Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was inspiriert euch visuell?

Was inspiriert euch visuell?
#1
16.04.2009, 20:46
Hallo an alle Klarträumer!

Ich wusste nicht so recht hin, in welche Kategorie. Ich hoffe, ich bin hier richtig.
Zur Zeit beschäftige ich mich im Rahmen eines kleineren Projektes für mein Studium (freie Themenwahl <3) mit der Frage, ob und wie es möglich ist, Bilder zu zeichnen, die zum Klarträumen anregen oder inspirieren können bzw die Fantasie hierfür bereichern.
Wenn uns etwas inspirieren soll, muss es uns in irgendeiner Weise berühren, d.h. sich abheben oder hervortun, von dem, was uns sonst so umgibt oder eine andere Sichtweise darauf bieten.
Das heißt für mich in dem Fall, dass Gedanken auftauchen wie:
Wenn ich das Bild anschaue, triggert es einen Klartraum bei mir oder bewirkt, dass ich von der Szene im Bild träumen werde oder motiviert mich einfach, das Klarträumen zu üben.
Aus diesem Grund wüsste ich gern von so vielen Leuten wie möglich:

Was muss ein Bild oder eine Szene auszeichnen damit es euch inspiriert?

1. Motive
Bevorzugt ihr Landschaften, Räume, Abstraktes?
Wenn ja warum und was für welche?

1.2
Wie inspirierend fändet ihr Bilder, auf denen jemand RCs macht
oder sich Geschichten aus Träumen abspielen (Flugträume, etc)?

1.3
Was für Objekte, Tiere oder Symbole inspirieren euch?
Warum?

2. Atmosphäre
Welche Tageszeiten, Wetter und Licht-/Farb und Kontrastverhältnisse inspirieren euch?
Warum?

3. Welche Farben sollten bevorzugt auftauchen oder wieviele gleichzeitig?
Fändet ihr monochrome Bilder unter bestimmten Umständen genauso inspirierend?

4. Welche Rolle spielt Surrealismus in diesem Bezug für euch?
Je realistischer umso langweiliger?

5. Ich freu mich auch über weitere oder völlig andere Ansätze bzw Links zu Künstlern mit ähnlichen Konzepten (bisher gestaltet sich die Suche schwierig :/) oder einfach Bildern, die ihr toll fandet (die Suchfunktion bot mir leider viele tote Links diesbzgl), wenn ihr denn wisst, warum er sie toll findet.

Ich weiß dass ein Großteil all dieser Fragen, einfach die persönliche individuelle Sicht eines jeden widerspiegelt, was wir mögen, was uns inspiriert, wovon wir (gern) (klar)träumen. Dennoch hoffe ich, ein bestimmtes Prinzip zu entdecken, das dem zugrunde liegt oder zumindest eine kleine Richtlinie, der ich folgen kann. bigwink

Ich hoffe auf viele Antworten!
Danke im Voraus,
Polyphonia
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#2
16.04.2009, 22:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.2009, 22:46 von Gorthaur.)
Das sind spannende Fragen, deren Ergebnis mich auch sehr interessieren würde.

Was studierst du denn, um dich mit solchen Themen auseinandersetzen zu dürfen:?:

Ich versuche mal deine Fragen ganz artig abzuhaken, damit kein allzugroßes, unzusammenhängendes Geschwalle entsteht. (Zu später Stunde tendiere ich zum Schwallen.biggrin )


1. Motive
Es gibt ja dieses typische Klartraumwetter, was für mich in einem Landschaftsbild den besten Wiedererkennungswert hätte. Also grüne Wiesen, klarer Himmel mit einigen Quellwolken, warme Sonne etc.
Das Bild einer sturmgepeitschten See würde mich beispielsweise in KT-Hinsicht gar nicht ansprechen.

Wenns um Bildkomposition und um das Setting geht, habe ich eine ziemlich eindeutige Vorstellung. Im Zentrum befindet sich der Träumer von dem alles irgendwie ausgeht. Eins soll deutlich werden: dessen Macht. Die Macht über den Traum, über die Welt, in der er sich befindet.

Ich musste gerade an Avatar denken. Ist ein Anime (obwohl aus USA stammend) mit Fantasy-Setting und sehr toll gestalteter Welt. Der Avatar ist dabei so etwas wie der größter Magier der Welt, er kann die Elemente bändigen.
Bieispiel_1
Beispiel_2
Das trifft meine Vorstellung vom mächtigen Träumer sehr gut


1.2
Ich glaube bei RCs würden mir Bilder aus der Ego-Perspektive des Träumers am ehesten gefallen, da ich im Traum niemals gesehen habe wie jemand RCs macht, immer nur aus der eigenen Perspektive. Hoffe du verstehst was ich meine.

1.3
Hm... Mich inspirieren Spraydosen. ^^ Hat nen literarischen Hintergrund.
Allgemein Symbole der Herrschaft, der Kontrolle. Eine PC-Konsole lässt mich sofort an Traumkontrolle denken. Aber denkbar wären auch Stäbe und ähnliches.

Tiere eher nicht. Allerhöchsten ein Vogel... ein Adler, der über den Wolken gleitet.

2. Atmosphäre
Seltsamerweise eine möglichst realistische, helle, unstilisierte. Liegt wohl daran, dass ich fast nur in einer realen Optik träume. Jedenfalls sind die Bilder an die ich mich erinnere immer reale.

3. Farben
Auch hier habe ich nur langweilige Erfahrungen gemacht. Der Umgebung entsprechende, realistische Farben. Hell und klar, im besten Falle fröhliche Farben. Eben passend zum Klartraumwetter.

4. Surrealismus
... Seltsamerweise träume ich nur selten surreal. Und dann immer trüb. Sobald ich klar werde wird auch die Umgebung stimmig, real, weil ich mir das Wünsche, weil ich das als schöner, glaubwürdiger empfinde.


So bitte. biggrin




Btw... hatte beim Schreibe gerade ein krasses DejaVu.
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#3
16.04.2009, 23:37
(16.04.2009, 20:46)Polyphonia schrieb: 1. Motive
Bevorzugt ihr Landschaften, Räume, Abstraktes?
Wenn ja warum und was für welche?

abstraktes eher weniger und landschaften mehr als räume, das hat den einfachen grund dass ich bisher öfter im freien klar geworden bin
zum motiv gehört aber auch für mich der träumer selbst

Zitat:1.2
Wie inspirierend fändet ihr Bilder, auf denen jemand RCs macht
oder sich Geschichten aus Träumen abspielen (Flugträume, etc)?

bilder von RCs würden mich nun nicht so begeistern... eher welche wo der träumer seine kontrolle demonstriert, ein vorhaben durchführt...

Zitat:1.3
Was für Objekte, Tiere oder Symbole inspirieren euch?
Warum?

da gibt es für mich nichts spezielles... ich komme später nochmal darauf zurück

Zitat:2. Atmosphäre
Welche Tageszeiten, Wetter und Licht-/Farb und Kontrastverhältnisse inspirieren euch?
Warum?

Die Tageszeit ist fast nebensächlich, es sollte allerdings hell sein. dabei kann es aber auch mal nacht sein, mit gedeckten farben (mondschein), eher aber strahlender sonnenschein evtl ein paar schatten von wolken die worbeiziehen, kräftige Farben und starke kontraste. das war das was mir in meinen klarträumen immer an meiner umwelt aufgefallen ist, wernn ich klare sicht hatte dann waren die farben übernatürlich satt und alles kontrastreich

Zitat:3. Welche Farben sollten bevorzugt auftauchen oder wieviele gleichzeitig?
Fändet ihr monochrome Bilder unter bestimmten Umständen genauso inspirierend?

ich finde monochrome bilder zwar schön aber im bezug auf klarträumen... naja...

Zitat:4. Welche Rolle spielt Surrealismus in diesem Bezug für euch?
Je realistischer umso langweiliger?

es sollte nicht zu real aber auch nicht zu surreal sein. kein dali... aber vllt ein escher


zurück zu den tierchen und symbolen....
eine szenerie die ich mir gut vorstellen kann ist zB die verwandlung zb in einen adler oder ähnliches, dargestellt in teilschritten

LG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#4
17.04.2009, 19:42
Hallo

und danke schonmal für eure Antworten! Ich hab mich sehr gefreut, dass so schnell bzw. überhaupt feedback kam. als ich das Thema heute hab, hat mein Prof mich irritiert angeschaut. Es sah nicht aus, als hätte er viel damit anfangen können. Für mich war auch ungewohnt, darüber vorzutragen, normalerweise gehe mit dem Thema nicht so unter Leute. Und ich studiere übrigens Mediendesign.
Ich finde es interessant, dass die Assoziationen zum Teil auch in die Richtung des Wortes "klar" selbst gehen (weite Sicht und klares Wetter). Dies deckt sich mit meiner Erfahrung. Ich assoziiere Nebel, Dunkelheit und trübes Wetter idr eher mit Trübträumen. Wobei einer meiner bisher intensivsten KTs tatsächlich im Regen spielte. Doch selbst da war die Luft klar und relativ hell.

Ich hoffe und freue mich auf noch weitere Antworten von anderen Klarträumern,

Polyphonia
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#5
17.04.2009, 23:20
Mediendesign, klingt interssant, vieleicht studiere ich das auch mal biggrin

Also als ich die frage gelesen habe konnte ich ersteinmal überhaubtnichts damit anfangen, jeder Traum ist anderes.
Aber beim lesen von Jeyelles beitrag ist mir ein Bild bzw. comic eingefallen, das ich mal (vor vielen jahren) gemal habe. Es ist einfach gehalten, sehr naiver comicstyle und zeigt einen Mann, der von einer Klippe springt und sich dabei in einen Adler verwandelt. Durch die art zu zeichen sind das nur ein paar striche unterschied.
Unter Einfluß dieses Bildes versuche ich jetzt mal deine Fragen zu beantworten.

(16.04.2009, 20:46)Polyphonia schrieb: 1. Motive
Bevorzugt ihr Landschaften, Räume, Abstraktes?
Wenn ja warum und was für welche?
Die Landschaft steht sehr im Hintergrund, ist kaum wahrnehmbar, weil man im Traum meist die Umgebung betrachtet, sondern sich auf seine Aufgabe oder sonst was konzentriert.

Zitat:1.2
Wie inspirierend fändet ihr Bilder, auf denen jemand RCs macht
oder sich Geschichten aus Träumen abspielen (Flugträume, etc)?
Weil ich die Szene mit den Lichtschalter, in Wakinglife, die beste am ganzen Film finde würde ich sagen: jain. Einerseits ja, weil so etwas schön zeigt, wie selbstverständlich wir eigentlich die Wirklichkeit nehmen. Andererseits nein, weil, wie Gorthaur schon schrieb, es in Traum selten vorkommt, dass man jemand anderen sieht, der einen RC macht.

Zitat:1.3
Was für Objekte, Tiere oder Symbole inspirieren euch?
Warum?
Alles was Freiheit und kindliche Neugierde verkörpert. Also ein Vogel, und ähm... mehr fällt mir nicht ein.

Zitat:2. Atmosphäre
Welche Tageszeiten, Wetter und Licht-/Farb und Kontrastverhältnisse inspirieren euch?
Warum?
In meinen Träumen ist meist helligster Tag, oder dunkelste Nacht. Und auch immer dieses schon angesprochene "Traumwetter" ein paar Wolken aber sonst sonnig.

Zitat:3. Welche Farben sollten bevorzugt auftauchen oder wieviele gleichzeitig?
Fändet ihr monochrome Bilder unter bestimmten Umständen genauso inspirierend?
"orange, blue, red and green
are the colors of what i feel"

Zitat:4. Welche Rolle spielt Surrealismus in diesem Bezug für euch?
Je realistischer umso langweiliger?
So ein bischen RCwürdiger Surrealismus finde ich toll. Also so etwas herausstechendes wie die rote Blume auf der grünen Wiese, oder das Fiegende Nilpferd im Sonnenuntergang.


ähm... ja
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#6
18.04.2009, 10:03
Zitat:1. Motive
Bevorzugt ihr Landschaften, Räume, Abstraktes?
Wenn ja warum und was für welche?

Landschaften sind natürlich cool, die meisten meiner Träume sind aber innerhalb von Häusern, von daher auch Räume; verzerrte Perspektiven vielleicht; sogar manche abstrakte Bilder können sowas wie Raum vermitteln (so void-artig z.B.)

Zitat:1.2
Wie inspirierend fändet ihr Bilder, auf denen jemand RCs macht
oder sich Geschichten aus Träumen abspielen (Flugträume, etc)?

Bilder von RCs werden schnell langweilig, eher fände ich inspirierend Bilder von Aktionen im KT (fliegen, zaubern, ähem *hust*, etc.).

Zitat:1.3
Was für Objekte, Tiere oder Symbole inspirieren euch?
Warum?
Objekte, hmm. Das kann alles sein, kommt halt drauf an (auf irgendwas unbestimmtes, was ich am besten in diese Klammer steck damit niemandem meine miserable Argumention auffällt)
Tiere: Alles was in Bewegung ist; eine anschleichende Katze, ein wegfliegender Vogel...


Zitat:2. Atmosphäre
Welche Tageszeiten, Wetter und Licht-/Farb und Kontrastverhältnisse inspirieren euch?
Warum?
Im Gegensatz zu meinen Vorpostern ist das typische Klartraumwetter bei mir kein Sommertag mit Wölkchen, sondern eher Morgen oder Abenddämmerung, oder Nebel. Ich mag starken Sonnenschein nicht.bigwink
Toll auch Gewitterwolken, die sich zusammenballen, vorm losbrechen.

Zitat:3. Welche Farben sollten bevorzugt auftauchen oder wieviele gleichzeitig?
Fändet ihr monochrome Bilder unter bestimmten Umständen genauso inspirierend?
Möglichst kontrastreich aber nicht übertrieben. Naja, eigentlich alles möglich.

Zitat:4. Welche Rolle spielt Surrealismus in diesem Bezug für euch?
Je realistischer umso langweiliger?

Dalí mag ich nicht besonders, aber die meisten anderen Surrealisten schon, generell ist es mir lieber, wenn sich auch was tut, glaube ich. Naja, keine Ahnung. Manche Bilder sprechen einen einfach an, andere nicht. Kann da kein Muster erkennen.
...in einer anderen Herde. pink
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#7
20.04.2009, 12:00
1. Motive:
Landschaften, am liebsten traumähnlich (saftig grüne Iesen & Bäume), in allen Farben leuchtender Himmel... plastisch und doch wie aus schleiern, sanft und euphorisierende Farben und Motive...

1.2 RCs fänd ich nicht so künstleriwsch, außer vllt ein Bild, wo jemand erstaunt auf seine Hand guckt, wo 6 Finger dran sind, und dann irgendein weiterer bildlicher verweis, das das ein traum ist... Abe vorhaben find ich geil. Vorallem Fliegen, Sex, Verwandlung...

1.3 Pokemon Traumato xD nein scherz.
Objekte? Wolken, Sterne, Farbenfrohe sachen... grün-gelb-rot...^^
Tiere? Ratten, Wölfe.
Symbole? Mystische...

2
Warmes Abendliches Sonnenuntergangslicht wegen dem Strand-urlaub-in-der-karibik-feeling.
Oder helles Tageslicht. Warum? keine Ahnung, so sind oft meine träume.. bigwink
dunkles schummeriges licht drückt so was düsteres aus...

Farben und Kontraste : Bunt und hoch...
was heißt monochrom? zb schwarz-weiß, bzw grauton?
Naja, nein ich persönlich nicht. Träume gehören bunt xP

Surrealismus? Wenn unsere Träume zu surreal wären, würden wir sie doch noch besser von der realität unterscheiden können, daher denke ich niht, das es unbedingt surreal sein muss.
Das hängt vom bild/motiv ab denke ich.


Hoffe, ich konnte dir helfen =)
Träume werden wahr...

Ich hatte 6 Klarträume! Letzten Ansehen
Reggaemusik? Jonny M. auf Myspace

Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#8
21.04.2009, 02:43
Hallo allerseits!

Danke an alle wieder, die ihr darauf geantwortet habt. biggrin Ich bin dabei, langsam mal Listen anzufertigen und alles zusammenzutragen, was hier so vom Stapel gelassen wurde (und hoffentlich noch weiterhin gelassen wird).
Landschaften erfreuen sich scheinbar großer Beliebtheit (was ich absolut verstehen kann und das, obwohl die meisten meiner Klarträume indoor stattfinden oder zumindest dort beginnen). Ich bin ein Freund der Klammern, wie man merkt (oder vielleicht auch nur total übermüdet).

Etwas OT (aber vielleicht doch nicht ganz?):

Zur Zeit geht es mir ständig so, dass es draußen aussieht, wie in meinen KTs, was daran liegt, dass das Grün der Blätter im Frühling besonders leuchtend und hell ist. Wenn dazu noch der Himmel kurz vor Wolkenbruch ist, gibt das ein eigenartiges Licht, da der Kontrast nun noch größer ist (dunkelgrauer Himmel / hellgrüne Blätter). Ist das noch wem aufgefallen oder gehts nur mir so? biggrin
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#9
21.04.2009, 09:31
(21.04.2009, 02:43)Polyphonia schrieb: Zur Zeit geht es mir ständig so, dass es draußen aussieht, wie in meinen KTs, was daran liegt, dass das Grün der Blätter im Frühling besonders leuchtend und hell ist. Wenn dazu noch der Himmel kurz vor Wolkenbruch ist, gibt das ein eigenartiges Licht, da der Kontrast nun noch größer ist (dunkelgrauer Himmel / hellgrüne Blätter). Ist das noch wem aufgefallen oder gehts nur mir so? biggrin

thumbsu Doch, diesen Gedanken hatte ich erst gestern Vormittag - allerdings mit hellgrün auf königsblau, nicht dunkelgrau (wir hatten in den letzten Wochen überhaupt kaum Wolken)
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#10
21.04.2009, 10:30
Das Thema geht für mich eigentlich weit über das Klarträumen hinaus.

Bei mir ist es eindeutig die Natur mit ihren wunderbaren Bildern. Gestern erst sah ich einen Strauch in voller Blüte vor mir vor einem blauen Himmel. Es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Meist in in meinen KTs ähnlch schönes Wetter, daher genieße ich diese Zeit auch gerade sehr.

Wenn ich ein Bild auswählen sollte, dann z.B dieses hier:

[Bild: magnolien_baum_400q.jpg]

Ich liebe Magnolienblüten..
Und wir sind nicht mehr zag, unser Weg wird kein Weh sein, wird eine lange Allee sein - aus dem vergangenen Tag.
WILDlings klare Momente

Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#11
21.04.2009, 12:38
Vielleicht noch etwas übertriebene, dreamlike vividness dabei? ^^
[Bild: 141i6fm.jpg]
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#12
21.04.2009, 13:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.04.2009, 13:20 von WILDling.)
Cooler GIMPer bigwink

Ja, genau, das trifft es wirklich sehr gut, dieser brilliante Kontrast, tritt
tatsächlich so im KT auf. Ich sollte mich darauf mehr konditionieren,
könnte ein gutes Dreamsign abgeben!
Und wir sind nicht mehr zag, unser Weg wird kein Weh sein, wird eine lange Allee sein - aus dem vergangenen Tag.
WILDlings klare Momente

Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#13
21.04.2009, 18:47
OT: wenn du klammern so liebst gefällt dir das vllt viele Klammern
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#14
27.04.2009, 15:40
ich bin großer fan meiner trübtraum und klartraumsicht, weil diemeistens genauso wie bei eine adrenalin kick ist. alles wird etwas unscharf und dunkel, nur das wichtige ist heller und superscharf gezoomt. nur trifft das im traum auf alles wichtige aufeinmal zu, als hätte ich zehn paar augen.
also hell dunkel kontraste verwischen, unscharf und vorallen versuch mal mit mehr als 180° sichtweite zu zeichnen, daran bin ich an meinem TTB gescheitert.
Was immer du tust, genieße es.

Klarträumen ist Luxus.
Zitieren
RE: Was inspiriert euch visuell?
#15
28.04.2009, 03:49
(21.04.2009, 18:47)jeyelle schrieb: OT: wenn du klammern so liebst gefällt dir das vllt viele Klammern

<3 eins a! (harr biggrin)

Zitat:und vorallen versuch mal mit mehr als 180° sichtweite zu zeichnen, daran bin ich an meinem TTB gescheitert.

...so in etwa wie auf Fotos, die mit Weitwinkel- oder Fischaugenobjektiven gemacht wurden?
Solche Dinge hab ich in meinen wenigen KTs bisher noch nicht getestet.


Der aktuelle Stand der Dinge ist wohl, dass es auf eine Serie hinauslaufen wird, eventuell wird eine kleine Geschichte erzählt, in der ein Klartraum passiert (bzw eher der Übergang von trüb zu klar). Dass Darstellungen von RCs zu langweilig sind, fand mein Prof übrigens auch. xD

Btw, so grell wie die Magnolienblüten in der zweiten Version würde ich sie nicht träumen. Eher wie in der ersten Version, dafür kämen die Farben noch stärker raus. o.O Einmal hatte ich einen KT, da träumte ich von gelben Blumen die am Wegesrand wuchsen und das Gelb stach richtig raus und leuchtete mich an, während die Farbgebung meiner Umwelt insg. doch eher dunkel war, wie an einem frühen Morgen *laber*...
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie war der Anfang bei euch? älva 30 10.752 01.02.2020, 09:36
Letzter Beitrag: älva
  Was macht euch stutzig? Karma 33 17.755 19.11.2015, 15:10
Letzter Beitrag: Nola
  Wo "startet" bei euch der KT? MariTheCat84 24 13.052 09.03.2015, 22:45
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  bitte euch um fallbeispiele für prä-luzidität roxanne 30 19.421 21.06.2014, 07:51
Letzter Beitrag: questerle
  Wie erscheint euch euer Unterbewusstsein? scarfayce 5 5.037 04.12.2011, 20:54
Letzter Beitrag: datzifrau
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: