Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Fremdsprachige Träume» Mein erster französischer Traum

Fremdsprachige Träume
#1
25.10.2010, 21:42
Hallo,
ich wollte mal nachfragen ob ihr auch Erfahrungen mit Träumen in Fremdsprachen habt. Ich spreche jetzt nicht von Sprachen die man glaubt einigermassen zu können sondern von Sprachen die ihr eventuell mal konntet oder zumindest ein paar Grundbegriffe kanntet. Ich hatte in den Ferien einen französischen Traum der Sinn ergab. Ich würde meine Kenntnisse nicht so schlecht einschätzen, aber die Leute im Traum plapperten Sätze die ich niemals im Wachleben formulieren könnte (bis jetzt). Manche Sätze habe ich sicher aus ein paar Filmen, aber ich glaube nicht das sich die Sätze die ich damals nicht verstand so lange in meinem Gedächtnis eingenistet haben.
Erzählt von euren Erfahrungen. ^^

MfG SurviveX
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#2
25.10.2010, 21:49
Mhh. Also ich weiß dass ich in England mal nach 2 Wochen Austausch auf Englisch geträumt habe, es war echt krass, was die Traumfiguren da so rausgehauen haben. Und ich erst, so gut kann ich immernoch nicht Englisch reden. Ich hab im Traum Witze auf Englisch erzählt, die für mich Sinn ergeben haben, im WL aber nicht mehr.
Ich vermute aber, dass vieles davon vielleicht garkein astreines Englisch war, sondern ich es nur dafür gehalten habe, es sich so angefühlt hat, und ich dieses Gefühl abgespeichert und mit ins Wachleben genommen habe. Es war damals kein KT, deswegen ist die Erinnerung eher schwammig.
Wir brauchen wohl ein paar Klartraum-Fremdsprachberichte.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#3
25.10.2010, 22:40
Ich hatte auch das Gefühl das ich mir das eventuell nur einbilde und es mir nur französisch vorkam oder zumindest den Sinn verstand, weil es sich in meinem Kopf abspielte, aber ich liess mir ein paar der Sätze die ich hörte übersetzen und sie ergaben Sinn obwohl ich bei Bewusstsein nicht wirklich in der Lage gewesen wäre diese Sätze zu bilden. Jemand der einen fremdsprachigen KT hatte wäre natürlich sehr erwünscht ^^
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#4
26.10.2010, 14:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2010, 14:24 von Pygar.)
Ich glaube das Phänomen heißt Kryptomnesie.
Bei Besessenheitsphänomenen und diversen Rauschmittelphänomenen tritt das vermehrt auf, aber auch in kreativen Zuständen wie Flow oder einem Traum.
Jeder kennt vielleicht die Szene aus dem Exorzisten, in dem das Mädel plötzlich anfängt, Latein zu reden, oder Der Exorzismus der Amelie Rose, in dem die Dame auch mehrere Sprachen unter Besessenheit spricht.
Als skeptisches Erklärungsmodell bietet sich an, dass sie die Sprache schon mal irgendwo gehört hat und einfach nachspricht. Spiritistische Erkärungen gehen von einer anderen Datenquelle aus.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#5
26.10.2010, 15:04
also ich hatte mal vor kurze Zeit einen englischen Traum
un meinens Erachtens war alles sehr logisch
gut das liegt daran, dass es einfache Sätze waren und ich auch ein bischen Englsich kann
aber schon lustig, leider kann ich mich an diese Sätze nicht mehr erinnern, es war irgendwas mit Zeitung kaufen huh
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#6
26.10.2010, 15:26
Letztens hatte ich einen Trübtraum in dem ich eine Sprachreise nach Amerika machen wollte, aber kein Geld dafür hatte.
Bis mir einfiel, dass ich dort ja einen Freund hatte: Barney Stinson. (Charakter der Fernsehserie "How i met your mother")
Auf jeden Fall war ich dann in Amerika und ich habe englisch gesprochen, als ob ich mit der Sprache aufgewachsen wäre, zumindest hatte ich es im Gefühl, als ich aufgewacht bin. Selbst im Traum dachte ich mir, dass diese Sprachreise echt sinnvoll ist, da ich ja viel besser englisch sprechen konnte.
d(O.o)b
Wieso hast du dieses blöde Menschenkostüm an?
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#7
26.10.2010, 15:56
im film "the good night" träumt der hauptdarsteller teilweise auf italienisch. wie weit das auf einer wahren begebenheit basiert weiß ich aber nicht :p
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#8
26.10.2010, 22:25
Hallo,
also, zunächstmal Folgendes: Dass man sprachen besser kann, als man sie im WL kann kann durchaus sein, zumindestens im Trübtraum. Das liegt alleine daran, dass man alles im WL automatisch und unbewusst durch verschiedene Kontrollsysteme im Kopf hinterfragt, um keinen Fehler zu machen. Das wird, je älter man wird, immer mehr, deshalb nimmt auch die Reaktionsschnelligkeit bei älteren Menschen ab, die Fehlerquote aber auch. - So. Das heißt, Dinge, die man eigentlich kann, kann man nur wegen der Kontrollsysteme nicht so gut. (Siehe das Beispiel von Autisten, wo das Kontrollsystem nicht funktioniert, die einmal ein Telefonbuch durchlesen und es dann auswendig kennen. - Die können aber auch sonst nicht viel.) - In sofern kann ich mir schon vorstellen, dass man im Traum, wo die Kontrolle evtl. nicht so stark ist, auf einmal Sprachen super toll sprechen kann oder die Traumfiguren das super können. Das wird natürlich, sobald man klar wird, wieder schwieriger. Weil Bewusstsein =Kontrolle.

Also, ich habe nur mal im KT versucht, die Fremdsprachen zu sprechen, die ich kann. Dabei ist mir etwas sehr Lustiges passiert:
Also Englisch konnte ich fließend, kann ich aber im WL auch nicht schlechter, somit war das für mich nur ein Einstiegsversuch, damit ich nicht nachher noch aufwache, wenn ich die Sprache wechsle. So, dann Französisch: Ich konnte es etwas fließender als im WL, suchte dann aber ein Wort (weiß nicht mehr, was ich sagen wollte, bin jetzt zu faul, im TTB nachzuschauen) und fand dann auch eine französische Übersetzung für dieses Wort. Problem nur: Als ich aufgewacht war wurde mir klar: "Alles in Ordnung, aber dieses eine Wort gibt es definitiv mal nicht!", dabei wusste ich im Traum sogar, wie man es schreiben muss und es war einfach logisch für mich... - So: Dann hab ich im selben Traum noch spanisch versucht. Das ging am schlechtesten (ist auch im WL so) und da konnte ich die paar Sätze, die ich auf Englsch und Französisch im Traum sprechen konnte, nur in vereinfachter Form sprechen und auch da war wieder dieses erfundene Wort, diesmal eben auf Spanisch dabei. Gibts im WL aber auch nicht, auch, wenns mir im Traum einfach logisch erschien. Ich denke aber, das ist dann dieselbe Logik wie gestern im Trübtraum, wo mir auf einmal klar war: "Der Name Bastian kommt von 'Basket', heißt also Korb." - Dass aber bei Bastian und Basket nur das Bas stimmt und der Rest völlig anders ist, wurde mir erst nach dem Aufwachen klar... biggrin

Viele Grüße
DF
Ich träume, also kann ich!
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#9
27.10.2010, 11:01
Genau das meinte ich biggrin Aber so abwegig finde ich die Bastian-Theorie garnicht tongue
Ich hab natürlich dank meinem verarbeitendem Gehirn im Traum auf russisch mit meinem Schlagzeuglehrer geredet, aber das war definitiv kein echtes russisch, es fühlte sich nur so an ^^.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#10
27.10.2010, 19:01
ich hab mal Fremdwörter und fremde Sprachen aus meinen Träumen aufgeschrieben und danach geprüft ob das nur Unsinn ist oder reale Informationen etc.
Zu über 90% real !!!
Derjenige, der die Träume herstellt muß ein beinahe grenzenloses Wissen haben.
Wäre sehr interessant gezielt Wissen abzufragen.
Leider scheint das nicht erwünscht zu sein. ( Buchstaben verschwimmen etc. ) [Bild: huh.gif]
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#11
27.10.2010, 22:09
Wenn alles was wir in den Träumen sagten,schrieben oder dachten sich nur angefühlte als wäre es richtig wäre es richtig schade. In meinem Fall ergab es aber einen Sinn (war etwas zu Coca Cola, was genau weiss ich nicht mehr, aber ich googelte es damals nach). Eventuell hatte ich aber auch nur Glück und das war etwas das ausnahmsweise Sinn machte.

@Kla: Ich verstehe nicht ganz genau was du meinst. Könntest du das genauer erläutern?

MfG SurviveX
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#12
28.10.2010, 00:48
Komisch, ist mir noch nie passiert, und hatte es iwi auch noch nie in Erwägung gezogen.
Und das obwohl ich alle Serien und Filme auf englisch schaue, zudem gerne ma CNN und BBC gucke und auch sehr oft englische texte lese .. evtl. bald mal! big
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#13
28.10.2010, 08:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.10.2010, 08:53 von Juro.)
Ich habe eine etwas andere Vermutung, die aber auch leicht ausgehebelt werden kann, wenn man die Sätze aus dem Traum nach dem Erwachen aufschreiben und kontrollieren kann.
Meine Erklärung ist einfach folgende: Der Traum setzt das "Prüfbit" bzw. das "Ergebnis".
Man kann sich das Gehirn als eine Art Gleichungssystem vorstellen (ist jetzt ein bisschen Wissen aus Neuronale Netze).
D.h. es gibt eine Art "Linke Seite", die eine Summe aus Produkten ist. Z.b. 0.3 * 5 + 0.0001 * 6 + (-0.9)* 1 = X.
Dieses X ist wiederum ein Element eines solchen Gleichungssystems. Irgendwann kommt am Ende eine 1 oder eine 0 raus.
Wir sehen also ein Gesicht und prüfen Merkmale: Augenabstand, Haarfarbe, Haarlänge, Kieferform, Hautfarbe, Nasenform usw.
Wenn die "Mehrheit" davon stimmt, feuert ein Nerv und wir erkennen das Gesicht wieder. Eine andere Frisur "kann" zur Nichterkennung führen, während ein ähnliches Gesicht zur falschen Erkennung führen kann (kennen wir doch alle).

Aber was, wenn unser Traum ganz einfach auf der Linken Seite ein Rauschen produziert (führt auf der Rechten Seite eigentlich nie zum Feuern) aber dieses Rauschen auch auf der "rechten Seite", also im Ergebnis vorkommt?
Wir erleben dann willkürlich ein "Wiedererkennen" der gerade aktiven Gedächtnispartie.
Gesprochenes Gestammel ergibt dann einen Sinn und Gesichter führen zur Wiedererkennung, obwohl sie falsch aussehen.

Ich selbst konnte im Traum mal fließend japanisch (das war aber bevor ich 20 jap. Animeserien mit Untertitel gesehen habe).

Ich lasse mich gerne korrigieren... sicher ist das Neuronale Netz eine rein technische Sicht der Gehirnfunktion, aber mir hat die Arbeit damit sehr geholfen, das Denken und Lernprozesse zu verstehen und mir erscheint das Modell auch schlüssig.
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#14
28.10.2010, 14:25
Ich find die Vermutung garnicht so abwegig, zumindest für viele Fälle. Natürlich kann es ja genau so gut vorkommen, dass man echt fremdsprachig träumt. Vorallem das mit den Gesichtern find ich plausibel, weil ich es im Traum öfters habe, dass ich ganz sicher weiß, wer welche Person ist, obwohl die total anders aussieht. Aber man hält es für richtig. Und das wäre dann ja der entscheidene Faktor um klar zu werden, im Traum diese Überprüfung wieder einzustellen.
"Von den Sternen kommen wir, zu den Sternen gehen wir. Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde." Danzelot von Silbendrechsler
Zitieren
RE: Fremdsprachige Träume
#15
28.10.2010, 17:32
Zitat:@Kla: Ich verstehe nicht ganz genau was du meinst. Könntest du das genauer erläutern?

mal ein Beispiel:

in einem Trübtraum spreche ich fließend französisch mit mir unbekannten Personen ( im WL verstehe ich gerade mal so Sachen wie bonjour, merci etc. ),im selben Moment, in dem ich mir bewußt werde, daß ich französisch spreche, verstehe ich die Sprache nicht mehr, kann mir aber wenn ich Glück habe einen ganzen Satz merken.

Diesen schreibe ich auf und suche zb. im Internet nach der Bedeutung. Wenn dann der komplette Satz inklusive Satzbau, Wortendungen etc. stimmt und der Satz auch noch zur Traumhandlung passt , muß ich zwangsläufig annehmen ,daß das gesamte Gespräch tatsächlich in Französisch geführt wurde.

Da ist jetzt nur ein Beispiel von vielen.

Dabei ist mir auch aufgefallen, daß das Unterbewußtsein versucht die Erinnerung daran zu verhindern, indem es zB. die Buchstaben in einem Text, an den ich mich erinnern möchte, plötzlich vertauscht und unleserlich macht.

Das ganze ist auch in der hypnagogen Phase aufgetreten, während ich mir meines Körpers und meiner Umgebung noch bewusst war.

Wie ist das möglich ???
Gibt es dafür irgendeine wissenschaftliche Erklärung ?
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: