Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neue rubriken

neue rubriken
#1
30.09.2006, 14:24
hey,
es kam oft schon vor, dass leute texte oder bilder gepostet haben, und dann wohl nicht wussten, wo das hin gehoeren soll. kam meistens ins speakers corner, philosophisches, oder literatur..
in all dem passt es aber doch auch nich so gut.
daher wuerd ich vorschlagen, ein neues unterforum fuer kunst und kreatives allerlei art zu eroeffnen.. dort koennte man dann entsprechende threads auch hinein verschieben, wenn der jeweilige threadersteller das begrueßt.

edit: zweiter gedanke:
es gibt ja schon threads fuer diskussionen und erfahrungen diverser klartraum- oder auch sonstiger phaenomene. nun aber gibt es keinen passenden ort, wo man diskutieren koennte ueber phaenomene, die nicht unbedingt zum klartraeumen oder zum traeumen gehoeren. also z.b. anleitungen fuer irgendwelche zaubereien oder sowas. sachen, die auf den ersten blick nach "sonstige erlebnisse" passen wuerden, jedoch dort nich hinpassen, weil es nicht nur um erlebnisse gehen soll, sondern um diskussionen, ideen, anregungen, etc.
also vllt ein forum mit der moeglichkeit, ueber magisches, paranormales, vllt auch anderweitig psychotherapeutisches zu diskutieren?
- man koennte ja auch einfach ein unterforum "sonstiges" erstellen, wo sowas reinpasst. denn es ist nicht unbedingt philosophisch, aber auch kein smalltalk..

lgg,
spell
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Re: neue rubriken
#2
30.09.2006, 14:43
Hi Spell,
also ich finde die Idee sehr gut, und es ist mir auch schon aufgefallen, dass es, gerade in dieser spirituellen Ecke recht wenig gibt, obwohl man es als "Aussenstehender" eigentlich erwartet. big
Phanta findet die Idee im übrigen auch sehr toll und würde es begrüßen.

Dann wahrscheinlich unter "Community", dort würde es ja am sinnigsten sein.
Kann man mit den Mods besprechen, aber eigentlich seh ich da keine großen Probleme, ausser dass es halt keine esoterik Seite ist, aber ein kleines Unterforum würde sicher nicht schaden...
lg
Traumlehrling

Zitieren
Re: neue rubriken
#3
30.09.2006, 15:21
Ich habe Oskar schon darauf angesprochen, dass neue Rubriken langsam wirklich von Nöten sind.
Was die Esoecke angeht müssten wir uns wahrscheinlich an erlacher wenden und insgesamt noch ein wenig warten.
LG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: neue rubriken
#4
30.09.2006, 15:41
Esoterik ist so ein abgedroschener Begriff. Wenn man jemanden als Esoteriker bezeichnet dann hat das immer einen herablassend, negativen Touch...
Ich möchte persönlich auch nicht als Esoteriker bezeichnet werden. Einen viel besseren Begriff als Esoterik finde ich Spiritualität... wenn man schon so etwas einrichten möchte.

Gruß,
thom
Zitieren
Re: neue rubriken
#5
30.09.2006, 16:17
Wollt ich auch schon anbringen, dass der Begriff "Esoterik" zu negativ assoziiert wird.
"Spiritualitaet" find ich schon besser, fuer mich aber auch noch nicht das tollste.. hmm uebersinnlich?.. anders?... hmmm.. *nachdenk*.. weiß nich, mir faellt noch nix ein angry
Stell dir vor...
du koenntest dir deine Welt
gestalten wie du willst...
Zitieren
Re: neue rubriken
#6
30.09.2006, 20:38
ich will hierzu auch mal kurz meinen Gedankenschwall dazugeben. Esoterik ist natürlich ein unscharfer Begriff, insofern, dass man bei vielen Sachen nicht sagen kann ob das jetzt unter diesen Begriff fällt oder nicht usw. und eigentlich sollte er natürlich keine Bewertung tragen. Und bei der heutigen Wissenschaft (Stichwortwe allgemeine holographische Feldtheorie, Quantenmechanik, Gestaltheorie...) vermischen sich auch viele Vorstellungen zwischen Esoterik und Wissenschaft (bzw. ist es auch gar nicht mehr erforderlich zu Begriffen der Esoterkik zu greifen).
Es ist aber leider so, dass sich auf dem Gebiet Klartraum/ Bewusstseinerforschung/Meditation/Selbsterkenntnis auch viele Scharlatane und Okkultisten bewegen. Sie verzerren die Sicht darauf indem sie sich als ultimative Lehrmeister darstellen, die sich wagen in einer ungebekannte gefährliche Welten zu reisen usw.
Ich würde aber gerne sehen, dass sich das Thema verbreitet und mehr Leute sich dafür interessieren. In unserem westlichen Kulturkreis scheint das aber nur zu funktionieren, wenn man dieses Thema den Scharlatanen und Okkultisten entreisst und es eher wissenschaftlich angeht.
Ich bin mir nicht sicher, was das für die Rubriken bedeutet, ich wollte das aber nur mal zu bedenken geben.
Zitieren
Re: neue rubriken
#7
01.10.2006, 03:25
Also ich bin auch dafür neue Foren zu machen. Ich fände es auch gut einen Bereich zu machen: "Luzide & Präluzide Träume" in denen man über diese Träumer eden kann.

Sorry für die Rechtschreibung, es ist schon spät...
Zitieren
Re: neue rubriken
#8
01.10.2006, 10:32
Seltsam... so einen Thread wollte ich auch mal vorschlagen, als Vorschlag für, zumindest eine, neue Rubrik.
Die würde ich dann "Paranormale Träume" nennen. Paranormal nicht, weil sich solche Phänomene nicht auch (irgendwann) durch Naturwissenschaften erklären ließen. Paranormal deswegen, weil sie sich (noch) nicht damit erklären lassen.
Ernsthaft: Gibt es bis jetzt einen Ort im Forum, bei dem nicht gleich eine ellenlange Diskussion losbricht, nur weil jemand von einem shared-dream-Erlebnis berichtet?
Das innere Universum erforschen -
That's one small nap for man, one giant sleep for mankind.
Zitieren
Re: neue rubriken
#9
01.10.2006, 11:23
faellt sowas nicht unter "sonstige erlebnisse" ?
ich find nicht, dass man jetzt haufenweise neue foren aufmachen muesste..
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Re: neue rubriken
#10
01.10.2006, 19:14
Haufenweise nicht, aber um die Übersichtlichkeit zu bewahren könnten 1-2 neue nicht schaden bigwink
Zitieren
Re: neue rubriken
#11
02.10.2006, 14:34
Nee, Strange, aber eine kategorie namens "Paranormale Träume" ist wirklich recht überflüssig. Genauso finde ich das mit den luziden/preluziden Träumen so "unwichtig", als dass es eine eigene Kategorie bekommen sollte.
Aber wie JEy schon gesagt hat, ist das alles schon in Planung. bigwink
lg
Tl
Zitieren
Re: neue rubriken
#12
21.03.2007, 00:14
*push*

ich berichte mal kurz vom derzeitigen diskussionsstand um die angesprochenen neuen rubriken, und bitte um feedback!

1. so zeug wie "spiritualitaet" soll vorraussichtlich zusammen mit politik, philosophie, wissenschaften, und auch themen ueber gefuehle und beziehungen, usw. (eben alles nicht-smalltalk, das "tiefer geht", aber nicht direkt diskussion um klartrauminhalte ist) in einen eigenen bereich kommen. die frage ist noch, wie dieser bereich heissen soll.
einige sind der meinung, es reiche, das ganze "philosophisches" zu nennen, weil das ja irgendwie alles auch philosophisch waere. andere sind der meinung, dass der begriff "philosophisches" zu speziell waere, und sowieso die meisten user abschreckt, weil sie dann glauben dort muesse man einen iq von mindestens 130 haben und / oder ellenlange und meist zu keinem ziel fuehrende diskussionen starten. ein alternativer vorschlag des titels ist uns aber noch nicht so gut eingefallen, ausser dem etwas weniger befriedigenden "tiefergehende gespraeche".
jetzt die frage an euch user des forums: wie empfindet ihr den begriff "philosophisches", passt er auf das eben (weiter als bisher fassende) skizzierte konzept, oder nicht? und wenn nicht, was waere besser?


2. kunst.
auch hier gibt es einen streitpunkt, der noch nicht ganz geklaert ist. einige sind der ansicht, es brauche keinen extra bereich fuer kunst, da diese ja auch in "literatur und sonstiges" als (klar)traumkunst und ansonsten in dem neuen "philosophisches" als nicht traumrelevante kunst hinein passen wuerde; und weil das forum ja ein klartraum forum sei, und nicht haufenweise boards benoetige fuer andere themen - und die kuenstlerische produktion in diesem forum sei sowieso recht minimal.
die andere ansicht ist, dass es solch ein extra bereich fuer kunst (allgemein, also sowohl traumrelevante als auch nicht traumrelevante) ganz nuetzlich sei, weil z.b. mehr ueberblick gegeben waere, oder auch weil durch einen extra bereich die forenuser auch mehr dazu motiviert werden, kuenstlerisch produktiv zu sein bzw. ihre kreationen zu posten.
hier die frage an euch user, ob nun ein kunstforum unnoetig oder sogar stoerend ist, oder ob es nuetzlich ist.
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Re: neue rubriken
#13
21.03.2007, 12:17

Zitat:spell bound schrieb am 21.03.2007 00:14 Uhr:

1. so zeug wie "spiritualitaet" soll vorraussichtlich zusammen mit politik, philosophie, wissenschaften, und auch themen ueber gefuehle und beziehungen, usw.


Man könnte es einfach "Diskussionen" nennen und obige Themen in den Untertitel setzen - die Bezeichnung "tiefergehende Gespräche" finde ich allerdings auch gar nicht so schlecht



Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
Re: neue rubriken
#14
21.03.2007, 13:04
zu 1., frisch eingefallen: biggrin

Zur Speakers Corner/Plauderecke würde dazupassen die
Thinkers Corner/Denkerecke

zu 2.

Momentan ist mir nur klar, dass ich die nicht traumrelevante Kunst lieber unter Speakers Corner als unter "Philosophisches" sähe.

Denn in letzterem Bereich - wie auch immer wir ihn nennen wollen - sollten doch die Gespräche im Vordergrund stehen, finde ich.
An gepostete Kunstwerke schließt sich - so mein bisheriger Eindruck - aber so gut wie nie ein nennenswerter Diskurs an.

Mag ja sein, dass wir mehr begnadete Dichter, Maler, Fotographen, ... unter uns haben, als es bisher den Anschein hat. aber wer würde sich als qualifizierter Kritiker berufen fühlen und mit wem würde er sich über die Vorzüge/Schwächen des betreffenden Kunstwerkes "tiefergehend" bigwink auseinandersetzen können?
Und falls doch - wäre so etwas dann überhaupt im Sinne des postenden Künstlers? Auch nicht unbedingt in jedem Fall.

Somit halte ich es für unwahrscheinlich, dass im Anschluß an ein gepostetes Kunstwerk ein "tiefergehendes Gespräch" bigwink zustande kommt.
D.h. ich sollte mir nun langsam klar darüber werden, ob "Speakers Corner" oder eine eigene Kunst-Rubrik dafür vorteilhafter wären bigwink

Ok, ich tendiere zur Spekers-Corner, lasse mich aber gerne anderweitig überzeugen biggrin

Was mich in den letzten Jahren an der Philo-Ecke hin und wieder gestört hat, war ihre Anziehungskraft auf Leute die sich für das Haupt-Thema des Forums, KLARTRÄUME, wenig bis gar nicht interessierten, sondern nur erschienen, um dogmatische, besserwisserische, ideologische und dabei oft wenig durchdachte Polemik auszuteilen.
Ich lese gerne, wie sich KLARTRÄUMER tiefergehend unterhalten, auch wenn es mal etwas hitziger zugeht (solange "tiefergehend" nicht "unter der Gürtellinie"bedeutet evil ).
Aber auf auswärtige Hobby-Streithähne kann ich gut verzichten.

Im Philo-Forum hielt sich das allerdings noch sehr in Grenzen. Könnte es nicht sein, dass es in einer eigenen Kunstrubrik viel schlimmer würde:
Dass eine Horde von Möchtegernkünstlern einfallen und das Forum mit Zehennägel aufbiegenden "Gedichten" und Augenkrebs erregenden Bildern und Fotos überschwemmen würde?

Sehr unwahrscheinlich? - meinetwegen, aber ich plädiere - jetzt rein gefühlsmäßig - trotzdem für die Speakers Corner
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
Re: neue rubriken
#15
21.03.2007, 13:31
Also ich fänd einen Bereich Kunst schon sehr schön, bis jetzt verlieren sich die Texte irgendwie eher in Literatur und Sonstiges und Bilder gehen in Speakers Corner auch schnell unter.
Hattest du schonmal ein Anti-déja-vue?
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: