Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Klartraum oder OOBE?» Ist es dasselbe? Wenn nicht, was sind die Unterschiede?

Klartraum oder OOBE?
#1
04.05.2003, 14:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2010, 10:01 von ricky_ho.)
Hi Leute

Ihr wisst ja, das es viele Methoden gibt, um in einen Klartraum zu gelangen.
Kennt ihr diese Methode wenn ihr kurz vorm einschlafen seit sollt ihr versuchen, euch aus eurem Körper zu drehen und wenn alles gut klappt seit ihr dann neben eurem Körper!

Ist das dann ein Klartraum oder eine OOBE ?


Gruß Nico
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#2
04.05.2003, 15:17
Nun, ich würde sagen: definiere was du unter den Begriffen "Klartraum" und "OOBE" verstehst, dann wird man auch sagen können um was es sich beim Rausdrehen handelt.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#3
04.05.2003, 15:21
Ich hörte wenn man eine OOBE macht, ist man durche einen Silber-weißen faden am kopf mit seinem Astralkörper verbunden.

Bei einem klartraum ist das nicht so.

Und ausseredem sind ja OOBES viel gefählicher als klarträume. Klarträume sind ja
überhaupt nicht gefährlich.



Nico



Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#4
04.05.2003, 15:32
Das klingt so als würdest du einen Traum als etwas definieren was ausschließlich in deinem Geiste stattfindet, während eine OOBE etwas ist was sozusagen "in der Wirklichkeit" stattfindet, richtig? (nicht das das, was in deinem Geiste ist, nicht zur Wirklichkeit gehören würde, aber davon mal abgesehen bigwink ).

In diesem Fall würde ich sagen es handelt sich um einen Klartraum, denn ein Ereignis bei dem du deinen Körper wirklich physisch verläßt entspricht nun leider nicht den physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Nicht das die Wissenschaftler die letzte Wahrheit gepachtet hätten, das Weltbild änderte sich in der Vergangenheit ja des öfteren und wird es wohl auch in Zukunft noch tun. Aber bis es soweit ist sollte man die wissenschaftlichen Ergebnisse nicht ignorieren.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#5
04.05.2003, 15:36
Aha super, dann kann ich da ja mal in ruhe ausprobieren.

Danke

Nico
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#6
04.05.2003, 15:43
Hallo Nico,
bei einem OOBE handelt es sich auch um einen Traumzustand. Das besondere daran ist eben,
das dieser Traum in der gleichen Umgebung stattfindet, in der Du schläfst und Du das GEFÜHL hast, Du würdest mit einer Art Astralkörper ( genauer: Deinem Traumkörper ) Deinen Körper verlassen.
Dabei kommt es oft zu lauten Geräuschen u.ä. Dingen, die einem ziehmlich unheimlich vorkommen können, aber gefährlich ist es nicht.

Hier findest Du einen Artikel von Stephen Laberge zum Thema OOBE : http://lucidity.com/NL32.OBEandLD.html

Grüße, Oskar
Signatur geklaut.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#7
04.05.2003, 15:49
Aber du bist mit diesem astral-körper anstatt in einem Traum doch in der der Realität oder nich?

Also kann das doch kein Traum sein

Nico

Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#8
04.05.2003, 17:33
Wenn der Astralkörper wirklich in der Realität wäre, dann hätten wir für das Telefon längst keine Verwendung mehr. Nein, du träumst lediglich du wärst in dem Raum in dem du eingeschlafen bist. Und weil das ganze (immer?) aus dem Wachen induziert wird erscheint es EXTREM real. Aber es gehört nur soweit zur Realität wie es deine Gedanken und Träume tun.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#9
04.05.2003, 18:38
und warum sind OOBES gefährlicher als Klarträume?

Warum gibt es denn Klarträume und OOBES wenn es beides das gleiche ist?

Nico
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#10
04.05.2003, 18:59
Warum OOBEs gefährlicher sind als Klarträume? Hab ich nie behauptet, das hast du gesagt bigwink . Ich weiß von keiner Gefahr die von OOBEs ausgeht.

Warum werden beide Phänomene voneinander unterschieden? Ich denke das ist aus verschiedenen Sichtweisen entstanden. Diejenigen die eher bereit sind eine "übernatürliche" Erklärung zu akzeptieren glauben, beeinflusst durch die überwältigende Realität der Träume, daran, dass sie ihren Körper verlassen. Und diejenigen die (wie ich) lieber an eine "natürliche" Erklärung glauben, nennen das ganze einen Klartraum.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#11
04.05.2003, 19:06
schön schön


wegen der Gefahr: ich habe mal gelesen In meinem buch Leben nach dem tod das man wenn man OOBES macht die Gefahr besteht irgendwann nicht mehr in den körper zurück zu können.

weiß auch nicht wieso aber wenn das beides das gleiche ist brauch man ja keine angst zu haben.

GEIL! biggrin


nico
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#12
04.05.2003, 19:31
Ich hab im Forum zwischen Klartraum und OOBE unterschieden, weil 2teres eben eine ganz besondere Form vom Klartraum ist bzw. man sich in einem OOBE ja auch nicht zwangsläufig bewusst ist, das man träumt.

Grüße,Oskar
Signatur geklaut.
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#13
23.06.2003, 11:43
Hmmm, ob es wirklich wissenschaftlich ist, OOBEs komplett zu leugnen, möchte ich mal bezweifeln. Ich weiß zum Beispiel, dass LaBerge hier eine sehr viel differenziertere Meinung hat dazu hat - er möchte seine Reputation als Forscher jedoch nicht auf´s Spiel setzen. Ich sähe es als eine große Chance der jungen "Klartraumgemeine" an, die OOBEs ohne das ganze esoterische Beiwerk zu untersuchen - ähnlich wie John C. Lilly es mit dem Samadhitank machte oder Robert Monroe augrund seiner natürlichen Begabung zum inneren Reisen. Wer Klarträume und OOBEs miteinander verwechselt, hat einfach noch keine wirklichen OOBEs gehabt. Punkt! Dazu habe ich zuviele Jahre Erfahrung mit beiden Zuständen. Ich respektiere Paul Tholey deswegen sosehr, weil er (genauso wie Lilly) aus dem Zustand der Einheit "gesehen" hat, dass wir in unserer eigenen Realitätssimulation leben und die Grenzen darin selbst erschaffen (können). Spirituelle Lehren wie z. B. das tibetische Dzogchen wissen darum und sind somit esoterischen Projektionen um Lichtjahre überlegen. Schaffen wir doch ein westliches Äquivalent - basierend auf echtem Forschen ohne vorab festgelegte Abgrenzungen.
OOBEs sind völlig ungefählich, wenn wir sie dazu erklären. Es gibt sie, wenn wir sie in unserem Realitätsmodell zulassen. Das innere Universum ist grenzenlos und erlebenswert, wenn man den Boden unter den Füßen nicht verliert. Das würde ich mir von unserem gesunden(?) Menschenverstand, dieser selbstverliebten Hure, nicht nehmen lassen. bigwink
Klare Träume wünscht wie immer
Sundance
Kein Himmel - keine Erde
aber immer noch
fallen Schneeflocken
Hashin
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#14
23.06.2003, 12:37
hi Sundance,

könntest du mir mal ein typisches OOBE-Erlebnis von Dir beschreiben? Würde gerne wissen, wie sich das bei anderen äussert...

Danke,
Lucien
Zitieren
Re: Klartraum oder OOBE?
#15
23.06.2003, 19:55
Hallo Lucien,
dieses Forum hat ja mehr den wissenschaftlichen Ansatz und meine Sicht ist durch essentielle Erfahrungen recht "spirituell" geworden, so dass ich den Geist dieses Forums nicht stören mag. Ich bin nämlich sehr neugierig, wohin ein kritisches Klarträumen bei einzelnen so führt und wie lange sie ihre Sicht aufrecht halten können - und einmal vielleicht wirklich neue und spannende Ergebnisse vorweisen. Aber da ich heute frei habe ... 8)
Mit den OOBEs bin ich durch verschiedene, sehr unterschiedliche Phasen gegangen bin - sie haben mich im Grunde nie sooo interessiert, waren eher Beiwerk auf meinem Weg zum "Leerheit/Einheit". (Einzelne Erlebnisse beschreibe ich nur ungern - da ich langsam beginne zu lehren/unterstützen, möchte ich sie als "frische" Lehr-Geschichten in petto haben - außerdem sind diese Reisen für mich sehr intim.)
Nur soviel:
In einer Phase als Kind (ca. 3-6 Jahren) war ich sehr viel krank und erinnere mich klar, wie ich permanent aus meinem schmerzenden Körper gesprungen bin und meine Familie und mich von oben sah. Das konnte ich natürlich in dem Alter nicht verifizieren. In meiner Jugendzeit bin ich dann öfter bei Meditationen aus dem Körper gewirbelt worden - meist ohne Sehsinn und in Verbindung mit extremen Ängsten. In dieser Zeit träumte ich schon seit gut zwei Jahren ohne jede Angst klar - das waren eindeutig zwei verschiedenen Zustände. Die Austritte waren verbunden mit dem bekannten Knacken, aber vor allem sehr heftigen Vibrationen im ganzen Körper und manchmal einem sehr hohen Ton - ähnlich einem Tinnitus - und nicht zuletzt dem absoluten, nicht diskutierbaren Wissen, das ich außerhalb des Körpers bin - so, als würde sich ein vorher schlafender Teil meinerselbst plötzlich erinnern.
Später studierte ich ein knappes Jahrzehnt in einer spirituellen Schule, in der wir manchmal von unserem Lehrer oder fortgeschrittenen Schülern quasi nachts abgeholt wurden und gemeinsame Erfahrungen machten. Diese konnten wir mitunter auch kommunizieren, wobei sich zeigte, das innere Räume zwar ähnlich aber nie gleich wahrgenommen wurden.
Auf einer Reise nach Peru zu dortigen Ayahusca-Schamanen lernte ich eine andere Austrittstechnik. Nach einer Phase der Sammlung werde ich in eine Art Tunnel gesaugt, der mich zu verschiedenen Ebenen führen kann. In diesen Tunneln begegnen mir immer verschiedene Symbole - sehr oft alt-ägyptische Bilder und Glyphen. Auf der gleichen Reise hat sich mein Verständnis des "Astralreisens" sehr erweitert - aus einer transzendenten Schau konnte ich erkennen, dass Tholey sehr recht hatte mit seiner Meinung, dass die verschiedenen Austrittstechniken nur Metaphern sind, die unserem Bewußtsein eine gewisse Sicherheit und Kontinuität geben. Genauso ist es bei vielen Begegnungen mit Wesenheiten, Krafttieren, Traumfiguren etc. - da wird mir im esoterischen Bereich viel zu viel projiziert und viel zu wenig nachgeprüft - das heißt, ist der Input über mein eigenes System heraus nachprüfbar/ wahrnehmbar? Meistens ist es eine Mischung aus viel Phantasie und wenig echter Information von Außen ...
Seit etwa einem Jahr gelingt es mir mitunter, meine Frau und gute Freunde aus dem Körper zu heben/ziehen - beim ersten Mal hat sich mein bester Freund fast zu Tode erschrocken, so dass ich da sehr vorsichtig geworden bin. Bei OOBEs muss sich jeder Mensch seinen eigenen Ängsten stellen - dem tausendgesichtigen Hüter der Schwelle - ein rein psychologischer Akt.
Den meisten Menschen würde ich empfehlen, beim Klarträumen zu bleiben. Es macht einfach Spaß, gibt Kraft und öffnet bei spirituellen Ambitionen leichter den Zugang zu den wirklich interessanten Ebenen, die nichts mit OOBEs zu tun haben – diese führen zwar zu fluktiveren Wahrnehmungsbereichen, sind aber doch „in sich geschlossen“. Außerkörperliche Erfahrungen sind mitunter auch sehr anstrengend und kosten viel Energie, die manch einem dann im Alltag fehlt.
Andererseits kann ein gerichteter, klarer Geist die beste innere Führung, die man sich denken kann, auf anderen Ebenen erhalten, wenn er sie gut integriert – das ist die wirkliche Kunst. Für solche „Wellenreiter“ wollte ich darauf hinweisen, dass OOBEs und Klarträume definitiv nicht das gleiche sind! Dem Rest möchte ich in seinem Realitätsverständnis nicht verunsichern – wir haben schließlich einiges aufgewendet, um uns im Menschsein zu vergessen. wink4
Der zeitgenössische Mainstream wird die bewiesene Außerkörperlichkeit so schnell nicht annehmen – stört noch das Spiel !!!!! Ich würde also nicht zuviel Zeit darauf verwenden, die Öffentlichkeit von seiner Existenz zu überzeugen. Von persönlichen Experimenten, ob man wirklich „draußen“ war, halte ich jedoch sehr viel. Es gibt durchaus Klarträume, die OOBEs zu sein scheinen! Mehr mag ich hier nicht dazu sagen – derlei gehört wohl eher ins OOBE-Forum von Paranormal ...
Grenzenloses Reisen wünscht,
Finn

Kein Himmel - keine Erde
aber immer noch
fallen Schneeflocken
Hashin
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Big Grin Erste OOBE Shadowlight2 9 6.252 13.09.2018, 18:14
Letzter Beitrag: Lucinda
  Unterschied zwischen Klartraum und OOBE / AKE / Astralreisen !?!?!? Blizzard 272 166.744 24.06.2018, 11:18
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Seid ihr Schlafwandler oder Schlafsprecher o.ä.? Mit oder ohne Klarheit dabei? spell bound 1 2.219 18.03.2018, 08:45
Letzter Beitrag: Remi
  Finger/-Handzustand bei KT oder OOBE Risa 9 6.497 12.03.2015, 14:06
Letzter Beitrag: Zuckerwatte
  Surreale OOBE FeelMyDream 64 38.583 16.01.2014, 08:00
Letzter Beitrag: proyect_outzone
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: