Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Human 2.0 - Videos von Michael Raduga» Michael Raduga

RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#31
20.07.2018, 02:05
(20.07.2018, 01:51)gnutl schrieb: Dunkelmächte? Klingt nach Verschwörungstheorie. [Bild: 09_fear.gif]

https://www.youtube.com/watch?v=4C_2kiuOOHw&t=1s
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#32
20.07.2018, 09:13
[+] 4 User sagen Danke! birdy für diesen Beitrag
Es tut mir leid Magus, aber bei den von dir verlinkten Videos gruselt es mich.

Ich habe die beiden Videos, die am Anfang dieses Threads sind, angeschaut.
Hätte ich die Videos gesehen, ohne zu wissen, was luzide Träume sind, mir wäre der Verdacht gekommen, dass eine amerikanische Sekte dahinter steckt. Die Machart erinnert irgendwie an Scientology....
Obwohl der Titel lautet:“What is Lucid Dreaming and How to Lucid Dream in 3 Minutes“, wird in beiden Videos kein einziges Mal der Begriff „Luzid“ verwendet, sondern permanent Radugas dafür kreierten Begriff „the Phase“ wiederholt.
Das klingt als hätte er diesen Begriff als seine Erfindung schützen lassen, um so damit Geld zu verdienen.
Was mich zu dem zweiten Video bringt: 30 Minuten propagieren der „Phase“, mit Beispielen von seltsamen Experimenten bzgl. Entführung durch Außerirdische oder Bibelphänomenen, dazwischen begeisterte Erfahrungsberichte von Menschen die diese „Phase“ erlebt haben.
Mir scheint das Video soll vor allem dazu dienen, dass die Seminare von Raduga gut besucht werden.

Bei Aussagen wie „die Phase wird in Zukunft Medizin und Computer revolutionieren“ kann ich nur den Kopf schütteln.

Ich habe mir auch einige Teile des 7 stündigen Seminars angeschaut.
Mir tun die Leute leid, die bestimmt viel Geld bezahlen mussten, um sich Erklärungen über Techniken anzuhören, über die man sich anderswo wesentlich schneller und kostenlos informieren kann.
Zum Beispiel hier im Forum!
Und es gibt gute, kurze und einfach erklärte YouTube Videos zum selben Thema.
Und für wenig Geld gibt es ausgezeichnete Bücher die viel sachlicher das Thema behandeln.

Außerdem werden wohl die wenigsten Teilnehmer mit so einem Seminar schnell einen Klartraum *ups, räusper* die „Phase“ erreichen....
Besonders nicht, wenn man in einem vollen Seminarraum eng nebeneinander liegt und zum ersten Mal während 30 Minuten WILD üben soll:
https://www.youtube.com/watch?v=7BMnGi8yxTQ&t=5909s

Das ist alles nur meine persönliche Meinung.
Wenn du, Magus, oder andere Personen durch Raduga's Videos gute Erfolge hatten, dann sei es euch gegönnt, dagegen ist nichts einzuwenden.

Aber deine Aussagen:

Zitat:Diese wirklich enorm wichtigen Videos in diesem Thread hier verschwinden zu lassen grenzt an Fahrlässigkeit.
Zitat:Stellt ihn auch jenen zur Verfügung, die hier im Forum vobeischauen, ohne sich erst hier durch diesen sinnlosen Hermetik vs Psychologie Diskurs durchwühlen zu müssen. Dies kann dem Forum und dem Thema Klarträumen nur dienlich sein!

grenzen für mich an Fahrlässigkeit!

Man findet in diesem Forum jegliche Information über Luzide Träume, einfach und sachlich erklärt.
Gerade für Einsteiger sind solche einfache und sachliche Erklärungen wertvoll und außerdem in deutscher Sprache, denn nicht jeder spricht Englisch.


Übrigens, beim schauen der Videos musste ich mehrere RC's machen, mir kam so manches ziemlich absurd vor... grin
"Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein. "   Kurt Tucholsky
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#33
20.07.2018, 10:02
[+] 1 User sagt Danke! Liri für diesen Beitrag
gnutl und birdy, ihr habt mir beide echt aus der Seele gesprochen blumen
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#34
20.07.2018, 11:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2018, 12:34 von Laura.)
*schmunzel* pleased als ich vorhin ins Forums kam, gab es nur zwei ungelesene Threads, diesen und Benitas Brückentreffen. Irgendwie habe ich hin und her geklickt zwischen den beiden und hatte den Eindruck, wie gegensätzlich, der eine ist voller Grenzen, der andere voller Offenheit. Einmal las ich durch diesen Denkmix in Benitas Thread sogar "Jeder ohne Geist ist bei uns willkommen! " statt "Jeder offene Geist ist bei uns willkommen!" glare

Zur Phase: Der Begriff gefällt mir. Es gibt irgendwo auch ein deutsches Video* dazu.  Ich hatte es vor längerer Zeit mal gesehen und fand es durchaus interessant. Das eine oder andere ergänzende Puzzleteil fürs eigene Erfahrungsbild kann ich da schon rausholen(auch wenn ich nicht das komplette Modell übernehme).

https://www.klartraumforum.de/forum/atta...p?aid=2988

thumbsu






*edit: Ich habe jetzt nochmal gesucht, leider vergeblich. Es handelte sich um ein ausführlicheres Video als das im Eingangsbeitrag verlinkte
(und könnte zwei, drei Jahre her sein^^).
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#35
20.07.2018, 14:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2018, 15:34 von Magus.)
(20.07.2018, 11:56)Laura schrieb: *schmunzel* pleased als ich vorhin ins Forums kam, gab es nur zwei ungelesene Threads, diesen und Benitas Brückentreffen. Irgendwie habe ich hin und her geklickt zwischen den beiden und hatte den Eindruck, wie gegensätzlich, der eine ist voller Grenzen, der andere voller Offenheit. Einmal las ich durch diesen Denkmix in Benitas Thread sogar "Jeder ohne Geist ist bei uns willkommen! " statt "Jeder offene Geist ist bei uns willkommen!" glare

Zur Phase: Der Begriff gefällt mir. Es gibt irgendwo auch ein deutsches Video* dazu.  Ich hatte es vor längerer Zeit mal gesehen und fand es durchaus interessant. Das eine oder andere ergänzende Puzzleteil fürs eigene Erfahrungsbild kann ich da schon rausholen(auch wenn ich nicht das komplette Modell übernehme).

https://www.klartraumforum.de/forum/atta...p?aid=2988

thumbsu






*edit: Ich habe jetzt nochmal gesucht, leider vergeblich. Es handelte sich um ein ausführlicheres Video als das im Eingangsbeitrag verlinkte
(und könnte zwei, drei Jahre her sein^^).

Hallo Laura,

Mir gefällt der Begriff "Phase" ebenfalls. Es beschreibt mehr einen Zustand, in den man eintreten kann anstelle des festen Zustandes des Klartraums.


Falls du bei mir nun den Eindruck erhalten hast, ich sei ohne Geist und voller Grenzen, dann tut es mir leid, das war zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt. Das Gegenteil ist der Fall.


(20.07.2018, 09:13)birdy schrieb: Es tut mir leid Magus, aber bei den von dir verlinkten Videos gruselt es mich.

Ich habe die beiden Videos, die am Anfang dieses Threads sind, angeschaut.
Hätte ich die Videos gesehen, ohne zu wissen, was luzide Träume sind, mir wäre der Verdacht gekommen, dass eine amerikanische Sekte dahinter steckt. Die Machart erinnert irgendwie an Scientology....
Obwohl der Titel lautet:“What is Lucid Dreaming and How to Lucid Dream in 3 Minutes“, wird in beiden Videos kein einziges Mal der Begriff „Luzid“ verwendet, sondern permanent Radugas dafür kreierten Begriff „the Phase“ wiederholt.
Das klingt als hätte er diesen Begriff als seine Erfindung schützen lassen, um so damit Geld zu verdienen.
Was mich zu dem zweiten Video bringt: 30 Minuten propagieren der „Phase“, mit Beispielen von seltsamen Experimenten bzgl. Entführung durch Außerirdische oder Bibelphänomenen, dazwischen begeisterte Erfahrungsberichte von Menschen die diese „Phase“ erlebt haben.
Mir scheint das Video soll vor allem dazu dienen, dass die Seminare von Raduga gut besucht werden.

Bei Aussagen wie „die Phase wird in Zukunft Medizin und Computer revolutionieren“ kann ich nur den Kopf schütteln.

Ich habe mir auch einige Teile des 7 stündigen Seminars angeschaut.
Mir tun die Leute leid, die bestimmt viel Geld bezahlen mussten, um sich Erklärungen über Techniken anzuhören, über die man sich anderswo wesentlich schneller und kostenlos informieren kann.
Zum Beispiel hier im Forum!
Und es gibt gute, kurze und einfach erklärte YouTube Videos zum selben Thema.
Und für wenig Geld gibt es ausgezeichnete Bücher die viel sachlicher das Thema behandeln.

Außerdem werden wohl die wenigsten Teilnehmer mit so einem Seminar schnell einen Klartraum *ups, räusper* die „Phase“ erreichen....
Besonders nicht, wenn man in einem vollen Seminarraum eng nebeneinander liegt und zum ersten Mal während 30 Minuten WILD üben soll:
https://www.youtube.com/watch?v=7BMnGi8yxTQ&t=5909s

Das ist alles nur meine persönliche Meinung.
Wenn du, Magus, oder andere Personen durch Raduga's Videos gute Erfolge hatten, dann sei es euch gegönnt, dagegen ist nichts einzuwenden.

Aber deine Aussagen:

Zitat:Diese wirklich enorm wichtigen Videos in diesem Thread hier verschwinden zu lassen grenzt an Fahrlässigkeit.
Zitat:Stellt ihn auch jenen zur Verfügung, die hier im Forum vobeischauen, ohne sich erst hier durch diesen sinnlosen Hermetik vs Psychologie Diskurs durchwühlen zu müssen. Dies kann dem Forum und dem Thema Klarträumen nur dienlich sein!

grenzen für mich an Fahrlässigkeit!

Man findet in diesem Forum jegliche Information über Luzide Träume, einfach und sachlich erklärt.
Gerade für Einsteiger sind solche einfache und sachliche Erklärungen wertvoll und außerdem in deutscher Sprache, denn nicht jeder spricht Englisch.


Übrigens, beim schauen der Videos musste ich mehrere RC's machen, mir kam so manches ziemlich absurd vor... grin

Hallo Birdy,

Egal wie kritisch man Raduga sehen mag, so hat er massive Erfolge vorzuweisen. Es ist Fakt das eine Menge Leute durch seine Bücher und Informationen zum Ziel des Klarträumens gelangten.

Kennst du den Spruch : Wer heilt, hat recht? Den kann man auch aufs Klarträumen beziehen.

Desweiteren veröffentlicht Raduga alles kostenlos. Jedes Buch ist von ihm gratis erhältlich. Kann man das von Tholey und anderen auch behaupten?

Ob der Begriff Phase geschützt wurde, weiss ich nicht. Es spricht auch nichts dagegen, eigene Wortddefinitionen hierfür zu finden. Das tun Thinktanks jeden Tag.

Natürlich gibt es bei einem Seminar auch eine Einleitung, was das Klarträumen ist. Wo ist das Problem?

Ob wir Organe im Klartraum durch den Zugang zum Selbst heilen können oder gar Informationen, die den technischen Fortschritt weiterführen, das kannst du nicht beurteilen und es steht dir auch nicht zu, da du nicht alle Möglichkeiten des Machbaren kennst.

Der Kommentar mit dem "Sektenartig" hat auch ein anderer youtube kommentator so genannt. kopieren ist kein zeichen von originalität.

Es geht nicht um die Aufmachung. Es geht um die darin enthaltenen Informationen.

Er selbst sagt in einem der Videos, wie jemand einen technischen Fortschritt durch das klartäumen erringen konnte.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#36
20.07.2018, 15:58
Nach alle den Kommentaren hier bleibt mir wohl nur eines zu wiederholen, was einer mal gesagt:

Die Menschen sind noch nicht bereit für die Rückkehr ins Licht.

Alles Gute euch.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#37
20.07.2018, 17:13
[+] 1 User sagt Danke! Pygar für diesen Beitrag
(19.07.2018, 15:18)Magus schrieb:
(18.07.2018, 16:02)Pygar schrieb:
Zitat:Damit hast du doch deine Frage selber beantwortet. Jung ist ein Vertreter der Psychologie und Psychologie ist nachweislich nicht! Hermetik, geht von gänzlich anderen Bedingungen aus, die einschränken und somit eine falsche Ableitung zur Folge haben müssen. 


Definiere bitte mal 'wahr' und 'falsch'.

Kann ein Sachverhalt in einem Weltbild wahr und in einem anderen falsch sein?

Kommt draufan, ob dein Weltbild sich an die Wahrheit zu orientieren gedenkt..


Definiere bitte mal Wahrheit.

(19.07.2018, 16:49)gnutl schrieb:
Zitat:Wie oft ist es schon vorgekommen, dass du an jemanden gedacht hast und dich imselben Moment diese Person kontaktiert hat?
In etwa so häufig, wie es statistisch zu erwarten ist, vermutlich.

Ja, das ist tatsächlich statistisch gesehen häufiger als man denkt. Sogar der Fall, dass man an einem Tag an eine Person denkt und erfährt, dass sie genau an diesem Tag gestorben ist, ist wirklich hoch.

Es gab mal eine Diskussion über einen Typen, der sehr religiös aufgewachsen ist. Irgendwann hat er, trotz Verbots, mal masturbiert. Am nächsten Tag ist sein Hund gestorben. Zufall?

Ja. Wenn man mal grobe Werte einsetzt, dann tritt so ein Fall jedes Jahr 1x in den USA auf.

birdy schrieb:Außerdem werden wohl die wenigsten Teilnehmer mit so einem Seminar schnell einen Klartraum *ups, räusper* die „Phase“ erreichen....

Ich denke, dass Radugas Erfolg auch daher kommt, dass er weg vom Begriff 'Klartraum' hin zu 'The Phase' ist. 'The Phase' ist nämlich nicht nur ein Klartraum - also ein Traum im messbaren Schlaf, in dem sich die Träumende darüber bewusst ist, dass er träumt - sondern alles, was sich außerhalb des Wachbewusstseins befindet, also auch Hypnagoge Bilder usw.

Dann kann ich natürlich behaupten: Meine einzigartige Technik beschert euch innerhalb von einem Tag...
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#38
20.07.2018, 17:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2018, 17:59 von Magus.)
(20.07.2018, 17:13)Pygar schrieb: Definiere bitte mal Wahrheit.

Wahrheit ist das was war. Die Vergangenheit. Nur jene ist geschehen und daher unveränderlich und somit wahr. Die Wahrheit ist kein ideologisches Konstrukt, als das sie gerne angesehen wird. Es gibt sehr wohl DIE Wahrheit im Gegensatz zum Solipsismus der Hausfrauenmagier und New Age Anhänger die behaupten, Wahrheit sei nur die subjektive Natur eines einzelnen.

Wohl mag das Verständnis eines Individuums sich der objektiven Wahrheit annähern, doch gibt es einen Unterschied zwischen dem individuellen Verständnis eines einzelnen und der objektiven Wahrheit. Wie sehr sich jemand der objektiven Wahrheit anzunähern imstande ist, entscheidet die Reife und die Ebene des Verständnisses des Individuums selbst.

Mit Verlaub : Es täte euch im allgemeinen gut, euch mal selber weiterzubilden anstelle von anderen immer nur Antworten zu fordern, die ihr selber nicht bereit seid, zu finden oder gar zu geben.

Ich habe hier das stete Empfinden das man mich lediglich testen will anstatt wirklich Antworten erhalten zu wollen. Das ist ziemlich unreif.

Dieser Art der Herangehensweise andere in Verruf bringen zu wollen, zeuge ich keinen Respekt.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#39
20.07.2018, 18:08
(20.07.2018, 17:54)Magus schrieb: Mit Verlaub : Es täte euch im allgemeinen gut, euch mal selber weiterzubilden anstelle von anderen immer nur Antworten zu fordern, die ihr selber nicht bereit seid, zu finden oder gar zu geben.

Ich habe hier das stete Empfinden das man mich lediglich testen will anstatt wirklich Antworten erhalten zu wollen. Das ist ziemlich unreif.

Dieser Art der Herangehensweise andere in Verruf bringen zu wollen, zeuge ich keinen Respekt.

Wie alt bist du?
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#40
20.07.2018, 18:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.2018, 18:54 von Laura.)
Magus schrieb:Hallo Laura,

Mir gefällt der Begriff "Phase" ebenfalls. Es beschreibt mehr einen Zustand, in den man eintreten kann anstelle des festen Zustandes des Klartraums.

Ja. Ich habe es so verstanden, wie Pygar schrieb

Zitat:'The Phase' ist nämlich nicht nur ein Klartraum - also ein Traum im messbaren Schlaf, in dem sich die Träumende darüber bewusst ist, dass er träumt - sondern alles, was sich außerhalb des Wachbewusstseins befindet, also auch Hypnagoge Bilder usw.

Der Ansatz, mal Verschiedenes(was wir sonst sorgfältig auseinanderklauben), in einen Topf zu werfen, hat mich angesprochen. Z.B. im hypnagogen Tiefenbereich merke ich ja oft, dass da noch mehr ist als nur das Träumen(siehe die "Korridore"), vergleichbar z.B. einer großen, inneren Zentrale, deren Möglichkeiten noch gar nicht bewusst sind und wovon das Klarträumen nur ein Teilchen ist. Ich mag es, auch mal anders heranzugehen, es könnte immer sein, dass man was neues entdeckt bigwink

Zitat:Falls du bei mir nun den Eindruck erhalten hast, ich sei ohne Geist und voller Grenzen, dann tut es mir leid, das war zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt. Das Gegenteil ist der Fall.

Nein, es war nichts Spezielles. Eher so der allgemeine Threadeindruck, jeder verteidigt seine "Wahrheit", da können die Grenzen auch mal verhärten. Mir kams so vor, als wollte jeder jeden missionieren und Toleranz und Offenheit sind weit weg(wobei ich mich selbst auch immer wieder mal dazu anhalten muss, weil ich ja auch meine Standpunkte habe).

Zitat:Mit Verlaub : Es täte euch im allgemeinen gut, euch mal selber weiterzubilden anstelle von anderen immer nur Antworten zu fordern, die ihr selber nicht bereit seid, zu finden oder gar zu geben.

Ich habe hier das stete Empfinden das man mich lediglich testen will anstatt wirklich Antworten erhalten zu wollen. Das ist ziemlich unreif.

Jo, aber man kanns nicht pauschalisieren. Es gibt bei uns im Forum durchaus Leute, die ernsthaft an Weiterentwicklung arbeiten. Vielleicht ist es ganz normal, dass man sie nicht immer in Diskussionen über "Wahrheiten" findet? Aber ich habe noch nicht versucht, solche Zuordnungen zu machen. Ich halte es so, dass ich hier nur über Themen spreche, wo ich mir z.B. auch fruchtbares Miteinander erwarten kann. Alles andere bleibt außen vor. So kann man stressarm wachsen bzw. Energie- und Zeitverschwendung vermeiden. Man kann nicht jedem Umfeld jedes Thema präsentieren. Das ist sogar gut so, weil es auch hilft, selbstkritisch zu bleiben.

Zitat:Kennst du den Spruch : Wer heilt, hat recht? Den kann man auch aufs Klarträumen beziehen.

Deine Antwort galt zwar birdy, aber nur kurz noch meine Meinung dazu: Das Potential ist noch viel zu wenig bekannt, als dass man richtige Schlüsse ziehen könnte. Vielleicht kennst du unsern Heilungsthread? Dort gibt es u.a. auch Berichte über hypnagoges Heilen oder Trübtraumheilen. (oder die Zusammenfassung? oder das hier?)

Da stehen wir noch völlig am Anfang und gäbe es nicht erste Hinweise aufs Funktionieren, wären wir noch nicht mal soweit.

Liebe Grüße, Laura
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#41
20.07.2018, 19:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2018, 10:55 von ichbinmehr.)
Ich glaube verschiedenen Menschen brauchen verschiedenen Zugänge zu einem Thema. Es passiert mir in der eigenen Beschäftigung mit verschieden Ansätzen auch immer wieder, dass ich mit mit einer Haltung über eine andere stelle. Mal stellt sich die Psychologische Sichtweise über die Schamanische, dann die Spirituelle über die Psychologische. Beschäftigt man sich mit verschiedenen Konzepten, erfahre ich einen innere Auseinandersetzung, über die Frage wer die größte Weisheit von sich gibt.

Bei mir ist es meist die psychologische Sicht, die meint, allem anderen erhaben zu sein. Ich glaube es ist gar nicht so leicht, dieses zu unterlassen, weil es da um im Grunde, um eine innere Auseinandersetzung zwischen bestimmten Anteilen geht, die sich aber auch im Außßen zeigt.. Solange auf der Suche nach der Wahrheit ist, ist man im Kampf um richtig und falsch.

Toleranz ist eine schöne Idee, aber sie gelingt nur sehr wenigen Menschen, diese auch im Alltag leben zu können. Ich denke dass eine große Leistung ist, verschiedene Ansätze wohlwollend und wertschätzend miteinander zu verbinden. Zwar die Unterscheide zu erkennen, aber keine Wertung vorzunehmen und nichts als unwichtig auszuschließen. Unterschiedliche Ansätze ermöglichen unterschiedliche Erfahrungen und machen die Welt vielfältig.

Ist denn Jungs Vereinigung der Gegensätze nicht das gleiche was in der Esoterik und der Hermetik gelehrt wird? Also ich sehe so viele Gemeinsamkeiten gerade zwischen Tiefenpsychologie und Esoterischen, Hermetischen oder Spirituellen Ansätzen.

Mir geht es immer darum möglichst das Ganze zu sehen. Somit finde ich unterschiedliche Ansätze bereichernd, weil ich so aus ganz vielen Perspektiven schaue. Es sind einfach unterschiedliche Perspektiven.

Konflikte über die Perpektiven sollte man als innere Konflikte betrachten, denn dann kann man so einem Konflikt den grössten Sinn entnehmen. Man kann die Konfliktparter zb die Hermetik und die Psychologie in einer Art Aufstellung miteinenader vereinen, in einen Frieden bringen.

Die Unterschiedlichkeit der Betrachtung bleibt dann immernoch bestehen, allerdings hört das gegenseitige Bekämpfen auf.  Vorraussetzung ist natürlich, man hat sich mit den Konzepten auseinander gesetzt hat. Kann man flexibel in die eine und in die andere Perspektive springen, erweitert man sein Denken, und verliert seine Anbindung feste Vorstellungen, so entsteht mehr Frieden und Toleranz und mehr geistige Freiheit. Für mich ist diese geistige Freiheit eine wichtige Vorraussetzung für ein erweitertes Bewusstsein.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#42
20.07.2018, 19:24
(20.07.2018, 17:54)Magus schrieb: Ich habe hier das stete Empfinden das man mich lediglich testen will anstatt wirklich Antworten erhalten zu wollen. Das ist ziemlich unreif.

Naja, Antworten wollen üblicherweise diejenigen erhalten, die Fragen gestellt habe. Das ist hier aber tatsächlich nicht der Fall. Du hast dich von dir aus hier im Forum angemeldet und uns die Dinge und Themen, für die du dich begeisterst, auch von dir aus vorgestellt.
Das soll jetzt aber bitteschön nicht heißen, dass du damit unwillkommen wärst fear
Ich persönlich mag z.B. auch kontroverse Diskussionen, denn sie beleben das Forum. Und Laura z.B. kann ja auch den Veröffentlichungen von Michael Raduga Einiges abgewinnen.
Nur solltest du nicht davon ausgehen, dass wir hier alle Suchende sind, für die du die passenden Antworten und Lösungen parat hältst.

Zitat:Dieser Art der Herangehensweise andere in Verruf bringen zu wollen, zeuge ich keinen Respekt.

"zolle", nicht "zeuge".
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#43
20.07.2018, 21:20
Was mich eigentlich nur gestört hat, war die - nach meinem Empfinden - hetzerische Art und Weise, wie hier vom Threaderöffner alles abgekanzelt wurde, was er nicht gutheißt. So etwas stört mich nicht nur, es verstört mich und ich mache mir Sorgen um solche Tendenzen (sh. Verschwörungstheorie etc.) Ansonsten kann jede Person doch denken, was sie möchte. Dem wollte ich was entgegensetzen und dann kamen ziemlich diffamierende Äußerungen in meine Richtung. Dass es schöner ist, wenns harmonisch ist, ist auch klar, aber manches möcht ich einfach nicht stehen lassen.
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#44
21.07.2018, 11:29
Laura sagt:


Zitat:Ich halte es so, dass ich hier nur über Themen spreche, wo ich mir z.B. auch fruchtbares Miteinander erwarten kann. Alles andere bleibt außen vor. So kann man stressarm wachsen bzw. Energie- und Zeitverschwendung vermeiden.

Ich finde es gut Laura, dass du da für dich eine Lösung gefunden hast. Jedoch brauche ich zb Austausch um zu wachsen. Mich macht mich dieser Thread traurig, und betroffen, da es nicht möglich ist mit einer anderen Meinung, einer ungewöhnlichen Perpektive auf ein Thema akzeptiert zu werden. Mir fehlt hier oft das "out of the Box denken". Wenn man hier im Forum etwas postet was nicht dem wissenschaftlichen Paradigma unterliegt, wird man in der Regel zerstückelt. Natürlich hängt das auch davon ab, wie man in den Wald hineinruft, klar.

Mir passiert es jedenfalls oft, dass ich aus purer Begeisterung oder großem Interesse etwas poste, was mich persönlich stark beschäftigt, und dann einer Wand aus Weltbild Verteidigung abpralle. Und natürlich kommen dann Gefühle der Ablehnung auf, was einer Diskussion nicht zuträglich ist. Entweder handelt man dann wie Laura und denkt sich, ok hier finde ich keinen fruchtbaren Austausch, oder man diskutiert emotional zurückt. Jetzt bin ich grade gar nicht involviert, aber ich frage mich, ob man nicht mal generell in einem Meta Gespräch zu einer Reflexion von Diskussionsverhalten finden kann. Oder ist gerade das agressive Diskutieren hier ein Teil der Attraktivität der Internetdiskussion? 

Können wir denn nicht eine gemeinsame Lösung finden, in der andersdenkende Positionen, nicht als Gegner sondern als neue Perspektiven betrachtet werden können?

Was ich hier zb selten erfahre ist eine differenzierte Auseinandersetzung mit Positionen. Wenn man sich zb mit dem geposteten Video auseinander setzt, ist doch nie alles nur schlecht oder nur positiv. Eine Diskussion verläuft meiner Meinung ganz anders, wenn man von diesen pauschalen Haltungen, in eine differenzierte Betrachtung geht. Das erfordert allerdings, dass man sich dann auch mit dem Themen auseinandersetzt, denn sonst kann man nicht wirklich mitreden. 

Für mich ist diese Haltung sehr hilfreich.


Zitat:Alfred Korzybski hat herausgefunden, dass Du mit dem Wort IST Deine Realitätswahrnehmung markierst, als wäre sie die tatsächliche Wahrheit.

Zwei Menschen, zwei Welten, zwei Wahrnehmungen – und jeder hält die seine für wahr. Eine gute Basis für Auseinandersetzungen.

Korzybsk schlägt deshalb vor, an Stelle des Wortes “ist” einen Ausdruck wie “in meiner Welt”, „Meiner Meinung“ „Ich glaube“ zu verwenden und damit die Relativität Deiner und der Wahrnehmung Anderer zu markieren.

Das hat allerdings einen Nachteil:

Du kannst Dich dann nicht mehr mit Anderen streiten, weil jeder “nur” eben seine Weltsicht darstellen und vertreten kann.
Zitieren
RE: Human 2.0 - Videos von Michael Raduga
#45
21.07.2018, 11:44
(21.07.2018, 11:29)ichbinmehr schrieb: Mich macht mich dieser Thread traurig, und betroffen, da es nicht möglich ist mit einer anderen Meinung, einer ungewöhnlichen Perpektive auf ein Thema akzeptiert zu werden.
hast du die diskussion in diesem thread gelesen? zuerst wurde ein video gepostet, dann gab es sachliche kritik daran. magus wurde nicht für seine meinung angefeindet.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Videos für RCs expansioN 0 1.013 17.03.2011, 12:02
Letzter Beitrag: expansioN
  Saltcube.com Videos kaufen Der Präluzide 17 5.583 21.10.2009, 08:00
Letzter Beitrag: Rhetor
  Interview mit Michael Schredl in SWR1 Don Rinatos 10 3.104 17.09.2008, 15:09
Letzter Beitrag: Mario
  Artikel über Daniel und Michael Dendroaspis 2 1.415 29.06.2005, 21:58
Letzter Beitrag: owa
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: