Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 4.1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

(pseudo-)erkenntnisse

Re: (pseudo-)erkenntnisse
#16
01.08.2007, 16:59
bin aufgewacht und sagte den satz "das ist sooooo ein unsinn" und hatte die händer weggestreckt, und bei unsinn war ich schonwieder bei vollem bewusstsein biggrin
------------------- Grüße von Hacke -------------------
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#17
02.08.2007, 16:07
Interessant in dem Zusammenhang mit der Stimme, die ich im Traum gelegentlich aus dem "off" gehört habe (d.h. ich war mir über ihre "Natur" völlig im klaren, konnte aber nicht sehen, wo sie sich befand) ist vielleicht der Satz:
he allowed himself to be the subject of a psychedelic experiment which he claimed put him in contact with Logos: an informative, hallucinatory voice he believed was universal to visionary religious experience.
aus dem Wiki-Artikel über Terence McKenna> http://en.wikipedia.org/wiki/Terence_McKenna
[Bild: pasteurzitat.jpg]




Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#18
30.09.2007, 21:07
"Jeder Atemzug ist ein Gast, der persönlich begrüßt und wieder verabschiedet werden möchte."

(Kam mir allerdings nicht im Traum sondern bei einer Meditation in den Sinn.)
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#19
04.10.2007, 16:38

Zitat:- beim einschlafen fuehlte ich etwas sonderbares: zeit besteht darin, dass ich mich in mir waelze.


Also ich finde diesen Satz unheimlich klasse; das tun wir meiner Meinung nach wirklich. Klingt mal anders als die alte Theateranalogie "Unser Leben ist eine Bühne."

Viele der anderen Sätze sind auch klasse und lassen tief blicken in ihren teils gemeinsamen Erkenntnissen.
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#20
04.10.2007, 16:47

Zitat:ChriZ! schrieb am 18.07.2006 01:09 Uhr:
Wieso muss das Unterbewusstsein denn auch immer so in Rätseln sprechen!? crying

Aber es ist schon sehr interessant diese Zeichen zu deuten...

Gruß
Chrissi


Vielleicht spricht es nicht in Rätseln. Das Problem taucht vielleicht erst in dem Moment auf, in dem Bedeutungen vom Bewußtsein in Sprache umgewandelt werden "müssen".
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#21
11.10.2007, 15:11
ich besuchte heute in einem seltsamen haus mit vielen abteilungen auch die abteilung des todes. sein vorname ist "fadde" (nachname "tod"), jemand anderes las es aber als "gefatter" und ich kam dann zu der erkenntnis, dass der name sowas wie "vater" bedeutet.

weiss noch nicht, was diese interpretation soll, aber vielleicht gibt es ja zusammenhaenge zu anderen traeumen. traeume oft von vatergestalten.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#22
11.10.2007, 20:26
Hm, also "Gevatter Tod" ist eigentlich nur ein anderer Name für den Sensemann.
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#23
11.10.2007, 21:42
Vor eineger Zeit hatte ich einen Traum, der mit dem Gedanken: "Kleine Mädchen überholt man nicht" angefangen hat.
Die erste Traumszene war dann wie ich mit meinem Auto nachts auf einer nebeligen Landstrasse das kleine Mädchen von The Ring überholt habe...
Das fand sie gar nicht lustig...^^
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#24
11.10.2007, 22:19
In einem Traumbild bei der Meditation sagte eine Figur:

"Ich sage, was ich sagen will!"

Anschließend krümmte sie sich vor lachen.
Auf der Suche nach Traumklarheit


Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#25
30.10.2007, 21:23
So, schreibe ich auch mal wieder einen Beitrag hier im Forum nach so langer Zeit^^ Nunja hier mal was von mir:
Ich habe folgendes geträumt, und zwar sah ich eine Tabelle in der oben der Begriff "Hash" stand und recht die Zahl 11. Als Ergebnis stand drunter 3,95 also stand da eben Hash 11 = 3,95.
Ich hab dann mal nach dem Begriff "hash" gegoogelt und den gibts irgendwie wirklich xD http://de.wikipedia.org/wiki/Hash-Funktion
Hat sogar was mit zahlen zu tun....
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#26
30.10.2007, 22:02
Ja stimmt- es gibt Hash-Tabellen, mit denen man bestimmte Suchen von Werten sehr schnell durchführen kann... Kann es sein, dass du das irgendwo unterbewusst aufgenommen hast? Aus einer Computerzeitschrift, von Fachinformatikern o.ä.?
Mein Verstand ist unbestechlich.
Ich studier das Positive.
Ich bin niemals oberflächlich.
Ich seh immer in die Tiefe.
Denn die Wahrheit,
Will immer Klarheit!
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#27
01.11.2007, 13:37
@shinyama:
Hm, unter Umständen ja. Kann schon möglich sein. Aber direkt daran errinnern kann ich mich nicht.
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#28
04.11.2007, 14:39
Live ist nicht zensiert!

Naja ist was wahres dran!
tongue
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#29
13.11.2007, 10:46
den beweis dafür, dass die welt aus musik entstanden ist, habe ich einmal in einem traum im violinschlüssel gefunden, der aus einer spirale, einer welle und einem fragezeichen besteht:

[Bild: l_14aa8b7fec5b86e2367503ed8f4d97ff.jpg]

weltsichtprägend war auch folgendes erlebnis:
aus einem bahnfahrttraum heraus beim klingeln des weckers zu meinem freund:
'ich hab uns noch zwei tickets für ne halbe stunde weiterschlafen gezogen' biggrin

p.s.: eine wichtige erkenntnis, die mir vor ner stunde im halbschlaf kam:
'wissen braucht keine unterkunft'. 8)
Zitieren
Re: (pseudo-)erkenntnisse
#30
04.12.2007, 17:33
ich traf einen prof, der einen gastvortrag hielt zu folgendem thema, welches zugleich auch seine kernthese war:

"der zusammenfall von ursache und auswirkung seit der zeit der moderne."
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: