Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Das Klartraum-Bootcamp» Ein Workshop zum Erlernen des Klarträumens

RE: Das Klartraum-Bootcamp
#16
07.04.2015, 06:46
Funktionieren die Techniken und Übungen für dich selbst? Wenn ja, wie oft hast du damit Klarträume bzw wie oft hast du Klarträume?
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#17
07.04.2015, 12:25
@Raipat

Dann bleibe ich wohl dabei ^^
Wenn es einen wissenschaftlich einschlägigen Grund gegeben hätte, dann würde ich es weglassen. Ansonsten bleib ich bei meinem Konsum.

Der Link zu dem Thread ist interessant, aber ich halte mich aus der Diskussion raus. Ich habe eine kritische Einstellung zu diesen (Pseudo)Wissenschaftlern. So geht es mir auch mit "Experten" die Essstörungen als besonders Gesundheitsfördernd oder umweltfreundlich verkaufen.

@ Dude

Ich meine mich zu erinnern, dass der "Entzug" von Coffein nur wenige Tage dauern soll. Außer das an da erstmal etwas müder ist als sonst, gibt es keine Bedenken.


Fazit: Um beim Hauptthema zu bleiben. Ich werde den Workshop nun weiter Mit Kaffee bestreiten ^^ ich berichte dann mal nach ca. einer guten Woche im Logbuch. Danke für die Antworten!
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#18
13.04.2015, 08:58
(05.04.2015, 12:09)lesar schrieb: Eine Frage habe ich noch. Zu Beginn des Workshops wird einem überlassen, ob man Kaffee beispielsweise durch Mate-Tee ersetzt. Ist Kaffee generell ein Problem? Ich trinke nämlich wirklich jeden Tag Kaffee. Beeinflusst das die Qualität des Träumens?

Es ist unklar, deshalb habe ich geschrieben:

Zitat:Probehalber kannst du ausprobieren, ob sich an deiner Traum- und Schlafqualität etwas ändert, wenn du Kaffee beispielsweise durch Mate-Tee ersetzt oder weglässt.

Bei manchen, siehe Raipat, ändert sich an der Traumqualität nichts, bei anderen, z.B. mir schießt die Traumerinnerung in Kaffee-freien Zeiten durch die Decke. Jedoch hat das bei mir nichts mit Coffein zu tun, da Mate ebenfalls welches enthält. Der genaue Mechanismus ist bei mir unklar.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#19
17.05.2015, 12:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.2015, 12:55 von meetoo.)
Ich finde es ersteinmal super, dass sich jemand die Mühe macht, sowas zu erstellen und es dann noch für die Allgemeinheit veröffentlicht!
Ich bin ein absoluter Anfänger, und hab bisher noch keine Klartraumerfahrung, deshalb möchte fragen, ob jemand durch dieses Bootcamp Erfolge erzielen konnte(?).
Ich werde das Programm in jedem Fall mal "machen" (wolte schon immer jonglierenbiggrin) und von meinen Erfahrungen berichten!
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#20
18.05.2015, 08:08
Bislang hat noch niemand seine Erfahrungen geteilt, was ich sehr schade finde. Aber du könntest anfangen und ein Logbuch anlegen.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#21
18.05.2015, 20:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.05.2015, 20:58 von meetoo.)
(18.05.2015, 08:08)Pygar schrieb: Bislang hat noch niemand seine Erfahrungen geteilt, was ich sehr schade finde. Aber du könntest anfangen und ein Logbuch anlegen.

Ja, das hat mich auch gewundert.
Ich dachte mir halt, dass ich, bevor ich Monate damit verbringe"DAS richtige zu finden", einfach mal mit etwas mir zusagendem Anfange.
Aber wie genaus ist das mit dem Logbuch, verknüpfe ich das hiermit, oder mach ich da einfach so einen "Logbuchthread" aufskepticwahrscheinlich steht das irgendwo, aber ich hab mich mich zugegebenermaßen(aufgrund des "Klartraumeifers") nicht soooo stark mit den Regeln und der Funktionweise dieses Forums auseinandergesetzt...bigsad


Update:
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...?tid=14522
hier findet ihr mein Logbuch zum Bootcamp
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#22
19.05.2015, 12:35
(17.05.2015, 12:54)meetoo schrieb: Ich werde das Programm in jedem Fall mal "machen" (wollte schon immer jonglierenbiggrin) und von meinen Erfahrungen berichten!

Guter Vorsatz thumbsu Weils grad ums Jonglieren geht: Vorhin bin ich zufällig auf einen alten Thread von WILDling gestoßen, den ich hier mal mit erwähnen möchte(zumal der Link noch klappt).
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Die Wahrheit macht frei
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#23
28.09.2015, 14:39
Hi,

ist dieser Workshop nicht etwas langwierig? Zum Beispiel, dass 2 Wochen lang die Aufgabe nur aus jonglieren besteht?
Finde den Workshop dennoch interessant und werde ihn auch demnächst (oder heute schon) beginnen! Mal sehen, ob sich meine Befürchtungen bewahrheiten, oder ob alles so sein soll wie es ist.

Ich kannte nur den Traumworkshop von DreamWeaver, wo die Aufgaben für einen Monat täglich gewechselt haben... Das war wiederum vielleicht etwas zuviel und zu hastig.

Mal sehen, liebe Grüße!
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#24
28.09.2015, 15:09
(28.09.2015, 14:39)Cinatic schrieb: ist dieser Workshop nicht etwas langwierig? Zum Beispiel, dass 2 Wochen lang die Aufgabe nur aus jonglieren besteht?

Langwierig, ja. Langweilig, nein big
Die Dauer ist bewusst so gewählt, damit sich in der jeweiligen Aufgabe sichtbare Erfolgserlebnisse einstellen und der Trainee an bzw. über die Grenzen seiner Komfortzone gebracht wird.
Ich bin gespannt, was du so zu berichten hast.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#25
13.03.2016, 15:03
Was bringt das jonglieren? Hilft das bei Klarträumen?
Ist die Vernetzung der beiden Gehirnhälften für das Klarträumen gut?
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#26
14.03.2016, 10:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.2016, 11:20 von Pygar.)
(13.03.2016, 15:03)Prim schrieb: Was bringt das jonglieren? Hilft das bei Klarträumen?

Ja. Durch die Stimulation des Gleichgewichtsorgans und des räumlichen Vorstellungsvermögens.

(01.04.2015, 14:35)Pygar schrieb: Hey Kasumi,

Die Ansätze basieren auf einigen Studien, die einen Zusammenhang mit der Fähigkeit zum Klarträumen und hohem räumlichen Vorstellungsvermögen und einem trainierten Gleichgewichtssinn in Verbindung bringen. Robert Waggoner hat das einmal sehr schön zusammengefasst, aber hat leider den Originalpost vom Netz genommen. Es gibt noch einige Auszüge im Mortal-Mist-Forum:

Zitat:Robert Waggoner has posted two blog entries about the "inner space" of lucid dreaming. In part I, he discusses an interview with Dr. Jayne Gackenbach about research on the influence of video gaming on dreaming and lucidity.


Quote

Zitat:In her research, Gackenback uncovered that lucid dreamers (along with frequent dreamers and meditators ) seemed to possess greater field independence and more advanced spatial skills. Field independent people are those that naturally understand where they (or other objects) are in space and can separate themselves from distractions, so they don’t get lost. They process spatial clues more readily and organize the environmental space more accurately within their mind. Since they know where they are in space, they would feel comfortable moving and manipulating in the mental space of dreams.

Read the first posting in its entirety here: http://luciddreamingrobertwaggoner.blogs...chive.html


In Part II, Waggoner digs deeper into the connection between vestibular activities and lucid dreaming. He discusses the possible influences of having learned to juggle and practicing walking blind. He notes the "coincidence" of a highly prolific period of lucid dreaming for him occurring when he was learning four-ball juggling.


His advice:


Quote

Zitat:. . . play with space – strengthen those vestibular skills, whether physical or imaginal. Expand your relationship with space, physically, mentally, and emotionally. Bring lucid space into the waking world and grow the conscious space of your nonphysical mind.

Read Part II here: http://luciddreamingrobertwaggoner.blogs...chive.html

Die Routentechnik kombiniert zwei Vorteile: das Training der spatial skills wie es auch bei Gamern vorkommt und die Fähigkeit, innere Bilder zu nutzen, was sich sehr positiv auf die Traumerinnerung auswirkt.

Eine Studie zum Thema Gleichgewicht und Spatial Abilities findet man noch hier:

http://www.amsciepub.com/doi/abs/10.2466...pubmed&

Im ersten Abschnitt sind auch gute weiterführende Links.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#27
02.05.2016, 13:18
Endlich habe ich es geschafft, eine aktualisierte Version hochzuladen.

Groß geändert hat sich am Programm nichts, einige Punkte habe ich (hoffentlich) verständlicher rüber gebracht, die Formatierung wurde etwas angepasst.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#28
24.05.2016, 15:46
Hi, eignet sich dieses Programm für Anfänger die erste ca. 3 Klarträume hatten?

Wenn ja werde ich es mir mal ausdrucken und versuchen es durchzuziehen. big
08.05.2016 mein erster richtiger Klartraum, ich bin selten so glücklich aufgewacht big
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#29
24.05.2016, 15:55
ja
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#30
18.04.2017, 14:15
Letzte Woche habe ich mit dem KTBC angefangen, freue mich schon auf das jonglieren biggrin
Logbuch: http://www.klartraumforum.de/forum/showt...?tid=16364
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: