Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Klartraumforschung ist tot

RE: Die Klartraumforschung ist tot
#61
24.06.2011, 13:04
Yeah, das ist doch mal was!
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Die Klartraumforschung ist tot
#62
26.06.2011, 11:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.2011, 11:53 von Taddie.)
Samjam schrieb:
Wer lernen will stellt Fragen und macht keine Aussagen. Ich zumindest fühle mich durch deine Aussage angegriffen.

Tut mir Leid, dass ich Dein EGO verletzt habe. Aber lernen bedeutet nicht nur Fragen stellen, sondern auch Hypothesen (Aussagen) aufzustellen, die anschliessend diskutiert werden, so dass wieder neue Fragen und neue Hypothesen (Aussagen) entstehen... Nun zumindest funktioniert das so in den Lebenswissenschaften, die ich nunmehr seit 7 Jahren recht erfolgreich betreibe. Und wenn Du Dich durch solche Aussagen in Deinem EGO gekränkt fühlst, hast Du eine sehr engstirnige-Ansicht von Wissenschaftstheorie an sich.

Aber es sei Dir vergeben und ich kann Dir nur mit auf den Weg geben, wenn Du Dich durch solche Banalitäten angegriffen fühlst, wirst Du im weiteren Verlauf Deines Lebens nicht in der Lage sein, konstruktive Diskussionen zu führen; nur meine Meinung.

Wahrscheinlich fühlst du Dich durch diese Aussagen auch wieder angegriffen, aber es scheint ja in Deiner Natur zu liegen...

Wie auch immer, wollte das nur mal loswerden und werde mich dann aus diesem Forum zurückziehen, weil es ja offenbar hier um intellektuellere Diskussionen geht, wo ich ich nicht mithalten kann.
Zitieren
RE: Die Klartraumforschung ist tot
#63
26.06.2011, 12:45
(26.06.2011, 11:50)Taddie schrieb: Wie auch immer, wollte das nur mal loswerden und werde mich dann aus diesem Forum zurückziehen, weil es ja offenbar hier um intellektuellere Diskussionen geht, wo ich ich nicht mithalten kann.
Bleib du bitte auch mal auf dem Teppich! bigwink
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Die Klartraumforschung ist tot
#64
26.06.2011, 14:27
@Taddie

Was hat man denn bitte bei euch für eine Diskussionskultur?

Droh meinetwegen damit, dass du in diesem Forum nicht mehr teilnehmen wirst, ich lasse meine Aussage stehen. Ich lasse die Philosophie nicht durch irgendeinen bornierten Naturwissenschaftler auf eine Hilfswissenschaft für die Theologie begrenzen. Deine Aussage zeigt mir, dass du die Philosophie weder richtig einschätzen noch richtig einsortieren kannst, also warum äußerst du dich dazu und sparst dir nicht einfach einen Kommentar, wenn du Philosophie nicht ernst nimmst? Dieses arrogante Bashing ist unangebracht. Ich habe dir durch eine simple Ich-Botschaft gezeigt, dass ich mich durch deine Herabwürdigungen fremder Forschungsarbeit angegriffen fühle. Wenn du auf die persönliche Ebene gehen willst, dann tu das, aber ich steige dann hier aus.
Philosophy of Mind, Philosophische Fakultät der JGU
Gelegenheitsklarträumer
Zitieren
RE: Die Klartraumforschung ist tot
#65
27.06.2011, 01:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.06.2011, 01:18 von Sergal.)
Bitte bitte, das ist schon um einiges zu weit gegangen.
Auch eure vermeintlichen Schlichtungsversuche wirkten auf mich auch abundzu ziemlich mit Wut gespickt.
Also schluckt das am besten runter und kickt euer Kissen durch's Zimmer.

Der Thread war anfangs noch so schön, da darf er nicht nach einigen Seiten in regelrechte Beleidigung ausarten.

Und bitte schert nichts über einen Kamm.
Bornierte Naturwissenschaftler und jeder sei im Forum höchst intelektuell und neulingsausgrenzend passt hier überhaupt nicht her.
Es gibt' immer Ausnahmen innerhalb eines Archetypus.
Ich möcht' jetzt mich auch nicht weiter darüber auslassen, sonst bin ich ja selbst genauso bigwink

Die Problematik, die Jami und Pygar nannten, bleibt für mich auch noch bestehen:
Wille ist da. Aber der Anfang noch nicht.
Ich sehe leider auch kaum einen / keinen.
Zitieren
RE: Die Klartraumforschung ist tot
#66
27.06.2011, 09:59
Hallo,

ich wollte hier beim besten Willen niemanden beleidigen. Daher, wenn es so gewirkt hat und das hat es offenbar, möchte ich mich vielmals entschuldigen.

Ich hoffe, dass meine Entschuldigung angenommen wird und ich möchte hier diesen schönen Forums-Beitrag auch nicht verunschönen, dafür weiß ich zu wenig über Philosophie.

Also, ich bitte vielmals um Entschuldigung.

Beste Grüße
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: