Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Unterschied zwischen Klartraum und OOBE / AKE / Astralreisen !?!?!?

RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#16
17.02.2014, 23:32
Ich denke, dass eine OOBE oder AKE eine spezielle Art des Traumes ist, wo wir uns auf einer Bewusstseinsebene befinden, die zwischen dem Wachleben und der Traumwelten liegt. Ob wir unsere Wachwelt oder eine Traumwelt erleben, die einer Kopie unserer Wachwelt entspricht, gilt als ungeklärt. Es muss auch nicht unbedingt ein Klartraum als Ganzes sein, denn auch hier kann ich eintrüben.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#17
18.02.2014, 17:13
Die Nahtodforscher haben interessante Berichte zum Thema. In dem Buch Ego Tunnel von Thomas Metzinger, geht es um die wissenschaftliche Beschäftigung mit Oobes.
Also das bezüglich des RCs habe ich J.Dilas auch gefragt und er meinte, er atmet wähernd der Astralreise nicht. Ich hatte gefragt was passiert wenn er den Nasen RC machst.
Ich glaube ich war ein paar Mal kurz ausserhalb meines Körpers. Das war für mich ein anderes Gefühl, als ein Klartraum. Er so als ob ich wach sei. Viel klarer als ein Klartraum. Ich hatte das aber nur kurz und auch nur, wenn ich mich mit Astralreisen
beschäftige. Und es ist schwieriger das zu erreichen als einen Klartraum. Es gibt durchaus Leute die dieses gezielt machen können. Da schaut mal in andere Foren oder Faceboookgruppen. Leider unterscheiden die Klarträumer sich ja bewusst von den esotherischen Astralreisenden. Dabei können wir bestimmt viel von einander lernen. manche Dinge sind leider (noch) nicht wissenschaftlich beweisbar. D.h. nicht das sie nicht existieren.
Ich finde man sollte es erst selbst ausprobieren, bevor man sagt das geht nicht. Trainiert doch mal 4-6 Wochen mit den gateway CDs und guckt ob was passiert, das anders ist, als ein Klartraum. Wichtig ist ja nicht welches Wort verwendet wird. Ich glaube der signifikante Unterschied ist, dass das eine Echt erscheint und das andere ein Klartraum ist.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...d-und.html
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#18
18.02.2014, 20:06
Ich habe das Buch auch. Jedoch habe ich nach 20 Seiten aufgehört weiterzulesen, weil der Autor die Seiten mit einem Fachchinesisch zugemüllt hat, das war ja nicht mehr normal.

"... er atmet während der Astralreise nicht."
Die Antwort ist typisch. Es geht ja darum durch den Rc herauszufinden, ob er sich in einem Klartraum befindet. Wenn er aber schon vorneweg zweifelsfrei annimmt astralzureisen und dies nicht kritisch hinterfragt ( gegebenenfalls einen RC macht). Ist das für mich schon eine Art eintrüben. Ein Träumer der nicht weiss dass er träumt, meint natürlich er wäre wach. Ihm erscheint alles Echt.
Ein Astralreisender der NICHT durch einen RC prüft ob er träumt und somit nur davon ausgeht Astralzureisen, kann dies auch einfach nur träumen. Dadurch erscheint ihm natürlich auch alles echter und anders als in einem "normalen Klartraum". Ihm wird die Echtheit der Astralreise genauso suggeriert, wie es dem Trübträumer suggiert wird wach zusein.
Die erfolgreichsten Klarträumer wären nicht dass, was sie sind, ohne ihr kritisches Bewusstsein.
Wenn ich dieses kritische Bewusstsein jetzt ablege, und mir selbst sage: Astralreisen wirken echter als Luzide Träume,
das Gefühl dabei ist ein anderes oder alles ist klarer. Wo werde ich dann landen?
Manche Leute schlafen nur deswegen so gut, weil sie so langweilige Träume haben.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#19
18.02.2014, 20:30
Probiers doch einfach aus :-)

Generell kannst Du das kritische Bewusstsein ja erst ablegen, wenn Du etwas anderes erfahren hast.
Bringt ja nix Dir einfach einen Glauben an etwas einzureden.
Was wohl vielleicht (und nicht nur in diesem Falle) hindern kann, ist der unbedingte Glaube daran dass etwas nicht existiert.
Bzw. kommt es mir teilweise bei manchen so vor, als wollen sie einfach nicht, dass da ein Unterschied existiert.
Manche Dinge passieren halt nicht, weil man sich davor versperrt.

Ein Spruch der passt: Ob es Himmel oder Hölle gibt, entscheide ich wenn ich da bin.
man muss die anzahl der gedanken derart vervielfachen, dass die anzahl der wächter für sie nicht mehr ausreicht
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#20
18.02.2014, 20:47
Es ist nicht so, als wäre ich gegen Astralreisen. Nur gab es bis jetzt noch kein Punkt der mich überzeugt hat. Welcher Unterschied soll denn existeren? Die bisher genannten Unterschiede sind doch alle mehr als fraglich.
Manche Leute schlafen nur deswegen so gut, weil sie so langweilige Träume haben.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#21
19.02.2014, 00:37
Natürlich atmet der alltägliche Wachkörper während der Astralreise wohl! biggrin
Wenn ich das Gefühl habe, dass mein Astralleib nicht atmet, dann ist das aber nicht zwingend ein Beweis dafür, dass ich in der Wachwelt herumwandere. Ich kann ja auch träumen, ich würde mit einem feinstofflichen Leib in der Wachwelt herumlaufe oder fliege. Allerdings ist dann der Unterschied zum Klartraum wieder der, dass das ja letztlich wieder ein Trübtraum ist.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#22
19.02.2014, 02:24
(17.02.2014, 19:52)neuer träumer schrieb: Eine OOBE ist ein weisser Klartraum mit Horn?

Nein, die Existenz des Einen ist gesichert, die des anderen gehört wohl ins Land der Mythen.
Einige Leute schlossen aus meinem Nickname, ich sei eine esoterisch angehauchte Frau.

Mein Nickname allerdings ist wohl das einzig Esoterische an mir!

...und als ich heute morgen meinen Bart getrimmt habe, war ich noch ein Mann.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#23
19.02.2014, 08:40
(19.02.2014, 02:24)Akasha schrieb:
(17.02.2014, 19:52)neuer träumer schrieb: Eine OOBE ist ein weisser Klartraum mit Horn?

Nein, die Existenz des Einen ist gesichert, die des anderen gehört wohl ins Land der Mythen.

Ja. Genau. Dass die Erde eine Scheibe ist, galt auch lange Zeit als gesichert.
Dass die Menschheit mal fliegen kann galt lange als unmöglich.
Und Klarträume galten lange Zeit als Mythos!

Ich frage mich, warum man sich selbst beschränkt, in dem man ausschliesst, wovon viele Menschen berichten.

Nur weil Du etwas nicht kennst, heisst das zum Glück noch lange nicht, dass es nicht existiert. Aber wenn Du die Existenz von vorneherein verneinst, wird es Dir den Zugang dazu erschweren oder unmöglich machen. Übeleg doch mal bitte wie viele Mythen im Laufe der Menschheit, die sich über hunderte von Jahren hielten, sich irgendwann als die Wissenschaft weit genug war als wahr herausstellten. Zu sagen etwas existiert nicht, weil die Wissenschaft es nicht beweisen kann, ist sehr selbstbeschränkend.
Die Leute die die Menschheit weitergebracht haben im Laufe der Evolution waren keine Ja-Sager und zeitgemäß-wissenschafts-konforme...Es waren die Leute die entgegen der weitläufig und scheibar bewiesenen Meinung dagegen gelaufen sind. Die die gesagt haben, ich lasse mir nicht sagen was möglich ist, ich will es selbst sehen.

Aber nein, statt dessen wird einfach gesagt: Hey bist Du blöd, Du hast doch nur geträumt. Das weiss ich doch viel besser als Du, weil....die Wissenschaft sagt, so etwas gibt es nicht? big
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#24
19.02.2014, 10:45
(19.02.2014, 08:40)neuer träumer schrieb: Ja. Genau. Dass die Erde eine Scheibe ist, galt auch lange Zeit als gesichert.

Sorry, aber da wellen sich bei mir immer die Zehennägel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Flache_Erde

(19.02.2014, 08:40)neuer träumer schrieb: Ich frage mich, warum man sich selbst beschränkt, in dem man ausschliesst, wovon viele Menschen berichten.

Ich habe keine Zweifel, dass ein Großteil der zahlreichen Berichte wahr ist, dass also alles, was die Menschen Berichten, auch so von ihnen erlebt wurde. Was allerdings ein Erfahrungsbericht nicht zeigt, ist, dass diese Personen ihren realen Körper wirklich verlassen. Wenn sie im Traum (oder von mir aus in irgend einen anderen geistigen Zustand) den EINDRUCK haben, sie wären außerhalb ihres Körpers, dann heißt das noch nicht, dass sie das auch tatsächlich sind.


(19.02.2014, 08:40)neuer träumer schrieb: Zu sagen etwas existiert nicht, weil die Wissenschaft es nicht beweisen kann, ist sehr selbstbeschränkend.

Es ist auch falsch dies so zu sagen! Ein Wissenschaftler der sagt, solange eine Sache nicht bewiesen ist, existiert nicht, der hat Wisssenschaft nicht verstanden.
Das bedeutet für mich aber noch keine Existenzberechtigung für alle nichtbewiesenen Sachen! Ich sehen keine Beobachtungen, die es unausweichlich machen, dass ein reales Verlassen des Körpers bei einer Astralreise vorliegt.
Dein Modell (letzlich behandelt man immer Modelle) widerspricht zahlreichen physikalischen Theorien ohne aber zu erklären, warum man trotzdem bisher die Beobachtungen zu bekannten physikalischen Theorien gemacht hat.

Anzunehmen, dass sich eine Astralreise/etc. im Kopf abspielt, widerspricht keiner Physik und ich sehe auch keine Probleme, alle Beobachtungen eines Astralreisenden damit zu erklären. (Es muss noch nicht einmal ein Traum sein, es kann von mir aus dann auch ein x-beliebiger geistiger Zustand sein!)
Bis zu den Zeitpunkt, wo ich aus seriöser Quelle eine Beobachtung erhalte, die es notwendig oder besonders günstig macht, dass man bei einer AKE/Astralreise/... tatsächlich den körper verlässt, sehe ich für eine solche Theorie deshalb keinen Anhaltspunkt.
Gott sprach: "∇∙E = ϱ/ϵ_0, ∇xE = -∂_t (B) , ∇∙B = 0, ∇xB = µ_0 * j + ϵ_0 * µ_0 * ∂_t (E) " Und es ward Licht. Was lernen wir daraus: Selbst Gott kannte schon SI Einheiten ...
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#25
19.02.2014, 11:09
Jaja...warum falle ich eigentlich immer wieder drauf herein, und versuche das. Ich müsste doch langsam mal lernen und die Versuche wie hier in diesem Thread sein lassen.
Ist ja auch egal, der Wissenschaftler will Beweise und Belege, der astralreisende hat sie nicht, deswegen sagt der Wissenschaftler Du träumst.
Eine Kust der Wissenschaft ist es jedenfalls, alles andere platt zu labern und mit sogenannten stichhaltigen Beweisen in die Schranken zu verweisen.
Gähn, Physik, Beweise, Modelle...Das hat für mich hier keinen Platz.
das kann die Wissenschaft einfach noch nicht beweisen.

So what, ich höre jetzt auf mit meiner Energieverschwendung, und gehe mal wieder als ein "armer Irrer" aus einem Thread wie diesem big
man muss die anzahl der gedanken derart vervielfachen, dass die anzahl der wächter für sie nicht mehr ausreicht
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#26
19.02.2014, 12:47
(19.02.2014, 11:09)neuer träumer schrieb: So what, ich höre jetzt auf mit meiner Energieverschwendung, und gehe mal wieder als ein "armer Irrer" aus einem Thread wie diesem big
Schade. Ich fand das bisher einen interessanten Thread.

Möchte (und kann) jemand, der das schon mal erlebt hat, mal näher beschreiben, wie man die Welt bei einer OBE wahrnimmt? Kann man das Gefühl beschreiben? Manche berichten davon, zu wissen, dass es eine OBE ist, sobald man sie hat. Hier habe ich mehr von einem "Gefühl" gelesen. Ist das gleiche gemeint? Ich würde gerne das, was andere so davon erzählen, mit meinen eigenen Erfahrungen ver- oder abgleichen. Aber es ist für mich eben schwer in Worte zu packen.
Du hast einen phänomenalen Körper.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#27
19.02.2014, 17:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.02.2014, 17:49 von Glassmoon.)
(19.02.2014, 02:24)Akasha schrieb:
(17.02.2014, 19:52)neuer träumer schrieb: Eine OOBE ist ein weisser Klartraum mit Horn?
Nein, die Existenz des Einen ist gesichert, die des anderen gehört wohl ins Land der Mythen.
Dann schau mal in diese peer-reviewed Mythenzeitschrift:

http://www.sciencemag.org/content/317/5841/1096
http://www.sciencemag.org/content/317/5841/1048
PS: Da sind auch noch weitere Artikel zum Thema verlinkt. Die beziehen sich aber so weit ich sehen kann auf diese beiden Studien.
PPS: Aber scheinbar geht es hier mehr um so etwas wie Astralprojektion oder derlei? *shrugs*
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#28
19.02.2014, 18:51
Das lese ich mir mal später durch.

Zu dem Thema fand ich bisher zwei Texte von LaBerge am interessantesten:
http://www.lucidity.com/remobe.html
http://lucidity.com/LD9DIR.html

In letzterem beschreibt er auch eine seiner Erfahrungen, die ihn überzeugt hat, während einer OBE dieselbe Welt zu sehen, wie im Wachleben und auf seinen echten Körper zu blicken.

Zitat:Consequently my assumption that OBEs were necessarily a certain species of dream, made the following experience all the more startling: aware that I was dreaming, the image of what I had been dreaming about faded, but I tried to hold onto it. Throwing myself into the darkness, I found myself crawling down a dark tunnel on my hands and knees. At first, I could see nothing, but when I touched my eyelids I was able to open them, and I suddenly found myself floating across the room toward Dawn, who was sleeping on the couch. I looked back to see my 'body' asleep on the living room floor. Somehow, I was completely convinced that this was not a dream, but that I really was seeing my sleeping body. Dawn awoke and started to speak and I felt myself magnetically drawn back into the body asleep on the floor. When I arrived, I got up in this body (which I took to be my physical body) and excitedly said to her, "Do you know what just happened to me? An Out-of-Body Experience of the genuine kind!" After this I was looking through a stamp book, when I found myself flying (like Superman) in the air over Germany.

I was shocked to awaken a few minutes later in my bed, and realize that I had been sleeping all along. By now my brain was working well enough to note the general implausibility of my previous interpretation of the recent events I had experienced. I could see, for instance, the inconsistencies implied by my belief that the body I had seen asleep on the floor, and entered from my supposed "other body" was actually my physical body. Were it not for the physical impossibility of traveling to Germany once I had opened a stamp book (though I owned nothing of the kind), and the contradictory waking testimony of Dawn, I might still be convinced that what had happened was not a dream. And this in spite of all 'reason' to the contrary. What we know for certain, reason is powerless to doubt. When you see your hand in front of you, can you really doubt that it is your hand? What we know for certain actually only means what we assume or believe we
know. My "out-of-the-body experience of the genuine kind" serves as a reminder that we can be totally mistaken about what seems indubitable and certain.
Du hast einen phänomenalen Körper.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#29
19.02.2014, 19:52
Als Ake oder Oobe bezeichne ich normalerweise folgendes Gefühl:

Wenn ich auf dem Rücken liege und versuche die Schlaflähmung zu erreichen, gibt es diesen Moment andem die Schlaflähmung einsetzt. Wenn ich diesen Moment bewusst erlebe, habe ich ganz deutlich das Gefühl, als würde ich mich vom Rest des Körpers abtrennen/loslößen und ungefähr ein halben Meter über mir schweben. Ich sehe dabei nichts und versuche auch solange wie möglich nichts zu sehen, um nicht in einen Traum gezogen zu werden. Ich steige dann immer höher und wenn ich durch die Wand bin außerhalb des Hauses beginne ich dann meißtens was zu sehen. Dies ist dann der Moment wo ich beginne zu träumen.
Nach Hunderten Versuchen und auch intensivem beschäftigen mit Astralreisen ( ich habe sicherlich 20 verschiedene Techniken probiert), habe ich dann einige Erlebnisse gehabt, indenen ich, während ich mich darin befand nicht unterscheiden konnte, ob es nun ein Traum ist oder eine Astralreise. Erst nach dem Aufwachen als ich vollkommen wach und bei kompletten Verstand war konnte ich das Erlebte als Traum einstufen. Was bei der Deutung am schwierigsten war, war die "beinahe" 1zu1 Übertragung der Traumumgebung mit der echten Umgebung UND dieses Gefühl alles so "fest" vor Augen zu haben das es die Realität sein musste.
Ich bin ehrlich und sage, dass ich nur durch den 2-fachen Blick auf ein Objekt und deren Veränderung dabei, sicher sein konnte mich in einem Traum zu befinden. Was mich natürlich enttäuschte.
Daneben gibt es noch diese anderen Zustände, wo ich im Schlaf dann plötzlich im vollkommen dunklen Haus stehe und nichts sehe oder höre. Es ist wie als würde ich nachts einfach aufstehn und mich in ein anderes Zimmer setzen ohne Licht und sonst was.
Das ist aber sehr selten.
Daneben habe ich einmal unwillentlich beim Fernsehn ein Erlebnis gehabt. Bei diesem habe ich mich ganz plötzlich vom Körper abgespalten. Jedoch schwebte ich nicht wie üblich über mir. Es war so als würde sich mein Bewusstsein und meine Sicht hinter die Augen zurückziehen. Ich sah meine Augen von hinten und war nur noch ein einziger Punkt in meinem Kopf. Dabei konnte ich aber den kompletten Raum sehen. Alles was vor, über, hinter oder neben mir war gleichzeitig. Im Fernsehn sah ich ein Musikvideo von "die Ärzte" was ziemlich genau den Original entsprach und mein zimmer war wiederum 1zu1 abgebildet mit allen Details. Bis dann eine Graue wolke durch die Wand flog und mich erschrack so dass ich wieder "normal" wurde. Weiterhin lief das Video von "die Ärzte"...
Manche Leute schlafen nur deswegen so gut, weil sie so langweilige Träume haben.
Zitieren
RE: Unterschied zwischen Klartraum und OBE / AKE !?!?!?
#30
19.02.2014, 21:21
ach verdammt, ich kanns einfach nicht lassen...

AKE Nr.1:

Ich liege im Bett, und meditiere mit geschlossenen Augen. Ich visualisiere mich selbst als runden Energieball, den ich bald auch fühle. Kurz darauf fühle ich mich, als presst mich etwas in meine Matratze, ich werde sehr sehr schwer. Kurz darauf höre ich eine bestimmte Frequenz (mittlerweise als Cis bestimmt), und mein Körper wird von ziemlich starken aber sehr angenehmen Schwingungen ergriffen. Konkret fühlt es sich so an, als schwinge ich etwa einen Meter nach links und nach rechts, ähnlich wie bei einer Hängematte. Als die Schwingungen aufhören fange ich an zu sehen, obwohl meine Augen noch geschlossen sind, das kann ich fühlen. Gleichzeitig werde ich schwerelos, so muss es sich anfühlen im All zu sein. Ich sehe dass ich meiner Zimmerdecke immer näher komme, und frage mich wie das kann. Ich denke daran im Bett zu liegen, und schon schaue ich auf mein Bett hinab, ich schwebe etwa 1,5 Meter über dem Bett (es war ein Dachgeschoss) und sehe meinen Körper dort liegen. Das hat mich so erschrocken, dass ich direkt wieder in meinen Körper geplumpst bin.

Bis zu diesem Tag (das ist jetzt 15 Jahre her) habe ich von Astralreisen und auch von luziden Träumen nichts gewusst. Abgesehen von meinen Kindheitserlebnissen, aber an die sollte ich mich erst später wieder erinnern.

AKE Nr. 2:

Das erste Erlebnis hatte mich ziemlich gefesselt, und ich hatte einiges über dieses Thema gelesen.
Eines Nachts träume ich von einer Kirmes. Ein paar Freunde und ich beschliessen, auf ein Karussel zu gehen (Indiago - ein Schiff das hin und herschaukelt).
Beim Schaukeln des Karussels werde ich luzide. Mir wird schlagartig die Traumrealität bewusst, das Schaukeln erinnert mich an die Schwingungen, die ich einige Wochen vorher hatte. Gleichzeitig höre ich wieder diesen "bestimmten Ton). Ich beschliesse aus dem Traum heraus, das Schaukeln als "Start" für eine erneute ausserkörperliche Erfahrung zu nehmen. Ich nehme mir vor, ausserhalb meines Körpers zu erwachen. Ich erwache in dem schwerelosen Zustand und schwebe ein wenig nach oben. Ich war sehr aufgeregt, und bin auch diesmal wieder nicht weit gekommen, flutsche oder falle wieder nach unten.

AKE Nr. 3:

Ich träumte vom Skifahren. Ich rase die Piste hinunter, und irgendwann war da ein Abgrund, ich habe die Kurve verpasst. Ich fliege in einem Affenzahn über den Abgrund, mit einem sauguten Gefühl :-) Kurz darauf erwache ich an meiner Zimmerdecke schwebend, etwa 4 Meter von meinem Körper entfernt, also nicht direkt darüber. Diesmal bin ich trotz des gigantischen Gefühls aus meinem Traum relativ ruhig, obwohl ich meinen Körper im Bett liegen sehe (es war eh Licht im Zimmer, ich war am frühen Abend gegen 20 Uhr eingenickt). Ich schaffe es ein wenig Stabilität da rein zu bekommen, und kann meinen "Körper" (leider habe ich nicht darauf achten können, wie er aussieht) durch Gedanken ein wenig in Meiner Wohnung umher fliegen lassen. Je mehr ich das mache, desto mehr beschleicht mich eine Angst - "ich bin jetzt ausserhalb meines Körpers, was passiert. Sterbe ich? Atmet mein Körper?" Je mehr ich an diese Dinge denke, desto unstabiler wird das Ganze, bis mich wieder etwas in meinen Körper hinnein zieht.


Das waren so meine ersten drei Erfahrungen im Erwachsenenalter. Gerade bei den letzten beiden habe ich einen deutlichen Unterschied im Bewusstseinsgrad zum Traum und zum luziden Traum gehabt. Während ich im luziden Traum "einfach" klar war, war das Bewusstsein in den ausserkörperlichen Zuständen noch wesentlich erweitert. Ich war richtig wach, und noch mehr darüber hinaus. Es war irgendwie noch mehr als wach, es war umfassender. Das ist schwer zu erklären. Jedenfalls ein sehr deutlicher Unterschied zum luziden Traum. Ich hatte von beiden Erlebnissen (astrale und luzide) noch einige weitere, und der Unterschied für mich ist jedenfalls deutlich. Astrale Erlebnisse hatte ich sowohl aus Meditationen heraus, als auch aus luziden Träumen heraus, wie in meinem zweiten Beispiel beschrieben. Fast immer waren die Schwingungen und der Ton/ die Frequenz Ausgangspunkt (zu 95%) egal ob vorher ein Traum war, oder nicht.

An die Wissenschaftler hier: Nein ich kann's natürlich nicht beweisen. Mir fällt auch nix ein, wie man das "beweisen kann". Ne GoPro im Hirn gibts ja noch nicht...
man muss die anzahl der gedanken derart vervielfachen, dass die anzahl der wächter für sie nicht mehr ausreicht
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Big Grin Erste OOBE Shadowlight2 9 709 13.09.2018, 18:14
Letzter Beitrag: Lucinda
  Unterschied Nahtoderfahrung zu Klartraum root66 7 497 27.06.2018, 19:44
Letzter Beitrag: Pygar
  Wie sicher kann man zwischen Wach und Schlaf überhaupt unterscheiden? spell bound 8 932 07.06.2018, 06:40
Letzter Beitrag: spell bound
  Unterschied Wachbewußtsein - Bewußtsein im Klartraum Katakan 11 2.588 26.05.2017, 19:50
Letzter Beitrag: Laura
  Surreale OOBE FeelMyDream 64 15.450 16.01.2014, 08:00
Letzter Beitrag: proyect_outzone
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: