Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die größte Persönlichkeit aller Zeiten

Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#16
15.02.2006, 17:11
Eigentlich wollte ich gar nichts hierzu sagen biggrin Wozu auch? Alle Menschen sind ja gleich. Aber jetzt hat mich thom drauf gebracht, doch mal zwei "Gleiche" vorzustellen.

Eine Frau: Martine de Bertereau, urspr. aus Heilbronn, ca.1590-1642, weltweit erfolgreiche Mineralogin durch fundierte Kenntnisse in Alchimie, Astrologie, Radiästhesie - eine von vielen vergessenen Opfern der "Heiligen Inquisition". Ein Erkundungsauftrag nach Frankreichs Bodenschätzen, den sie mit ihrem Mann mittels unkonventioneller Methoden erfüllte und dabei über 150 Lagerstätten entdeckte, brachte ihnen und ihrem Kind Trennung, Plünderung, Kerker und Tod, dank Kardinal Richelieu, der sie beauftragt hatte und sie hinterher der Hexerei bezichtigte, um sich ihre Entlohnung zu ersparen.

Und ein Mann: Johannes vom Kreuz, 1542 - 1591 in Spanien. Ein später Heiliggesprochener, der zu seinen Lebzeiten Inquisitionsgefängnis und -folter kennengelernt hat. Einer dieser "typischen OBE-ler", wie thom sich ausdrückte, er meditierte z.B. manchmal sehr abgehoben - im wörtlichen Sinne biggrin Seine Gedichte sind lesenswert und seit 1926 wird er offiziell als Kirchenlehrer bezeichnet happy

Ich will damit nicht sagen, dass ich sie für bedeutsamer halte als andere, die ich kenne, aber diese beiden fielen mir sofort ein, als ich thoms Beitrag las.
Erwachen ist zum Lachen.
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#17
15.02.2006, 20:10
Meister Eckehart (ca.1260 - ca.1328)

... wurde noch zu Lebzeiten wegen Häresie angeklagt und posthum dann auch verurteilt - und bis heute NICHT heilig gesprochen.

Wohl, weil sein Gottesbild und seine direkte Gotteserfahrung anders benannt auch von jedem Buddhisten unterschrieben werden würden.

Gerade das macht ihn in meinen Augen so bedeutend.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#18
16.02.2006, 10:22
Meister Eckehart wollte ich auch fast nennen, Rhetor.
Lese ich auch (z.Zt. "Vom Wunder der Seele", Reclam) , vor allem seine sachlich-nüchterne Ausdrucksweise beeindruckt mich.
Gar nichts...
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#19
16.02.2006, 23:10
Hi zusammen,

Eigentlich habe ich mir abgewöhnt irgend welchen Berühmtheiten, Helden und Idolen, ob lebende oder schon längst zu Staub zerfallene, nach zurennen und nach zueifern. Es gab und gibt viele Menschen die der Menschheit Gutes gebracht haben. Leider hat die Menschheit fast nie was draus gelernt und sich nicht wirklich weiter entwickelt. Außerdem ist jeder Ruhm, jedes Ding und jeder Mensch vergänglich und endet als ein Haufen Erde.

Eine besondere Persönlichkeit ist jeder der anderen Gutes tut.

Aber Jaaa, ich würde schon gerne einige Leute treffen wollen. Kylie Minogue zum Beispiel. Oder Pferde-Guru Monty Robberts. Und meinen Lieblings-Dirigenten Seiji Ozawa.
Je ne regrette rien
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#20
18.02.2006, 11:59

Der "Wert" eines Menschen wird immer nur daran gemessen, was er leistet, was für tolle Erfindungen er macht, was er für die Gemeinschaft vollbringt, etc... Die Persönlichkeit allerdings zeigt sich durch solche Sachen nicht. Kaum einer interessiert sich für die Schattenseiten. Es werden immer von den jeweiligen Taten Rückschlüsse auf die Persönlichkeit gezogen - ich finde, das ist mit Vorsicht zu genießen.

Wenn man sieht, dass ein Mann einer Frau die Tür aufhält, dann kann man ihn für höflich halten. Das mag vielleicht sogar zutreffen, genau kann man es allerdings nicht wissen. Jetzt kommt allerdings sogar noch dazu, dass die meisten Menschen unbewußt auch weitere "positive" Eigenschaften diesem Mann zuschreiben, zB Intelligenz, Freundlichkeit, Warmherzigkeit, Selbsbewußtsein (im gebräuchlichen Sinne!!... nicht im Sinne von "sich selbst bewußt"). Und das, obwohl man nur gesehen hat, dass er der Frau die Tür aufgehalten hat.
Das lässt sich auch auf die sogenannten "großen" Persönlichkeiten beziehen. Wenn jemand ne Erfindung macht, die einem/einigen das Leben erleichtert, sind viele wohl geneigt zu denken, dass der Erfinder wohl ein "guter Mensch" gewesen ist. Vermutlich genau wegen diesem Mechanismus.

Falls es unter normalen, tatsächlich existierenden Menschen "große Persönlichkeiten" gibt, dann sind das für mich niemals diejenigen, von denen man schon viel irgendwo gehört oder gelesen hat. Es sind immer die, die hinter den Kulissen wirken... von denen man nix mitbekommt. DA man jedoch nichts von ihnen direkt mitbekommt, darf auch angenommen werden, dass sie nicht existieren. (...gewisse Parallelen zu Schrödingers Katze sind rein zufällig bigwink )

Oder sie haben nie tatsächlich im Wachleben gelebt, sondern eben nur in Welten aus Videospielen, Träumen, Filmen, Büchern. Weil man dort in den meisten Fällen (bei guten Vertretern für die jeweilige Kategorie) auch die Charakterentwicklung der Personen mitbekommen kann und sich dadurch ein "wirklicheres" Urteil über die Person bilden kann, wenn man das will. Natürlich schließt man dort auch in vielen Fällen von den Handlungen auf den Charakter, doch besteht hier nicht die Möglichkeit, dass man dann in seiner Sichtweise enttäuscht wird - es sei den der Erschaffer will das (...in diesem Fall hat man es ebenfalls mit einem guten Vertreter für die jeweilige Kategorie zu tun).

Ich nenne nur mal als Beispiel Jon Irenicus. Hört sich vielleicht lächerlich an, ist mir aber egal.

cu

Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#21
18.02.2006, 18:20
ich finde das nicht unbedingt lächerlich, owa, nur fänd ich es interessant, zu erfahren, warum denn bitte für dich Jon Irenicus eine der größten Persönlichkeiten aller Zeiten wäre?

Zum Thema. Hmm. Kommt wohl sehr auf die Definitionen von groß und Persönlichkeit an... mir fällt eigentlich niemand ein, dem ich den Titel "größte Persönlichkeit aller Zeiten" verpassen wöllte...
Der Blickwinkel ist entscheidend
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#22
19.02.2006, 00:45

Zitat:Irrreality schrieb am 18.02.2006 18:20 Uhr:

ich finde das nicht unbedingt lächerlich, owa...


...sondern nur bedingt? Keine Sorge, ich auch. bigwink


Zitat:nur fänd ich es interessant, zu erfahren, warum denn bitte für dich Jon Irenicus eine der größten Persönlichkeiten aller Zeiten wäre?


Kein Problem:
Wilko schrieb oben im Anfangspost "das kriterium ist dir überlassen."
Und Jon ist (für mich zumindest) einer der besten geisteskranken Bösewichte gewesen, die es bisher gab. Da sonst niemand hier in dem Thread bisher eine große Persönlichkeit in einer "negativen" Kategorie nominiert hat, hab ich gedacht mache ich den Anfang damit.

cu

Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#23
19.02.2006, 14:44
hallo owa,
adolf find ich böser. der größte bösewicht aller zeiten, früher auch Gröfaz genannt.
größterführerallerzeiten
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#24
19.02.2006, 14:52
Ich fand Hitler nichtmal so böse, mag sich jetzt blöd anhören.
Ich bin der Meinung, daß Stalin viel schlimmer war, er ließ zu, das unter seiner Zeit als Vorsitzender der Sowijetunion knap 110 millionen menschen starben.

Das ist knap das doppelte der Opfer des gesamten 2. Weltkrieges. Ca 55 millionen.

Wenn es eine Persönlichkeit gebe die ich nominieren würde, wäre es Gott. Solch krase Gegensätze wie er vereint, sind über alles erhaben.
Einerseits ist er ein Sadist, anderer seits erschafft er Leben und Liebe.

Gruß

MRUD
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#25
19.02.2006, 15:01

Ohje... ich bereue schon, dass ich das oben geschrieben habe.

Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#26
19.02.2006, 15:19
Nein, du brauchst da nichts bereuen.
@ owa
Wenn jemand etwas bereuen sollte, dann ich, da dies ja ein sehr schweres Thema ist.

Gruß

MRUD
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#27
19.02.2006, 17:58
Naja, Bösewichter an der (absoluten) Zahl ihrer Opfer zu messen erscheint mir fragwürdig, vor allem in Bezug auf die "Persönlichkeit".

Nero z.B. kommt da rechnerisch niemals ran, schon allein weil es damals noch gar nicht so viele Menschen gab.
Dafür hat er seine eigene Mutter und seine Ehefrau ermordet, was ja wohl in den Kategorien Bosheit und/oder Krankhaftigkeit dafür einen Extraplatz einnimmt.
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#28
19.02.2006, 18:16
vllt ham sies ja verdient biggrin

ich bereue jetzt fast schon, das gesagt zu haben
Das Elend begann, als du dich selbst zum Feind erklären musstest.
Zitieren
Re: Die größte Persönlichkeit aller Zeiten
#29
24.02.2006, 21:34

Zitat:spell bound schrieb am 19.02.2006 18:16 Uhr:
ich bereue jetzt fast schon, das gesagt zu haben


Ein Satz wie ein Koan. Sehr schön.

lg
sensei
offene weite - nichts von heilig
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: