Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen haben

Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen haben
#1
Also, ich habe mal einen Artikel über Waking Life gelesen. In dem stand u.a. warum der Film "nachgezeichnet" wurde. Die, die ihn gesehen haben wissen wie das gemeint ist. Und als Antwort wurde genannt ,dass Klartträumer ihre Umwelt ganz ähnlich sehen und das er deshalb so gemacht wurde.
Daraus resultiert auch meine Frage, stimmt es das man als Klartträumer seine Umwelt ähnlich wie im Film sieht?

Ich bedanke mich im voraus an alle die sich meiner Frage witmen.
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#2
Rotoscoping wurde verwendet, um die Instabilität in REM-Träumen nachzuahmen. Die Umgebung und Gefühl ist instabil - und aufgrund der Selbstwahnehmung (Die Umgebung ist man selbst) scheint die Umgebung zu leben.

Allerdings bezieht sich das nur auf REM-Träume. Nicht-REM Träume sind sehr viel stabiler und "realistischer" (nicht "intensiver").

Oder einfache Antwort: Ja, stimmt.
Ich bremse nicht für doofe Menschen.
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#3
danke schön, p.s., wie meintest du das vorhin mit der kindheit?
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#4

Zitat:stimmt es das man als Klartträumer seine Umwelt ähnlich wie im Film sieht?


Anders als Lyx würde ich -fasste ich mich kurz- sagen :
"Nein, stimmt nicht".

Weil ich meine, du meinst die Frage auf die "Grafik" bezogen,
und die liegt im KT näher an der Realität
als im Film.

Im Film werden die Effekte symbolisch eingesetzt,
um auf mögliche Instabilitäten hinzuweisen,
so wie Lyx bereits meinte.

Außerdem, nicht jeder KT ist instabil,
bis zum Ende sind meine KTs eher stabil.
Ob der KT stabil erscheint oder nicht hängt auch
stark davon ab, wie du deine Aufmerksamkeit ausrichtest.
Gar nichts...
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#5
Auch das Aussehen im Film passt Symbolisch auf viele Klarträume. Und zwar insofern, als dass die wahrgenommene Umgebung unvollständig ist - ein Objekt hat meist nur die entscheidenden Details, welche grad wichtig sind. Insofern verkörpert der minimalistische Zeichentrikstil das recht gut.
Ich bremse nicht für doofe Menschen.
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#6
mal ziehen den film. wusste gar net, dass es sowas gibt.



achja, ich kann es nur bestätigen, träume können so aussehen, allerdings gibt es bei mir auch ausnahmen, wo halt alles ziemlich hmm... klar ist. würde mal sagen bei mir sind 60% meiner träume in diesem comic artigen style...halt verwaschen und 40% haben RL Grafik,die klein bisschen verwaschen ist, dafür aber tunnelblick.
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#7
Kann lyx auch zustimmen:

Zitat:Und zwar insofern, als dass die wahrgenommene Umgebung unvollständig ist - ein Objekt hat meist nur die entscheidenden Details, welche grad wichtig sind.


Bei mir ist es meistens so, dass der Fokus anders als im RL ist. Ich sehe etwas und alles andere wird dabei "unscharf". Mein Blickfeld ist nicht so groß wie im RL, wobei ich jedoch nicht sage, dass alles automatisch unschärfer wäre, nur eben am Rand des Blickfeldes.

Zum Film:
Ich denke auch, dass es einfach die Atmosphäre deutlicher machen will, die (Klar)Träume eben haben. Wie langweilig sehe es denn aus, wenn alles wie in andren Filmen wäre, gar kein Vergleich zu Träumen.

TL
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#8
Linklater hatte für Waking Life nur ein extrem kleines Budget. Der Film wurde zum größten Teil mit einfachen DigiCamcordern gedreht. Dieser beschriebene "Wackeleffekt" soll aber wohl Trauminstabilität darstellen (kommt auch nicht in der Form in "A Scanner Darkly" vor, für den auch die Übermaltechnik angewandt wurde). Durch das Übermalen wird es auch kostengünstig möglich Dinge zu verändern oder plötzlich im Bild erscheinen zu lassen (zum Beispiel das wechselnde Tattoo des Ukulelespielers oder Gedanken, die plötzlich verbildlicht werden).

An dieser Stelle noch Werbung für Linklaters neuestes Werk: "Fast Food Nation". Filmtipp vor allem für Leute, die noch gerne zu Murder King oder ähnlichen Einrichtungen gehen. Startet glaube ich nächsten Monat.
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#9
Hast du ne Ahnung wie man an eine deutsche Version von Scanner Darkly kommen kann?
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#10
eine deutsche DVD mit deutscher Synchro ist bisher nicht angekündigt (ich hab ihn im Original beim Fantasyfilmfest gesehen und dann wurde er gar nicht in den deutschen Kinos gezeigt). Hier bekommst du die DVD (Region2) inkl. Versand für 16.99€: http://www8.cd-wow.net/detail_results_2....at=region2
Zitieren
Re: Eine kleine Frage an die, die "Waking Life" gesehen habe
#11
Hallo,

hat jemand ein größeres Bild von Waking Life? Möchte mir das Logo, z. B. diesen nach oben fliegenden Mann, auf einen Pullover drucken lassen und benötige daher gute Qualität, z. B. 800x600 oder größer.

Am besten per rapidshare hochladen, dann haben alle was davon:
http://rapidshare.com/

die realität ist ein hirngespinst.
SUCH DAS WEISSE RAUSCHEN
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Allgemeine Fragen, die keinen anderen Thread verdient haben Overdriven 26 16.008 21.11.2017, 17:21
Letzter Beitrag: Pygar
  Aufruf für eine Theorie der Klarträume und eine Klartraumdidaktik spell bound 66 15.729 06.05.2015, 17:39
Letzter Beitrag: spell bound
  Welche Möglichkeiten haben erfahrene Klarträumer wirklich? snapman 22 8.684 03.12.2011, 03:18
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Schon vorher wissen, dass man einen KT haben wird. Kennt ihr das auch? haiamacher 20 5.343 08.11.2011, 03:08
Letzter Beitrag: Peter Trimus
  Wenn man dem Unterbewusstsein eine direkte Frage stellt... Jack 38 12.934 15.05.2011, 09:24
Letzter Beitrag: Baddacyl

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum