Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Das Klartraum-Bootcamp» Ein Workshop zum Erlernen des Klarträumens

Das Klartraum-Bootcamp
#1
20.02.2015, 07:53 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.05.2016, 13:15 von Pygar.)
[+] 1 User sagt Danke! Pygar für diesen Beitrag
Ich habe ein Klartraum-Übungsprogramm erstellt. Dabei handelt es sich um ein zehnwöchiges Übungsprogramm mit unterschiedlichen Übungen.

Feedback ist natürlich gerne gesehen.

Edit:

Die aktuellste Version ist die Version 0.91, in der Liste ganz unten.
Angehängte Dateien
.pdf   Klartraum-BootcampV0-9.pdf (Größe: 616,28 KB / Downloads: 4.876)
.pdf   Klartraum-Bootcamp-V0-91.pdf (Größe: 258,4 KB / Downloads: 2.224)
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#2
20.02.2015, 10:48
Hallo Pygar,

auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für das Erstellen und Posten des Workshops.

Besonders, da die User ihn ohne Umwege abrufen und starten können thumbsu

Er ist eine Bereicherung für unser Forum!

LG,
Laura
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#3
20.02.2015, 11:11
Habe es erst einmal kurz überflogen, sieht sehr gut aus.
Werde ich mir gleich mal ausdrucken und sehr wahrscheinlich auch mal machen.

Bin dafür, dass das Übungsprogramm gepinnt wird bigwink
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#4
20.02.2015, 18:00
Hey,
echt cool, dass du dir die Arbeit gemacht hast! Sieht auf den ersten Blick echt gut aus. Werde den Workshop mal ausprobieren.

LG
Lenny
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#5
22.02.2015, 18:14
Danke für die tolle Arbeit! Der Workshop wird selbstverständlich gemacht thumbsu
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#6
22.02.2015, 18:44
Ich bedanke mich auch und begebe mich unter die Workshoppenden thumbsu
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#7
23.02.2015, 21:01
Interessanter Workshop, ich hab ihn heute begonnen und werde dann sehen was dabei rauskommt.
Du träumst gerade. Mach mal einen RC, dann wirst du klar.
Zitieren
RE: Das Juhu-Traum-Bootcamp
#8
01.04.2015, 13:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.04.2015, 13:59 von Kasumi.)
Huhu Pygar,

Hab mir das auch mal angeschaut, sieht spannend aus, danke fürs Hochladen!
Mich würden die Hintergründe interessieren, wie Du auf die verschiedenen Übungen, Zeitpunkte und -dauern gekommen bist, was genau mit was bezweckt wird (generell ist es natürlich schon einleuchtend, aber vielleicht stecken ja noch spezifische Dinge dahinter?) usw.. Magst Du darüber was sagen oder lieber den Mantel des Schweigens darum hüllen? bigwink

LG,
Kasumi

Edit: Ich will auch so einen Onkel Hotte-Namen für heute! *quengel*
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#9
01.04.2015, 14:35 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.04.2015, 14:46 von Pygar.)
Hey Kasumi,

Die Ansätze basieren auf einigen Studien, die einen Zusammenhang mit der Fähigkeit zum Klarträumen und hohem räumlichen Vorstellungsvermögen und einem trainierten Gleichgewichtssinn in Verbindung bringen. Robert Waggoner hat das einmal sehr schön zusammengefasst, aber hat leider den Originalpost vom Netz genommen. Es gibt noch einige Auszüge im Mortal-Mist-Forum:

Zitat:Robert Waggoner has posted two blog entries about the "inner space" of lucid dreaming. In part I, he discusses an interview with Dr. Jayne Gackenbach about research on the influence of video gaming on dreaming and lucidity.


Quote

Zitat:In her research, Gackenback uncovered that lucid dreamers (along with frequent dreamers and meditators ) seemed to possess greater field independence and more advanced spatial skills. Field independent people are those that naturally understand where they (or other objects) are in space and can separate themselves from distractions, so they don’t get lost. They process spatial clues more readily and organize the environmental space more accurately within their mind. Since they know where they are in space, they would feel comfortable moving and manipulating in the mental space of dreams.

Read the first posting in its entirety here: http://luciddreamingrobertwaggoner.blogs...chive.html


In Part II, Waggoner digs deeper into the connection between vestibular activities and lucid dreaming. He discusses the possible influences of having learned to juggle and practicing walking blind. He notes the "coincidence" of a highly prolific period of lucid dreaming for him occurring when he was learning four-ball juggling.

His advice:


Quote

Zitat:. . . play with space – strengthen those vestibular skills, whether physical or imaginal. Expand your relationship with space, physically, mentally, and emotionally. Bring lucid space into the waking world and grow the conscious space of your nonphysical mind.

Read Part II here: http://luciddreamingrobertwaggoner.blogs...chive.html

Die Routentechnik kombiniert zwei Vorteile: das Training der spatial skills wie es auch bei Gamern vorkommt und die Fähigkeit, innere Bilder zu nutzen, was sich sehr positiv auf die Traumerinnerung auswirkt.

Eine Studie zum Thema Gleichgewicht und Spatial Abilities findet man noch hier:

http://www.amsciepub.com/doi/abs/10.2466...pubmed&

Im ersten Abschnitt sind auch gute weiterführende Links.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Das Juhu-Traum-Bootcamp
#10
01.04.2015, 14:44
Juhuu Onkel Hotte,

Vielen Dank für die Zitate. Mir war zwar durchaus bekannt, dass es sich lohnt, das räumliche Vorstellungsvermögen für (Klar-)Träume zu trainieren, aber dass das "allgemeine" Training von spatial skills sich sogar u.U. auf die KT-Rate auswirken kann (so interpretiere ich den Beitrag mal mit "prolific"), war mir neu. Schade, Harfe als Spatial Skill-Training (weil hier auch viel mit der Händen gesprungen wird) scheint nicht zu funktionieren, sonst müsste ich eine sehr prolific-Phase haben....

... und als Tante Mariechen fühle ich, toll, wie ich nun mal bin, mich auch viel wohler. biggrin
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#11
04.04.2015, 17:31
Ich bin auch dabei und werde dem Leitfaden folgen. Wenn sich erste Erfolg einstellen, dann werde ich das mitteilen big
Freu mich schon aufs Jonglieren. Das beherrsche ich überhaupt nicht ^^
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#12
04.04.2015, 20:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.04.2015, 20:28 von Zuckerwatte.)
(04.04.2015, 17:31)lesar schrieb: Ich bin auch dabei und werde dem Leitfaden folgen. Wenn sich erste Erfolg einstellen, dann werde ich das mitteilen big
Freu mich schon aufs Jonglieren. Das beherrsche ich überhaupt nicht ^^

Ich glaube, Raipat meinte einen anderen Bootcamp (den ich gerade nicht finde) biggrin
Edit: Mein Fehler, ich dachte, ich waere im anderen Thread. Tuuut mir leid...
I hope they didn't get your mind. Your heart is too strong, anyway. We need to fetch back the time they've stolen from us..    
[Bild: d020.gif]
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#13
05.04.2015, 12:09
Kein Problem ^^


Eine Frage habe ich noch. Zu Beginn des Workshops wird einem überlassen, ob man Kaffee beispielsweise durch Mate-Tee ersetzt. Ist Kaffee generell ein Problem? Ich trinke nämlich wirklich jeden Tag Kaffee. Beeinflusst das die Qualität des Träumens?
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#14
05.04.2015, 12:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.04.2015, 12:21 von Raipat.)
(05.04.2015, 12:09)lesar schrieb: Eine Frage habe ich noch. Zu Beginn des Workshops wird einem überlassen, ob man Kaffee beispielsweise durch Mate-Tee ersetzt. Ist Kaffee generell ein Problem? Ich trinke nämlich wirklich jeden Tag Kaffee. Beeinflusst das die Qualität des Träumens?

Uh oh, da trittst Du eine lustige Diskussion los biggrin
Meine Meinung: Kaffee rockt und ist kein Problem, ich habe tolle Träume und KT und bin bekennender Koffeiniker. Für andere* ist Koffein (egal ob aus Kaffee, Tee, Mate, Energy drinks) pures Satanswerk und die Quelle allen Übels.

* http://www.klartraumforum.de/forum/showt...?tid=10470
Zitieren
RE: Das Klartraum-Bootcamp
#15
05.04.2015, 16:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.04.2015, 16:42 von Dude2012.)
(05.04.2015, 12:09)lesar schrieb: Kein Problem ^^


Eine Frage habe ich noch. Zu Beginn des Workshops wird einem überlassen, ob man Kaffee beispielsweise durch Mate-Tee ersetzt. Ist Kaffee generell ein Problem? Ich trinke nämlich wirklich jeden Tag Kaffee. Beeinflusst das die Qualität des Träumens?

Hallo lesar. Unabhängig davon, ob Kaffee nun Klarträume beeinflusst oder nicht, würde ich dir raten, zu versuchen für einen gewissen Zeitraum mal wieder ohne Kaffee auszukommen. Denn du schreibst, dass du bereits täglich Kaffee trinkt, das könnte man dann als Gewohnheit bezeichnen. Um zu verhindern, dass es zur Sucht wird, sollte man ab und zu über einen selbst gewählten Zeitraum ohne das Objekt, in dem Fall ohne Kaffee auskommen. Wie so etwas im schlechten Fall enden kann, sehe ich bei meinem Vater, der ohne mehrere Tassen Kaffee täglich keinen normalen Tagesablauf mehr haben kann.
Ich hab früher auch 1-3 Tassen täglich getrunken, allerdings habe ich vor einigen Monaten von heute auf morgen damit aufgehört. Am Anfang war es schwer, als sich allerdings der Körper daran gewöhnte, brachte den Kopf mit kalten Wasser ausspülen die selbe Wirkung wie vorher der Kaffee.
Und falls ich mal Lust auf den Geschmack habe, trinke ich Malzkaffee.
http://live-diverse.com/
Mein Blog zum Thema "Vielfältig leben"
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: