rumstehe und zu versuchen in einen KT zukommen big Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Danke für die schnelle Antwort btw Tolle Videos produziert ihr beide macht weite so thumbsu

Bei vollem Bewusstsein ist man sicher nicht pauschal, es ist trotzdem ein Traum. Es kann sehr realistisch sein, muss es aber nicht. Man könnte auch in einer Höhle im Traum aufwachen und den Traumzustand nicht bemerken, trotzdem könnte man es als Falsches Erwachen bezeichnen. Dein Plan mit dem RC nach jedem Aufwachen ist super, da bist du gut vorbereitet und kannst einen Klartraum aus dem FE haben.

Und beim echten Erwachen kannst du einen iWILD versuchen. Schau einfach mal, wie es so bei dir funktioniert. Aber wenn du sowieso schon einen RC beim FE gemacht hast, braucht du dir nicht primär Gedanken über WILD o.Ä. machen.

Und man dankt für das Kompliment. big

Grüße
Dreamynim
[Bild: miniq.png]
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#5
12.12.2013, 18:55
(12.12.2013, 18:45)Dreamynim schrieb:
(12.12.2013, 18:34)NeoCross schrieb: Also ich hab gehört/gelesen das man beim FE bei vollem Bewusst sein ist und darum auch einen normalen Morgen beginnt das heißt: Ins TTB schreiben oder das WC aufsucht,ich bin dabei mir anzugewöhnen bei jedem aufwachen einen RC zumachen falls ich mich in einem FE befinde,mit Aufwachen eines Flaschen Erwachen meinte ich einfach das man wirklich wach wird.Ich möchte mich nur vorbereiten falls ich die Nacht ein FE habe das ich da nicht dumm rumstehe und zu versuchen in einen KT zukommen big Ich hoffe du verstehst was ich meine.
Danke für die schnelle Antwort btw Tolle Videos produziert ihr beide macht weite so thumbsu

Bei vollem Bewusstsein ist man sicher nicht pauschal, es ist trotzdem ein Traum. Es kann sehr realistisch sein, muss es aber nicht. Man könnte auch in einer Höhle im Traum aufwachen und den Traumzustand nicht bemerken, trotzdem könnte man es als Falsches Erwachen bezeichnen. Dein Plan mit dem RC nach jedem Aufwachen ist super, da bist du gut vorbereitet und kannst einen Klartraum aus dem FE haben.

Und beim echten Erwachen kannst du einen iWILD versuchen. Schau einfach mal, wie es so bei dir funktioniert. Aber wenn du sowieso schon einen RC beim FE gemacht hast, braucht du dir nicht primär Gedanken über WILD o.Ä. machen.

Und man dankt für das Kompliment. big

Grüße
Dreamynim

Vielen dank für die schnellen Antworten. Schönen Traum noch big
1. Trust yourself
2. Break some rules
3. Don't be afraid to fail
4. Ignore the naysayers
5. Work like hell
6. Give something back.
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#6
12.12.2013, 21:58
2 von 3 Klartraumerlebnissen resultierten bei mir aus einem Falschen Erwachen bigwink

Ich wachte in meinem Bett auf, dachte alles sei normal, wollte aufstehen - und merkte plötzlich, dass etwas nicht stimmte.
Dadurch wurde ich in beiden Fällen sofort klar. Zwar war der Klartraum noch nicht extrem stabil und insgesamt auch immer noch etwas trüb, aber das ist gerade am Anfang ja normal.
Auf jeden Fall musst du, um klar zu werden, aber eigentlich nichts weiter machen als erkennen, dass du gar nicht wirklich aufgewacht bist, sondern noch träumst bigwink
Viel Erfolg!
~~~
"Wir sollten keine Angst haben, von Größerem zu träumen, Darling."
Asterias Logbuch


Klartraumcounter: 2
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#7
13.12.2013, 10:50
(12.12.2013, 21:58)Asteria schrieb: 2 von 3 Klartraumerlebnissen resultierten bei mir aus einem Falschen Erwachen bigwink

Ich wachte in meinem Bett auf, dachte alles sei normal, wollte aufstehen - und merkte plötzlich, dass etwas nicht stimmte.
Dadurch wurde ich in beiden Fällen sofort klar. Zwar war der Klartraum noch nicht extrem stabil und insgesamt auch immer noch etwas trüb, aber das ist gerade am Anfang ja normal.
Auf jeden Fall musst du, um klar zu werden, aber eigentlich nichts weiter machen als erkennen, dass du gar nicht wirklich aufgewacht bist, sondern noch träumst bigwink
Viel Erfolg!

Yo danke dann bin ich ja gut vorbereitet big
1. Trust yourself
2. Break some rules
3. Don't be afraid to fail
4. Ignore the naysayers
5. Work like hell
6. Give something back.
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#8
30.11.2017, 21:15
war das jetzt ein falsches erwachen. Oder einfach nur ein Traum?


Ich wurde die Nacht wach und hab meinen kompletten Traum noch in Erinnerung gehabt.
Das ist bei mir eigentlich unüblich. Ich bin ihn dann durchgegangen und habe dann Licht angemacht, und ihn aufgeschrieben.
Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut mal endlich so eine klare Erinnerung zu haben.
Am Morgen stellte ich dann jedoch fest, das da nichts in meinem Tagebuch steht.... wall
Normaler weise weiss ich beim wirklichen erwachen immer ganz genau das ich das was da eben passierte nur geträumt war, aber diesmal war das irgendwie seltsam.
Ich hatte wirklich das Gefühl, ich wäre wach gewesen..
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#9
30.11.2017, 22:32
Hast du überprüft, ob du beim Aufschreiben in der Nacht nicht vielleicht ein paar leere Seiten überblättert haben könntest?

Falls ja (überprüft, dass nicht überblättert) war es wohl wirklich ein superfieses falsches Erwachen.
Mein Klartraum-Roman:                            Finja – Bedeutsame Begegnungen
Mein Song gegen Rückgratlosigkeit:      Invertebrates
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#10
30.11.2017, 22:44
Ich habe es schon gelegentlich mal erlebt, dass ich im Traum TTB geführt habe. Oftmals waren die dann voll oder unregelmäßig mit komischem Zeug vollgemalt, oder ich habe ein Nonsens-Datum reingeschrieben - oder eben ein realistisches Eintragen mit anschließendem Erwachen.

Das kann unglaublich nerven, vor allem nach einem KT - um keinen Preis will man den vergessen, schreibt ihn auf - und erwacht danach, nur um den Eintrag erneut zu verfassen.

Kann passieren, ist nervig shoulder
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#11
01.12.2017, 16:23
Der Name sagt eigentlich schon alles. Das falsche Erwachen fühlt sich an wie ein Erwachen. Man ist irrtümlich in der Annahme zurück in der Realität zu sein, schläft aber in Wahrheit noch tief und fest. Die Realität im falschen Erwachen kann sich täuschend echt anfühlen. Dadurch, dass man glaubt, man sei wach, fällt es dem Träumenden aber im FE super leicht dieses zu erkennen, weil wenn dann, wie bei mir in einem meiner Lieblings FE , plötzlich Kermit der Frosch im Wohnzimmer auf der Couch sitz und fern sieht, ist die FE und somit Traumerkenntnis sofort da. Aus dem FE einen tollen Klartraum zu machen ist in dieser Ausgangslage so leicht wie einen Elfmeter zu versenken.
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#12
01.12.2017, 16:36
Zitat:Falls ja (überprüft, dass nicht überblättert) war es wohl wirklich ein superfieses falsches Erwachen.


Das habe ich sofort gemacht nachdem ich deine Antwort gelesen habe. Aber da war nichts.. angry 
Ja das war fies..



Zitat:Oftmals waren die dann voll oder unregelmäßig mit komischem Zeug vollgemalt, oder ich habe ein Nonsens-Datum reingeschrieben - oder eben ein realistisches Eintragen mit anschließendem Erwachen.



Wirres Zeug schrieb ich nicht auf. Ich habe da sogar richtig formuliert Ich schrieb ziemlich viel da ich mich an so viel erinnert habe. Ich fand das noch erstaunlich da ich noch nie so detaillierte Erinnerungen hatte.
Danach habe ich dann wieder das Licht ganz normal ausgemacht und weiter geschlafen.
Ich könnte mir in den Arm beißen das ich keinen RC gemacht habe. Ich mache den mittlerweile immer wenn ich wach werde.


Ich habe das ganze zumindest jetzt mal in mein TTB geschrieben als „vermutlicher Traum“
.
Zitieren
RE: Kleine Frage über Falsches Erwachen.
#13
01.12.2017, 16:45
Zitat:Aus dem FE einen tollen Klartraum zu machen ist in dieser Ausgangslage so leicht wie einen Elfmeter zu versenken.


Das ist ja gerade das, was mich noch mehr ärgert daran.  grin   Ich habe  intensiv  trainiert mich darauf zu konditionieren nach jedem Erwachen einen RC zu machen.
Ich lauere ja schon seit Wochen auf so ein falsches Erwachen. Und ich habe es auch geschafft, immer einen RC zu machen wenn ich aufwache.
Außer in dem Moment. wall
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Klarträumen durch falsches Erwachen AiMiyano 1 395 23.11.2019, 23:43
Letzter Beitrag: Raipat
  falsches Erwachen? Camille 2 636 22.03.2019, 12:59
Letzter Beitrag: Camille
  Falsches erwachen oder Klartraum? christiano 12 1.633 16.03.2019, 20:05
Letzter Beitrag: Meerfelix
  Woher kommt falsches Erwachen? lemony 4 1.444 02.01.2017, 00:52
Letzter Beitrag: Synovia
  Meine ersten 3 Monate als Klarträumer – eine kleine Bilanz clearseven 13 3.413 23.10.2015, 03:53
Letzter Beitrag: Traumarchitekt
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: