Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rc's - wann und wie ?

RE: Rc's - wann und wie ?
#31
14.04.2013, 11:51
Mit kritischen Bewusstsein.

Ich würde es so machen:

Male dir einen Punkt auf deine Hand und immer, wenn du den Punkt siehst, machst du einen RC und das mit den Glauben, dass es ein Klartraum ist.

Denn im Traum haltest du auch alles für Realität. Aber wenn du in der Realität denkst, dass das alles bloß ein Klartraum ist, dann denkst du das auch im Traum.

Du musst wirklich glauben, dass das ein Klartraum ist und dann ein RC machen, um zu überprüfen, ob es ein KT ist!
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#32
14.04.2013, 11:56
okay das versuche ich mal danke ^^
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#33
14.04.2013, 11:58
Bitte
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#34
14.04.2013, 12:01
Man beachte aber immer, dass man ja RC's macht um entscheiden zu können, ob man gerade wach oder träumend ist. Solomons Idee ist ist gut, suche richtig nach Fehlern, als wärst du dir ganz sicher, dass du gerade träumst! Mach dann den RC und sage dir - wenn er negativ war - "Ich bin wach! Aber das nächste mal wenn ich träume werde ich merken, dass ich träume!". Stell dir danach nochmal im Geiste vor, dass du wirklich gerade träumst und dass dein RC positiv war. Wie fühlt es sich an? Freue dich richtig darüber, dass du in einem KT bist. Frag dich danach mal was du im KT jetzt tun würdest; Wegfliegen oder Leute herbeiwünschen... wie auch immer.

Das zu tun umgeht auch so ein bisschen die Gefahr, dass man RCs irgendwann so eingeprägt hat, dass sie automatisch in der Antwort "ich bin wach" resultieren.

Gruß
LP
Und immer schön kritisch bleiben bigwink
Recently part of the universe.

- RC -
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#35
14.04.2013, 12:06
Naja dann muss man die RC auch intensiv ausführen damit man solche Einprägungen vermeiden will. Wenn man Einprägungen kriegt, heißt das, dass die RC bloß Nebensache waren und von sehr kleiner Priorität.
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#36
15.04.2013, 15:43
ich mache dir RC jetzt immer so, dass ich mir sage, ich träume grade!!!...oder? Und dann stell ich mir richtig vor was ich machen könnte und frage mich auch wo ich hergekommen bin und was ich machen wollte....dann mach ich einen RC und denke das er schon positiv sein wird und bin so immer überrascht wenn er negativ ist


Ich hab mal ne Frage zu VILD. Ich hab das gestern (heute nacht) das erste mal versucht und hab mir halt eine Situation überlegt und immer wider abgespielt...dann hab ich ein Kribbeln in den Händen gespürt und meine Beine sind "taub" geworden. Aber als dann meine Brust so..schwer wurde hatte ich das Gefühl, dass ich nicht mehr atmen kann und hab dann panik bekommen..davon bin ich rausgekommen aus meiner gedachten Szene und ..aufgewacht eben..bigsad
Aber ich habs auch nicht ganz so gemacht wies in der Anleitung stand :
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=1540
sondern ich hatte schon 5 stunden geschlafen (bin um 9:30 ca. eingeschlafen und um 2:30 aufgewacht durch leichte musik vom wecker) ist das falsch? weil da steht dass man eigentlich vorher noch nicht hätte schlafen sollen...
danke! schon mal im voraus für antworten c:
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#37
15.04.2013, 15:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.04.2013, 15:57 von Solomon.)
Ja bei RC stell dir vor, dass du gerade im Klartraum bist. Also dass das Real Life ein Klartraum ist. Überlege dir zuerst Möglichkeiten, wie du in den Klartraum gekommen bist, z.B. hast du eine Technik versucht und sie hat funktioniert oder so was. Dann mache einen RC um sicherzugehen.

Zu VILD:

Das ist normal, das man schlecht atmen kann, ...

Wenn ich die hier neuerdings bekannte Patrick-Methode bzw. PILD anwende, dann kommt es sogar noch krasser bei mir. Dann kriege ich das Gefühl, dass mein Arm brennt! Und das passiert sogar schon abends!

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...978&page=3

Hier kannst du nachlesen wenn du möchtest.

Das sind halt extreme WILD-Symptome. Und ja, damit steht man am Rande eines Klartraums. Mit etwas Übung schafft man es in den Klartraum sogar.

Das, dass du schon 5 Stunden geschlafen hast, das beschleunigt den VILD Prozess nur. Abends kannst du genauso gut VILD machen, aber es dauert länger. Ca. 30 Minuten würde ich sagen. Aber es ist möglich.
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#38
15.04.2013, 16:03
Sind die Symptome in irgendeiner Weise gefährlich? biggrin Fürs Real Life meine ich.

Okay... ich muss also mehr entspannen und nicht panisch werden biggrin
danke ^^
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#39
15.04.2013, 16:08
Bitte

Nein. Ich denke jetzt nicht. Also ich habe keine Schäden von den "brennenden Arm".

Ja. Ich sage dir, wie du sich mehr entspannen sollst:

Stell dir vor, dass du nur deinen Geist bewegen kannst, also den Körper jetzt nur als "Behausung" oder "Hülle" siehst. Dann leg dich, also dein Geist, im Körper hin. So bekommt man am schnellsten eine Schlafparalyse, zumindest bei mir, da man sich hier so total entspannt, dass man nicht auf den Körper achtet sondern auf den Geist. Den Körper solltest du aber auch entspannt haben.

Dass du nicht panisch wirst, kannst du mit Hilfe von Autosuggestion oder Ablenkung schaffen.
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#40
15.04.2013, 17:16
(15.04.2013, 16:08)Solomon schrieb: Ja. Ich sage dir, wie du sich mehr entspannen sollst:

Stell dir vor, dass du nur deinen Geist bewegen kannst, also den Körper jetzt nur als "Behausung" oder "Hülle" siehst. Dann leg dich, also dein Geist, im Körper hin.

thumbsu die Variante kann ich bestätigen. Auf die Schlafparalyse achte ich eher selten, aber man kriegt durch diese Vorgehensweise sehr guten Abstand vom Physischen überhaupt.
Es ist ein bischen wie ein künstliches FE. Man liegt "im" physischen Körper, aber ohne spürbare Verbindung zu diesem
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#41
15.04.2013, 17:25
hmhm kann ich mir gut vorstellen!
das werde ich heute nacht erstmal versuchen ^^
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#42
28.04.2013, 17:15
Hi zusammen!

Erst einmal Schande auf mein Haupt, dass ich nicht alle Beiträge gelesen habe (hab grad leider nicht allzu viel Zeit)
Ich persönlich bin auch Anfänger, hatte meine Erfolge bisher allerdings durch RC's.
So wie ich das sehe, ist das kritische Bewusstsein dabei bei weitem das wichtigste. Man hat es natürlich leichter, wenn man schon mal einen Klartraum hatte, sich vorzustellen, man wäre in einem Traum, aber es sollte prinzipiell so auch funktionieren. Der RC ist dann nur noch die Bestätigung.

Also ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung: (der dabei abgelaufene Dialog in meinem Kopf biggrin)

-(ich befinde mich in meinem Schlafzimmer)
-"Hey, fehlt da nicht eine Tür? Wieso ist da keine Tür?"
-"ooooh... ist das ein Traum?"
-(ich mache den Nasen-RC [übrigens ein lustiges Gefühl^^])
-"Jup, ist ein Traum"

Kleine Anekdote: Die Tür gibts nicht mal biggrin
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#43
28.04.2013, 17:29
Es ist sehr beeindruckend, dass du nur anhand von RC und kritischen Bewusstsein Klarträume hast. Wie oft hast du sie?

Ich stelle es mir nicht vor, dass ich in einem Traum wäre, ich fühle es. Als ich einen extrem realen Klartraum hatte, auch wenn er sehr kurz war, habe ich das Gefühl gehabt, als ob ich was vergessen hätte. Also sicherlich kennt ihr alle das Gefühl, dass ihr was vergessen habt und erst nach einer ganzen Weile ihr merkt, dass ihr das vergessen habt. Es fühlt sich an, als ob man einen Schlag in den Bauch bekommen würde (zumindest bei mir). Genau so hat es sich im Klartraum angefühlt. Bloß etwas schwächer und etwas innerlicher, schwer zu sagen. Vor Allem denke ich, man kann das Gefühl gezwungenermaßen spüren. Also ich kann es.
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#44
28.04.2013, 18:10
leider nicht sehr oft^^ aber ich arbeite an anderen Methoden!

Was solomon über das fühlen gesagt hat, stimmt übrigens. Ich habe mich ein wenig blöd ausgedrückt, aber wie gesagt, das ist leichter wenn man schon mal einen KT hatte.
Einen kleinen Tipp dazu hätte ich noch: Stelle dir vor, alle Objekte um dich herum sein inkonsistent, und du könntest durch sie durchgreifen. Fahre deine Sinne soweit wie es geht herunter, betrachte deine Umgebung und denke dabei nicht nach. Dann kannst du optional deine Umgebung systematisch absuchen, ob alles passt.
Letzten Endes kannst du einen RC machen, aber stelle dir vorher vor, dass er funktioniert. Bei nem Nasen-RC finde ich es vergleichsweise am einfachsten, da er sich, wie gesagt, relativ lustig anfühlt, so als ob deine Finger in dem Moment, wo du einatmest, deine Nase abnehmen würden, und sie vollkommen unnötig wär ^^
Zitieren
RE: Rc's - wann und wie ?
#45
28.04.2013, 18:23
Danke für den Tipp!

Bei mir fühlt es sich so an, als ob meine Finger ohne Druck neben meiner Nase sein würden, obwohl ich kräftig mit meinen Finger die Nase zuhalte.
1.Klartraum = 16.02.2013.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wann immer RCs machen? (Traumzeichen) articulair 1 749 03.05.2017, 14:30
Letzter Beitrag: lemony
  Wann beginnt Klarheit? nonumbaz 11 2.921 13.11.2014, 21:16
Letzter Beitrag: steeph
  wann aufwachen für MILD somnium 5 1.282 16.02.2014, 00:19
Letzter Beitrag: La lacrima
  geschichte des klarträumens - wann zum ersten mal erwähnt? Jezebel 8 2.255 20.06.2013, 16:44
Letzter Beitrag: Pygar
  Ist es möglich zu merken wann man einschläft? AeroBiba 24 8.030 19.04.2013, 10:24
Letzter Beitrag: Katie
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: