Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den KT?

Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den KT?
#1
19.02.2005, 15:25
Was kennt Ihr alles für Sinnenwahrnehmungen, die im und um den Klartraum herum passieren? Z.B.:

1. Wirre Bilder, die man beim Wegdösen bemerkt, wenn man von etwas geweckt wurde
2. Rauschen in den Ohren (vielleicht hört man sein eigenes Blut? Ähnlich wie kurz bevor man wegen Kreislaufschwäche ohnmächtig wird. Ähäm... bigwink ).
3. Warmes Kribbeln, breitet sich im Körper aus (ist das auch das Blut?)
4. Bilder, die man noch sieht, nachdem man schon wach ist (jemand erwähnte hier kürzlich einen Vogel)
5. Gefühle, die man noch hat, nachdem man schon wach ist (z.B. glaubt man, etwas in der Hand zu halten; Schmerzen; etc)
5. Wirkliche Geräusche, die einen wecken, und von denen man im selben Moment scheinbar geträumt hat (z.B. im Traum schmeisst man Geschirr runter und wacht auf, während auch jemand in der Realität Glas hörbar zerbricht)
6. "Unmögliche" Wahrnehmungen (Schmelzen, in Scherben zerbrechen, Elektrizität, Rufe, Klopfen), die einen wecken, aber die weder mit dem Traum noch mit der Realität zu tun haben (also nicht: Weckerklingeln in Traum einbauen o.ä.)
7. "Soundtrack", also Hintergrundmusik im Traum, obwohl kein Radio läuft, aber genauso morgendliche Ohrwürmer verursacht big (gehört das hier dazu?)
8. ...?

Ich habe gelesen, es gibt hypnagoge und hypnopompe Halluzinationen. Hypnagog sind die eingebildeten Wahrnehmungen, während man gerade einschläft, und hypnopomp sind die, während man aufwacht. Tröstlich? pleased

Für Geräusche und Gefühle (oder Gerüche) haben wir einfach nicht so viele Wörter, um sie zu beschreiben, vielleicht scheinen sie deswegen seltsamer; aber sie bedeuten wahrscheinlich nicht mehr (und auch nicht weniger) als die komischen Deformierungen und Transformierungen von gesehenen Traumbildern. Was denkt Ihr?
<div align=center>Du kannst Dein Leben nicht verlängern. Aber Du kannst es erweitern und vertiefen.</div>
<font align=center size=-2>*auch-schlauen-Spruch-haben-will* =-)</font>
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#2
20.02.2005, 12:54
die wirren bilder (hypnagog) kenn ich sehr gut.... nach und nach werden sie geordneter bzw ausgeprägter, so dass man sie auch mal genauer betrachten kann (anfangs fällt mir das sehr schwer, sie sind zu schnell weg und unterscheiden sich gewaltiog von den vorherigen

auch den "soundtrack" den du beschrieben hast kenn ich, jedoch sind das immer lieder, die ich in der realität auch kenne

das kribbeln kann ich meist beobachten wenn ich vorm einschlafen autogenes training mache

was noch nicht angeführt wurde ist ein gefühl des drehens (beim einschlafen), der körper dreht sich in sich selbst und in eine andre dimension, oder so ähnlich.... man wird weggesogen

ok das wars von meiner seite aus
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#3
20.02.2005, 16:17
Nun ja, wie stehts mit synästhie? Im KT hatte ich z.B. schon Musik fühlen (war aber keine mir bekannt Musik) und wenn ich morgens aufwache ist es auch manchmal etwas seltsam: z.B. nehme ich Geräusche dann auch mal als Handzeichen wahr oder mein Wecker spricht mit mir....
jedenfalls denke ich das synästhesie im KT auch für 'normale' biggrin Leute gut 'machbar' ist...
schöne klare Träume, Rea
Der Blickwinkel ist entscheidend
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#4
20.02.2005, 16:22

Zitat:und wenn ich morgens aufwache ist es auch manchmal etwas seltsam: z.B. nehme ich Geräusche dann auch mal als Handzeichen wahr oder mein Wecker spricht mit mir....


bist du dir sicher dass du da wirklich schon wach bist? bigwink
Hattest du schonmal ein Anti-déja-vue?
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#5
20.02.2005, 16:29
nun ja, wenn mein wecker sagt, dass ich aufstehen muss oder er fängt an mit schreien und ich seufzend genau das tue... ihn aber zuerst ausmache, damit er nicht 'schreit' und einen Hand - RC mache (Reallife) und mich anziehe, zur Schule gehe etc. übrigens: ich hab dich an dem Tag in der Schule gesehn und dir davon erzählt morgens... also falls dus nichtmehr weist hast du entweder ein schlechtes Gedächtnis biggrin oder ich hab tatsächlich geträumt (dem war aber nicht so)

und das mit dem Handzeichen war das Geräusch meines anderen Weckers: der steht etwa 7 meter vom Bett entfernt und nachdem ich mal gerafft hatte, dass diese Handzeichen Geräusche sind bin ich auch aufgestanden und habe ihn ausgemacht. Morgens bin ich einfach verrafft und die Wahrnehmung ist nach dem aufwachen, wenn ich recht plötzlich (und noch recht müde) aus dem Schlaf gerissen werde noch nicht so fit... jedenfalls nicht fit genug um sich nicht zu vermischen.
Der Blickwinkel ist entscheidend
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#6
20.02.2005, 16:30
Manchmal höre ich es klingeln und wache davon auf. Da ist aber keiner an der Tür und außerdem ist es auch nicht das typische Geräusch unserer Haustürklingel sondern ein anderes Klingeln, das ich nur jedesmal im Traum für die Türklingel halte.

Und manchmal, wenn ich bei laufendem Computer schlafe, höre ich eine Mail reinkommen - ohne, dass ich grade von Mails träume. Dann halte ich das für real, wache auf und gucke nach, aber da ist natürlich keine Mail.

Erwachen ist zum Lachen.
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#7
20.02.2005, 18:49
9.) Achja, und mir ist schon mal kurz vorm Aufwachen der Kopf explodiert und die Augen rausgefallen, und ein-zwei mal isser auch implodiert und zerbrochen. Brrr. pleased Wer braucht schon Drogen, wenn er Klarträume haben kann... glare

@jeyelle: Das mit dem weggedreht werden, Rauschen, Kribbeln etc. wird auch von OOBE-lern erwähnt... Aber ich hab bisher nicht jedesmal dabei auch meinen Körper ohne mich daliegen sehen (äh... ach, ihr wisst was ich meine), wahrscheinlich ist das dann nicht zwingend ein OOBE, sondern es besteht nur eine zufällige Ähnlichkeit in den Symptomen von Klartraum und OOBE.

@Irrreality: Das mit den Handzeichen verstehe ich nicht, hat der Wecker Arme gehabt und Taubstummensprache gesprochen?

@sabine: Ja genau, das kenne ich auch.... Bei mir klopft manchmal scheinbar "jemand" im Moment des Aufwachens an die Außenwand neben meinem Bett -- da draußen ist definitiv niemand, nur eine Wand ohne Fenster und es ist auch ein höheres Stockwerk... bigwink

Kreativ sind diese Halluzinationen ja, das muss man ihnen lassen, sie ziehen alle Register.
<div align=center>Du kannst Dein Leben nicht verlängern. Aber Du kannst es erweitern und vertiefen.</div>
<font align=center size=-2>*auch-schlauen-Spruch-haben-will* =-)</font>
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#8
20.02.2005, 23:17
Ein Kribbeln, kombiniert mit einem spontanen Gefühl der
Leichtigkeit des ganzen Körpers sofort nach dem Klarwerden.
Optimale Voraussetzungen um direkt abzuheben..

Ansonsten kenne ich das mit dem Soundtrack auch, einmal hatte
ich eine immer zur Szene passende Filmmusik.
Und wir sind nicht mehr zag, unser Weg wird kein Weh sein, wird eine lange Allee sein - aus dem vergangenen Tag.
WILDlings klare Momente

Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#9
21.02.2005, 15:32
Ich höre meistens eine Art Dröhnen, manchmal Musik oder Vogelgezwitscher.
Aber was ich heute Morgen gehört habe, ein schriller, metallischer Ton, der sehr lange anhielt, hatte ich noch nie.
Ich hatte das Gefühl, mein Kopf würde gleich zerplatzen.
Dann wurde ich runtergezogen, in die Wohnung unter mir. Mit viel gedanklicher Anstrengung zog ich mich wieder hoch. Aus irgendeinem Grund wollte ich zu Hause bleiben, vielleicht weil ich mich so schwach fühlte.
Dann sah ich Dinge in meiner Wohnung, die da eigentlich gar nicht hingehören. Schließlich entdeckte ich einen Spiegel und was ich da sah, war nicht mein Gesicht. glare
Alles in Allem wars kein besonders angenehmer Klartraum oder OOBE.

Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#10
21.02.2005, 18:16
@ ruth
hm für mich sind OOBEs auch nur eine variante von KTs
mal davon abgesehen zieht es mich nicht aus dem körper hinaus auch nicht hinein ( zumindest nicht in den körper), es kommt mir nur so vor als wenn sich mein "ich" an einem punkt meiner selbst konzentrieren würde, ich glaube dir vollkommene konzentration an diesem punkt entspricht dann dem traum (unbewusst), deshalb versuche ich immer wenn ich dieses gefühl habe ein wenig bewusstsein zu behalten, aber nicht zuviel (hach schwierig)

was mir da noch einfällt: unwirkliche sichtweisen (aus verschiedenen ecken usw)

LG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#11
21.02.2005, 19:11

Hi,
was mir noch einfällt
--anderes zeitgefühl:
Man hat das Gefühl der Traum bzw. dessen Handlung erstreckt sich über mehrere Jahre, ...und nach dem Aufwachen merkt man, dass es wohl höchstens 15 Minuten waren. Solche KTs sind bei mir immer etwas besonderes, da die Handlung so schnell epische Ausmaße annehmen kann (inklusive Rückblenden, evtl. Zeitreisen und so).

Den "Soundtrack" kenne ich auch sehr gut....zum Glück warens bisher immer schöne Lieder.


cu

Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#12
21.02.2005, 23:30
Ich bin mal durch einen irre lauten Knall wach geworden. Den habe aber nur ich gehört, in meinem Kopf, wie sich herausstellte.bigwink

Nun, wenn wir im Traum "sehen" können, warum sollten wir nicht auch "hören" können? Letztlich passieren unsere Sinneswahrnehmungen, bzw. deren Verarbeitung doch alle im Gehirn...

Ja, ich habe manchmal auch "Nachbilder", wenn ich aus einem Traum herausgerissen werde, wie ein immer mehr verblassendes Filmende.
Out of my mind. Be back in 5 minutes.
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#13
27.02.2005, 17:30
Hallo,
ich hab vor jahren mal begonnen, all diese Erlebnisse auf meiner Internet-Seite zu sammeln,... es sind über 200 Stück.

Geräusche jeder Art, unregelmäßige und auch struckturierte Formen und Farben. Bilder in mehreren Varianten, usw.

Wobei das die krassesten erlebnisse sind:

(1.2.2.2.1.4) Völlig abweichend von allen Bildern, und auch Absolut real und lang sichtbar sind scheinbare kleine Veränderungen der Umgebung, die nicht immer ganz realitätsgetreu sind. Sie sind so eine art Traum in real, die deutlich aber halbdurchsichtig zu sehen sind. Sie lösen sich nach einer Minute wieder auf. Man kann aufstehen und nah an diese herangehen, und in Ruhe betrachten, bis sie sich auflösen. Als ich so eins berührte verschwand der betroffene Teil. (Noch wenig untersucht, bleiben stabil, auch wenn man merkt, das sie nicht real sind, auch bei genauerer Betrachtung bleiben die Bilder immer noch sichtbar) Bei einer weiteren Sichtung konnte ich bestätigen, das diese Bilder sich wohl ständig wandeln, die Art des Bildes bleibt gleich, jedoch variieren Form und Details. Bei starkem Wunsch diese Bilder verschwinden zu lassen, verschwinden sie zwar, dies aber sehr langsam. Diese Bilder sind absolut nicht Beeinflussbar.

(1.2.2.2.1.5) Ähnlich sind kurzzeitig sichtbare Bilder (unter 6 Sekunden), die noch abgedrehter scheinen. Diese sind aber nicht durchsichtig, und wirken deswegen noch realer. Im Unterschied zu den Bildern aus "1.2.2.2.1.4" verschwinden diese hier aber sofort, so wie man merkt, dass sie nicht real sind). Diese Bilder sind nicht beeinflussbar. Entstehen meist bei schnellen / plötzlichen Aufwachen.

-----------------

(1.2.2.1.5.1.1) Sehr selten und schwer zu erkennen sind parallel verlaufende Linien, die sich über die anderen Effekte legen können, sie bewegen sich wie Wellen, oft auch einige Lagen von verschieden ausgerichteten Linien übereinander, sind transparent, und gerade, dicht an dicht, und haben eine gleichmäßige langsame Geschwindigkeit, im allgemeinen erinnern sie an Wellen, die über eine Wasseroberfläche gleiten. (Es sind wohl die selben Linien, wie bei "1.2.1.1.4.2.1.1", jedoch sind hier völlig andere Umstände des Sehens). Meist bei schwachen Licht oder Dunkelheit zu sehen. Bei Tageslicht sind sie etwas schwerer zu erkennen.

(1.2.2.1.5.1.1.1) Bei großflächiger Verteilung der Linien kann es vorkommen, dass dahinter eine Bildszene (Siehe "1.2.2.2.1.2" und "1.2.2.2.1.3") sichtbar wird. Dadurch kann wohl auch folgende Variante der Linien erklärt werden: Eine noch nicht ganz geklärte Variante dieser Linien erscheint deutlich unregelmäßiger, verlaufen und zerrissen. (Diese Variante muss aber noch durch weitere Sichtungen bestätigt werden).

Gruß
proyect_outzone
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#14
27.02.2005, 17:41

Ruth schrieb am 19.02.2005 15:25

6. "Unmögliche" Wahrnehmungen (Schmelzen, in Scherben zerbrechen, Elektrizität, Rufe, Klopfen), die einen wecken, aber die weder mit dem Traum noch mit der Realität zu tun haben (also nicht: Weckerklingeln in Traum einbauen o.ä.)



Elektrizität: Schonmal ein telefonkabel an beiden enden angefasst ? biggrin

Rufe: neee, in deinem haus sind ja alle taubstumm *gg*

Klopfen: Mmh, anklopfen, noch wie was davon gehört? biggrin
Men are but flesh and blood.<br />
They know their doom, but not the hour.
Zitieren
Re: Was kennt Ihr für seltsame Sinneswahrnehmungen im/um den
#15
27.02.2005, 22:29
Kurz vor dem Aufwachen hörte ich mehrere Male Musik, die mir nicht bekannt vorkam, sie schien aus meiner Brustbeinmitte zu kommen (Herzchakra) zusammen mit einem Gefühl, als ob etwas (wie ein breiter Strom) dort herausgekommen wäre.
Beim Einschlafen fiel mir schon öfter auf, daß auf einmal ein Satz in meinem Kopf war, der keinen Sinn ergab, aber schön ordentlich aufgebaut war; neulich sah ich einmal eine Liste von Worten, allerdings unleserlich. Danach kamen dann undeutliche, abstrakte Bilder, die ihre Form verändern. Manche sahen sie wie eine Kollage aus.
Einmal hatte ich beim Einschlafen 3 Worte gleichzeitig im Kopf: eine bestimmte Frau, Feuerwerk, weisses Auto. Nun, diese Frau fuhr ein solches und war für mich irgendwie der grosse Knaller. bigwink
Beim Einschlafen beobachte ich öfter eine indigofarbenen "Nebelschwaden", der umherwandert.
Das Kribbeln spüre ich an verschiedenen Stellen. Tagsüber kann ich es vom Kopf weg zu den Füssen hin abfließen lassen (auf der rechten Seite besser als links), was eine entspannende, ausgleichende Wirkung hat.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Seltsame Träume während der frühen Kindheit Somge 7 2.017 01.06.2017, 06:17
Letzter Beitrag: Grenzgänger
  Kennt ihr das? Ausgetrickst!?! Elendul 2 1.606 15.03.2014, 09:10
Letzter Beitrag: Raipat
  Seltsame Begegnung Hobbo3 5 4.718 13.01.2014, 00:18
Letzter Beitrag: Baddacyl
  seltsame OOBE Erlebnisse chilly 0 1.048 20.06.2010, 09:31
Letzter Beitrag: chilly
  Seltsame Zustände eidiedi 1 1.104 24.11.2007, 19:54
Letzter Beitrag: jeyelle
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: