Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die witzigsten Fehlschläge» Bitte ersten Beitrag lesen

RE: Die witzigsten Fehlschläge
#31
10.02.2012, 13:05
(31.01.2012, 22:52)Eiswölfin schrieb: Ich fuhr mit Inlinern einen Berg hinunter und bin aus der Kurve rausgefahren und viel bestimmt 50- 60 Meter hinunter.

Hatte panische Angst vor dem Aufprall ... bis ich mir sagte, dass sei doch nur ein Traum und wurde ruhig.

Hehe, prallst du dann auch ab an und aufs Bett? big



Der Wecker klingelt, ich hief mich müde (und übel gelaunt) aus dem Bett, mach ein paar Notizen ins Traumtagebuch, Morgenessen, Katzen füttern, in die Kälte auf den Roller uuund... der Wecker klingelt... happy
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#32
10.02.2012, 15:36
Nein, ich pralle einfach auf dem Boden auf und fahre weiter. bigwink

Aufwachen tue ich durch sowas nicht. big
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#33
10.02.2012, 17:02
Letztens habe ich mir tatsächlich die Stirn angeschlagen, als ich durch eine Wand gelaufen bin.
Warum mein Gehirn sowas macht und warum ausgerechnet die Stirn, ist mir ein Rätsel biggrin
Klartraumcounter: 59

Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#34
11.02.2012, 00:19
So, nachdem ich mich hier schon so oft so köstlich amüsiert habe, will ich auch noch meinen Senf dazugeben.biggrin

Ich habe vor kurzem geträumt, ich sei in meiner alten Grundschule, in der ein Seminar über Träume oder so etwas Ähnliches gehalten wurde. Jedenfalls meldete ich mich dann auch zu Wort und erklärte, was das mit dem Klarträumen auf sich hat, wie toll das ist und wie man das lernt. Ich habe auch von RCs berichtet, dass man da zum Beispiel auf seine Finger schauen und selbige zählen kann und so weiter. Das dann aber tatsächlich auch mal vorzuführen, habe ich irgendwie... vergessen.

War dann sehr ärgerlich beim Aufwachen, aber so im Nachhinein irgendwie witzig.biggrin


Auch sehr unterhaltsam (in der Situation selbst wiederum nicht) war ein Traum, in dem ich im Laderaum eines Transporters saß. Das kam daher, dass ich ein paar Tage zuvor umgezogen war und eben einiges mit diesem Transporter transportiert wurde. Auch die Straße, auf der der Transporter in meinem Traum fuhr, existiert wirklich und gehört da auch hin, wo sie in meinem Traum war. Nach kurzer Zeit bemerkte ich, dass ich träume und da ich keine Lust mehr hatte, in diesem hoppeligen Ding zu sitzen, dachte ich mir, ich "springe" einfach mal durch die Wand. Dabei habe ich in KTs normalerweise auch nie Probleme. In diesem Traum aber schon. Ich werfe mich also schwungvoll gegen die Wand des Transporters, die zwar nachgibt, aber leider sehr elastisch ist. wall Und so habe ich den ganzen KT (der aber doch relativ kurz war dank Wecker...) über versucht, aus diesem blöden Ding herauszukommen, aber die Wände haben es mir unmöglich gemacht. Na, vielleicht hätte ich mich ja sonst verletzt, man springt ja normalerweise auch nicht durch die Wände eines fahrenden Transporters. augenroll

Und noch etwas Kurzes, wenn auch kein Fehlschlag in dem Sinne: Ein absolut absurder Traum, ich merke, dass das alles gar nicht sein kann (Traumworkshop Tag 2, Akausalität lässt grüßen), freue mich schon wahnsinnig, will gerade einen RC machen, höre in weiter Ferne das *Dingelingdingdong*-Vorwecken meines iPods, versuche noch, das irgendwie auszublenden und den Traum zu stabilisieren, was mir aber leider nicht glückte. bigsad Dabei habe ich mich so gefreut, jetzt meinen RC zur Sicherheit zu machen und dann einen tollen KT zu haben!


(05.01.2012, 02:44)Sylar schrieb: Ich war mal ganz erstaunt, dass ich es vollbracht habe eine komplette Videospielwelt detailgetreu zu erschaffen. Als ich begriff was ich da geschaffen hab, raffte ich mich zusammen und wollte mich umschauen.. Nach einem Schritt wurde ich erschossen.
...bitter. biggrin

(31.01.2012, 22:52)Eiswölfin schrieb: Hatte panische Angst vor dem Aufprall ... bis ich mir sagte, dass sei doch nur ein Traum und wurde ruhig.

Klar wurde ich dennoch nicht biggrin

...frustierend.
...mindestens genauso bitter!

(01.02.2012, 18:47)mathchild schrieb: "Im Traum erfahren, dass ich nicht lange genug geträumt habe, um von etwas anderem zu träumen"
Ich glaube, ich hätte im Traum erstmal gestutzt, bis ich verstanden hätte, was der Sinn des Satzes ist. biggrin


(10.02.2012, 13:05)Haro schrieb: Der Wecker klingelt, ich hief mich müde (und übel gelaunt) aus dem Bett, mach ein paar Notizen ins Traumtagebuch, Morgenessen, Katzen füttern, in die Kälte auf den Roller uuund... der Wecker klingelt... happy
OH JA! Das ist vor allem bei DER Kälte ganz besonders böse! Aber eins hast Du sicher gelernt: Immer gleich einen RC nach dem Aufwachen machen! ...und spätestens, wenn man aus dem Haus gehen will! bigwink
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#35
11.02.2012, 04:49
(11.02.2012, 00:19)Kasumi schrieb: Ich habe vor kurzem geträumt, ich sei in meiner alten Grundschule, in der ein Seminar über Träume oder so etwas Ähnliches gehalten wurde. Jedenfalls meldete ich mich dann auch zu Wort und erklärte, was das mit dem Klarträumen auf sich hat, wie toll das ist und wie man das lernt. Ich habe auch von RCs berichtet, dass man da zum Beispiel auf seine Finger schauen und selbige zählen kann und so weiter. Das dann aber tatsächlich auch mal vorzuführen, habe ich irgendwie... vergessen.
War dann sehr ärgerlich beim Aufwachen, aber so im Nachhinein irgendwie witzig.biggrin

Kann ich nachvollziehen, dass man da sowas auslässt. Aber wer weiß: Vielleicht hätte der RC sowieso fehlgeschlagen oder deine Bewusstseinstrübung hätte dich 6 Finger habend als normal durchgehen lassen biggrin
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#36
12.02.2012, 14:59
Im Traum fand ich ganz komisch, dass mein Handy auch im Stumm modus klingelt. Ich sagte: "Das war auf jeden Fall ein Traum" Das lustige dabei war, das das unmittelbar nach dem klingeln geschah und ich nicht rallte, dass ich immer noch träumebig
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#37
14.02.2012, 21:25
Und wieder was aus der Kiste "Fehlschläge". Wenn ich beim Einschlafen bin, mache ich manchmal noch einen RC um zu prüfen, ob ich vielleicht schon eingeschlafen bin. Der Finger-RC funktioniert eigentlich am besten, aber dazu müsste man ja das Licht anmachen. Also begnüge ich mich damit zu prüfen, ob ich durch Wände fassen kann.
Da liege ich also im Bett und greife an die Wand. Ich pule ein Loch rein und denke mir "Na, pass auf, sonst kommst Du noch auf der anderen Seite raus. Aber durchfassen kannst Du nicht, also musst Du noch wach sein."
wall
...dass ich dann ein Loch in die Wand gemacht habe, hat mich irgendwie nicht gestört.

Na, lieber so als dass ich wirklich ein Loch da rein gemacht hätte. biggrin

(11.02.2012, 04:49)Peter Trimus schrieb: Kann ich nachvollziehen, dass man da sowas auslässt. Aber wer weiß: Vielleicht hätte der RC sowieso fehlgeschlagen oder deine Bewusstseinstrübung hätte dich 6 Finger habend als normal durchgehen lassen biggrin
Na, wenn man schon Löcher in die Wände macht und das als normal empfindet.... augenroll

(12.02.2012, 14:59)Bedman schrieb: Im Traum fand ich ganz komisch, dass mein Handy auch im Stumm modus klingelt. Ich sagte: "Das war auf jeden Fall ein Traum" Das lustige dabei war, das das unmittelbar nach dem klingeln geschah und ich nicht rallte, dass ich immer noch träumebig
biggrin
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#38
14.02.2012, 22:49
Ich hatte mal so was ähnliches, als ich nur einen Teil meines Gesichtes in die Wand rein drücken konnte, aber nicht den ganzen Kopf. Also konnte ich unmöglich träumen augenroll
Nicht denken...Nachdenken!
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#39
24.02.2012, 15:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2012, 15:01 von Bedman.)
Ich wollte eine Person erscheinen lassen, es kam aber die falsche, da wurde es mir zu bunt und ich zog eine Waffe.
Sie: Was willst du mit der Soft-air
Ich: Das ist keine Soft-air!
Ich schieße auf dem Boden, aber es kommt nur eine gelbe Kugel
ich: Oh, Scheiße!biggrin
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#40
24.02.2012, 19:51
Und Dann???? Erwachen???? biggrin biggrin biggrin biggrin
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#41
25.02.2012, 14:13
Ja, leiderbiggrin
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#42
19.03.2012, 21:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.2012, 21:15 von Kasumi.)
Auch mal wieder was von mir, leider ist das schon des öfteren vorgekommen:

Absolut seltsamer Traum, ich merke, dass es sich nur um einen Traum handeln kann und zähle meine Finger. Das ist nämlich der RC, der bei mir immer funktioniert.
Meine Finger waren absolut verbogen und seltsam, aber es waren nur 5, weswegen ich daraus schloss, dass ich wohl doch nicht träume. Logisch, oder? bigwink

Ich dachte mir noch "Na, seltsam aussehen tun sie ja schon, ich hab doch eigentlich nicht so verbogene Finger? Aber es sind ja nur 5. Tja." shy

Edit: @Bedman: Zu witzig! biggrin Ich kann es mir bildlich vorstellen!
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#43
20.03.2012, 11:24
Zitat:Meine Finger waren absolut verbogen und seltsam, aber es waren nur 5, weswegen ich daraus schloss, dass ich wohl doch nicht träume. Logisch, oder?

biggrin klar ist das logisch !

Mir gings vor einigen Tagen ähnlich. Ich zählte 5 Finger im Traum, wusste aber irgendwie sicher, dass ich träume. Zählte nochmal, wieder fünf. Beim dritten Mal habe ich dann gezielt die Nr.6 gewünscht und es klappte endlich mit der Bestätigung augenroll
Klarträumer sind Stehaufmännchen
Der Traumstrom kennt kein Leid. (02/15, K1)
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#44
21.03.2012, 00:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2012, 00:39 von sallal.)
wollte gestern (im traum) mit einem kumpel durch die innenstadt gehen und ein bisschen mich umschauen (war eher präluzid dabei weil die stadt nicht nach meiner aussah)
auf einmal kommt ein kleiner hund daher und beißt mir in den arm. tat nicht weh, war aber irgendwie nervig damit die ganze zeit rumzulaufen. irgendwann war mir das einfach zu blöd und ich bin in echt aufgewacht.

eine kurze weile nach dem aufwachen habe ich verstanden warum dieser hund erschien und wie ein anhängsel mich durchgehend nervte.
vor dem traum wurde ich aus dem schlaf gerissen - jemand hat mich angerufen und wollte mich unbedingt noch morgens erinnern eine bestimmte sache bloß nicht zu vergessen -_-
irgendwie habe ich wohl das gefühl vom anruf unbewusst mit in den traum genommen biggrin

an der stelle tut es mir wirklich leid, ich respektiere die person mit ganzem herzen big
Zitieren
RE: Die witzigsten Fehlschläge
#45
15.05.2012, 08:17
Habe auch mal wieder was Frisches zu berichten, gerade vorhin passiert:

Ich habe einen relativ seltsamen Traum, war immer so halb klar (ich wollte WILDen, hat aber nur so bedingt funktioniert, wie es aussieht). Irgendwann wurde der Traum so seltsam, dass mir mein Vorhaben, klar zu bleiben, wieder einfiel und ich an Klarheit gewann.
In meinem Traum war es Nacht und die ganze Situation war ein bisschen wirr. So wollte ich erstmal dafür sorgen, dass es Tag wird, und dann ein paar Gegenstände, die mir in dem Moment nützlich erschienen, herwünschen. Das mit dem Himmel klappte schonmal nicht (obwohl es das sonst durchaus tut). Da ich Angst hatte, aus dem Traum zu fliegen, wollte ich erstmal ein paar Gegenstände haben und mich an der "schwierigeren Aufgabe" danach versuchen. Aber auch die Gegenstände wollten nicht erscheinen. Trotz gezielt Wünschen und anstarren, trotz aus der Tasche holen, trotz Wegschauen und wieder hinschauen, sie kamen einfach nicht.
Irgendwann brüllte ich ganz laut: "Klarheit! Sofort!" und "Mann, das ist MEIN Traum, hier bestimme ICH, was läuft!". Ich steigerte mich immer weiter rein (und hatte ein bisschen Angst, dass ich in meinem Bett wirklich irgendwas brülle biggrin ) und rief immer lauter. Und vor lauter Reinsteigern lag ich plötzlich in meinem Bett. RC negativ. bigsad

(20.03.2012, 11:24)Laura schrieb: Mir gings vor einigen Tagen ähnlich. Ich zählte 5 Finger im Traum, wusste aber irgendwie sicher, dass ich träume. Zählte nochmal, wieder fünf. Beim dritten Mal habe ich dann gezielt die Nr.6 gewünscht und es klappte endlich mit der Bestätigung augenroll
Ich mache das sogar manchmal im Wachleben, weil ich ab und an irgendwie davon überzeugt bin, dass das jetzt so abstrus ist, dass ich träumen MUSS. Nur kommt dann irgendwie nie ein Finger dazu. augenroll

Oder umgekehrt: Neulich machte ich im Traum einen RC und hatte sogar 7 anstatt der üblichen 6 Finger. Trotzdem hab ich drei Mal nachgezählt, ob ich mich wirklich nicht irgendwie verzählt habe. Könnte ja sein, eine Hand mit 7 Fingern sieht ja auch total normal aus. shy

(21.03.2012, 00:38)sallal schrieb: tat nicht weh, war aber irgendwie nervig damit die ganze zeit rumzulaufen.
Irgendwie ist der Satz amüsant. biggrin
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: