Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Truman Show als Weltanschauung?

RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#16
18.04.2009, 16:55
ich stell mir zum beispiel oft vor, dass ich ständig beobachtet werde. nicht dass ich paranoid bin aber ich verhalte mich dann immer so, dass ich einen guten "ersten eindruck" mache^^
dieses gefühl, dass alles nur show und eigentlich egal is, krieg ich am besten durch alk. bisschen übermut halt xD
Banner von Administration entfernt
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#17
18.04.2009, 20:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.2009, 20:53 von mathchild.)
Wo das Thema grad schonmal ausgegraben ist, fällt mir auch noch was ein.

Als Kind hab ich mir auch oft vorgestellt, jemand aus einer imaginären Welt könnte mich auf Video aufnehmen. Hab dann auch vor mich hingeredet; was die Einen als Selbstgespräche abtun würden, war für mich eher dokumentationsartiges im-Kontinuum-der-Zeit-Festhalten meiner Gedanken.
(Hab aber auch viel selbst auf Kassetten aufgenommen. Ich digitalisiere in letzter Zeit gerade diese Kult-Aufnahmen... teilweise urkomisch. Überlege, ob ich nicht was davon ins Internet stellen soll...)

Oder ich hab mir vorgestellt, jemand (vorwiegend Zeichentrickfiguren) könnten unbemerkt bei mir vorbeischauen und kucken, was ich für interessante Sachen mache.
Achja, die 90er...
pointless activities since 1983
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#18
18.04.2009, 23:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.2009, 23:56 von spell bound.)
haha, das erinnert mich an meine kindheitsphantasien: eine familie von alten leuten, die den ganzen tag lang einfach nichts zu tun hat als mein leben im fernsehen zu beobachten. dabei gab es dann noch seltsame abwandlungen und verschachtelungen, allein ja schon weil ich sie durch meine gedanken erkannt hatte.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#19
18.04.2009, 23:59
Ich glaube jeder hat irgendwie den Komplex zu glauben er sei das Zentrum des Universums. Und die Klarträumerei verstärkt das noch. biggrin
昔者莊周夢為胡蝶,栩栩然胡蝶也,自喻適志與!不知周也。俄然覺,則蘧蘧然周也。不知周之夢為胡蝶與,胡蝶之夢為周與?周與胡蝶,則必有分矣。此之謂物化。
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#20
19.04.2009, 23:10
Vereinfacht dargestellt:
Meine Wahrnehmung ist meine exklusive Realität. Ich bin das Zentrum meines Universums.
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#21
20.04.2009, 11:47
Ich habe mir als Kind immer vorgestellt dass ich eine fiktive Fernsehshow moderiere. Habe mich dann im Bad eingeschlossen, den Spiegel als Kamera benutzt und Dinge wie Shampoo oder Seife an imaginäre Anrufer verschenktbiggrin Natürlich mit ner Quizfrage verbunden.
Ich denke dass ich beobachtet werde. Denn wo sonst hat 9Live seine Ideen her?biggrin
lg
Mario
»Some people have vivid imagination, some not so vivid, but everybody has vivid dreams.«

Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#22
20.04.2009, 13:48
Ach, Du hast schon damals daran gedacht, Deine Mitmenschen abzuzocken, indem Du sie zu tausenden zu horrenden Kosten anrufen und nur ab und an Minimalgewinne rausgehen läßt? biggrin
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#23
20.04.2009, 14:04
Tu ich das denn heute immer noch? biggrin
Nene die Kosten waren ja fiktivbigwink
lg Mario
»Some people have vivid imagination, some not so vivid, but everybody has vivid dreams.«

Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#24
12.12.2010, 14:24
als kleines kind habe ich immer gedacht, dass wir gar keinen eigenen freien Willen besitzen, sondern von Riesen gesteuert werden (hab da sogar noch eine Krikelkrakel Zeichnung von bigwink
danach (so mit 8 oder 9) dachte ich ab und zu, ich könnte die Reinkarnation von Jesus sein, alles dreht sich um mich, ich bin der Mittelpunkt und nichts ist wichtiger biggrin (Jesus wahrscheinlich auch nur, weil ich sehr gottesfürchtig WAR)

wenn es hier einfach darum geht, Dinge zu vereinfachen, also zB jemanden seine Liebe gestehen... da habe ich eine eigene "Weltanschauung". Ich denke mir oft, was waere, wenn ich naechste Woche von Auto überfahren werde... Gut, dann ist es eh egal, aber was möchte ich VORHER gern noch "erreichen". Die Entscheidung, die folgt, spiegelt im Grunde nur dein naechstes privates sowie berufliches Ziel wider. Durch diese Überlegung bin ich seit Februar selbststaendig (beruflich) - ja, ich habe natürlich auch Gewinn und Verlust abgewogen bigwink also auch rational überlegt.
Aber auch gerade im privaten Bereich ist dies möglich.
Wenn man sich in den "Arsch" beißen könnte, weil man die oder den nicht angesprochen hat... Mein Gott, was solls. Mehr als "Nein" sagen wird derjenige nicht! (im Teenager alter war ich extrem schüchtern, mittlerweile ist davon rein gar nix mehr zu spüren biggrin Zwar sagen nun manche "ich haette einen an der Waffel", gerade weil ich so offen und direkt bin, aber, tja, ich will halt nix "verpassen"

hoffe, das war verstaendlich big
- Nothing is real, Everything is possible. -

Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#25
12.12.2010, 14:39
(15.02.2007, 21:42)Strange-Man schrieb: Also ungefähr so: Man stellt sich vor in so einer Show zu leben und so auch durch sein Leben zu gehen. Alles wäre viel einfacher, da man sich denken könnte: Ach, ich lebe doch eh nur in einer Show, warum sollte ich das und das denn nicht tun?

Weil das Blödsinn ist und du früher oder später im Gefängnis sitzt wenn du einfach tust was du willst. Und ob das so angenehm ist...
"Der Drang, die Grenzen Ich-bewußter Selbstheit zu überschreiten ist ein Hauptverlangen der Seele."

"Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen."
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#26
12.12.2010, 14:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2010, 14:55 von spell bound.)
(12.12.2010, 14:24)Synovia schrieb: als kleines kind habe ich immer gedacht, dass wir gar keinen eigenen freien Willen besitzen, sondern von Riesen gesteuert werden (hab da sogar noch eine Krikelkrakel Zeichnung von bigwink
danach (so mit 8 oder 9) dachte ich ab und zu, ich könnte die Reinkarnation von Jesus sein, alles dreht sich um mich, ich bin der Mittelpunkt und nichts ist wichtiger biggrin (Jesus wahrscheinlich auch nur, weil ich sehr gottesfürchtig WAR)

hey, das mit jesus hab ich auch mal gedacht *g*
das mit den riesen, die einen steuern, finde ich aber noch besser: wenn du den gedanken als kleines kind hattest, lagst du zu der zeit vermutlich auch weitgehend richtig. und dass die riesen die erwachsenen sind kann man sich ja denken..
ps: magst du die zeichnung zeigen?
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#27
12.12.2010, 21:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2010, 21:33 von Rhetor.)
(12.12.2010, 14:45)spell bound schrieb:
(12.12.2010, 14:24)Synovia schrieb: ...
danach (so mit 8 oder 9) dachte ich ab und zu, ich könnte die Reinkarnation von Jesus sein
...

hey, das mit jesus hab ich auch mal gedacht *g*

Ich glaub ja, dass wir ALLE die Reinkarnation von Jesus sind.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#28
12.12.2010, 22:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.12.2010, 22:29 von Synovia.)
(12.12.2010, 21:32)Rhetor schrieb: Ich glaub ja, dass wir ALLE die Reinkarnation von Jesus sind.
WIR sowieso biggrin

Wenn ich die Zeichnung finde, gern! Weiß noch, dass ich ein Auto gemalt habe mit einer Familie drinnen und das Auto wird von einer riesen Hand gehalten (oder so bigwink fragt sich nur in welcher kiste sich das Blatt befindet..)
aber gut, dass es nicht nur mir so ging -also ich als Tochter Gottes(manchmal wenn ich zurück dachte, kam mir diese Vorstellung komplett irrsinnig vor) ^^
- Nothing is real, Everything is possible. -

Zitieren
RE: Die Truman Show als Weltanschauung?
#29
13.12.2010, 01:36
aber ich dachte, dass das doch gerade der punkt ist, dass man sich vorstellt, dass alles eine show ist. darum wird doch philosophisch hergeleitet, dass jedes Bewusstsein seine eigene Realität wahrnimmt... und die Feststellung, dass man sich auf seine Sinne eigentlich nicht verlassen kann... alles passiert immer nur in Deinem Kopf, soll das würde ich sagen bedeuten.
Und weil jeder dich sowie anders wahrnimmt, mach doch einfach das, was deine Intuition dir sagt.

Lebe die TrumanShow und werde zum objektiven Betrachter des Szenarios, spiel ein wenig mit auf der Bühne, wenn du magst, wenn nicht, auch gut... hauptsache im Jetzt und glücklich, wie: Siddharta In sich ruhen ~ seine Mitte gefunden haben (oder wie immer man das nennen möchte ^^

unglaublich viel Dinge sind garnicht so wichtig, wie sie zuerst aussehen und Probleme nicht so dramatisch... alles eine Frage er Denkweise, des Blickwinkels ~ der Weltanschauung/des Weltverständnisses...et al.

kein Plan, sind auch erstmal nur Überlegungen ^^

cheerio
Worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, dessen werden wir uns bewusst.
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: