Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schlafparalyse

Schlafparalyse...
#1
16.03.2007, 19:30
So, dann will ich auch mal was fragen...

Also, als ich angefangen habe mich mit Klarträumen zu beschäftigen hatte ich, so denke ich zumindest, gleich zwei innerhalb von zwei woche (also einen pro woche). in dem einem war ich mir bewusst, dass ich träume und bin durch ein fenster gestiegen. das glas hat sich angefühlt wie kaltes wasser. bei dem zweiten klartraum den ich hatte bin ich eine wand hochgelaufen.

wie gesagt war ich mir bewusst das ich träume, ich hatte jedoch das gefühl, das ich meinen körper nicht selber steuere, demnach würden ja die handlungen (durchs glas gehen und wand hochklettern) nicht von mir gesteuert worden sein. nun ja, so viel dazu. wollte es einfach gesagt haben.

jetzt aber zu dem, was ich eigentlich schreiben wollte. seitdem ich die oben beschriebenen erfahrungen mit klarträumen hatte, hatte ich eigentlich keinen mehr. es gab in letzter zeit zwei fälle, in denen ich während eines traumes zu mir selber gesagt habe, dass ich träume. ich benutze WBTB und MILD (das ist ja das wo man sich selber sagt, man würde ich erinnern das man träumt, richtig?). kurz nachdem ich also gesagt hab ich träume war ich mir auch tatschlich bewusst das ich träume, ich war aber nicht in der lage einen RC zu machen. stattdessen bin ich aufgewacht und befand mich in einer ziemlich heftigen schlafparalyse, allerdings geh ich damit locker um, da ich ja davon gelesen habe und es als nichts schlimmes empfinde.

okay, ich bin also in letzter zeit zweimal mit einer recht dollen schlafparalyse aufgewacht, bei der ich nicht mal meine augen öffnen konnte. ich war mir aber recht sicher, dass ich wach war und nicht träume. in den vergangenen tagen habe ich mir darüber gedanken gemacht, ob es nicht eventuell ein falsches erwachen war, das ich hätte nutzen können um luzid zu werden, oder ob es sich tatsächlich nur um eine paralyse handelte.

ich fand es wie gesagt schon krass, dass ich nicht mal die augen öffnen konnte, ich merkte wie mein körper im bett liegt, aber jeder versuch sich zu bewegen, oder die augen zu öffnen, schlug fehl...

nun die frage an euch, was haltet ihr davon? war's vielleicht doch nur falsches erwachen?

inglewood
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#2
16.03.2007, 19:52

Hallo,

meiner Meinung nach könnte es ein FE gewesen sein. Ich mach da auch grad so Einschlafübungen wo ich anschließend fast jedesmal aufwache, mich voll bewusst+starr fühle und kein KT-Gefühl da ist. Allein der logische Verstand sagt mir dann, doch die Möglichkeit des Träumens in Betracht zu ziehen und Bewegungen des Traumkörpers zu probieren.
Und in den meisten Fällen ist es dann doch ein Traum bzw. ein FE. Das FE-Gefühl kann so täuschend gleich dem echten ERwachen-Gefühl sein.

Wie ging denn die Sache bei dir dann weiter - wenn du dich nicht bewegen konntest, bist du dann wieder richtig eingeschlafen oder kam die Beweg.-Fähigkeit wieder oder wie wars?

Du könntest in so einem Fall auch statt des Augenöffnens mal versuchen langsam einen finger oder eine Hand zu bewegen...
heut morgen konnte ich z.B. beide Traumarme voll leicht bewegen, aber als ich mit Schwung ganz aufstand, tat mir richtig der Kopf weh, weil der irgendwie noch total "fest" verankert war. Hatte das GEfühl, mich zu schnell losgerissen zu haben. Ich kam dann zwar aus dem Bett aber nach einigen Schritten löste sich das Erlebnis auf, zu instabil.

Klarträumer sind Stehaufmännchen
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#3
16.03.2007, 19:56
nachdem ich festgestellt habe, dass ich mich nicht bewegen kann, habe ich zu mir selbst gesagt, dass es nichts schlimmes ist. ich habe es gedacht. dann bin ich irgendwie wieder eingeschlafen und als ich wieder aufgewacht bin war die starre weg.
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#4
16.03.2007, 20:07

Find ich gut, dass du so ruhig bleibst dabei. ansonsten teste halt aus, was dieser Zustand bei dir für Möglichkeiten bringt, auch wenn du dabei vorerst keine Sicht hast happy Du könntest auch versuchen, dich ins Aufwärtsschweben zu wünschen, wenns mit anderen Bewegungen nicht klappt.

Viele Grüße,
Laura
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#5
16.03.2007, 20:10
das gute ist ja, dass ich bereits von schlafparalysen gelesen habe und daher wusste, was mich erwartet... ich werde defitiv mal gucken was ich so alles anstellen kann. wenn es nur ein FE ist, dann muss es ja möglich sein einen klartraum hervor zuzaubern... einfach geduld haben...wink4
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#6
16.03.2007, 20:22

Klar, viel Spaß happy

Kannst ja dann mal berichten!



Klarträumer sind Stehaufmännchen
Zitieren
Re: Schlafparalyse...
#7
16.03.2007, 20:27
das werde ich bigwink
Zitieren
Schlafparalyse
#8
31.03.2009, 02:19
Hallo zusammen,

ich habe etwas Probleme mir vorzustellen wie sich die Schlafparalyse genau anfühlt.
Oft liege ich sehr bequem und reduziere die möglichen Druckstellen. Trotzdem merke ich dann, dass z.B. mein Arm völlig eingeschlafen ist. Ich kann ihn dann auch nicht mehr richtig kontrollieren. Auch wenn ich den eingeschlafenen Arm mit der anderen Hand anfasse dauert es einige Sekunden bis ich ihr überhaupt wieder spüre.
Ist das schon ein Teil der Schlafparalyse oder hat das gar nichts damit zu tun?

Grüße
Zitieren
RE: Schlafparalyse
#9
31.03.2009, 05:58
ich glaube, das ist ein Zeichen, dass dein Körper langsam zurückschaltet. Die echte Schlafparalyse ist dann eigentlich doch so, dass man gar nichts mehr bewegen kann...warum willst du dir die SP vorstellen? Fürs Klarträumen brauchst du die nicht...mir fallen grad die Spaziergangs-KT von Don ein biggrin

Hmm, war jetzt nur so ein Gedanke bigwink
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Zitieren
RE: Schlafparalyse
#10
31.03.2009, 09:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.03.2009, 10:27 von Rhetor.)
(31.03.2009, 02:19)derfragende schrieb: Ist das schon ein Teil der Schlafparalyse oder hat das gar nichts damit zu tun?

Letzteres.

Wie sich das Einsetzen der Schlafparalyse anfühlt, ist ja eigentlich nur für bestimmte WILD-Techniken von Bedeutung.
Von daher findest du dazu auch am meisten in den WILD-Threads (z.B. von mir, oder wenn du statt "Schlafparalyse" "Schlafstarre" eingibst sogar von Metropolis cool )

Wenn ich dazu komme, werde ich noch im Laufe des Tages einen diesbezüglichen Beitrag hier verlinken.

Edit: http://www.klartraumforum.de/forum/showt...2#pid12092
(credits to Spot für den Vergleich mit dem Musikantenknochen cool )

P.S.: Den Thread habe ich an einen mit gleichem Titel (wenn auch nicht gleichem Thema, was hier aber schnurz ist biggrin ) rangehängt. Nächstes Mal bitte selber suchen neutral

Edit:

Da alles, was thematisch irgendwie in Richtung WILD-Techniken geht, erfahrungsgemäß sehr schnell ausufert, würde ich mich freuen, wenn HIER auch in den weiteren Beiträgen der Bezug zum Titel des Threads (= ohnehin weit gefasstes Thema) erhalten bliebe big
Mein Klartraum-Roman:                            Finja – Bedeutsame Begegnungen
Mein Song gegen Rückgratlosigkeit:      Invertebrates
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schlafparalyse Erfahrung Lucy_luzide 1 72 21.07.2020, 12:19
Letzter Beitrag: Kasumi
  Geträumte Schlafparalyse? Schockbob 8 830 02.01.2020, 19:49
Letzter Beitrag: Lucinda
  Bester Zeitpunkt für Schlafparalyse Richard111 7 1.717 16.09.2018, 16:48
Letzter Beitrag: Zenboy
zeo Was kommt nach der Schlafparalyse ? ( WILD) Richard111 8 1.891 29.06.2018, 21:50
Letzter Beitrag: Rhetor
  Schlafparalyse articulair 2 1.533 17.04.2017, 09:12
Letzter Beitrag: Brot82
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: