Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Klarträumen gefährlich / schädlich / riskant / unnatürlich ?

Klarträumen gefährlich / schädlich / riskant / unnatürlich ?
#1
23.04.2003, 22:09
Erstmal danke an Arne für die Mail!

Meine Frage ist, wie im Betreff steht, ob Klarträumen gefährlich sein kann, speziell wenn man aus dem Wachzustand direkt bewusst in den Traum übergeht. Es klingt jedenfalls nicht so, als sei es von der Natur so gewollt. Ich habe es einige Male selber probiert, und jedesmal durchfuhr mich etwas, wovon ich mich so erschrocken habe, dass ich die Augen aufmachen und kurz durchatmen musste, und alles war vorbei. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.
Und besteht nicht die Gefahr, dass man sich später niemals sicher sein kann, dass man wach ist?

Kurz gesagt: Können psychische Schäden entstehen?
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#2
23.04.2003, 22:58
<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Erstmal danke an Arne für die Mail!
<hr></blockquote></p>

Immer wieder gerne happy .

Und um auf deine Frage einzugehen möchte ich mit einer Gegenfrage antworten (und sie gleich beantworten bigwink ) Was ist denn der luzide Traum? Ich würde ihn als ganz gewöhnlichen Traum bezeichnen, wie ihn wohl praktisch alle Menschen auf dieser Erde erleben, mit dem einzigen Unterschied das der Träumer sich bewusst ist das er träumt. Das ist nicht anders als wenn du dir im wachen Bewusst wirst das du lebst. Und ist davon schon mal einer seelisch Krank geworden?

Alle anderen veränderungen zum "normalen" Traum hin ergeben sich einfach aus dem Wissen um den Traumzustand. Du kannst auch wenn du nicht klar bist fliegen, mit Traumgestalten reden und deine Hände betrachten, nur das du das dann ohne (oder mit wenig) Bewusstsein tust.

Ok, nach diesen "logischen Argumenten" noch ein paar Fakten:
- Klarträume werden seid mehreren Jahren im Labor untersucht. Es sind keine psychischen Erkrankungen aus den Experimenten bekannt geworden.
- Im Gegenteil haben die Experimente bisher ausschließlich positive Auswirkungen auf die Probanden gezeigt
- Ich träume (wie sicher viele andere hier auch) seid längerem klar. Denke ich bin halbwegs normal (zumindest lebe ich in keiner weißen Jacke mit Ärmeln auf dem Rücken bigwink ).

Ach so, du hattest noch die Frage ob man irgendwann vielleicht nicht mehr unterscheiden kann ob man schläft oder wacht. So ähnlich wie im Romam Traumland vielleicht? Hab noch nie von einem solchen Fall gehört. Zwar gibt es das falsche Erwachen wirklich (man träumt das man aufwacht), aber das schlimmste was dadurch passiert ist, das man die Luzidität verliert. Im wachen hast du genug Bewusstsein um sicher zwischen Traum und Wirklichkeit zu unterscheiden, auch wenn man manchmal ein wenig Zeit braucht um sich wirklich absolut sicher zu sein (im Traum geht das leider nicht immer so leicht).
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#3
24.04.2003, 01:38
Nun ja.. es ist ja bekannt, dass man beim Praktizieren der WILD-Technik - während der Körper einschläft - seltsame Geräusche hört oder solche sog. hypagnogischen Bilder sieht, was ich persönlich schon etwas unheimlich finde..
Ich hab auch mal versucht, aus dem Wachzustand luzide zu träumen, da hat mich dann auch ein etwas komischeres Gefühl überkommen sodass ich es lieber gelassen habe... augenroll
In der Newsgroup alt.dreams.lucid hat auch mal eine gschrieben, dass sie nach dem Aufwachen einmal ziemlich heftige Halluzinationen hatte, ihr sind Leute erschienen und haben sie angesprochen....
Aber sonst habe ich eigentlich nichts Negatives gehört...
Die Fabel ist der Liebe Heimatwelt, gern wohnt sie unter Feen, Talismanen, glaubt gern an Götter, weil sie göttlich ist.
(Friedrich von Schiller)
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#4
24.04.2003, 11:59
Unheimlich sind diese Bilder und Geräusche vielleicht, aber wohl kaum gefährlich.
Und was die Halluzinationen angeht ... hat sie vielleicht noch geschlafen und das nur nicht realisiert? Unter welchen Stichworten findet man den Post denn?
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#5
24.04.2003, 12:16
Ich gehe auch mal davon aus, dass sie das ganze nur geträumt hat. Halluzinationen sollten bei einem gesunden Menschen nicht einfach ohne weiteres auftauchen.
Ähnliche Erscheinungen sind aber auch im Zusammenhang mit Schlaflähmung berichtet worden.

Und Gefährlich? Nein... was passieren könnte ist, dass mein ein wenig deprimiert wird, weil man nicht so viel Klarträumt wie man es gerne würde bigwink

Grüße, Oskar
Signatur geklaut.
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#6
24.04.2003, 12:45
Na gut. biggrin
Ich kam nur darauf, weil ich beim Einschlafen immer dieses unangenehme Gefühl hatte. Woher kommt das, und was ist das überhaupt?
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#7
24.04.2003, 13:09
Kannst Du das Gefühl noch etwas genauer beschreiben?

Was ich ab manchmal habe: Wenn mein Körper anfängt einzuschlafen fängt er irgendwann an sich gelähmt anzufühlen, bzw es kribbelt ein wenig. Irgendwann bekomme ich dann einen Drang mich bewegen zu müssen - abfangs fand ich das Gefühl dann so komisch, dass ich mich doch bewegt habe, obwohl ich mir ja eigentlich vorgenommen hatte es nicht zu tun.

Grüße, Oskar
Signatur geklaut.
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#8
24.04.2003, 13:37
So ähnlich...
Es ist das Gefühl kurz bevor man Herzrasen bekommt. Einige haben das, wenn sie gerade aufgerufen werden, eine Rede vor ganz vielen Leuten zu halten.

(Das hat nichts damit zu tun! Ich wollte nur ein Beispiel geben. bigwink )
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#9
24.04.2003, 14:18
hallo Olschi,

ja, ich schließe mich da Oskar an, dass ich auch nicht ganz verstehe was du unter einem "unangenehmen Gefühl" verstehst. Und Herzrasen hatte ich in diesem Zusammenhang auch noch nicht. Vielleicht liegt es ja daran, dass dir die Sache an sich tatsächlich ungeheuer ist und du deshalb ein Unbehagen verspürst.

Ich persönlich finde diese Phase zwischen Wach- und Schlaf durchaus angenehm. Wenn ich dieses Zittern und Vibrieren am Körper verspüre freue ich mich auch gleich, weil ich weiss, dass ich gleich einen Klartraum haben werde.
Es gibt sogar Momente wo man hin und herspringen kann - es ist dann wie wenn man in Wasser eintaucht und wieder auftaucht.

Das einzige was ich als unangenehm empfinde ist, wenn es mich mit aller Kraft ins Bett drückt; es ist dann als ob etwas auf meinem Rücken sitzt und mich am Bewegen hindert; aber selbst daran habe ich mich im Laufe der Jahre gewöhnt...
Ob das Ganze gefährlich ist habe ich mich eigentlich noch nie wirklich gefragt; dadurch dass es möglich ist, scheint es mir ja potentiell im Rahmen menschlicher Erfahrung angelegt zu sein, und deshalb habe ich da keine Bedenken...

Gruß,
Lucien
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#10
24.04.2003, 15:10
@ Arne
In Mozilla wird der Post nicht mehr angezeigt, weil leider alle älteren Beiträge gelöscht werden.
Bei den Google Groups kannst du aber den Beitrag nachlesen: http://groups.google.de/groups?hl=de&lr=...nes&rnum=9
Die Fabel ist der Liebe Heimatwelt, gern wohnt sie unter Feen, Talismanen, glaubt gern an Götter, weil sie göttlich ist.
(Friedrich von Schiller)
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#11
29.04.2003, 13:46
Ob Klarträumen gefährlich ist, kann ich so nicht beantworten. Prinzipiell würde ich sagen nein. Was mich anfangs irritiert hat, und was auch heute bisweilen noch passiert, ist dieses "unheimliche" Gefühl, sich in einer wie auch immer gearteten Realität zu befinden, in der andere Gesetze herrschen als tagsüber.
Ich habe vor einigen Jahren bei OOBEs die Erfahrung gemacht, dass es mich irgendwie "müde" macht, körperlich bzw. energetisch Kraft kostet. Kennt jemand dieses Phänomen?

Jacqueline
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#12
29.04.2003, 21:14
Ich hatte bisher nur eine Erfahrung die man als OOBE bezeichnen könnte, daher möchte ich dazu nicht all zu viel sagen. Aus meinen Träumen hingegen erwache ich häufig voller Energie. Vor einigen Jahren träumte ich vom laufen, ich habe damals viel trainiert, und über nacht habe ich meine Bestzeit um über 50 sekunden gesteigert, bei einer gesammtlaufzeit von etwa 13 minuten shocked . Vorher war ich Wochenlang nicht in der lage meine Bestzeit auch nur annähernd zu erreichen.
Ergo: ich kenne es eher umgekehrt, nicht kräftezehrend sondern kräftegebend.
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#13
01.05.2003, 21:12
<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Nun ja.. es ist ja bekannt, dass man beim Praktizieren der WILD-Technik - während der Körper einschläft - seltsame Geräusche hört oder solche sog. hypagnogischen Bilder sieht, was ich persönlich schon etwas unheimlich finde..
Ich hab auch mal versucht, aus dem Wachzustand luzide zu träumen, da hat mich dann auch ein etwas komischeres Gefühl überkommen sodass ich es lieber gelassen habe... augenroll
In der Newsgroup alt.dreams.lucid hat auch mal eine gschrieben, dass sie nach dem Aufwachen einmal ziemlich heftige Halluzinationen hatte, ihr sind Leute erschienen und haben sie angesprochen....
Aber sonst habe ich eigentlich nichts Negatives gehört...
<hr></blockquote></p>


Aus dem Wachzustand luzide zu werden muß ja sehr eindrucksvoll sein. Ich habe vor Jahren mal versucht, nach genauer Anleitung in einem Buch ein OOBE hinzukriegen. Es war ein Mittags im Sommer. Ich entspannte mich tief und plötzlich kam diese Körperstarre hinzu, ich war unfähig mich zu bewegen, bei vollem Bewußtsein und dann kamen diese schrecklichen Geräusche, es rauschte, knallte und zischte in meinem Kopf so dass ich so eine Panik bekam und alles versuchte um diesen Zustand zu beenden, was mir dann auch gelang. Seitdem hab ich so etwas nie wieder versucht und mich nur noch mit dem luziden Träumen beschäftigt. Manchmal beim Einschlafen höre ich auch solche Geräusche, es erschreckt mich jedesmal sehr.
Gruß Maggy

Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#14
01.05.2003, 22:37
Davor braucht ihr keine angst zu haben... Die hypnagogen Bilder sind fetzen von Träumen big

Später werden aus den Fetzen Bildern und noch später werden aus den Bildern ganze Szenen. und wenn ihr es schafft euer Bewusstsein zu behalten, wedet ihr in solch eine Szene reingezogen und seid in einem Klartraum 8)

Nico
Zitieren
Re: Klarträumen gefährlich?
#15
05.05.2003, 04:15
Bisher wurde von allen stets nur gesagt, dass das Klarträumen ungefährlich sei. Ich möchte niemand Angst machen, jedoch wurde von LaBerge festgehalten "that dreamed breathing corresponds to actual respiration" ( http://www.lucid-dreaming.com/slbbs/ etwa in der Mitte ). Unter Figure 3, "Voluntary control of respiration during lucid dreaming" steht sogar, dass Klarträumer ihre Atmung willentlich steuern können. Wenn also sowohl Atmung als auch Augenbewegung mit denen im Klartraum übereinstimmen, ist ein Klartraum theoretisch zumindest dann gefährlich, wenn man darin beipielsweise zu Atmen aufhört.

Insbesondere im Zusammenhang mit meinem Klartraumerlebnis, in dem ich aufwachte, weil ich mir Sorgen machte, die Traumhandlungen auch in echt durchzuführen, denke ich schon, dass man sich vor oder auch während eines Klartraums zumindest ein paar Gedanken machen sollte welche Handlungen / Experimente mit Vorsicht zu geniessen sind.



Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schlafstörung ausnutzen? Gefährlich? Endless 11 6.680 31.01.2012, 04:22
Letzter Beitrag: NEC
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: