Umfrage: Schaffen wir die Wirklichkeit mit unseren Gedanken und Träumen?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Natürlich.Der Gedanke geht der Materie voraus.
38.46%
5 38.46%
Gedanke-Wort-Materie.als 3 Schritt des Erschaffens. Klingt plausibel.
23.08%
3 23.08%
Ich bin mir nicht sicher was ich glauben soll
15.38%
2 15.38%
Hört sich für mich nicht schlüssig an.
0%
0 0%
Unsinn! Träume sind unsere rein subjektive Erfahrungswelt.
23.08%
3 23.08%
Gesamt 13 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die schaffende Kraft der Gedanken

Die schaffende Kraft der Gedanken
#1
30.01.2016, 23:00 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2016, 11:45 von The Prophet.)
liebe klarträumer,
vor einigen jahren stieß ich auf dieses forum und konnte viel lernen über den
bewusstwerdungsprozess in der anderswelt und des träumens im allgemeinen. mann nennt den schlaf ja auch den kleinen bruder des todes,nicht wahr? die erfahrung die wir im traum machen ist ja nichts anderes als das verbinden mit dem urquell,der ort an dem die seele geht nachdem wir unseren körper nach dem tod verlassen haben.

ich denke das die anderswelt vielschichtig aufgebaut ist und das der grad des bewusstseins ausschlaggebend dafür ist,was und wie tief man wahrnimmt.
genauso wie wir uns hier auf der materiellen ebene, feinstofflicheren dingen wie gefühlen bwusst werden können oder eben nur das augenscheinliche sehen.

nach einiger zeit des durchstöberns der themen hier ist mir aufgefallen,das sich die trauminhalte der meisten menschen auf alltägliche materielle dinge beziehen
ein gutes beispiel ist dafür der sex. sobald mann klar geworden ist versucht man seine körperlichen bedürfnisse zu befriedigen oder man rastet in regelrechten abschlacht-orgien aus.
versteht mich bitte nicht falsch,ich will hier niemanden verurteilen,jedem das seine.Das ist nur ein gedankenanstoß.

was passiert nun wenn wir die materielle welt in die andersweilt verlagern?
unser bewusstsein bleibt auf dieser niedrigen ebene stecken.
die traumerfahrung ist meines erachtens nach ein göttliches geschenk,eine transzendentale erfahrung.
wir können unsere schöpferkraft walten lassen und ganze welten erschaffen wenn wir uns dem bewusst werden.
kraft unserer gedanken träumen wir die dinge ins dasein und so erschaffen wir die welt die uns umgibt.
welche realität erträumen wir wenn wir im klartraum nur zombies abknallen wollen?
ich bin ein kind der ego-shooter generation,und diese bilder haben sich in meinem unterbewusstsein als traumatische erfahrungen gespeichert,die auch meine träume beeinflussen.Immernoch! ich hab schon vor jahren damit aufgehört,und trotzdem sind sie noch da. welche bilder wollen hollywood und computerspiel-gewalt-industrie in unsere traumschöpfungen integrieren?...
würde mich nicht wundern wenn nach einem wirtschaftszusammenbruchs,sich alle wie zombies verhalten würden die sich gierig zerfleischen um ihre eigene haut zu retten!denn dieses bild wird in den köpfen suggeriert.thumbsd


worum es mir eigentlich geht ist,dass wir uns unserer gedankenkraft bewusst werden und diese dafür nutzen die welt zu erschaffen die erleben wollen!
wie können wir diese fähigkeit des klarträumens zielgerichtet und sinnvoll nutzen?
welche wirklichkeit wollen wir erschaffen?

so jetzt hab ich recht viel auf einmal geschrieben bei meinem ersten eintrag.

was denkt ihr darüber?sind diese gedanken schlüssig und verständlich?

dieses medium der kommunikation führt oft zu missverständnissen,also fragt ruhig nochmal nach wenn etwas nicht klar wurde.

eure antworten interessieren mich brennend!

liebe grüße an alle und freudige träume wünsch ich euch!

the prophet
Zitieren
RE: Die schaffende Kraft der Gedanken
#2
31.01.2016, 12:21
Hey The Prophet exclam

Danke Dir für Dein wertvollen Beitrag!

Die Umfrage ist für mich unstimmich, ich kann 4 Sachen gleichzeitig markieren. In diesen Items hast Du keine "oder" Funktion, es lohnt sich meiner Meinung nacht die Fragen inhaltlich zu überarbeiten und präzisieren.

Zitat:wie können wir diese fähigkeit des klarträumens zielgerichtet und sinnvoll nutzen?
welche wirklichkeit wollen wir erschaffen?


Mir schwebt sowas wie Erleuchtung vor. Sich mit tieferen und weiseren Regionen des Bewusstsein verbinden (sich verbinden mit urquell, wie Du es so schön beschreibst) und seine Identifikationsebene dorthin verlagern. Außerdem mittels Klarträumen Einrad fahren lernen, jonglieren, musizieren, geniale Texte schreiben, Weltbäume einpflanzen big

Du hast auch Recht, was Computerspiele und Filme angeht: ich hatte mal ein Klartraum (mit 10 Traumgeboten, für dich als The Prophet wäre es vllcht interessant bigwink ). Also dort war Gebot Nummer 4

Zitat:Lese keine Zeitungen! (Bewusstsein ist Inhalt des Bewusstseins, mülle ihn nicht zu)

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=4745


LG
Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gedanken zum Thema Toleranz ichbinmehr 11 1.011 06.01.2019, 14:48
Letzter Beitrag: Lucinda
  Achte auf deine Gedanken Torben 5 1.961 12.12.2015, 00:50
Letzter Beitrag: Torben
  Unser Bewusstsein und die Kraft der Gedanken Tarek701 25 15.983 29.07.2012, 10:37
Letzter Beitrag: lain
  Ein paar Gedanken zur Sprache Zett Zelett 70 25.124 05.06.2009, 18:25
Letzter Beitrag: Rhetor
  Gedanken über ein Denkmal Vancras 6 2.563 09.07.2005, 23:01
Letzter Beitrag: Somi
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: