Themabewertung:
  • 25 Bewertung(en) - 4.32 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

WILD für totale Anfänger» Fragen / Technikprobleme / Anlaufschwierigkeiten

RE: WILD für totale Anfänger
07.11.2016, 22:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.11.2016, 22:16 von Don Rinatos.)
(07.11.2016, 20:22)Penner schrieb: Es muss doch irgendeinen geheimen Trick geben, den ihr mit mir nicht verraten wollt biggrin WILD klappt nicht

Ulkig, aber so habe ich früher auch gedacht: "was verschweigen Sie denn...?" biggrin

Als ich gelernt habe, gab es noch wenig guter Information, man musste selbst viel entdecken. In meinem Fall gab es ein "geheimer Trick", denn ich einfach nicht "auf dem Schirm" hatte (aber bereits im Forum beschrieben wurde) und ein "geheimer Trick"-2, welchen ich selbst für mich entdeckte. Sonst ist es einfach wichtig viel Erfahrung zu sammeln, um ein Kanal zum Unbewussten besser aufzubauen. Um sich selbst besser kennenzulernen.
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
08.11.2016, 08:08
(07.11.2016, 20:22)Penner schrieb: Es muss doch irgendeinen geheimen Trick geben, den ihr mit mir nicht verraten wollt biggrin WILD klappt nicht

Wie läuft denn deine WILD-Routine ab?
Wichtig ist natürlich das WBTB, auch lang genug wach bleiben, mindestens 30 Minuten.
Und oft üben.
Und noch ein geheimer WILD-Tipp, der die Motivation hochhält und dafür sorgt, dass man entspannter an die Sache ran geht:
http://www.klartraumforum.de/forum/showt...#pid224494
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
08.11.2016, 18:43
Wow, so viel "rhetorischer" Sarkasmus. *g*

(07.11.2016, 20:22)Penner schrieb: Es muss doch irgendeinen geheimen Trick geben, den ihr mit mir nicht verraten wollt biggrin WILD klappt nicht
Naja, kurz gesagt:
(08.11.2016, 08:08)Pygar schrieb: Und oft üben.
Also nach meiner persönlichen Erfahrung, und was ich so gelesen habe, hilft es, es einfach immer wieder zu versuchen. Die meisten haben sehr selten Erfolg mit WILD-Techniken. Aber je öfter man es macht, desto öfter klappt es auch. Und wenn man es sehr sehr oft macht, dann bekommt man den Dreh auch ganz langsam raus. Aber das kann durchaus Jahre dauern.
Du hast einen phänomenalen Körper.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
08.11.2016, 20:01
ein ganz ganz ganz geheimer Tipp: WILD ist nach ein paar Stunden erholsamen Schlafes im Rahmen eines WBTB leichter
(uuuhhh jetzt hab ich's verraten)
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
08.11.2016, 22:10
(08.11.2016, 18:43)steeph schrieb: Wow, so viel "rhetorischer" Sarkasmus. *g*

"Steilvorlage" wäre sogar noch zu schwach ausgedrückt, wenn jemand dermaßen darum bettelt wie in diesem Fall hier biggrin
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
09.11.2016, 11:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2016, 11:17 von Penner.)
(08.11.2016, 22:10)Rhetor schrieb:
(08.11.2016, 18:43)steeph schrieb: Wow, so viel "rhetorischer" Sarkasmus. *g*

"Steilvorlage" wäre sogar noch zu schwach ausgedrückt, wenn jemand dermaßen darum bettelt wie in diesem Fall hier biggrin

Nicht schlim, ich hätte damit rechnen können. biggrin

Ich wollte noch von meinem kleinen Erfolg heute berichten.
Ich vermute es war eine Art WBTB ?

Das seltsame ist, ich wollte eigentlich kein WBTB machen, ich bin auch nicht aus dem Bett aufgestanden bzw. vielleicht garnicht aufgewacht. Am Abend noch hatte ich ganz normal versucht zu WILDen, aber ohne große Erwartungen und war dabei ganz entspannt und bin dann auch erfolglos eingeschlafen. Irgendwann am frühen Morgen, ich weiß garnicht mehr ob ich wach war, da lag ich im Bett und hab an garnichts gedacht. Ich habe weder versucht zu Wilden, noch habe ich sonst irgendwie an etwas gedacht. Dann passierte was ich im Forum oft gelesen habe, ein lautes und starkes Pfeifen und dann kam der Knall.

Nun lag ich da im Bett und dachte das könnte er gewesen sein, ein WILD-Erfolg. Ich wollte den Nasen-Check machen, aber habe mich erst nicht getraut, um nicht den echten Körper zu bewegen. Aber da sich nichts tat, tat ich es doch und konnte atmen. Es hat geklappt. Ich bin aus dem Bett und hatte mehrere Minuten lang einen oder mehrere Träume, abwechselnd mal trüb, mal klar, bis ich dann aufgewacht bin. Kontrolle hatte ich leider nur sehr wenig.

Was genau war das?
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
09.11.2016, 13:53
Hallo @penner

So wie du das beschrieben hast, würde ich es als Erfolg interpretieren: Gratulation thumbsu

Nach dem 'Knall' warst du in einem falschen Erwachen, das du mit deinem RC erkannt hast und dann im KT mal mehr mal weniger klar warst.

P.S.
Unterdessen denke ich, dass jeder seine eigene persönliche WILD Technik, die am besten und schnellsten funktioniert, durch probieren, herausfinden muss.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
09.11.2016, 14:53
(09.11.2016, 11:11)Penner schrieb: Ich vermute es war eine Art WBTB?

... ich bin auch nicht aus dem Bett aufgestanden bzw. vielleicht garnicht aufgewacht.

Und ICH vermute, es war eine Art Verwechslung der Abkürzungen bigwink
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
09.11.2016, 19:01
(09.11.2016, 14:53)Rhetor schrieb:
(09.11.2016, 11:11)Penner schrieb: Ich vermute es war eine Art WBTB?

... ich bin auch nicht aus dem Bett aufgestanden bzw. vielleicht garnicht aufgewacht.

Und ICH vermute, es war eine Art Verwechslung der Abkürzungen bigwink

Okay, das ist blöd. Ein WBTB ohne "Wake back to bed" cool

@glider
Danke, ich bin mal gespannt ob weitere Erfolge folgen.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
28.11.2016, 07:36
Hallo Forum
Ich denke mal ich bin hier in diesem Treat richtig.
Und zwar praktiziere ich seit gut 4 Monaten das luzide Träumen bzw. ich versuche es. Ich habe schon gut 8 Mini-Klarträume durch Dild und Mild zu verzeichnen doch jetzt habe ich eben gerade die Königsdiziplin versucht und ich bin mir nicht sicher ob ich ein großen oder eher ein kleinen Schritt in Richtung "Wilder" gemacht habe. Ein persönlicher Erfolg war es auf allefälle....
bekomme immernoch das Grinsen nicht aus meinem Gesicht .
Naja wie auch immer ich habe mich nach einem WBTB hingelegt ganz locker und lag und lag mindestens 15 min bis aufeinmal mein Zeh vom Gefühl her weg war... Ich erinnerte mich an einen Artikel was man tun kann um "wach" zubleiben.
Man solle sich auf den Punkt konzentrieren von wo die Parallelisierung ausgeht und dann die Paralyse mitverfolgen. Das tat ich.
Ich wurde müder und es ging in die Einschlaphase als ich quasi aus dieser "erwachte" und wieder bewusster wurde (Wenn mich nicht alles täuscht ist es nämlich schwer in der Einschlaphase wach zubleiben ) hörte ich eine Hund bellen. Das lustige ist keiner von unseren Nachbarn und auch wir haben kein.. ich denke das waren solche typischen Erscheinungen. Ich blieb ruhig und war gespannt was passiert .. Und auf einmal entstand ein Bild und ich konnte spüren wie ich das Buch was links neben mir lag mit meiner Traum hand griff und auf die rechte Seite verfrachtet. An diesem Punkt hats mich raus gerissen. Wie nah war ich dran?
Gruß
Tim
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
28.11.2016, 09:39
Sehr nahe. Du warst wohl nur zu aufgeregt.
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
28.11.2016, 13:42
Danke ichbinmehr für die schnelle Antwort.
Eine Frage habe ich noch. ... ist das so richtig das man über die Einschlafphase hin nicht wach bleiben kann und so praktisch danach wieder wach/klar wird oder schafft ihr das auch in der Einschlafphase wach zubleiben ?
Zitieren
RE: WILD für totale Anfänger
28.11.2016, 14:52
Nicht wach, sonst würde man ja nicht einschlafen bigwink
Aber dass man den Übergang vom Wachen zum Schlafen lückenlos wahrnimmt, ist schon möglich.

Das Entscheidende aber ist und bleibt der Klartraum – nicht der genaue Weg dorthin exclam
Mein Klartraum-Roman:      Finja – Bedeutsame Begegnungen


Wenn ich nicht möchte, dass man mir widerspricht, behalte ich meine Meinung für mich.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Welche Technik als Einsteiger?(SuFu: Anfänger) MaxMusterMann 132 102.755 16.12.2018, 20:03
Letzter Beitrag: Laura
  Einige Fragen von einem Anfänger Celduil87 14 3.173 19.07.2017, 09:02
Letzter Beitrag: Rhetor
  Augen flattern extrem WILD beim WILD versuch? xD Madleen 5 1.832 10.08.2015, 21:00
Letzter Beitrag: BalanceBreaker
  Anfänger / Fragen zur Traumerinnerung, Wild Technik, Klarheit Lasse 1 1.219 01.07.2015, 06:13
Letzter Beitrag: Rhetor
Question Anfänger mit leichten Erfahrungen hat Fragen ;) Fui_fu 26 7.120 24.09.2014, 14:54
Letzter Beitrag: Fui_fu
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: