Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

-- Sammlung präkognitiver Träume --

Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#16
15.01.2008, 18:25
Dir ist klar das die Träume schriftlich festgehalten werden und die "Ereignisse" danach stattfinden?

Klar, Zufall kann es immer sein, aber wenn du deine Träume mal notieren würdest, würdest du früher oder später selbst so eine Erfahrung machen und vll anderes drüber denken.

Apropo Zukunft, wer weiß ob Zeit linear verläuft, vll sind solche präk. Träume ja Errinnerungen aus der Zukunft tongue

Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#17
15.01.2008, 18:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.04.2013, 15:21 von Zett Zelett.)
Zitat:Grus schrieb am 15.01.2008 18:14 Uhr:
Die Erinnerung ist eine ziemlich absurde Sache, die meisten Dinge hier lassen sich wohl einfach dadurch erklären, dass man Lücken in der Erinnerung schließt, ohne es bewusst mitzukriegen. Alternativ würde ich auch noch Zufall als Erklärung nehmen, aber Telepathie oder irgendeine Zukunftssicht ist doch albern.

Zukunftssicht halte ich für zufällig, Telepathie gar nicht so sehr. Es gibt wohl wenige wissenschaftliche Modelle, die Telepathie erklären können. Ich bin da noch nicht so informiert, aber Tesla hat scheinbar mal eine Form von Longtidunalwellen gefunden, die nicht an ein Medium gebunden sind, wodurch angeblich ohne Verlust Energie übertragen werden kann. Diese Tesla- oder Skalarwellen könnten dann zur Telepathie eingesetzt werden. Ach, ich hab' da wenig Ahnung, anscheinend wird diese Theorie auch nicht gerne gesehen. Neulich war da noch ein Wikipedia-Artikel, jetzt ist der futsch, hier aber noch im Google Cache.
Das nächste, offenbar wahrscheinlichere, ist eine Möglichkeit zur Telepathie mithilfe der Schumann-Frequenzen, wobei wir den Kugelkondensator von Exosphäre und Erdmantel, so wie ich das verstanden habe, uns zu Nutze machen, indem wir auf den erdresonantfähigen Frequenzen, auf die auch unser Gehirn eingestimmt ist, irgenwelche eigenen Wellen losschicken.
Beides Male habe ich anscheinend nichts verstanden, weil ich nicht so into Physics bin. Aber statistisch gesehen scheint das Phänomen der Telepathie wahrscheinlich zu existieren, kein Humbug zu sein.

... ich muss mich da echt mal ransetzen.

Die Physiker scheinen sich bei den Skalarwellen einig zu sein, dass sie nicht existieren.
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#18
16.01.2008, 11:05
Zum Diskutieren ist z.B. dieser Thread besser geeignet: http://www.klartraumforum.de/forum/showt...&startid=2

Hier wollen wir nach Möglichkeit vor allem die Erfahrungen sammeln.
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#19
20.01.2008, 20:33
TTB-Eintrag vom 20.1.08:


Ich wache auf und merke, dass die Freundin von meinem Freund auf meinem Schreibtischstuhl sitzt. Das iritiert mich und ich frage sie: "Was machst du denn hier?" Sie fragt mich daraufhin das Selbe...
Ich bin immer noch in meinem Bett und will mal schnell im SchülerVZ (das ist das Gleiche wie StudiVZ, bloß für Schüler) reinschauen und bemerke, als ich auf "Meine Seite" klicke, dass ich plötzlich auf 7 Bildern verlinkt bin, statt wie zuvor auf 3. Ich denke mir, dass das bestimmt die Freundin meines Freundes war...


Folgendes ist eben passiert:

Ich schaue im SchülerVZ auf "Meine Seite" und bemerke dass ich auf exakt 7 Bildern verlinkt bin. (Sofort mache ich einen RC ---> kein Traum.)
Jetzt ratet mal, wer mich auf den 4 neuen Bildern verlinkt hat: Die Freundin meines Freundes...

glare

Ich hab das Gefühl, Uri Geller ist in der Nähe...^^ fear

Grüße Twix
Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu.
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#20
19.02.2008, 18:18
19.2 Traum
Ich gehe an einer bestimmten Stelle der Straße. Ein Motoradfahrer fährt vorbei. Ich erinnere mich, dass er eigentlich mit mir zusammentreffen hätte sollen (so war´s im vergangenen Traum?) so irgendwie im präluziden Bereich angesiedelt..

Heute, nachmittag. Ich gehe auf besagte Kreuzung zu. Auf einmal kommt ein Motorradfahrer vorbei. Und zwar genau so, dass wir zusammentreffen würden (ich hab natürlich mein Gehtempo verringert).

Das hört sich jetzt vielleicht nicht so aufregend an. Ich geh ja jeden Tag auf der Strecke, und Motarräder gibts auch genug.
Aber überraschend war´s doch. Vor allem weil ich mich scheinbar im Traum daran erinnert habe, was heute passiert sein würde. Vllt kommt jetzt wieder so eine Zeit wo sich solche Sachen häufen. skeptic bigwink
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#21
22.04.2008, 23:36
Hierzu muss man wissen, dass ich mit ein paar Bekannten mehr oder weniger regelmässig eine Party bzw. Metaldisco veranstalte und da dann auch als DJ auflege, abwechselnd mit zwei anderen. Ich hab eigentlich bisher jedesmal am Abend vor der Party davon geträumt, auch diesmal wieder.

Traum vor ein paar Tagen

Es ist mal wieder unsere Party. Irgendjemand anders legt grade auf und spielt Death Metal, aber wir sind gleich dran.
...
C. ist auf der Party und hält auf einmal eine Rede, er meint das ganze müsse grösser aufgezogen werden, so könne man mit dem ganzen doch nichts verdienen.

Abends auf der Party ist dies passiert

Zunächst mal ist C. überraschend auf der Party aufgetaucht. Der war bisher noch nie da und auch so hab ich ihn in den letzten Jahren nur selten getroffen.

Später, kurz bevor ich dran war aufzulegen, hab ich einen mir fremden Kerl am DJ Pult in meinen CDs wühlen sehen. Er war schon länger am Auflegen. Ein Bekannter, der eigentlich dran war, hatte ihn spontan an die Anlage gelassen, ihm aber wohl nicht gesagt, dass ich kurz drauf dran war, so dass ich den dann sozusagen wegscheuchen musste. Der Typ hat tatsächlich in erster Linie Death Metal gespielt.

Wie immer fiel mir die Übereinstimmung erst einige Tage später auf, als ich mein TTB durchsah, die Aufzeichnung hatte ich aber definitiv am Morgen vor der Party gemacht.
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#22
06.05.2008, 00:00
Also, präkognitive Träume habe ich auch immer wieder, meist tauchen die zu Zeiten auf, wenn bei mir ein Wechsel stattfindet. So träumte ich schon vorher, dass ich mein Studienplatz damals nicht bekommen würde, ich träumte von meiner 1 in Bio im mündlichen, alles was davor geschehen war und einmal träumte ich ein erdbeben voraus. Aber eigentlich, was ich häufiger habe, sind präkognitive Gedanken in der realen Welt:

Das Erlebnis hatte ich vor drei, vier Jahren etwa. Ich sitze an meinem PC, sehe auf meine Tastatur und denke: "hm, die ist aber schmutzig (von meinem Zimmer fang ich erst gar nicht an zu reden) wenn das mein Onkel sieht!"
Das besondere an dieser Situation war folgendes: Ich wohne in Freiburg, mein Onkel in Stuttgart. Mein Onkel ist ein Eigenbrödler, der kommt normalerweise nicht einfach so nach Freiburg. Er kommt höchstens mit der Familie nach Freiburg. Und in aller Regel nicht zu uns nach Hause, sondern immer zur Verwandschaft, die ebenfalls in Freiburg wohnt. Und wenn er mit der Familie kommt, dann meist nur zu besonderen Anlässen.

Also es war das erste Mal in meinem Leben, dass mein Onkel einfach so die 200 km, OHNE Familie, OHNE besonderen Anlass gekommen war. Und es war das letzte Mal. Und es geschah wenige Stunden, nachdem ich an sein enttäuschtes Gesicht gedacht hatte (vor allem: warum ausgerechnet an SEIN Gesicht! Es gäbe deutlich mehr Menschen, die eher in Frage gekommen wären, an die ich hätte denken können).

Solche Erlebnisse hab ich immer wieder, aber was mir als Gefühl auffällt: meist ist es eine Art "Gefühl der Gewissheit". Das heißt: ich fühle etwas, was ganz bestimmt passieren wird. Da es aber nur ein Gefühl ist, denke ich dann oft, das Gefühl der Gewissheit trügt.

Einmal hab ich so auch einen schlimmen Autounfall oder etwas in der Art vorausgesehen, obwohl ich nicht weiß, ob sowas wirklich passiert wäre. Bin damals nicht mit dem Kumpel ins Auto gestiegen, und er ist wohl nie gefahren. Nur damals wars kein Gefühl der Gewissheit mehr, sondern es war das irrationale WISSEN der GEWISSHEIT. Ich wusste, dass was passieren würde und hab an dem Verstand gezweifelt.

Und heute frag ich mich, ob wirklich was passiert wäre. Das weiß ich nicht. Aber es spürte sich ähnlich an, wie der das präkognitive Erlebnis mit meinem Onkel...

Nix, nix und nochmals nix!
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#23
14.08.2008, 14:46
Ich habe eine Technik gepostet, die ihr ausprobieren könnt!

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=6688
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#24
17.11.2008, 20:43
Habe im Netz ein Video zum Thema gefunden!

Weiss aber nicht ob es gestattet oder legal ist die URL zu posten.
Deswegen nur der Name:

Galileo Prophetische Träume
Zitieren
Re: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#25
18.11.2008, 04:15
Hmmm... also telepathie oder vorahnungen kenn ich aus eigener erfahrung.

ich hab schon einige Jahre mit meiner jetzigen Frau zuammengelebt, als meine Mutter bei uns Anruft. Das war am Tag vor Ostern. Meine Mutter hatte quasi noch nie bei uns angerufen, weil wir uns regelmäßig unter der Woche gesehen haben. Sie hat uns ein schönes Osterwochenende gewünscht.
Ich hatte in der Nacht dann heftigste Kopfschmerzen, die auch mit Schmerzmitteln nicht in den Griff zu bekommen waren.

Am nächsten Tag gegen 11 uhr ist dann mein Vater zu uns nach hause gekommen und hat mir mitgeteilt, das meine Mutter in der Nacht einen Schlaganfall hatte an dem Sie auch 3 Tage später verstorben ist.

An zufall mag ich dabei nicht mehr glauben, eher an eine Mentale Verbundenheit. Das ist jetzt 14 Jahre her, aber das vergess ich sicher nicht mehr.
Greetz³
Osopoaomo
<font color="#1e00ff">Ad Astra</font>
Zitieren
RE: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#26
23.03.2009, 14:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2009, 14:18 von quantenengel.)
Hallo Ihr Lieben,

habe diesen Thread zu spät entdeckt, sonst hätte ich meinen Traum gleich hier gepostet.
Also, hier ist er: http://www.klartraumforum.de/forum/showt...p?tid=7459 (Ich habe als Kind den Unfalltod meiner Omi vorausgeträumt!).

Lieben Gruß vom
Quantenengelbiggrin
Zitieren
RE: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#27
23.03.2009, 17:22
Hallo!

Ich hatte ein Erlebnis als Kind, an das mich dieser Thread wieder erinnert hat. Ich war im Winter zu Fuß unterwegs zu einem Freund. Der Weg zu ihm führte mich eine sehr lange Straße entlang. Sein Haus war auf der rechten Straßenseite und ich hatte noch ungefähr einen Kilometer zu laufen. Irgendwann habe ich ohne irgendeinen Grund die Straßenseite gewechselt. Ich konnte hinterher nicht mehr sagen wieso, schließlich war ich schon auf der richtigen Seite. Es ist dann kurz darauf eine riesen Dachlawine runtergekommen, die mich genau erwischt hätte...

Spooky

Gruß
Stell Dir vor, es gäbe keine Zufälle
(=^_^=)
Zitieren
RE: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#28
24.03.2009, 21:07
Hier noch ein älteres Beispiel aus meinem TTB:

Traum am 4.3.2008
Gegen Ende des Traums sind mein Bruder, meine Schwägerin und deren Kinder da. Wir wollen zusammen ins Phantasialand fahren, es war wohl mein Vorschlag, und ich hab das aus irgendeinem Grund vorgeschlagen, vielleicht hat mein Neffe vorher Stress gemacht und ich wollte ihn damit beruhigen. Eigentlich hab ich gar keine Lust.

Was dann passierte
Am 7.4. lese ich diesen Bericht im TTB und bemerke, dass wir (meine Frau, meine Schwägerin und die Kinder) am 27.3., Donnerstags, im Phantasialand waren. Der Vorschlag dazu kam von meine Schwägerin, höchstens eine Woche vorher. Ich hatte erst gesagt, dass ich keine Lust hab mitzukommen, habs mir dann aber anders überlegt, weil mein Neffe bestimmt enttäuscht gewesen wäre wenn ich nicht mitgekommen wäre.
Zitieren
RE: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#29
11.05.2009, 08:38
Ich träumte heute davon, dass wir in der schule im Physik-sall sitzen, ein neuer schüler da ist, und er jemanden aus unserer klasse ärgert, wiel er sich die haare gefärbt hat. in einem anderen traum hat meine fahrgelegenheit einen unfall gebaut, was ihm den führerschein kostete.

heut morgen auf dem weg zur schule: auf der gegenfahrbahn gibt es einen auffahrunfall, rechtezitig blinken sollte man schon können^^
dann in der schule: schule fällt aus, juhu, aber wir haben einen neuen schüler, und eine mitschülerin hat sich die haare gefärbt. den neuen schüler konnte ich aber nicht sehen... trotzdem lustigst :o
OpenClonk
CHATBOT EINSATZBEREIT
Zitieren
RE: -- Sammlung präkognitiver Träume --
#30
02.06.2009, 13:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.2009, 15:01 von quantenengel.)
Hallo Ihr Lieben,

mir ist auch noch ein präkognitiver Traum eingefallen.

Ich war mit 25 unsterblich in einen Engländer verliebt. Ich hatte in Bezug auf ihn mehrere präkognitive Träume. Den markantesten werde ich jetzt beschreiben.
Wie gesagt, ich war unsterblich in diesen Typen verliebt und zeigte es ihm auch ganz offen, aber er verheimlichte mir seine Gefühle, bzw. er hielt sich zurück. Ich redete mir natürlich ein, dass er mich genauso liebt, wie ich ihn und dass er das nur noch nicht wahrhaben will.

In meinem Traum haben wir zusammen ein Gebet gelesen, auf Englisch. (Das war eine Passage, aus einem originalen Gebet. In einem Satz wird beschrieben, wie Gott mit dem Wort "Be", also "sei" alles erschaffen hatte).
Wir lasen also dieses Gebet zusammen, vielmehr las er es und er hielt auch das Gebetbuch in seinen Händen und hielt es irgendwie zu mir rüber, damit ich auch hineinschauen konnte.
Ich las die Worte "Be, be!" (Also "Sei, sei!") und interpretierte mir in diesem Traum, dass er mir sagen will, dass wir beide jetzt eine Beziehung haben werden. Dann schaute ich nochmal genauer hin und bemerkte dass nicht "Be, be!" dort stand, sondern "Bye, bye!" Hahahahahhaa!!!
Jetzt kann ich darüber lachen, aber damals hat es mir das Herz zerissen, als er mir wenige Tage später gestand, dass er mich nicht liebt und darum auch keine Beziehung mit mir haben kann.

Edit:
Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich eigentlich nur negative Dinge geträumt hab, die dann auch passiert sind!bigsad
Ich hatte einige Träume von Freunden (insbesondere bei Männern, mit denen ich was hatte), wie sie sich verhalten werden. Ich habe ganz genau geträumt, was passiert.

Ok, ich muss noch einen Traum posten!!!

Wieder hatte ich was mit einem Typen. Diesmal ein Türke. Ich war allerdings nicht unsterblich verliebt, nur einsam.
Ich hatte diesen Typ im Internet kennengelernt und wir hatten was angefangen. Auch er hielt sich zurück und wollte gern, dass ich ihm hinterher renne.
Jetzt mein Traum:
Ich hab geträumt, dass ich bis zu meinen Fußknöcheln in einer Wasserlache stand und durchwatete. Es war klares Wasser und umspülte meine Füße. Ich bin da so durchgewatschelt und wußte irgendwie, dass ich etwas Verbotenes tue, denn das war wohl nicht mein Wasser oder gehörte irgendwie nicht zu mir.
Dann war da mein Typ plötzlich und wollte wissen, was ich in seinem Wasser zu suchen hätte. Er war böse mit mir und wendete sich wohl von mir ab.

Naja, ein paar Tage später passierte Folgendes:
Ich hatte gemerkt, dass er noch eifrig mit anderen Frauen im Internet verkehrte, bzw. mailte.
Ich legte mir ein anderes Profil zu und schrieb einer von diesen Frauen eine Mail und fragte sie ein bißchen aus.
Und die blöde Kuh hat nichts Besseres zu tun, als mich gleich an ihn zu verpetzen.
Er hat natürlich gleich gerafft, dass ich das war, bzw. er stellte mich zur Rede. Und weil ich nicht lügen kann, gab ich zu, das ich das war.
Er machte sofort entrüstet Schluß mit mir, ohne mir noch eine weitere Chance zu geben. Dieser Vorfall kam ihm offensichtlich sehr gelegen, weil er sich dadurch meiner entledigen konnte.

Cool, ne? Genau vorausgeträumt!!!
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  präkognitiver Traum? TinkerBell 12 4.268 07.07.2010, 16:45
Letzter Beitrag: TinkerBell
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: