Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welche Technik als Einsteiger?(SuFu: Anfänger)

Re: welche Technik als Einsteiger?
#46
17.12.2005, 14:38
Gibt es eine Garantie dafür...... bigwink

Für mich klingt das irgendwie "zu leicht".
Das ist doch fast das selbe, wie wenn ich täglich meine RC's durchgehen, nur in diesem Fall sind es Fragen die ich mir einpräge?

Naja, ich versuch's einfach mal....... happy

Gruß
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#47
17.12.2005, 14:53
Hast du sie denn VErstanden Aversus?
Ich nähmlich nicht so ganz.
Denn du nimmst dir vor, die Traumpersonen etwas zu fragen, im Traum. Und wenn du diese Frage stellst, weißt du, dass es ein Traum ist. Ist das so was wie Wachposten, nur in abgewandelter Form?
Ich nehme mir etwas vor und wenn ich es mache, träume ich klar?
TL
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#48
17.12.2005, 15:23
Ich verstehe das so, dass die Fragen (wie die RC's) in Fleisch und Blut übergehen soll. Irgendwann im Traum stellts du eine Frage, z.B. "wie werde ich luzide", und dadurch kannst du luzide werden.
Aber wie gesagt, mit den Rc's mache ich ja dasselbe, oder liege ich da total falsch ?!? :?:
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#49
17.12.2005, 15:54
Eigentlich ist das net so, zumindest bei mir nicht.
Denn die RC's mache ich ja, aktiv. Du ja sicher auch. biggrin
Ich mache meine RC's und im Traum aus Gewohnhteit auch.
Aber wenn ich diese Technik klappen soll, musst du diese Fragen auch immer im Wachen stellen, und das ist doch was anderes, oder?
Und wenn du es dia nur vornimmst, diese Fragen im Traum zu stellen, könnte es klappen, aber woher weiß du, dass das ein Traum ist?
TL
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#50
17.12.2005, 16:01
Die Rc's mache ich aktiv biggrin ,schon klar bigwink ,
aber wilkoman meint ja auch, dass man die fragen aktiv stellt, und die stellst du dann im Traum. Und weil du diese Frage im Traum gestellt hast, merkst du, dass du träumst, also sowas ähnliches wie ein RC.
Deshalb frage ich mich was jetzt der Unterschied dieser methode ist?

Am besten is es, wenn wilkoman uns des mal genauer erklärt big

GRuß
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#51
17.12.2005, 23:58
unterschied rc / sekt-technik

bei rc gehe ich mehrere punkte durch bei der sekt-technik fokussiere ich mich auf einen punkt.die motivation ist ungemein hoch,weil ich meiner derzeit brennendsten frage nachgehe,die mich am meisten beschäftigt.
rcs sind sicherlich gut ich mache sie auch.ab und an finde ich sie nicht so prickelnd.sekt läßt meinem unterbewußtsein freiraum für kreativität.
ich bin immer wieder überrascht welche antworten in den klarträumen kommen.



@ aversus

wenn du es mal versuchst wird es nichts.so wie der raucher der sagt ich versuchs ab dem 1.1. mit dem aufhören.die aussage muß sein:ich packss an.
ich muß es schon machen bzw. du.
wenn du den belief hast es sei zu leicht,das kann doch nicht gehen,was glaubst du was für ein ergebnis dabei raus kommst.wenn dus machst, dann wirds auch was. happy

metro hats weiter unten geschrieben:
Zitat:Es wird klappen!
Übrigens: Es ist so leicht wie du willst!


@traumlehrling
es ist richtig rcs machen wir im wach-und traumzustand.
sekt machen wir ausschließlich im wachzustand.
bei sekt weiß ich bei der fragestellung,dass ich träume und im traum luzid werde.
wenn ich es nicht wüßte, wären rcs genau das richtige.
das wäre dann eine kombination von beiden vielleicht dein weg nach...
viele wege führen nach rom.
ich persönlich mag auch gerne wild.


lg


wilko

Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#52
18.12.2005, 15:13
@wilkoman:

Zu "ich versuch's mal": Eigentlich meinte ich damit "Ja, ich mach's"... ich hätte mich besser ausdrücken sollen.
Bin schon voll dabei... pleased
Und mit "zu leicht" wollt ich eigentlich sagen, dass mir diese 7 Wiederholungen zu wenig vorkommen, sorry, vielleicht irre ich mich, bin halt noch ein noop bigwink
Wenn ich so vergleiche wie viele und wie oft ich meine Rc's mache...
augenroll

Aber bei einem Punkt hast du recht. Die Rcs gehen irgendwann mal auf die Nerven, während ich die Fragen individuell gestallten kann und Freiraum für Kreativität bieten.

Aber eins ist mir noch nicht ganz klar.
Werde ich nun dadurch luizid, dass ich meine Frage im Traum gestellt habe und dann merke, dass ich träume oder merke ich durch den Drang, die Frage zu stellen, dass ich träume, oder verhält es sich ganz anders???

Gruß
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#53
18.12.2005, 20:22
@ aversus


Zitat:Aber eins ist mir noch nicht ganz klar.
Werde ich nun dadurch luizid, dass ich meine Frage im Traum gestellt habe und dann merke, dass ich träume oder merke ich durch den Drang, die Frage zu stellen, dass ich träume, oder verhält es sich ganz anders???


ich erinnere mich im traum:"was will ich fragen" und dann merke ich das ich träume.
es ist wie du schreibst der drang die frage zu stellen, die mich luzid werden lässt.


lg

wilko
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#54
20.12.2005, 21:29
Wieso sollte es nich so sein, dass du im Traum einfach genau das gleiche durchgehst und dir suggerierst "ich muss dran denken, in meinem nächsten Traum diese-und-jene Frage zu stellen", obwohl du bereits im Traum bist - eben weil du noch nicht weißt, dass es ein Traum ist.
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#55
24.12.2005, 15:05
@SuibaRher

du hast recht,wieso sollte es nicht sein.....

viele wege führen nach rom.der eine fährt mit dem bus,der andere mit dem auto.
da entscheidet die eigene vorliebe und das eigene talent.


lg

wilko
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#56
30.12.2005, 14:07
Jo Leute bin neu hier ich hatte grad nen Klartraum.
Die beste Technik die bei mir oft funktioniert ist es erstmal paar stunden zu schlafen(wichtig ist es in dieser Zeit ein Traum zu haben).
Dann durch z.B. nen Wecker wecken lassen und für 10 bis 20 mins wach zu bleiben.In dieser Zeit versuchen sich möglichst genau an den Traum zu erinnern.

Dann mit dem Gedanken einschlafen dort wo es aufgehört hat weiter zu machen.

Aber meine Frage: In klaren Träumen kann ich Sachen wie fliegen oder mal eben 10 Meter springen aber wenn ich mich zu sehr auf was konzentriere(fokosiere?) dann wach ich oft auf bigsad. Habt ihr paar Tipps wie man länger luzid träumen kann und evtl. paar "Tricks"(ausser fliegen) =) also wie man z.B. was erschaffen kann?

Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#57
31.12.2005, 01:23
@ let

guckst du http://de.wikibooks.org/wiki/Klartraum#S....C3.A4umen

lg

wilko
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#58
07.01.2006, 18:47
hallo leute!

wollt nur wieder mal meinen aktuellen status posten: hab nun einige erfahrungen mit WILD gesemmalet und bin auch schon weiter gekommen, jedoch zunem KT hats noch nicht gereicht neutral und ich glaub auch, dass ich zumindest jetzt mit der technik auch nicht weiter komme. - ich werds später wieder versuchen, wenn ich mal einen KT hatte und das gefühl kenne. Jedenfalls hab ich seit einiger zeit DILD ausprobiert und mache RCs, jedoch sind bei mir nun 2 fragen aufgetaucht:

1) ist es sinnvoll viele verschiedene RCs durchzuführen, oder ist es eurer meinung nach besser sich auf zum beispiel 2-3 zu beschränken. - und könnt ihr aus erfahrung eine gute kombination aus RCs empfehlen, bei der die wahrscheinlichkeit einen Traum zu entlarven hoch ist?

2) frage für die zukunft: falls man nach dieser technik dann zu einem KT kommt, sollte man dann die RCs am tag beibehalten oder ist dieser prozess dann im traum so automatisiert, dass dies nicht mehr unbedinngt notwendig ist? - wie ist eure erfahrung damit?

schöne Grüße,
MAX
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#59
07.01.2006, 19:06
hallo max

je mehr dich die rcs berühren, um so intensiver wird dein ub sie aufnehmen.ich persönlich mach sehr wenige rcs. ab und zu mund zuhalten, finger zählen.ich kann dir die rcs empfehlen, die du magst.was bei anderen klappt, muß bei dir nicht hinhauen.laß dich von deinem gefühl leiten, was zu dir paßt.

das normale oder
probier was verrücktes aus.jedesmal wenn du auf die toilette gehst, zieh deinen linken socken aus und zähl deine zehen,vielleicht klappts aber mit dem rechten socken besser.wenn du sechs zehen hast wars eher ein traum. augenroll

welche rcs hast du bisher ausprobiert?

lg wilko
Zitieren
Re: welche Technik als Einsteiger?
#60
07.01.2006, 19:19
naja... hab hauptsächlich die probiert, die bei der arbeit einfach zu machen sind und nicht allzuviel aufsehen erregen *g*. also den NasenRC, LeseRC und den mit der Urzeit (da am arbeitsplatz jede menge uhren rumstehen, digitale und analoge), mache ich. - aber ich mach das jetzt erst seit ein paar tagen. ich probier mal die 3 aus und vielleicht hin und wieder noch einen 4. dazu, zum bsp der HandRC. mal sehn obs zum erfolg führt. ich lese jedenfalls ab und zu wieder KT berichte, das gibt mir dann die nötige motivation! big

danke und lg,
max
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WILD für totale Anfänger Vespasian 1.860 747.389 20.01.2019, 21:11
Letzter Beitrag: Ceesbe
  Meditationstechniken - Welche gegen Stress? Bounty 13 441 10.11.2018, 00:08
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  [Test] Welche Technik eignet sich für dich? Pygar 16 9.777 27.10.2017, 15:40
Letzter Beitrag: Nona
  Einige Fragen von einem Anfänger Celduil87 14 3.195 19.07.2017, 09:02
Letzter Beitrag: Rhetor
  Welche Technik passt hier am besten? Delusion 0 476 24.12.2016, 17:24
Letzter Beitrag: Delusion
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: