Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?

Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#1
12.02.2009, 23:20
Hi Leute,

bei mir klappt WILDen eigentlich nur dann, wenn ich kurz zufällig aufwache und so extrem müde bin, dass ich gleich wieder einschlafe. Nicht immer, aber öfters klappt es dann, dass ich geistig bewusst bleibe und direkt in den Traum eintrete.

Wenn ich einen richtigen WBTB mache, dann brauchts länger zum Wiedereinschlafen und dann klappts auch meistens nicht. Entweder ich schlafe ewig nicht ein, oder ich schlafe ein und verpasse den Moment.

Gibts hier auch andere Träumer, denen es genauso geht?
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#2
12.02.2009, 23:39
Hi,
Also, zum WILDen darf ich überhaupt nicht müde sein. - Gut, körperlich schon, aber, nur so, dass ich nicht so müde bin, dass der Geist auch müde wird. Anders gesagt: Ich muss mindestens so wach sein, dass mein Körper es zulässt, dass mein Geist konzentriert ist. Ich mache eigentlich nie WBTB im eigentlichen Sinne, aber, ich kann nur selten WILDen, weil die Müdigkeit eben genau dieses Level braucht.

Was anderes ist die DEILD-Technik (Dream-Exit-Induced-Lucid-Dream). Vielleicht meinst du die: Man wacht auf, bewegt sich nicht, nach etwa 5 Sekunden denkt der Körper man schläft noch und die Schlafparalyse setzt wieder ein und man geht bewusst in einen (den) Klartraum (zurück). Das geht innerhalb von 20 Sekunden. Zum WILDen brauche ich meist so 5 bis 15 Minuten, wenn ich wacher bin, dann schlafe ich nicht ein, wenn ich müder bin, dann schlafe ich ein, ohne Bewusstsein.

Viele Grüße
DF
Ich träume, also kann ich!
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#3
14.02.2009, 12:18
Umso wacher ich bin, umso eher verhaue ichs auch, die Aufregung ist einfach immer noch zu stark :/
bis dato 2 vollwertige Klarträume surprised
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#4
14.02.2009, 12:45
Also ich muss zum WILDen nicht extrem müde sein. Ich darf nur nicht zu lange wach bleiben, sonst kann ich nicht mehr einschlafen. Deshalb bin ich auch gerne den ganzen WBTB über im dunkeln - ansonsten laufe ich Gefahr, nicht mehr einschlafen zu können.
Kurz aufwecken und direkt wieder einschlafen mache ich nur bei MILD.
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#5
14.02.2009, 22:32
Ich verstehe es nicht, warum man einen WBTB macht. Es kann ja sein, dass der Geist wacher ist, aber auch der Körper hat sich in der Zeit von vielleicht 30-60 Minuten umgestellt, er erwartet, dass man der Tag begonnen hat, so kann man in die SP auch wieder nicht leicht einsteigen und die REM-Phasen werden vielleicht nicht wieder kommen.
Ich würde nur WILDen, wenn ich wirklich müde bin und gerade wach geworden bin, ist zwar schwieriger, sich wach zu halten, aber ist trotzdem, denke ich, mit mehr Erfolg verbunden. Ich bin leider immer wieder unbewusst eingeschlafen.
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#6
14.02.2009, 22:51

Zitat:Fallout schrieb am 14.02.2009 22:32 Uhr:
Ich bin leider immer wieder unbewusst eingeschlafen.


Das ist eben das Problem, dass man viel zu müde ist. Ich kann mich dann auch überhaupt nicht auf Suggestionen oder ähnliches konzentrieren, weil ich immer wieder gedanklich abschweife und kurz darauf wach ich wieder auf, zwei Stunden später mit einem weiteren missglückten Wild-Versuch :/

Es hilft schon wenn man kurze Zeit einen WBTB macht, aber ich glaub das ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich bin gut mit 20-30 Minuten gefahren,wobei ich zugeben muss das ich es schon lang nicht mehr versucht hab.


lg
Freiwild

Ps.: Das wir immer so viel Negatives schreiben müssen biggrin
Werden da nicht die Neulinge abgeschreckt bzw. Unterbewusst beeinflusst?^^
|You can clip our wings but we will always remember what it was like to fly|
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#7
14.02.2009, 23:07

Zitat:FreiWILD schrieb am 14.02.2009 22:51 Uhr:
Ps.: Das wir immer so viel Negatives schreiben müssen biggrin
Werden da nicht die Neulinge abgeschreckt bzw. Unterbewusst beeinflusst?^^


Ich glaube, es gibt eh schon so viele Negativberichte über WILD-Versuche, aber ich denke, dass viele zuerst mit dem WILDen anfangen, und dann durch uns abgeschreckt werden. XD

Ich würde sagen, dass man am Besten so 10-15 Minuten wach sein sollte für einen WBTB, mehr nicht.
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#8
15.02.2009, 00:11
Ich denke, das hängt von der Person, vom Zeitpunkt, vom aktuellen Schlafrhythmus, von der Motivation und von der Technik ab. bigwink

Ich gehöre zu den Leuten, die eine Ewigkeit zum Einschlafen brauchen, selbst wenn sie müde sind, für mich gilt daher, dass ich schon ziemlich müde sein sollte, wenn ich einen Versuch wage...

Allerdings gabs auch schon Ausnahmen. Beispielsweise kontinuierlicher Lärm über die Morgenstunden, der einen sehr leichten Schlaf begünstigt.

Wenn man nicht sicher ist, ob man überhaupt noch einschlafen kann, sollte man es eher lassen, zumindest bei mir ist es dann so, dass ich nach einer Ewigkeit entweder zutiefst verärgert aufstehe oder supertrüb einschlafe und dann nichtmal mehr eine Traumerinnerung habe.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

You are forcing your norms on everyone else: You are normal. I am a freak: I will make you freak out.
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#9
15.02.2009, 05:41
Ein WILD klappt bei mir nur nach einem WBTB von etwa einer halben Stunde und anschließendem autogenen Training. Und auf keinen Fall bewegen!

Wenn ich mich wieder ins Bett lege, darf ich nur ganz leicht müde sein, aber auch wieder nicht zu wach. Also gerade so ein Zwischending.
Das hinzubekommen, ist nicht gerade leicht, desshalb habe ich so wenig WILD's, außer mit den Supplements...
Aber ein erlebter WILD, ist echt das beste das es gibt biggrin

Man darf nur am Anfang nicht erschrecken. Es kann wirklich manchmal extrem "wild" abgehen bigwink


Gruß, Painter
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#10
15.02.2009, 12:01

Zitat:Fallout schrieb am 14.02.2009 23:07 Uhr:

Zitat:FreiWILD schrieb am 14.02.2009 22:51 Uhr:
Ps.: Das wir immer so viel Negatives schreiben müssen biggrin
Werden da nicht die Neulinge abgeschreckt bzw. Unterbewusst beeinflusst?^^


Ich glaube, es gibt eh schon so viele Negativberichte über WILD-Versuche, aber ich denke, dass viele zuerst mit dem WILDen anfangen, und dann durch uns abgeschreckt werden. XD


Ich würde sowieso jedem Neuling davon abraten, das Klarträumen von Anfang an mit Hilfe des Forums zu lernen - so reichhaltig die Informationen hier auch sein mögen: augenroll

ETWOLD oder Schöpferisch Träumen kaufen, sich in die Leseecke verziehen und hier erst wieder aufkreuzen, wenn man schon nachhaltige Erfolge erzielt hat - das war mein persönlicher Weg und so lautet auch meine Empfehlung.
Denn dann hat man gegen die Invasion von Misserfolgs- und Frustberichten (und auch gegen verschiedene nicht ausrottbare Mythen) wenigstens schon eine gewisse Immunität aufbauen können.

@Topic

Bei mir muss zum WILDen der Körper halbwegs ausgeschlafen, aber der GEIST MÜDE sein (!) (wo wir auch gleich wieder beim Thema Mythen wären bigwink )

Denn mein wacher Geist will einfach nicht richtig träumen (uns somit auch nicht klarträumen)

Ich hatte zwar schon WILDs mit halbwegs "wachem" Geist, aber das waren niemals farbenfrohe, lebhafte, interessant Klarträume (mit interessanten Traumpersonen) -

nein, stattdessen waren das immer so instabile (Pseudo-)OOBEs, wo ich meinen Traumkörper aus der Schlafparalyse löse, aufstehe und dann durch eine menschenleere Umgebung wanke, die nur sehr lustlos meiner WL-Wohnung nachgebildet ist (schwarzes Void ist dabei auch zumindest zu Beginn recht häufig).

Klar, anfangs ist das immer ein Wow-Erlebnis, aber spätestens beim 10. Mal wirds (zumindest mir) langweilig biggrin

Da sind mir sogar die WILDs lieber, die irgendwann in einen Trübtraum übergehen.

Einmal ist es mir sogar passiert, nach einem recht interessanten WILD in traumlosen Tiefschlaf zu fallen (OHNE Aufwachen dazwischen!)
Wenn das mal kein Indiz dafür ist, dass auch mein Geist müde war und schlafen wollte!

Das ist natürlich schlecht für die Traumerinnerung, schon klar.
Aber mir ist ganz ehrlich ein beeindruckender reichhaltiger Klartraum, von dem ich Teile vergessen habe, wesentlich lieber als ein Klarraum, an den ich mich lückenlos erinnern kann, weil überhaupt nichts darin passiert ist evil

Somit lautet meine Devise:

Wenn ich die Wahrscheinlichkeit erhöhen will, ÜBERHAUPT einen WILD zu erzielen, sollte mein Geist eher wach und mein Körper eher müde sein.

Wenn ich dagegen die Wahrscheinlichkeit erhöhen will, einen INTERESSANTEN WILD zu erzielen, solle mein Geist eher müde und mein Körper nicht zu müde sein.

... wobei die Philosophie ja diesen Körper-Geist Dualismus ohnehin schon lange ablehnt bigwink
Mein Klartraum-Roman:                     Finja – Bedeutsame Begegnungen
Weihnachtssong mit Text von mir:  Christmas Is Canceled
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#11
15.02.2009, 12:53

Zitat:Rhetor schrieb am 15.02.2009 12:01 Uhr:
ETWOLD oder Schöpferisch Träumen kaufen, sich in die Leseecke verziehen und hier erst wieder aufkreuzen, wenn man schon nachhaltige Erfolge erzielt hat - das war mein persönlicher Weg und so lautet auch meine Empfehlung.
Denn dann hat man gegen die Invasion von Misserfolgs- und Frustberichten (und auch gegen verschiedene nicht ausrottbare Mythen) wenigstens schon eine gewisse Immunität aufbauen können.


Stimmt, ich hatte erst Schöpferisch Träumen gelesen, bevor ich mich hier registrierte. Etwas Erfolg hatte ich da auch schon. Ich erwachte eines Tages(ohne das Ich das irgendwie wollte)in der Nacht und kam in 2 Nächten so zu einem WILD. Die Schlafparalyse kam und ich war ganz gelassen und lies es einfach passieren. Als ich dann hier das erste Mal davon las, wie schrecklich doch angeblich die Schlafparalyse sei und das manche Leute irgendwelche Schüsse hören oder Monster sehen, war ich ganz schön baff glare
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#12
15.02.2009, 19:57
Da muss ich aber widersprechen bigwink

Ich hatte, bevor ich vom Forum wusste, schon paar Mal mit KT angefangen, aber dann wieder für Monate bzw. sogar Jahre vergessen. Im Buch sind beispielsweise die RCs gar nicht beschrieben. Meinen ersten KT hatte ich nicht durch Schöpferisch Träumen, sondern durch das Forum hier! Danke Forum bigwink
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#13
15.02.2009, 20:11
Stimmt, so im Nachhinein betrachtet ist Schöpferisch Träumen, zumindest was die Techniken anbelangt, nicht gerade sehr umfangreich. Heute würde ich wahrscheinlich mit ETWOLD anfangen, einfach wegen dem breiteren Spektrum an Techniken und weil es eher wie ein Step-by-Step Workbook in Übungen unterteilt ist.
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#14
15.02.2009, 20:23

Zitat:talrasha83 schrieb am 15.02.2009 19:57 Uhr:
Meinen ersten KT hatte ich nicht durch Schöpferisch Träumen, sondern durch das Forum hier! Danke Forum bigwink


Ok, Du bist ja wohl auch ein "aufgeklärter" Internet(-Foren)-User der die hießige Informations-Überflutung selbständig zu filtern weiß.

Mein Klartraum-Roman:                     Finja – Bedeutsame Begegnungen
Weihnachtssong mit Text von mir:  Christmas Is Canceled
Zitieren
Re: Wer muss zum WILDen auch extrem müde sein?
#15
15.02.2009, 20:26

Zitat:Rhetor schrieb am 15.02.2009 20:23 Uhr:

Zitat:talrasha83 schrieb am 15.02.2009 19:57 Uhr:
Meinen ersten KT hatte ich nicht durch Schöpferisch Träumen, sondern durch das Forum hier! Danke Forum bigwink


Ok, Du bist ja wohl auch ein "aufgeklärter" Internet(-Foren)-User der die hießige Informations-Überflutung selbständig zu filtern weiß.


Ich kann mich auch bei den Leuten des Forums bedanken, da sie mir sehr geholfen haben. Es liegt aber nicht daran, dass ich diese Informationsflut filtere, sondern weil ich oft zu faul bin, mir alles durchzulesen.
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  61 Punkte Entspannung + schlechter Schlaf =Turöffner zum WILDen Scherbenstern 3 815 26.11.2020, 10:51
Letzter Beitrag: Lucid_Life_83
  Realitychecks bei denen man sich nicht bewegen muss Rincewind 12 8.469 15.01.2016, 18:00
Letzter Beitrag: Laura
  Paradoxe Verschreibung (für erlebte Schlafparalyse bzw. allgemein beim WILDen) Dreamweaver 0 1.766 03.08.2015, 23:41
Letzter Beitrag: Dreamweaver
  Wer hat beim WILDen tatsächlich eine SP erlebt? Pygar 25 11.276 04.06.2014, 18:51
Letzter Beitrag: Zenboy
  WILDen in einer anderen körperform MarvinMcFly 5 2.706 21.07.2007, 16:53
Letzter Beitrag: cosmix
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: