Themabewertung:
  • 16 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

WILD(Tagtraummethode)» WILD anfänger bitte lesen.

RE: WILD(Tagtraummethode)
#31
10.04.2012, 18:28
[+] 1 User sagt Danke! datzifrau für diesen Beitrag
Ich tue schon seit über 10 Jahren tagträumen. Davon bekommt man nicht automatisch KTs. KTs habe ich erst, seitdem ich mich mit dem Thema befasse.
Nicht denken...Nachdenken!
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#32
14.04.2012, 20:00
[+] 1 User sagt Danke! TimeParadox für diesen Beitrag
Ich war sehr überrascht diesen Thread hier im Forum zu lesen, weil es einem eigentlich die Augen öffnet, monatelang habe ich das WILDen nach den (falschen) Anleitungen aus'm Internet ausgeführt. Ich versuche die Methode jetzt seit 2 Tagen, immer abends, morgen probiere ich es mal in Kombination mit WBTB. Jedenfalls hat es nicht geklappt, aber ich habe gestern abend dennoch Erfahrungen im "Traumtauchen" machen können (ich beziehe mich auf deine Tauchmetapher in der man abtastet wie tief man tagträumt ohne einzuschlafen).

Auf jeden Fall, danke zloj,
-Tscheburaschka
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#33
14.04.2012, 21:17
Hey, vielen dank für die Anleitung! biggrin
Das mit den Tagträumen fällt mir bestimmt nicht allzu schwer, und es ist gut, etwas Klarheit zu bekommen bei dem ganzen Geschwafel, das man im Internet so lesen kann.
Vielleicht probiere ich es schon heute (morgen?) Nacht in Verbindung mit WBTB aus.
[Bild: miniq.png]
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#34
28.04.2012, 18:48
Aber es ist nicht unbedingt nötig Tag zu träumen wenn man eine andere Auftauchhilfe benutzt als die Weiterführung der Geschichte versteh ich das richtig? Also wenn ich mich z.B. auf meine Hände konzentriere (Auftauchhilfe) reicht es auch die Bilder nur zu verfolgen und ab und an durch die Auftauchhilfe daran zu denken Bewusstsein "mitzunehmen"? Und was genau ist eigentlich mit dem ausrollen in einen Traum gemeint?
You may say i´m a Dreamer but i´m not the only one
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#35
28.04.2012, 19:36
je nachdem was du unter sich auf die arme konzentrieren meinst. wenn du da nur rumliegst und dich auf deine arme konzentrierst, schläfst du schwer ein. man kann das zwar verwenden, aber dabei kann man viel falsch machen. versuchs einfach, wenn du wach rumliegst ohen einschlafen zu können, dann ist es falsch ausgeführt.

ausrollen in den traum ist eine art in den traum einzusteigen. ist aber nicht so wichtig es auf diese weise zu machen, kannst es machen wie du möchtest.
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#36
28.04.2012, 20:28
hab jetzt schon zum zweiten mal das wbtb mit jeweils nur etwa 5 minuten probiert (etwa zwei stunden vor dem aufstehn) und ich habe das problem, dass ich dann nur schwer wieder einschlafen kann und gleichzeitig nicht mehr wirklich lange einem tagtraum folgen kann. liegt das einfach an noch zu wenig training, oder mach ich irgendwas falsch? bei mir stellt sich auch dieses aufwachen des bewusstseins nicht wirklich ein, sondern ich trübe immer gleich weg ._.
No person has the right to rain on your dreams ~
The best reasons for having dreams is that in dreams no reasons are necessary ~
If you can dream it, you can do it! ~
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#37
28.04.2012, 20:28
hab jetzt schon zum zweiten mal das wbtb mit jeweils nur etwa 5 minuten probiert (etwa zwei stunden vor dem aufstehn) und ich habe das problem, dass ich dann nur schwer wieder einschlafen kann und gleichzeitig nicht mehr wirklich lange einem tagtraum folgen kann. liegt das einfach an noch zu wenig training, oder mach ich irgendwas falsch? bei mir stellt sich auch dieses aufwachen des bewusstseins nicht wirklich ein, sondern ich trübe immer gleich weg ._.
No person has the right to rain on your dreams ~
The best reasons for having dreams is that in dreams no reasons are necessary ~
If you can dream it, you can do it! ~
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#38
29.04.2012, 03:40
Ich denke, dass es eventuell mehr als 2 Stunden Zeit bis hin zum Aufstehen bedarf, bestenfalls unbegrenzt. Wenn mal keine Arbeit zu tun ist und genug Zeit zum Ausschlafen, dann kann ich mir vorstellen, dass es besser klappt.
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#39
29.04.2012, 07:52
bei 2 versuchen würde ich mir noch keine sorgen machen. man braucht nunmal training, das ist mir wenigen versuchen nicht erledigt. es braucht wahrscheinlich monate bis man den dreh raus hat, vorher kann man auf zufällige erfolge hoffen.
ich nenne jetzt bewusst einen langen zeitraum, weil es nunmal nicht von heute auf morgen geht. wenn ich mit krafttraining anfange wundere ich mich ja auch nicht dass ich nach wenigen versuchen noch keine 100kg drücke. mentales und körperliches training brauchen seine zeit.
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#40
30.04.2012, 11:05
Vorgestern hab ich das erste mal versucht zu WILDen.
Erstmal fing mein ganzer Körper an zu kribbeln und alles fühlte sich so schwer an. Es kamen immer mehr Hypnagoge Bilder und ich habs sogar geschafft! Irgendwann war ich im Klartraum und dachte mir:" wie geil ist das denn? Schon beim ersten versuch!" Dann - ich war nicht mal ne halbe min. im Traum - Klingelte mein Wecker. -.- Als ichs Gestern versucht habe, hab ich schon Hypnagoge Bilder gesehen die immer deutlicher wurden und spührte ein kribbeln, dann trübte ich aber leider ein... Pech :/
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#41
30.04.2012, 13:29
Das ist doch toll!
Glückwunsch dazu, ich und viele ander Leute beneiden dich jetzt biggrin
Klarträume: 8
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#42
05.05.2012, 02:14
Liebe® OneFace: Wird schon mal funktionieren biggrin
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#43
06.05.2012, 10:39
Sagt mal kennt ihr das wenn man sich ne Geschichte für diese Methode ausdenkt sie dann beim einschlafen "tagträumt" und dann ständig der Geist davon abschweift und man sich echt zwingen muss die Geschichte weiterzuführen? Was wiederum dazu führt das man unruhig wird und nich einschlafen kann? Nervt!biggrin Das Beobachten von Gedanken ohne eigene Einmischung is sicherlich in der Hinsicht besser geeignet nur trübt man dabei zu schnell ein! is echt ne Zwickmühle hehehe
You may say i´m a Dreamer but i´m not the only one
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#44
06.05.2012, 11:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.2012, 11:23 von zloj.)
wenn du merkst dass du abgeschweift bist, machst du einfach ab der stelle weiter an die du dich erinnerst. das abschweifen muss sein, es ist ein zeichen dafür dass das bewusstsein einschläft. das ziel auch das ziel, ohne abschweifen schläfst du nicht ein. man versucht nur einen teil des bewussteins zu erhalten der dafür sorgt dass man klar bleibt.
Zitieren
RE: WILD(Tagtraummethode)
#45
16.05.2012, 20:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2012, 20:54 von Underjorden.)
Ich finde dieses Technik auch sehr interessant, deshalb hab ich sie letztens schon mal ausprobiert (morgens). Hatte direkt einen ziemlichen Erfolg, obwohl es nicht für einen KT gereicht hat. Nach dem kurzen WBTB bin ich von alleine wieder aufgewacht und hab mich auch an die Technik erinnern können. Die hypnagogen Bilder waren ansatzweise da, ich hatte das Gefühl, kurz vor dem Eintritt in den Traum zu sein, aber letztendlich sind sie leider wieder abgeschwächt oder ich bin wieder eingetrübt, weiß ich nicht mehr genau. Werds in den nächsten Tagen noch weiter üben, bin mal gespannt.
Aus dem vereisten Unterholz verschneiter Wälder
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WILD oder doch WILD nur geträumt? Rider 3 3.629 22.11.2003, 19:02
Letzter Beitrag: Rider
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: