Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros

Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#1
18.01.2012, 19:52
DILD "Dream Induced Lucid Dream" ist die von mir empfohlene Methode für Neulinge das Klarträumen zu lernen.

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/DILD

Es empfiehlt sich auch meine Tipps für Anfänger zu lesen:

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...#pid139154

Zwischenzeitlich hat der Kontakt zu jungen Träumern, dazu geführt, dass ich diesen Artikel hier verfasse, in der Hoffnung, dem einen oder anderen bei den immer wieder gleichen Problemen helfen zu können.

Für gewöhnlich üben die Allermeisten mit so genannten RCs (Realitätschecks) im Wachen, in der Hoffnung im Traum irgendwann auch einmal einen RC zu machen, um dann zu erkennen, dass man träumt. Dies ist grundsätzlich sinnvoll. Ansatz ist zum einen, ein kritisches Bewusstsein zu erreichen und so klar zu werden. Der andere Punkt ist aber, dass im Wachen gezeigtes Verhalten über kurz oder lang im Traum vorkommen wird. Dies ist bei einem Gesunden nicht zu verhindern.

Sehr beliebt ist der Nasen – RC. Hierbei hält der Übende sich die Nase zu und versucht durch dieselbe zu atmen. Im Wachen sollte das nur bei allerschwersten Gesichtsverletzungen oder anatomischen Besonderheiten funktionieren. Im Traum dagegen funktioniert es immer. Er wird daher exzessiv eingesetzt.

Viele User übersehen angesichts ihrer verständlichen Technikfixierung allerdings die wahre Bedeutung von RCs für die Klarheitgewinnung.

Deshalb möchte ich das noch mal vertiefen.

Echte Klarheit im Traum erfordert ein „mehrstufiges“ Klarsein. Es erfordert 1. eine räumlich zeitliche Orientierung, d.h. ich muss wissen, wer ich bin und mindestens, was ich gestern getan habe und dass ich im Traum bin.

Und 2. uneingeschränkte Handlungskompetenz, d.h. dass ich wirklich im Traum tun und lassen kann, was ich will, z.B. Dinge herbeizaubern, meine Umgebung verändern, durch Wände gehen und fliegen können. Kurzum, ich muss den Traum gestalten können.

Viele junge Lernende erreichen stets nur Stufe 1 der Klarheit. D.h. man hört oder liest von ihnen, dass sie das eine oder andere nicht können, dass dieses und jenes passiert was man nicht möchte.

Dem wird gern mit Techniken begegnet die Ihrerseits aber Ressourcenfresser sind, die einen Metatrüb machen und vom Ziel ablenken.

Dabei ist der entscheidende Fehler, dass mit den RCs falsch geübt wird. Im Grunde sind wir alle in der selben Situation wie Feuerwehrleute oder Ärzte. Wir bereiten uns auf ein Event vor, von dem wir wissen, dass es uns irgendwann in der Schicht erwischen kann, aber realistisch proben können wir die Dinge nur im echten „gefährlichen“ Einsatz – in unserem Fall dann im Traum

Und dennoch haben diese Berufsgruppen sehr wohl Techniken entwickelt sich vorzubereiten für den Ernstfall. Und das ist in der Regel nicht nur die Fähigkeit den Ernstfall zu erkennen ( hier: dass man träumt), sondern dass man Automatismen entwickelt, die im Notfall abrufbar sind, Aber diese übt man stets ausserhalb des Notfall / Einsatzgeschehens.

So ist es auch mit DILD.

Und so wie Ärzte einen Reanimationsalgorithmus haben so habe ich einen Traumstartalgorithmus und diesen trainiere ich immer wieder aufs Neue, so dass ich diesen im sprichwörtlichen und tatsächlichen Sinne auch im Schlaf beherrsche.

Der Grundalgorithmus sieht daher so aus:

1. Klarheit erlangen - (Bewusstseinsklarheit: Was habe ich getan? Wer bin ich? Wann habe ich Geburtstag?)
2. vollständige Handlungskompetenz erlangen
3. Traumhelfer aktivieren
4. Aufgaben erinnern und durchführen

Ich mache also tagsüber folgendes:

Regelmäßig mache ich am Tag Realitätschecks.

Gleichzeitig überprüfe ich kritisch meine Situation und hinterfrage sie! Ich gehe also geistig weiter als nur z.B. den Nasen – RC zu machen. Ich sehe mich um und stelle mir die Frage: „Bin ich wach oder träume ich?“

Bewusst beantworte ich mir am Tag mehrfach die Frage ob ich träume mit: Ja ich träume !!!

An dieser Stelle beginnt dann aber auch meine Einsatzübung!

Ich spreche also laut und deutlich vor mich hin:

„Ich träume, also kann ich jetzt tun und lassen was ich will.“

Ich mache mir innerlich bewusst was ich heute bisher getan habe und wann ich Geburtstag habe.

Anschliessend probe ich die Übernahme der kompletten Handlungskompetenz durch Tests wie etwas herbeizaubern, Leute verschwinden lassen, fliegen.

Natürlich kann man das und die folgenden Dinge im Wachen nicht wirklich, aber ich stelle mir vor, dass es klappt, ich visualisiere mein Vorgehen und stelle es mir Schritt für Schritt auch mit den zu erwartenden Widerständen vor..

Für den Fall eines Widerstandes bin ich ebenso vorbereitet: Viele sind der Meinung zu sagen: „ Das ist mein Traum, ich bin hier Chef“ bringe nichts. Denen sage ich: ihr habt das Wesen des Traumes nicht verstanden! Genauso wie das s.g. Unterbewusstsein gerne maßlos übertreibt, so muss sich auch der Träumer im Umgang mit Widerständen genauso maßlos übertreibend verhalten.

Ich selbst habe zwei Strategien: Ich drohe lautstark „denen da oben“ prollend mit dem Aufwachen, für den Fall, dass ich nicht sofort alles so machen kann wie ich will. Alternativ kann man auch mit einem Amoklauf drohen, bei dem man nur Nonsens macht.

Bisher wurde mir nach solchen Drohungen stets die Handlungskompetenz im Traum gegeben.

Anschließend lasse ich mir meinen Traumhelfer bringen oder wenigstens einen Vertreter.

Dann erinnere ich mich meiner Aufgaben und beginne sie abzuarbeiten.
Zusammenfassung:

Ziel im Traum muss die volle Klarheit sein und die erfordert neben der Erkenntnis, dass man träumt auch die volle Handlungskompetenz im Trazm. Realitätschecks sind nur sinnvoll, wenn man sie auch mal als negativ bestätigt ansieht und seinen individuellen Traumstartalgorithmus durchgeht, wie bei einer Notfall-/Einsatzübung.

Als Grundalgorithmus empfehle ich:

1. Klarheit gewinnen
2. Handlungskompetenz herstellen
3. Traumhelfer rufen
4. Aufgaben aussführen


Joshua
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#2
18.01.2012, 20:47
4 Fragen:
1. Wozu einen RC machen, wenn du das Ergebnis bewusst fehlinterpretierst? Wie soll ich im Traum wissen, dass ich träume, wenn ich mir im Wachleben einrede, ich würde träumen, nachdem ich z.B. nicht durch die geschlossene Nase atmen kann?
2. Was verstehst du unter einem Traumhelfer?
3. Wie reagieren deine Mitmenschen auf die genannten Ausrufe?
4. Wie oft hast du luzide Träume?
Klartraumcounter: 59

Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#3
18.01.2012, 20:58
(18.01.2012, 20:47)Abu Dun schrieb: 4 Fragen:
1. Wozu einen RC machen, wenn du das Ergebnis bewusst fehlinterpretierst? Wie soll ich im Traum wissen, dass ich träume, wenn ich mir im Wachleben einrede, ich würde träumen, nachdem ich z.B. nicht durch die geschlossene Nase atmen kann?
2. Was verstehst du unter einem Traumhelfer?
3. Wie reagieren deine Mitmenschen auf die genannten Ausrufe?
4. Wie oft hast du luzide Träume?

1. Weil der RC eher eine symbolische Bedeutung hat. Es geht nämlich vor allem darum sein Umgebung kritisch wahrzunehmen!!! Selbst wenn es einige Fehlschläge im Traum gibt, so ist es nur eine Frage der Zeit bis auch mal die richtige Lösung dran ist.

2. Ein Traumhelfer ist eine Traumfigur dieim Traum helfend zur Seite stehen kann. Viele Klarträumer berichten von Traumhelfern und nutzen die Möglichkeiten. So ein Traumhelfer kann wie ein Wächter, den Träumenden klar werden lassen. Viele Klarträumer gehen irgendwann in Ihrer Kariere gezielt los, ihren Traumhelfer zu finden.

3. Ich vermeide Ausrufe vor Mitmenschen big im Zweifel genügt ein lautes in mich hineinsprechen.

4. täglich

Josh
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#4
18.01.2012, 23:28
@ Joshua1007

Deine Vergleich von Feuerwehmännern und unfallhelfern ist an sich gut, für die Ziele die du als ultimativ anführst, sind sie jedoch äußerst unpassend.
Ich kann nicht erkennen das es dir um Rettung ankommt. bigsad


Zitat:Und 2. uneingeschränkte Handlungskompetenz, d.h. dass ich wirklich im Traum tun und lassen kann, was ich will, z.B. Dinge herbeizaubern, meine Umgebung verändern, durch Wände gehen und fliegen können. Kurzum, ich muss den Traum gestalten können.

Zitat:. Unterbewusstsein gerne maßlos übertreibt, so muss sich auch der Träumer im Umgang mit Widerständen genauso maßlos übertreibend verhalten.

Ich selbst habe zwei Strategien: Ich drohe lautstark „denen da oben“ prollend mit dem Aufwachen, für den Fall, dass ich nicht sofort alles so machen kann wie ich will. Alternativ kann man auch mit einem Amoklauf drohen, bei dem man nur Nonsens macht.


Ich denke das genau diese Einstellung dazu führt, die Bedeutung eingeschränkter Handlungsebenen zu miskreditieren. Soll heißen der Wert von Szenarien in denen man nicht die komplette Matrix umstülpen kann, wird nicht erkannt.Dabei wird meines Erachtens eine der Grundzüge unseres seins missachtet, dass der Ursache und Wirkung. Indem man einfach alles ummodeln kann, wie es einem gefällt, missachtet man ergo die Tatsache, dass bestehende Szenarien eine Bedeutung im RaumZeitGefüge haben.
Das konkrete Szenarien wichtige Informationen über den eigenen Standpunkt im Traum beeinhalten, dass mitunter nur die Wahrnehmung von Tatsachen (also der Beobachter Effekt + die wertenden Gedanken die Beobachters) genügend Einfluss haben und Sinn einer Traumwahrnehmung sein können.

Leider ist dein Meinung eine allzuweit verbreitete Sichtweise unter Klarträumern, deren meines Erachtens ein verklärtes Weltbild ist.
Vielleicht ist KlarTraumHedonismus eine passende Beschreibung für diese Sichtweise.

Das soll im übrigen nicht heißen man dürfe nicht Klar eingreifend in Träumen agieren und sich Hilfsmittel in unwegbaren Situationen herbeimaginieren.
Aber nur weil dies in vielen oder einigen Szenarien nicht möglich ist, hat dies nicht zu bedeuten, die Traumwahrnemung sein für die Katz!


P.S:
Zitat:4. Aufgaben aussführen bzw. 4. Aufgaben erinnern und durchführen

Kannst du mir kurz erklären von welchen Aufgaben du sprichst ???
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#5
18.01.2012, 23:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.2012, 23:57 von Joshua1007.)
(18.01.2012, 23:28)DasNetzInDir schrieb: @ Joshua1007

Ich denke das genau diese Einstellung dazu führt, die Bedeutung eingeschränkter Handlungsebenen zu miskreditieren. Soll heißen der Wert von Szenarien in denen man nicht die komplette Matrix umstülpen kann, wird nicht erkannt.Dabei wird meines Erachtens eine der Grundzüge unseres seins missachtet, dass der Ursache und Wirkung. Indem man einfach alles ummodeln kann, wie es einem gefällt, missachtet man ergo die Tatsache, dass bestehende Szenarien eine Bedeutung im RaumZeitGefüge haben.

Leider ist dein Meinung eine allzuweit verbreitete Sichtweise unter Klarträumern, deren meines Erachtens ein verklärtes Weltbild ist.
Vielleicht ist KlarTraumHedonismus eine passende Beschreibung für diese Sichtweise.

Kannst du mir kurz erklären von welchen Aufgaben du sprichst ???

Es ist schade, dass du meinst vom Inhalt dieses Posting auf meine "Meinung" schliessen zu können. In diesem Artikel geht es ausdrücklich und nur um eine Anleitung zur Erreichung absoluter Klarheit. Diese ist für bestimmte Projekte und Experimente unerlässlich.

Wer nicht in der Lage ist eine solche Klarheit herzustellen, kann nicht zuverlässig experimentieren. Jedenfalls kann er keine Experimente durchführen die eine solche Klarheit erfordern oder aber er wird auf dem Weg zu Experimenten abgelenkt. Dies ist hinderlich und verhindert zuverlässig Erkenntnis. Wer - so habe ich den Eindruck - wie du permanente Eintrübungen und Einschränkungen in Kauf nimmt, akzeptiert seine Trübheit. Das ist dein gutes Recht.

Und nein, ich möchte dir nicht schildern, welche Aufgaben ich in meinen Träumen abarbeite. Das könnte dich aus deiner Trübheit reissen ... und das willst du ja nicht.

Joshua
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#6
19.01.2012, 00:58
(18.01.2012, 23:47)Joshua1007 schrieb: Und nein, ich möchte dir nicht schildern, welche Aufgaben ich in meinen Träumen abarbeite. Das könnte dich aus deiner Trübheit reissen ... und das willst du ja nicht.

Joshua



Phrasendrescherei, augenroll


... viel klarzuträumen heißt eben nicht, das man versteht wie diese Welten in einem größeren Kontext gelagert sind.

Ich bezog mich auch nicht auf deine Ausführungen zum Klarwerden sondern auf deine Schlussfolgerungen und Handlunsgmaximen.
Man hat mit einem starken Bewusstsein eben auch in einem HalbKlar und Trübtraum Handlungskompetenzen.
You Know!idea
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#7
19.01.2012, 02:45
(19.01.2012, 00:58)DasNetzInDir schrieb: ... viel klarzuträumen heißt eben nicht, dass man versteht wie diese Welten in einem größeren Kontext gelagert sind.
Man hat mit einem starken Bewusstsein eben auch in einem HalbKlar und Trübtraum Handlungskompetenzen.
Stimmt! Da kommt es gar nicht so sehr drauf an, ob ich weiß, dass ich träume oder nicht.
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#8
19.01.2012, 06:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.2012, 06:13 von Joshua1007.)
@DasNetzInDir:

Bei aller berechtigten Freude über die eigene Erleuchtung, sollte man nicht jene jungen Träumer vergessen, die dort erst hinwollen. Jeder hat das Recht seine eigenen Erfahrungen zu machen, statt vorgefertigtes anzunehmen. Dabei gibt es für mich keine Tabus. Ich werde also bei aufkommenden Fragen nach Techniken diese soweit es mir möglich ist auch beantworten.

(19.01.2012, 00:58)DasNetzInDir schrieb:
(18.01.2012, 23:47)Joshua1007 schrieb: Joshua

Phrasendrescherei, augenroll

... viel klarzuträumen heißt eben nicht, das man versteht wie diese Welten in einem größeren Kontext gelagert sind.

Ach und der Vorwurf der Phrasendrescherei ist schon eine besondere Respektlosigkeit eure erleuchtetete Hoheit. Vor allem wenn man bedenkt, dass die damit verknüpfte Weisheit für einen erfahrenen Träumer etwa so neu ist, wie die Tatsache, dass die Sonne nun mal sehr heiss ist.

Es ist schon eindrucksvoll zu sehen, wie vermeintliches "erleuchtet-sein" oder auch nur die Kenntnis der ganz großen Zusammenhänge in einen Egotripp abgleiten können, bei dem der "Erleuchtete" vor allem mit einem glänzt: Oberflächlichkeit. Eine Oberflächlichkeit die so weit geht, dass die Mitleidensfähigkeit für Individien, die den Entwicklungsschritt noch nicht erreicht haben, wenigstens aber die Empathie für jene nicht mehr vorhanden ist.

Irgendwo ist da ein Widerspruch. Und weil das so ist, wäre jetzt ne Supervision angebracht.

Ich könnte dir dabei helfen, wenn du magst.

Josh
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#9
19.01.2012, 10:33
Zitat:Natürlich kann man das und die folgenden Dinge im Wachen nicht wirklich, aber ich stelle mir vor, dass es klappt, ich visualisiere mein Vorgehen und stelle es mir Schritt für Schritt auch mit den zu erwartenden Widerständen vor..

Ich finde das einen recht guten Tipp.
Es ist im Grunde das selbe, wenn Kinder spielen, sie wären Zauberer und Hexen, und mit ihren Fingern Feuerbälle verschießen oder was weiß ich - das ganze läuft auf einer vorgestellten Spielebene ab, die man zwar von außen als Spiel durchschaut, in der aber eigene Regeln ihre Gültigkeit haben.

Im Traum befindet man sich in gewissem Sinne ja ebenfalls auf so einer "Spiel"-Ebene, nur dass man körperlich anwesend ist, und damit üblicherweise nicht in der Lage, das Spiel als solches zu erkennen. Ich glaube man kann den Klartraum mit der Flexibilität eines Kinderspieles vergleichen, bei dem in Sekundenschnelle neue Regeln erdacht werden, und gleich wieder gebrochen, je nachdem wie es in den Spielfluss passt.
...in einer anderen Herde. pink
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#10
19.01.2012, 11:21
Danke für den Fred, Joshua thumbsu
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#11
19.01.2012, 12:47
danke für die tipps biggrin ich hab heut nen klartraum gehabt und mir zum ersten mal überlegt wann ich geboren bin wo ich wohne usw.. und überraschender weise war mein klartraum ziemlich lang biggrin und ich hab ihn immer wieder retten können wenn alles schwarz wurde hab ich immer meinen geburtsdatum und adresse usw aufgesagt big
Klarträumer seit : 3.12.11 8)

Anzahl der Klarträume: 15<
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#12
19.01.2012, 15:39
@ Joshua

Sorry aber deine Schreibweise ist die Abgehobene, du hast in deiner Antwort kein Wort über die von vorgebrachten Sichtweisen verloren, respektive nichtmal versucht zu erläutern warum meine Argumente nicht zählen.
Sondern sie einfach abgetan.
Die Bezeichnung "Phrasendrescher" habe ich genau deßhalb gebracht.

...
Zitat:Bei aller berechtigten Freude über die eigene Erleuchtung, sollte man nicht jene jungen Träumer vergessen, die dort erst hinwollen.

...und dieser Satz zeigt mir, dass du meine Kritik wirklich nicht verstanden hast und mir jetzt noch den schwarzen Peter zuschieben willst.

So wollte ich mit meinen Argumenten gerade Anfängern eine Gegenposition dargelegen, um eben zu verhindern das diese sich zu sehr auf dem Trugschluss fixieren, man bräuchte "totale Handlungkompetenz" um erfolgreiche und Blickwinkel erweiternde TraumErinnerungen zu haben und nützliche reflektierte Erfahrungen sammeln zu können.

Stattdessen Vorwürfe von dir gegenüber meiner angeblichen Abgehobenheit,
wobei ich diese gerade in deinen Aussagen zur "vollkommener Handlungskompetenz" sehe.

Zitat: Ich drohe lautstark „denen da oben“ prollend mit dem Aufwachen, für den Fall, dass ich nicht sofort alles so machen kann wie ich will.

Leider ist von einer Auseinandersetzung deinerseits mit anderen Sichtweisen[/quote] nichts zu spüren. neutral
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#13
19.01.2012, 16:12
Zitat: Sorry aber deine Schreibweise ist die Abgehobene, du hast in deiner Antwort kein Wort über die von vorgebrachten Sichtweisen verloren, respektive nichtmal versucht zu erläutern warum meine Argumente nicht zählen.

Ich sage es nochmal, es geht in der Diskussion nicht um die Frage, wie erstrebenwert es ist abolute Klarheit zu erlangen und auch nicht ob es sinnvoll ist, sondern allein wie man das schafft! Also brauche ich mit dir die Frage eines Wertes auch nicht erörtern, zumal ich deine Meinung hinsichtlich des Wertes auch teile. Nur du warst es , der auf Grund dieses Postings auf meine Meinung schliessen wollte. Endgültig disqualifiziert hast du dich dann, als du mit deiner - dir unterstellten Erfahrung - es für unmöglich hieltst, dass es Experimente geben könne, die genau die von mir beschriebene absolute Klarheit erfordern. Ich will ich doch nicht in deinem Fortkommen blockieren, also brauchst du noch Zeit, bis du diese Entwicklung durchmachst, vielleicht hast du sie auch schon lange hinter dir und ich bin noch nicht soweit. Ich weiss es nicht! Ich werde mich aber nicht in dein Traumgeschehen einmischen. Ich habe gute Gründe dir meine Aufgaben nicht zu schildern, einer davon ist Respekt vor dir und deinem ganz individuellen Träumen. Ein anderer, dass du in meinem Verhalten Fehlverhalten siehst. Das ist keine Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem so intimen Bereich.

Zitat:So wollte ich mit meinen Argumenten gerade Anfängern eine Gegenposition dargelegen, um eben zu verhindern das diese sich zu sehr auf dem Trugschluss fixieren, man bräuchte "totale Handlungkompetenz" um erfolgreiche und Blickwinkel erweiternde TraumErinnerungen zu haben und nützliche reflektierte Erfahrungen sammeln zu können.

Und auch hier wiederhole ich mich nochmals. Ich will nichts verhindern. Ich respektiere das Recht eines jeden Träumers seine eigenen Erfahrungen zu machen. Nichts hat mehr Wirkung als echte eigene Erkenntnis. Durch das Verhindern, wie du es möchtest, nimmst du den Träumern diese wichtige Erfahrung, die du wphl schon gemacht hast.

Joshua
"Das Geistige ist für mich fundamental, und ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass es keine Materie gibt, sondern nur Geist." Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker (R.I.P. 1929 - 2014)
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#14
19.01.2012, 18:04
Zitat:DILD "Dream Induced Lucid Dream" ist die von mir empfohlene Methode für Neulinge das Klarträumen zu lernen.

Zitat:Ich sage es nochmal, es geht in der Diskussion nicht um die Frage, wie erstrebenwert es ist abolute Klarheit zu erlangen und auch nicht ob es sinnvoll ist, sondern allein wie man das schafft!


Sorry wenn ich es so seh, es sollte aber ein Thema seinexclamexclamexclamexclam
Du siehst die Thematik ja auch als etwas sensibles, schreibst aber meiner Ansicht ziemlich rabiat und willst allen Türen öffnen ohne den Anfänger ein annähernd differenziertes Betrachtungsfeld zu liefern.
Das war mir einfach zu einseitig, weßhalb ich einen eindeutigen Hinweis auf Gefahren hinterließ.

Klarheit heißt für mich eben sich genau mit Traumarchitektur und Ergonomie dieser Welten auseinanderzusetzen.
..und jeh undurchsichtiger und komplizierter eine Sache, umso ratsammer ist es verschieden Sichtweisen zu kennen.


Zitat:es für unmöglich hieltst, dass es Experimente geben könne, die genau die von mir beschriebene absolute Klarheit erfordern.

Weßhalb ich nachfragte um es mir konkreter vorstellen zu können. Gerade Anfänger wären sicherlich noch interessierter gewesen.

Zitat:Ich werde mich aber nicht in dein Traumgeschehen einmischen. Ich habe gute Gründe dir meine Aufgaben nicht zu schildern, einer davon ist Respekt vor dir und deinem ganz individuellen Träumen.

Ich denke du hast andere Gründe, über die ich nicht weiter spekulieren werde.
Warum sollte mich dies tangieren oder beeinflussen? Dem ist mit Sicherheit nicht so. (schreib es mir doch gern in einer PM um icht andere ungewollt zu beeinflussen)

P.S:
Zitieren
RE: Klarheit heißt handlungskompetent sein - DILD für Pros
#15
20.01.2012, 01:55
ohne.mich wirklich arg gut auszukennen als.neuling.muss ich sagen dass du mit dem satz , dass viele die rc's flasch interpretieren vollkommen recht hast ... das war mir von anfang an schon klar das.es.mehr um die kritische denkweise.ging... klar kann man glück haben und zufällig.im traum nen rc machen ... aber eine kritische angehensweise ans wachleben macht alles viel klarer und strukturierter ... z.B. mache ich jeden tag ein paar rcs aber bin dabei kritisch und die kts die ich bisher hatte wurden immer durch die kritische hinterfragung im traum ausgelöst als durch einen rc
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fragen stellen will gelernt sein Likeplacid 22 2.836 07.04.2023, 14:45
Letzter Beitrag: Likeplacid
  Frage: Warum vegessen wir unsere Träume? Soll das vielleicht so sein? clearseven 22 17.135 09.04.2016, 11:53
Letzter Beitrag: Entadaredi
  WILD oder DILD: Welcher KT-Typ bist du? Nonius 29 21.348 28.03.2013, 17:04
Letzter Beitrag: ridvan42
  Kann eine zu rationale Einstellung beim Klarträumen hinderlich sein? Shodokan 16 10.092 12.10.2010, 13:13
Letzter Beitrag: NEC
  Vom Dild zur OOBE? SaurianAngel 3 3.562 28.07.2009, 19:03
Letzter Beitrag: SaurianAngel
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: