Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Fremde Sprache

Fremde Sprache
#1
06.02.2010, 16:00
Hallo zusammen

wollte mal von einem ganz kurzen Erlebnis von heute berichten und um Meinungen dazu bitten, wie das zu Stande gekommen ist.

Oft schon hatte ich ein Erlebnis, das ich für mich immer "Radio Eriwan" nenne. Meistens kommt mir das unter, wenn ich aufgewacht bin, aufstehen soll, nicht mag, weiss, dass ich nicht einschlafen darf und trotzdem in einen leichten Fall schlafe. Bei dem Phänomen sehe ich nichts - ich höre nur. Und wie mein "Projektname" schon sagt hört sichs an, wie wenn ich irgendeinen ausländischen Radiosender hören würde, in einer Sprache, die ich nicht zuordnen kann.
Das hatte ich auch heute wieder, und ich kam das erste mal auf die Idee, ein eingreifen zu probieren. Ich dachte mir "warum ist das immer in einer so dermaßen fremden Sprache? Wäre es wenigstens eine Sprache, die man schon gehört hat, dann könnte ich besser beurteilen, ob das Sinn ergibt. Spanisch zum Beispiel.". Dann wars etwa zwei Sekunden still und auf einmal hörte ich einen Dialog zweier Frauen in einer fremden Sprache, die ich als Spanisch eingestuft hätte. Ich spreche übrigens kein Wort Spanisch und auch keine Ähliche Sprache. Der Dialog war so intensiv... Es war wie ein Telefonat, zwischen den beiden Frauen, das ich belausche. Die Eine der beiden sprach viel schneller und auch lauter als die andere. Die andere hatte hörbar Mühe, gelegentlich ein Wort einzubringen.
Das Gespräch dauerte bestimmt eine halbe Minute, dann wachte ich wieder komplett auf.
So...etwas verwirrt kam ich auf folgende Idee: Ich wollte mal versuchen, zumindest einen Monolog zu denken, der sich Spanisch anhört. Ich ließ mir Worte einfallen, die sich spanisch anhörten und reihte diese hintereinander. Das Ergebnis war eigenartig: Ich hatte nömlich keine Chance. Ich brauchte für jedes Wort minimum eine Sekunde, eher zwei. Und jedes fünfte Wort hörte sich wieder gleich an. Raus kam also ein langsames gebrabbel, das immer wieder das gleiche war.
In "Radio Eriwan" "sprach" die eine mehrere Worte pro Sekunde und die andere andere plapperte auch noch immer wieder mal.

Meine Frage nun: Was denkt ihr, wie kam das zu Stande? Ich persönlich habe absolut keine Ahnung wie das ging.

Flo
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#2
07.02.2010, 11:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2010, 11:49 von Pygar.)
Ich kenne das ähnlich, wenn ich einschlafe, lese ich manchmal ein Buch, mit einer undendlichen Seite und irgendeiner Handlung, die ich kurz danach schon wieder vergessen habe.
Andere hören Musik.

Als Erklärung würde ich sowas heranziehen wie:
Das Zentrum für Sprache im Gehirn ist noch aktiv, aber der Zensor, bzw. der Teil, der entscheidet, was Sinn macht oder nicht, schläft schon.

Kriegst du das hin, was von dem Dialog zu merken und das aufzuschreiben?
(Antworte bitte nicht mit: Im Prinzip ja, aber...)
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#3
07.02.2010, 12:08
Nein krieg ich nicht. Normalerweise war das ja immer eine Sprache, die ich nicht zuordnen kann. Irgendwas aus dem Arabischen bereich würde ich sagen. Erst gestern hab ich das das erste mal auf eine Europäische Sprache gesteuert. Da ich kein Wort Spanisch spreche kann ich das auch nicht aufschreiben oder merken.
Die Frage ist, wie kommt mein Zentrum für Sprache dazu, was in Spanisch zu produzieren, wenn ich kein Wort Spanisch kann? UNd wie gesagt wollt ichs wach nachstellen, aber das ging garnicht.
Was anderes ist direkte Traumhandlung. Da hab ich schon ganze Songs mit Text und Melodien produziert. Die weiss ich teilweise noch lange nachher. Aber da ist die ganze Handlung schlüssiger. Aber bei "Radio Eriwan" HÖRE ich eben nur und das in realgeschwindigkeit.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#4
07.02.2010, 12:36
Zitat:Die Frage ist, wie kommt mein Zentrum für Sprache dazu, was in Spanisch zu produzieren, wenn ich kein Wort Spanisch kann?

Ich denke, dass das mit Sicherheit kein spanisch war. Du hast doch bestimmt schon mal irgendwo spanisch sprechen hören und dabei hat dein Gehirn die charakteristischen Merkmale dieser Sprache gemerkt (Aussprache, häufig verwendete Buchstaben, etc.), die dein Gehirn in dem Moment abruft und dann sich ein Paar Wörter zusammendenkt, die nur spanisch klingen, aber nicht mit den spanischen Wörtern übereinstimmen.
Für mich ist dieses Phänomen der fremden Sprache nicht verwunderlich, aber unterhaltsam. big (Auch wenn ich es leider nie erlebt habe, nur auf deutsch)
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#5
07.02.2010, 12:40
Kann sein. Aber trotzdem schaff ich es im Wachzustand nicht, solche Sätze zu generieren.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#6
07.02.2010, 12:56
du schaffst es im wachzustand auch nicht, eine völlig realistisch anmutende welt zu generieren, die alle deine sinne glauben lässt sie sei wirklich real. du schaffst es im wachzustand auch nicht, einen charakter zu erfinden, mit dem du dich unterhalten kannst ohne den gesprächsverlauf vorherzustehen. für mich nicht verwunderlich. das thema würd in den (ich glaub dreamweavers) thread akustische halluzinationen nach dem aufwachen (oder so) reimpassen.
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#7
07.02.2010, 13:38
(07.02.2010, 12:56)tictactictac schrieb: du schaffst es im wachzustand auch nicht, eine völlig realistisch anmutende welt zu generieren, die alle deine sinne glauben lässt sie sei wirklich real.

So? big
Das bezweifle ich. Wie (nicht nur) hier im Forum schon oft festgestellt wurde, entscheidet sich die Wahrnehmung der Welt im Traum und im Wachleben weit weniger als die meisten so glauben, und vor allem haben beide Vorgänge eines gemeinsam: es sind aktive Prozesse. Die Welt, die du jetzt mit deinen Sinnen wahrnimmst, wird genauso von dir konstruiert wie die Welt, die du im Traum wahrnimmst. U.a. ist es grade so etwas, was man durch Untersuchung der Prozesse im Gehirn herausfindet: da läuft nämlich in beiden Fällen ähnliches ab. Die Frage ist nur: wo ist jetzt der Unterschied? Er liegt weniger im Konstruktionsprozess der Sinneswahrnehmung, als wohl in dessen Input, den wir nicht direkt (sinnlich) wahrnehmen, sondern nur das Ergebnis, das hinten rauskommt. Jedenfalls haben die im Traum geschaffenen/wahrgenommenen Welten und die im Wachleben geschaffenen/wahrgenommenen Welten eines gemeinsam: wir halten sie für real.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#8
07.02.2010, 13:55
Ja eben er hält sein spanisch für real, was es aber nicht ist. Ich hatte schon öfters Träume, in denen ich eine fremde Sprache 'perfekt' beherrschte. Naja nach dem Aufwachen kurz im Wörterbuch geblättert, kam die Ernüchterung...
Ich kann einfach überhaupt nicht nachvollziehen, wie man ernsthaft glauben kann, dass man im Traum andere Sprachen wirklich beherscht.

WBAD
Bin wieder da biggrin
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#9
07.02.2010, 14:00
Da fällt mir gerade ein, dass ich mal einen Traum hatte, in dem ich zwar keine Fremdsprache sprach, es war nur ein Wort, aber es kam aus dem deutschen, aber dieses Wort ist vielleicht altdeutsch, oder irgendwelche abgewandelten Deutschformen. Aber lest hier einfach: Klicken!
Ich habe zwar eine "Übersetzung" gefunden, aber das war wohl reiner Zufall.
Wer des Weges weicht und über dunkle Felder streicht, bleibt des Zieles unerreicht.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#10
07.02.2010, 14:13
Ich hab ja auch nicht gesagt, dass ich es für real halte. Ich habe gesagt es hört sich real an. Und ich habe gesagt, dass ich im Wachzustand nicht so denken kann, dass sichs wie real anhört.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#11
07.02.2010, 14:15
Im Traum hält man doch vieles für real fear
[Bild: obsessedw.jpg]
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#12
07.02.2010, 14:28
@ Flo

Nun bin ich gleicher Meinung! Ich fand die Sprachen die nur so aus meinem Mund flossen auch sehr interessant. Auch als ich aufwachte war ich noch sehr beeindruckt. Es ist schon beeindruckend, was das Unterbewusstsein alles speichert und zusammenreimt oder auch leistet.

WBAD
Bin wieder da biggrin
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#13
07.02.2010, 15:35
@flo: es stört mich ein bisschen dass diese diskussion nicht sehr zielführend ist. im grunde sind eh alle der gleichen meinung, trotzdem versuchst du jedes argument zu widerlegen. ist nur mein eindruck. aber vielleicht soll das auch gar keine diskussion sein. falls doch wärs (jedenfalls für mich) hilfreich wenn du deinen standpunkt festsetzen würdest.
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#14
09.02.2010, 16:39
hi flo
ich denke das is jetzt keine besondere sache, ich träume auch oft, dass ich zb was lese, in irrem tempo und alles erscheint so logisch. wenn ich mich dann an die handlung überhaupt noch erinnern kann, wenn ich aufwache, dann merk ich, dass es doch nicht viel sinn ergab.
ganz normal.
lg zöli
.
Zitieren
RE: Fremde Sprache
#15
16.02.2010, 13:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.2010, 13:48 von boseku.)
ich klink mich mal ein; ich hatte schon ein paar träume, die komplett auf fremdsprache gehalten wurden (leider noch keine klarträume)

zum beispiel hab ich mich in einem traum mal mit einem schauspieler getroffen und nur auf englisch geredet.

aber man kann wahrscheinlich nur in bekannten sprachen träumen, der rest ist wohl nur die eingene vorstellung von einer sprache
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Traumpersonen reden in einer mir unbekannten Sprache Steve 24 10.950 02.10.2021, 16:52
Letzter Beitrag: naxovayudoµαcυ
  sprache und wirklichkeit - nein, sprache und DEINE wirklichkeit (z.b. traumberichte) Jezebel 4 2.332 30.06.2019, 18:27
Letzter Beitrag: Mango Lassi
  Sprache der Traumfiguren asyndeton 2 3.529 13.08.2012, 01:59
Letzter Beitrag: Sergal
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: