Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Human 2.0 - Videos von Michael Raduga» Michael Raduga

RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#46
21.07.2018, 13:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2018, 15:35 von ichbinmehr.)
[+] 1 User sagt Danke! ichbinmehr für diesen Beitrag
Ja habe ich gelesen. Vielleicht bin ich persönlich empfindlicher, als andere, das mag sein. Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigentlich nur dekonstruiert. Sachliche Kritik braucht meiner Meinung nach ein Gegenstück - zb. Wertschätzung und Unterstützung. Mir fehlt die konstruktive Sicht dem gegenüber, was jemand einbringt. Oft enden viele Beiträge, in einer Diskussion, die einzig auf einer kritischen Auseinandersetzung beruht. Dabei geht es nicht jedem der einen Beitrag einstellt um eine Diskussion. Manchmal möchte man etwas teilen, etwas geben. Manchmal möchte man sich mit Menschen austauschen, die eben diese vorgeschlagene Technik praktisch ausüben.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#47
21.07.2018, 13:37
(21.07.2018, 13:13)ichbinmehr schrieb: Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigendlich nur dekonstruiert.

Ich sehe kein Problem darin, wenn man zerpflückt wird. Entweder man hat Fehler in Logik und Argumentation, dann werden diese aufgezeigt und man kann sie beheben. Oder man ist solide in der Argumentation und konnte im besten Fall überzeugen, im schlechtesten Fall bleibt dann ein 'let's agree to disagree' übrig.

Wenn jemand in ein Forum kommt und behauptet, dass der Mond aus Käse ist und jede kritische Frage nicht beantwortet oder belegt, sondern aggressiv behauptet, dass man einfach nicht reif für die Wahrheit sei...
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#48
21.07.2018, 13:40
Bewusstseinserfahrungen können aber auch jenseits von Logik passieren.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#49
21.07.2018, 14:03
Ich glaube, wir verstehen unter Logik beide etwas anderes, was ja nicht schlecht ist. Viele Begriffe werden unterschiedlich benutzt. Deshalb sollte man sie vor oder während einer Diskussion abklären.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#50
21.07.2018, 14:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2018, 15:07 von Magus.)
Mir ist es in der Tat ein Rätsel, wie manche hier eine OBE schaffen. Vermutlich ist hierfür wirklich weniger nötig, als ich dachte. Mal schauen wanns bei mir klappt.

(21.07.2018, 13:13)ichbinmehr schrieb: Ja habe ich gelesen. Vielleicht bin ich persönlich empfindlicher, als andere, das mag sein. Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigendlich nur dekonstruiert. Sachliche Kritik braucht meiner meinung nach ein Gegenstück - zb. Wertschätzung und Unterstützung. Mir fehlt die konstruktive Sicht dem gegenüber, was jemand einbringt. Oft enden viele Beiträge, in einer Diskussion, die einzig auf einer kritischen Auseinandersetzung beruht. Dabei geht es nicht jedem der einen Beitrag einstellt um eine Diskussion. Manchmal möchte man etwas teilen, etwas geben. Manchmal möchte man sich mit Menschen austauschen, die eben diese vorgeschlagene Technik praktisch ausüben.

So siehts aus. Es ging nie darum mit meinem Standpunkt eine Diskussion abzuhalten, sondern mich zu testen, zu demontieren. Ich wollte hier Videos von Raduga teilen die das Thema betrafen, und es ist in einer Schlammschlacht entartet.

Human 2.0? Da hat er sich wohl geirrt..


Die allweisen Psychologen wollten dem "rückständigen" Magus zeigen wo der Hammer hockt und ich habe meine Lektion gelernt. Zukünftig wird mir das eine Lehre sein.

(21.07.2018, 13:37)Pygar schrieb:
(21.07.2018, 13:13)ichbinmehr schrieb: Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigendlich nur dekonstruiert.

Ich sehe kein Problem darin, wenn man zerpflückt wird. Entweder man hat Fehler in Logik und Argumentation, dann werden diese aufgezeigt und man kann sie beheben. Oder man ist solide in der Argumentation und konnte im besten Fall überzeugen, im schlechtesten Fall bleibt dann ein 'let's agree to disagree' übrig.

Wenn jemand in ein Forum kommt und behauptet, dass der Mond aus Käse ist und jede kritische Frage nicht beantwortet oder belegt, sondern aggressiv behauptet, dass man einfach nicht reif für die Wahrheit sei...

Du hast einfach nicht verstanden was ich gesagt habe und bist nicht mal drauf eingegangen. Somit hast du meine Definition der Wahrheit auch nicht revidieren können, weil sie schlicht wahr ist. Ergo gibt es eine objektive Wahrheit und du bist dem Solipsismus auf den Leim gegangen.

Nun tätest du gut daran, dir auch mal einzugestehen : "Ja , ich lag falsch". Aber das könnt ihr nicht. Weisst du warum? Weil ihr ein Ego Problem habt.


Du hast ganz einfach ein Ego Problem, wenn du meinst, andere demontieren und zerpflücken zu können anstatt ihnen weiterzuhelfen. Aber das soll nicht meine Sorge sein.

Jeder erntet früher oder später, was er sät. Ist nur eine Frage der Zeit.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#51
21.07.2018, 20:14
(21.07.2018, 13:13)ichbinmehr schrieb: Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigentlich nur dekonstruiert. Sachliche Kritik braucht meiner Meinung nach ein Gegenstück - zb. Wertschätzung und Unterstützung.
Wertschätzung ist in manchen Fällen fehl am Platze. Du bedankt dich ja auch nicht bei jemandem dafür dass er dir ein Essen anbietet, in das er reingespuckt hat (drastischer Vergleich zur Veranschaulichung). Wie man in den Wald ruft, eben...
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#52
21.07.2018, 20:19
Ich schaue manchmal an der Spucke vorbei und sehe die Blumen, der er extra hingelegt hat. Oft hört dann das Spucken auf.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#53
21.07.2018, 20:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2018, 20:20 von Magus.)
(21.07.2018, 20:14)spell bound schrieb:
(21.07.2018, 13:13)ichbinmehr schrieb: Ich spüre jedenfalls, dass solange man nicht den allgemeinen Tenor trifft, wird ein Beitrag eigentlich nur dekonstruiert. Sachliche Kritik braucht meiner Meinung nach ein Gegenstück - zb. Wertschätzung und Unterstützung.
Wertschätzung ist in manchen Fällen fehl am Platze. Du bedankt dich ja auch nicht bei jemandem dafür dass er dir ein Essen anbietet, in das er reingespuckt hat (drastischer Vergleich zur Veranschaulichung). Wie man in den Wald ruft, eben...

Interessant.

Mein Angriff auf das materialistische Weltbild kommt für dich eines Spuckens in dein Essen gleich.

Ich bekomme langsam das Gefühl das Psychologen wirklich sehr vonnöten sind, bei manchen hier.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#54
21.07.2018, 20:51
(21.07.2018, 20:19)Magus schrieb: Mein Angriff auf das materialistische Weltbild kommt für dich eines Spuckens in dein Essen gleich.
nein, nicht der angriff auf das materialistische weltbild, das stört mich keineswegs (ich halte selbst nicht viel von materialismus). aber wenn du leuten direkt an den kopf wirfst, materialisten zu sein, dumm zu sein, mitlaufende schafe zu sein, psychologen zu benötigen, usw., was erwartest du für ne reaktion?
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#55
21.07.2018, 20:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2018, 20:58 von Brot82.)
Ich weiß, ist an Pygar gerichtet, aber das ist einfach zu verlockend.

(21.07.2018, 14:49)Magus schrieb: Somit hast du meine Definition der Wahrheit auch nicht revidieren können, weil sie schlicht wahr ist.

Laut deiner eigenen Definition von Wahrheit ist diese Aussage falsch lol
https://www.klartraumforum.de/forum/show...?tid=17205



@spell
Vor allem: Man lese, man lese, wer denn zuerst anfing, mit dem Schlamme zu werfen. Aha, aha, Post #5... Wer das wohl wa[h]r?
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#56
21.07.2018, 20:59
(21.07.2018, 20:51)spell bound schrieb:
(21.07.2018, 20:19)Magus schrieb: Mein Angriff auf das materialistische Weltbild kommt für dich eines Spuckens in dein Essen gleich.
nein, nicht der angriff auf das materialistische weltbild, das stört mich keineswegs (ich halte selbst nicht viel von materialismus). aber wenn du leuten direkt an den kopf wirfst, materialisten zu sein, dumm zu sein, mitlaufende schafe zu sein, psychologen zu benötigen, usw., was erwartest du für ne reaktion?

Lass es gut sein. Ich habe hier etwas gesucht, was ihr mir nicht geben könnt. Ich habe meine Lehre daraus gezogen.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#57
23.07.2018, 11:20
(21.07.2018, 14:49)Magus schrieb: [quote='Pygar' pid='243546' dateline='1532176679']
Du hast einfach nicht verstanden was ich gesagt habe und bist nicht mal drauf eingegangen. Somit hast du meine Definition der Wahrheit auch nicht revidieren können, weil sie schlicht wahr ist. Ergo gibt es eine objektive Wahrheit und du bist dem Solipsismus auf den Leim gegangen.

Nun tätest du gut daran, dir auch mal einzugestehen : "Ja , ich lag falsch". Aber das könnt ihr nicht. Weisst du warum? Weil ihr ein Ego Problem habt.

Ich habe dich darum gebeten, vor der Diskussion deine Definition von Wahrheit zu erläutern, um sicherzugehen, dass wir über das gleiche Konzept von Wahrheit sprechen. Das halte ich bei Diskussionen generell für sinnvoll. Andere Leute haben andere Konzepte von Wahrheit. Das ist weder gut noch schlecht, aber man sollte es vor der Diskussion abklären.

Deshalb kann ich auch nicht unrecht haben. Weil ich dir eine einfache Frage gestellt habe.

Und ich würde dich bitten, dass du dir solche passiv-aggressiven Ausfälle wie unten zitiert künftig klemmst.

(19.07.2018, 15:18)Magus schrieb: Mal abgesehen das dies die typische "von oben herab" Art der Möchtegernstudierten Psychologen ist - es ist genau umgekehrt :
[...]
Was genau soll ich nun von diesem Scheiss lernen? Was kann ich davon nun praktisch mitnehmen?

(20.07.2018, 15:58)Magus schrieb: Nach alle den Kommentaren hier bleibt mir wohl nur eines zu wiederholen, was einer mal gesagt:

Die Menschen sind noch nicht bereit für die Rückkehr ins Licht.

Alles Gute euch.

(20.07.2018, 17:54)Magus schrieb: Mit Verlaub : Es täte euch im allgemeinen gut, euch mal selber weiterzubilden anstelle von anderen immer nur Antworten zu fordern, die ihr selber nicht bereit seid, zu finden oder gar zu geben.

Ich habe hier das stete Empfinden das man mich lediglich testen will anstatt wirklich Antworten erhalten zu wollen. Das ist ziemlich unreif.

Dieser Art der Herangehensweise andere in Verruf bringen zu wollen, zeuge ich keinen Respekt.

(21.07.2018, 14:49)Magus schrieb: Mir ist es in der Tat ein Rätsel, wie manche hier eine OBE schaffen. Vermutlich ist hierfür wirklich weniger nötig, als ich dachte. Mal schauen wanns bei mir klappt.


Human 2.0? Da hat er sich wohl geirrt..


Die allweisen Psychologen wollten dem "rückständigen" Magus zeigen wo der Hammer hockt und ich habe meine Lektion gelernt. Zukünftig wird mir das eine Lehre sein.

[...]

Weil ihr ein Ego Problem habt.


Du hast ganz einfach ein Ego Problem, wenn du meinst, andere demontieren und zerpflücken zu können anstatt ihnen weiterzuhelfen. Aber das soll nicht meine Sorge sein.

Jeder erntet früher oder später, was er sät. Ist nur eine Frage der Zeit.

(21.07.2018, 20:19)Magus schrieb: Ich bekomme langsam das Gefühl das Psychologen wirklich sehr vonnöten sind, bei manchen hier.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#58
24.07.2018, 10:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2018, 10:31 von clearseven.)
Das erste Video ist mir zu marktschreierisch und lieferte mir obendrein keine verwertbaren Infomationen. Das zweite ist auf jedenfall des Anschauens wert und es war mir auch schon bekannt. Dennoch - gut, dass du es hier nochmal auf den Tisch gebracht hast! Ich finde allerdings, dass auch in diesem Video die Phase falsch erklärt wird. Es sind nach meinen (bescheidenen) Erfahrungen von gelegentlichem Aufwachen in der Phase eben NICHT die ersten Sekunden nach dem Aufwachen - denn dann ist es bereits zu spät. Es sind die Sekunden, wo dein Hirn PLANT, aufzuwachen und das Bewusstsein einfach mal n Zacken schneller ist. Du merkst, es geht in Richtung Wachwerden und kannst dann regulierend eingreifen und z.B. WILDen. Deshalb ist es irreführend, das Ganze als super-easy Klartraumtechnik anzupreisen, denn das ist sie nicht. Es verlangt ein u.U. wochenlanges Training mit Autosuggestionen und WILD-Übungen. Mir ist das zuviel Mühe und ich gebe mich daher mit gelegentlichen DILDs zufrieden.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#59
25.07.2018, 11:52 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.2018, 11:54 von Magus.)
[+] 1 User sagt Danke! Magus für diesen Beitrag
(24.07.2018, 10:30)clearseven schrieb: Das erste Video ist mir zu marktschreierisch und lieferte mir obendrein keine verwertbaren Infomationen. Das zweite ist auf jedenfall des Anschauens wert und es war mir auch schon bekannt. Dennoch - gut, dass du es hier nochmal auf den Tisch gebracht hast! Ich finde allerdings, dass auch in diesem Video die Phase falsch erklärt wird. Es sind nach meinen (bescheidenen) Erfahrungen von gelegentlichem Aufwachen in der Phase eben NICHT die ersten Sekunden nach dem Aufwachen - denn dann ist es bereits zu spät. Es sind die Sekunden, wo dein Hirn PLANT, aufzuwachen und das Bewusstsein einfach mal n Zacken schneller ist. Du merkst, es geht in Richtung Wachwerden und kannst dann regulierend eingreifen und z.B. WILDen. Deshalb ist es irreführend, das Ganze als super-easy Klartraumtechnik anzupreisen, denn das ist sie nicht. Es verlangt ein u.U. wochenlanges Training mit Autosuggestionen und WILD-Übungen. Mir ist das zuviel Mühe und ich gebe mich daher mit gelegentlichen DILDs zufrieden.

Hallo clearseven,

Raduga behauptet zwar, dass die indirekte Methode die einfachste ist und man sich eine Minute lang noch im Phasenzustand befindet, aber ich habe zurzeit auch Schwierigkeiten. Wo ich anfänglich noch erste Erfolge erzielen konnte, stört mich der Durst, die volle Blase oder die bereits eintretende Ernüchterung des Misserfolgs so sehr, dass ich die übungen nicht mal mehr durchführe.

Du hast schon recht, so einfach ists nicht. Mir ist es ein Rätsel wie 79 Teilnehmer in zwei Tagen solche Erfolge vorweisen konnten. Vermutlich hatten die schon etwas übung.

Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich erst um 06:00 Uhr morgens ins Bett gehe. Das ist natürlich nicht sehr gut. Ich werde das daher im ersten Schritt mal ändern.

Mittlerweile tendiere ich gar zur direkten Wild Technik, obwohl die noch viel schwerer sein soll. Ich steh da komplett auf dem Schlauch.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#60
25.07.2018, 13:32
[+] 1 User sagt Danke! gnutl für diesen Beitrag
Zitat:Es sind nach meinen (bescheidenen) Erfahrungen von gelegentlichem Aufwachen in der Phase eben NICHT die ersten Sekunden nach dem Aufwachen - denn dann ist es bereits zu spät. Es sind die Sekunden, wo dein Hirn PLANT, aufzuwachen und das Bewusstsein einfach mal n Zacken schneller ist.
Das seh ich auch so ... eigentlich ist der Knackpunkt, in den allerletzten Sekunden eines Traums klarzuwerden, und zwar, weil das Gefühl des Aufwachens gespürt wird. Um das zu erkennen, braucht es Erfahrung - und die kommt mehr oder weniger dadurch, dass eins Klarträume hat, und den Aufwachprozess danach bewusst mitkriegt.

Zitat:Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich erst um 06:00 Uhr morgens ins Bett gehe. Das ist natürlich nicht sehr gut. Ich werde das daher im ersten Schritt mal ändern.
Arbeitsbedingter Schlafrhythmus?

Wenn es die Ausnahme bleibt, kann das sogar klartraumförderlich sein. Ich hatte einige Male die Situation, bis zum Morgen (wegen Bauchweh z.B.) nicht einschlafen zu können, und in Folge einen unruhigen Schlaf mit mehreren Klarträumen. Schlafposition und Schlafsituation erzeugen das Gefühl "das ist ungewohnt" und das wiederum erhöht den Grundlevel an Aufmerksamkeit/Bewusstheit... vermutlich so in Richtung von "ich muss schneller wach sein, falls mich jemand angreift" als Schutzmechanismus aus alter Zeit.

Falls die Teilnehmer*innen eines Seminars also tatsächlich viele Erfolge hatten, könnte es auch zum Teil an dem ungewohnten Setting liegen.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Videos für RCs expansioN 0 977 17.03.2011, 12:02
Letzter Beitrag: expansioN
  Saltcube.com Videos kaufen Der Präluzide 17 5.352 21.10.2009, 08:00
Letzter Beitrag: Rhetor
  Interview mit Michael Schredl in SWR1 Don Rinatos 10 2.949 17.09.2008, 15:09
Letzter Beitrag: Mario
  Artikel über Daniel und Michael Dendroaspis 2 1.356 29.06.2005, 21:58
Letzter Beitrag: owa
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: