Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 3.89 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Traumerinnerung verbessern» Bitte ersten Beitrag beachten

Re: Traumerinnerung verbessern
#46
13.01.2009, 19:32

Zitat:Timothy schrieb am 13.01.2009 19:04 Uhr:
Wenn ich ne gute Traumerinnerung habe, brauch ich die Träume weiterhin aufschreiben?


Unbedingt! Sollst du deine Träume trotz hervorragender Traumerinnerung nicht mehr aufschreiben, werden 7 Jahre Pech dich verfolgen. Von anderer Seite, schreibst du deine Träume immer brav auf, so wirst du 7 Jahre mit Gottessegen reichlich belohnt! Glaube mir! biggrin

LG,
Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#47
13.01.2009, 19:45
Zumindestens ist es bei mir so, dass die Traumerinnerung wieder abnimmt, wenn ich nichts dafür tue, außerdem ist ein TTB nützlich zur weiteren Analyse und Arbeit mit KT.

Es ist auch total witzig über Träume zu lesen, die man vor Jahren hatte. Letztendlich sollte du es selber ausprobieren, ob du ohne TTB klar kommst.

@Truschka: Träume einfach im Gedächtnis zu behalten, in dem man sie immer wieder geistig aufruft, hilft sehr, ist aber auch sehr frustrierend, da die Gefahr doch recht groß ist, dass man Details vergisst, oder man sich wie ich verrückt macht, weil man sich nicht mehr sicher ist, ob einige Lücken man fiktiv gefüllt hat oder wirklich geträumt hat.

Edit: OMG, ich hatte jetzt eine Traumpause für ein halbes Jahr, also werde ich die nächsten 7 Jahre Pech haben? NEEEIIIIN!!!!
Macht mit beim <A HREF="http://folding.stanford.edu/">Folding@Home</A> <A HREF="http://37351.rapidforum.com/topic=100771435492">Klartraumforum-Team</A> und helft bei der Erforschung von Heilmitteln gegen Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson und verschiedene Krebse!
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#48
13.01.2009, 19:54
Hm ok. Was ist eig. eine sehr gute Traumerinnerung? Wenn man einen ganzen (Klar)Traum mit allen Handlungen im Kopf nochmal durchgehen kann oder nur so die "wichtigsten" Ereignisse?
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#49
13.01.2009, 20:17

Zitat:Timothy schrieb am 13.01.2009 19:54 Uhr:
Hm ok. Was ist eig. eine sehr gute Traumerinnerung? Wenn man einen ganzen (Klar)Traum mit allen Handlungen im Kopf nochmal durchgehen kann oder nur so die "wichtigsten" Ereignisse?


Aha...

Das wichtigste beim Klarträumen ist: nicht nachdenken! Am besten jemandem im Forum fragen, bloß nicht selbst nachdenken! Man muss sich auch nicht an die Antwort festhalten, wenn diese offensichtlich unsinnich ist. Aber da kommt die Gefahr des Nachdenkens auf. Aber ja, man kann eine weitere Frage stellen biggrin

Laut Definition ist eine Erinnerung "die mentale Wiederbelebung früherer Erlebnisse und Erfahrungen" (Wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Erinnerung_(Psychologie) ). Traumerinnerung ist also eine "mentale Wiederbelebung träumerischer Erlebnisse und Erfahrungen"
Es ist wahrscheinlich an der Zeit ein Gütesystem einzuführen, um Qualität der Erinnerung zu beurteilen. Ich schlage vor:

0 = Ich habe heute nicht geträumt!
1 = Irgendwas war heute Nacht
2 = verdammt, diese Mütze... was habe ich im Traum bloß getrieben?
3 = Erinnerung an einen Traum
4 = 2 Erinnerungen an einen Traum
5 = 3 unterschiedliche Erinnerungen an einen Traum
6 = 4 Erinnerungen an 5 unterschiedliche Träume aus einer Nacht

Perfekt! twisted
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#50
13.01.2009, 20:32
Sry... aber jetzt versteh ich nur noch Bahnhof...^^
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#51
13.01.2009, 20:57

Zitat:Timothy schrieb am 13.01.2009 20:32 Uhr:
Sry... aber jetzt versteh ich nur noch Bahnhof...^^


Es war eigentlich gar nicht ernst gemeint. biggrin

Wenn du eine gute Traumerinnerung hast, warum stellst du dann so eine Frage? Das ist ja völlig überflüssig. Wo ist das Problem? Sind andere Bereiche des Klartraumreiches für dich nicht interessant? Ist dir langweilig? Verstehe ich nicht...

LG,
Don
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#52
13.01.2009, 21:06
Also ich kann mich nicht immer an jede Handlung im Traum erinnern, nur so an das wichtigste.

Und die Frage ist jetzt ob das eine gute Traumerinnerung ist, oder ob das noch besser geht/gehen kann.
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#53
13.01.2009, 21:14

Zitat:Timothy schrieb am 13.01.2009 21:06 Uhr:
Also ich kann mich nicht immer an jede Handlung im Traum erinnern, nur so an das wichtigste.

Und die Frage ist jetzt ob das eine gute Traumerinnerung ist, oder ob das noch besser geht/gehen kann.


Und was denkst du darüber selbst?
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#54
13.01.2009, 21:20
Hmmmm ich führe das TTB jetzt etwa 2 Monate lang, und mehr gesteigert hab ich mich nicht.
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#55
13.01.2009, 21:29

Zitat:Timothy schrieb am 13.01.2009 21:20 Uhr:
Hmmmm ich führe das TTB jetzt etwa 2 Monate lang, und mehr gesteigert hab ich mich nicht.


Und bist du damit unzufrieden? Willst du mehr Traumerinnerungen haben, oder watt?
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#56
14.01.2009, 12:33
Die Frage ist ja eben ob das noch besser geht. Unzufrieden bin ich dann erst wenn ich weiss dass das noch besser geht.
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#57
14.01.2009, 13:24
Na ja, besser geht es doch immer! Vor allem hast du nicht geschrieben, an wie viele Träume pro Nacht du dich erinnerst. Perfekt wäre natürlich, wenn man sich an jeden Traum erinnert und dabei noch an alle Details. Ein Ziel, das zu mindestens zum heutigen Zeitpunkt wohl unmöglich ist, weshalb du selber entscheiden musst wann du zufrieden bist.

Ein realistisches Ziel ist es, sich an 2-3 Träume pro Nacht zu erinnern, das ist dann eine wunderbare Basis zum Erlernen des Klarträumens, aber auf keinen Fall eine Grundvoraussetzung.

Macht mit beim <A HREF="http://folding.stanford.edu/">Folding@Home</A> <A HREF="http://37351.rapidforum.com/topic=100771435492">Klartraumforum-Team</A> und helft bei der Erforschung von Heilmitteln gegen Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson und verschiedene Krebse!
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#58
14.01.2009, 13:25
Hi,

ich würde dir empfehlen, dir mal Traumberichte von anderen durchzulesen. Da bekommst du vielleicht am besten ein Gefühl dafür, was geht. Aber du solltest dich dann nicht an Extremen orientieren und unzufrieden sein, wenn du nicht jeden Morgen seitenweise Träume notieren kannst.

Eine gute Quelle ist sicher dieses Forum, aber auch Bücher wie z.B. "Schöpferisch Träumen" von Tholey. Wenn man sich diese Traumberichte anguckt, sieht man, dass die meisten doch eher kurz sind.

Generell denke ich aber, dass Don schon recht hat. Es ist bei jedem anders, und für jemanden, der sich sonst gar nicht an Träume erinnert, ist es sicher eine tolle Steigerung, auf 2-3 Träume die Woche zu kommen. Andere erinnern sich jeden Morgen ohne grosse Anstrengung an mindestens einen Traum. Jeder muss sich selbst überlegen, wo er hin will und was ihm reicht.

Ich hatte lange das Ziel, auf mindestens einen Traum pro Tag zu kommen. Das hab ich immer noch nicht erreicht (2008 ca. 240 Traumerinnerungen oder so, darunter viele sehr kurze und undetaillierte (Fragmente)), aber mittlerweile bin ich mit dem Erreichten zufrieden und konzentriere mich mehr auf die anderen Aspekte des Klarträumens.

Das man versuchen sollte, eine Traumerinnerung von mind. 1 Traum pro Nacht zu erreichen, bevor man sich mit den KT-Techniken beschäftigt, hab ich übrigens in irgendeinem Buch gelesen. Es hat dazu geführt, dass ich mich jahrelang nur auf die Steigerung der Traumerinnerung konzentriert und z.B. nie WBTB oder ähnliches versucht habe.

Tschüss,
Riky
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#59
14.01.2009, 14:49

Zitat:ricky_ho schrieb am 14.01.2009 13:25 Uhr:
Das man versuchen sollte, eine Traumerinnerung von mind. 1 Traum pro Nacht zu erreichen, bevor man sich mit den KT-Techniken beschäftigt, hab ich übrigens in irgendeinem Buch gelesen.


Wahrscheinlich in Exploring the world of lucid dreaming...?

Ich hatte eine Zeit lang das Ziel, mich an min. einen Traum pro Nacht zu erinnern. Ich glaube nach ca. einem halben Jahr konnte ich mich dann fast jede Nacht an mehrere Träume erinnern. Heute kann ich mich ohne sogar ganz ohne TTB so gut wie immer an einem Traum erinnern. Ich finde einen Traum pro Nacht ausreichend, sofern er schön detailliert ist. Grundvoraussetzung zum Klarträumen ist ein Traum pro Nacht aber keines Falls. Ich weiß auch nicht, weshalb LaBerge am Anfang des DILD-Kapitels schreibt, dass man sich an min. einen Traum pro Nacht erinnern soll, bevor man diese Techniken anwendet. Allein das beherrschen der Techniken dauert doch schon eine Weile in der man weiter die Traumerinnerung trainieren könnte...
Zitieren
Re: Traumerinnerung verbessern
#60
14.01.2009, 15:21
Naja, für mich macht es schon irgendwo Sinn, dass man eine halbwegs ausreichende Traumerinnerung haben sollte, weil ich durchaus glaube, dass man auch KTs vergessen kann.

Aber so eine fixe Regel wie "mind. 1 pro Tag" kann es halt nicht sein. Für mich war dieses gesetzte Ziel eine gute Motivation, und ich hab meine Traumerinnerung auch deutlich gesteigert, aber ich seh es nicht als so dramatisch an, dass ich das Ziel bisher nicht erreicht hab.

Und vor allem soll es mich nicht mehr von der Anwendung der KT-Techniken abhalten.
„I learned long ago, never to wrestle with a pig. You both get dirty, and besides, the pig likes it.“ - George Bernhard Shaw
„Do not feed the troll.“ - Internet
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: