Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ins Koma Träumen

Ins Koma Träumen
#1
19.05.2010, 15:09
Also ich hab mal ne frage zu den klarträumen selber hab ich es nur züfällig im leben 3 bis 4 mal geschafft was aber sehr geil is wenn man sowas kanbiggrin

Jetzt mal ne frage kan es sein das ein mesnch der träumt oder kt es nichtmehr schafft aus dem traumzustand zurückzukommen sprich da gefangen ist oder is es immer garantiert das man aufwacht ohne äusere einwikungen wen man ausgepennt hat??

Oder kann es sein das man in der schlafparalyse gefangen ist soviel ich gelesen hab ein zustand der den ganzen körper lähmt aber man schon wach ist was ich nur vom augenöffnen kenne das ich normal denke aber meine augen nicht aufbekomme???

Hab ich mir halt ma überlegt und wollte mal nachfragen im übrigends noch thx fürs freischalten ^^

Und jetzt geh ich pennen xDD werde mal ne mischung aus Wild und Vild probieren xDDD
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#2
19.05.2010, 15:23
Über die möglichen Gefahren des Klarträumens kannst du hier etwas erfahren:
Gefahren

Ansonsten ist mir kein Fall bekannt in dem so etwas passiert ist...wie sollte man das auch rausbekommen?
Dreams are fanfictions of your life written by your brain.
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#3
19.05.2010, 15:51
Zitat:Trotzdem sollte man zusehen, davon nicht abhängig zu werden, um seinem wahren Leben zu entkommen. Wenn du bemerkst, dass du öfter schläfst als nötig oder mehr über Klarträume nachdenkst als über dein Leben im Wachzustand, mach eine Pause.(...)Durch das Klarträumen können die Grenzen zwischen Wachsein und Schlafen, Bewusstsein und Unterbewusstsein, Realität und Fantasie verschwimmen. Das könnte zu dissoziativen Problemen führen.(...)Klarträumen kann unter Umständen sehr anstrengend sein.
wtf? abgesehen davon dass das angehende klarträumer nur abschreckt und unnötige blockaden erzeugt, glaube ich nicht dass das nachgewiesen ist, bzw dass solche fälle dokumentiert sind. vielleicht treten solche psychosen auf aber nicht unbedingt mit klarträumen als ursache. der rat, aufzuhören wenn man zu oft drüber nachdenkt oder mehr schläft ist ja lächerlich, ich meine dann müssten wir alle (aktiven forennutzer) dauerpause machen. ich bin dafür dass der artikel wenn nicht gelöscht wenigstens umgeschrieben wird.
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#4
19.05.2010, 16:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2010, 18:28 von fiodra.)
An der letzten Klartraumkonferenz in Heidelberg habe ich gefragt, ob es wissenschaftlich fundiertes Wissen über unerwünschte Effekte des Klarträumens gibt und fragte explizit nach Psychosen, Eskapismus und Abhängigkeit. Doch es ist nichts bekannt. Brigitte Holzinger hatte einmal eine Umfrage bei der IASD gemacht und wurde nicht fündig, so viel ich weiss. Auch im englischen Sprachraum bin ich nie auf konkrete Fälle gestossen. Die im Wickibuch erwähnten Gefahren sind rein hypothetisch und haben nichts mit tatsächlich Beobachtungen zu tun. Es scheint so, dass Klarträumen im Gegenteil eine relativ sichere Sache ist und nicht krank macht.
Wir sind nur gekommen, ein Traumbild zu sehen,
wir sind nur gekommen, zu träumen,
nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen,
auf der Erde zu leben. - Tochihuitzin Coyolchiuhqui


[Bild: faviconb.ico] Traumring.info
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#5
19.05.2010, 17:00
Von permanenten psychischen Schäden weiß ich nichts, "lediglich" von temporären. Ein Beispiel aus diesem Forum wäre wohl Mit einem WILD hinab in den Zyklopenwald.

Zitat:Ich war den ganzen Tag wie unter Drogeneinfluss, hatte bspw. Angst, Treppen herunterzusteigen, sodass ich einen Freund per Telefon anrufen musste, als ich mein Zimmer verlassen und ins Erdgeschoss wollte. Ich hatte es davor zwar schon probiert, einfach herabzusteigen, dachte an nichts dabei, doch nach zwei Stufen begann die Treppe zu verschwimmen, ich bekam Angst und musste die Stufen wieder hochrennen. Diese psychischen Schäden vergingen dann aber im Laufe des Tages.
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#6
19.05.2010, 18:06
Über die "Gefahren" und "Nachteile" von Klarträumen ist hier im Forum schon ausgiebig diskutiert worden.
Mit dem Ergebnis: Klarträumen ist nicht gefährlicher als Trübträumen, oder das Schlafen an sich!

Wenn man allerdings fürchtet durch das Klarträumen erkennen zu müssen, dass auch das sogenannte Wachleben nur ein Traum ist,... dann... ja, dann ist Klarträumen eine sehr gefährliche Sache... Für das Selbstverständnis eines "Ego" wink4
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#7
19.05.2010, 21:56
(19.05.2010, 15:51)tictactictac schrieb: wtf? abgesehen davon dass das angehende klarträumer nur abschreckt und unnötige blockaden erzeugt, glaube ich nicht dass das nachgewiesen ist, bzw dass solche fälle dokumentiert sind. vielleicht treten solche psychosen auf aber nicht unbedingt mit klarträumen als ursache. der rat, aufzuhören wenn man zu oft drüber nachdenkt oder mehr schläft ist ja lächerlich, ich meine dann müssten wir alle (aktiven forennutzer) dauerpause machen. ich bin dafür dass der artikel wenn nicht gelöscht wenigstens umgeschrieben wird.

Lies mal weiter....zusätzlich steht da noch:

"Es gibt bisher keine Fälle, bei denen das Klarträumen ausartete oder die Gesundheit in irgendeiner Weise geschädigt wurde. Allerdings gibt es einige mehr oder weniger unbedeutende Nebenwirkungen, die mit Klarträumen assoziiert werden. Man sollte sich dadurch nicht von diesem wunderbaren Werkzeug abschrecken lassen, aber auch nicht vergessen, dass man durch Träume mit seinem Unterbewusstsein in Verbindung tritt und Leichtsinn nicht angebracht ist.

Also ist doch alles ok. Ist lediglich angemerkt das ganze...
Dreams are fanfictions of your life written by your brain.
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#8
19.05.2010, 22:04
ja, der absatz den du zitiert hast ist ok. aber gleichzeitig werden "symptome" aufgelistet, bei deren auftreten man sich "von klarträumen fernhalten" sollte. wenn es noch nie dokumentierte fälle gegeben hat, wie kanns dann symptome geben? übrigens denke ich dass die beschäftigung mit klarträumen sogar helfen kann, den genannten symptomen entgegenzuwirken. und der absatz über "fehlinterpretationen", genau solche artikel sind es, die den anfänger beim ersten klartraum nervös machen, was in seinem interesse nicht sein sollte.
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Ins Koma Träumen
#9
21.05.2010, 14:08
ok gut thx leute für die antworten das forum is echt geilthumbsu
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Klartraum im Koma möglich? 42 48.076 16.10.2017, 08:44
Letzter Beitrag: clearseven
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: