Themabewertung:
  • 15 Bewertung(en) - 4.13 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel

RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
22.02.2012, 12:08
Hmm ich hab mit Reden im Halbschlaf nicht wirklich viel Erfahrung... Außer einmal, in ner Jugendherberge, da hat mir ne Freundin morgens erzählt, dass ich mitten in der Nacht im Schlaf/Halbschlaf unverständliches Zeug vor mich hingebrabbelt hab... Das einzige was sie verstanden hat, war: "Om nom nom Käsebrot..." biggrin
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
15.03.2012, 21:56
In einem meiner letzten Träume war das Präfix "Parade-" vor einem Wort eine Bezeichnung, dass eine bereits existierende Idee oder Sache nur weiterentwickelt bzw. weiterverwendet wird. Ein Paradebeispiel war somit ein bestimmtes, bereits entwickeltes Beispiel, dessen man sich bedient, um neue Beispiel-Anwendungsmöglichkeiten zu finden.

Und nebenbei gesagt: Als ob ich mich im Wachleben nicht schon genug mit den neuen Office-Programmen herumärgern muss, fange ich jetzt auch schon an, mich in Träumen über Windows 7 und Office 2010 aufzuregen... (Allein schon die hochgepriesene Suchfunktion in Win7, einer meiner Lieblingsaufreger - ich finde sie in so gut wie allen Punkten wesentlich schlechter als in XP)
Ich spitze meine Farbstiftmine mit einer Farbstiftspitzmaschine.
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
20.03.2012, 09:10
"man braucht nicht immer ein papagei, manchmal reicht es aus butter auf den teppich zu schmieren"

dazu sah ich auch die passenden bilderbiggrin
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
21.03.2012, 00:13
Heute auf der hypnagogen Couch:

"Ach das kennst du noch gar nicht? Das ist wohl typisch hamburgisches Getue mit den Pellkartoffeln zum Essen"

Parallel dazu filmt die "Traumkamera" eine Person, die rechts von sich eine Schale Pellkartoffeln auf dem Esstisch stehen hat und mit einer Gabel in der rechten Hand immer wieder da hinein piekt, um sich eine weitere Kartoffel zu holen.
Und wir sind nicht mehr zag, unser Weg wird kein Weh sein, wird eine lange Allee sein - aus dem vergangenen Tag.
WILDlings klare Momente

Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
03.04.2012, 21:01
Auf einem Flipchart bei der Arbeit gelesen, Mischung zwischen echtem Erleben und Filmszene:
"To get children faster:
- Sleep faster (oder so ähnlich)
- Fastening the children
- ..."
War im Traum irre komisch, vor Allem über das Wortspiel "fast/fasten" hab ich mich fast weggeschmissen vor Lachen.


Aus meinen älteren Traumnotizen: Zu der Melodie des Liedes "Du Depp" von Haindling gesungen:
"Ich kann, ich kann, ich kann es nicht verbergen,
ja bin ich hier denn bei den sieben Zwergen?"
Ich spitze meine Farbstiftmine mit einer Farbstiftspitzmaschine.
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
10.06.2012, 19:28
Vorgestern sehr früh bin ich wach geworden, kurz aufgestanden, bemerkte dann folgenden Satz durch mein Gehirn schleichen: "Du weißt schon, dass du dem Knobelsdorf-Wecker erlegen bist?"
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
10.06.2012, 19:45
(03.04.2012, 21:01)mathchild schrieb: "Ich kann, ich kann, ich kann es nicht verbergen,
ja bin ich hier denn bei den sieben Zwergen?"
*RC* Das kommt mir irgendwie bekannt vor.
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
10.06.2012, 23:31
Kurz vor dem Aufwachen sehe ich Baustellenhütchen auf der Straße stehen und sage dazu "Rosenbobbel".
Wenn man den Kopf hebt, gibt es keine Grenzen.
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
11.06.2012, 06:23
Gestern Abend kurz vorm Einschlafen. ( Ich hab n Film geguckt und dann war Werbung)

"Naja. Werbung ist der beste Schlafpunkt um Zeiten zu gehen."
-The sun is gone......but I see a light.

-It’s better to burn out than fade away


~ Kurt Cobain
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
15.06.2012, 11:16
Das Thema finde ich klasse und freue mich, meine Erlebnisse endlich an richtiger Stelle einbringen zu können.

Ich träumte schon vor ein paar Jahren, dass sich auf meinem Schulhof ein Tor für dämonische Wesen öffnen würde und es war meine Aufgabe das zu verhindern.

Dafür musste ich einen Beschwörungsspruch aufsagen, der so lautete (wörtlich):" Hemet, Hemet, Geheiligt werde der Göttervater Karnayna und möge der Dämon in die Hölle verbannt werden"

Dabei habe ich bis heute keine Ahnung woher ich die Begriffe Hemet und Karnayna habe oder was sie bedeuten könnten.
Klarträume : 12

Mach einen RC, wenn du das liest^^

Besuch mal bei Gelegenheit mein TTB ("Logbuch von Semara- eine Reise durch phantastische und abgedrehte Traumwelten")
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
15.06.2012, 22:34
Ich muss dringend besser lernen reden.
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
16.06.2012, 09:34
Zitat:Das einzige was sie verstanden hat, war: "Om nom nom Käsebrot..."
Jedes mal wenn ich diesen Thread anklicke lese ich dieses Zitat.
Und jedes mal bin ich weider amüsiert. Danke.

Max
Angenommen du hast nie richtig gelebt
Bis ein anderer dir den Weg zeigte
Den du am besten gehst
Dann bin ich dankbar, dass ich nie richtig gelebt hab'
Seid euch sicher, dass ich mich heut noch auf meinen eigenen Weg mach

- Maeckes & Plan-B
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
17.06.2012, 01:09
Mein Bruder hat mir mal von folgendem Zitat erzählt. Dabei handelt es sich um einen Satz der wohl Sylvester zustande gekommen ist:
"Dein Vater tanzend unter der Käseglocke sieht ja richtig >Flaky< aus." Was "Flaky" oder "Flanky" heißen soll, wissen wir bis heute nicht biggrin
(26.10.2013, 16:10)NEC schrieb: Ein Forum ohne Signaturen wäre wirklich viel übersichtlicher!

Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
19.06.2012, 14:41
Ich habe mal gerade gegooglet und herausgefunden, dass es wirklich einen Dämon bzw. Gott gibt, der Karnayna heißt. Ich habe das auf der SEite der Hexengötter gefunden. Da steht, dass Karnayna für das männliche Prinzip steht und in magischer Beziehung zur Sonne ist.

Krass, da frage ich mich, wie ich darauf gekommen bin im Traum, da ich eigentlich mit Hexenkult und sowas nichts zutun habe. Erstaunlich, wo ich das wohl aufgegriffen habe?
Klarträume : 12

Mach einen RC, wenn du das liest^^

Besuch mal bei Gelegenheit mein TTB ("Logbuch von Semara- eine Reise durch phantastische und abgedrehte Traumwelten")
Zitieren
RE: Neue Wörter erfinden - Halbschlafgebrabbel
19.06.2012, 15:33
Ja, sowas finde ich auch immerwieder erstaunlich.
Entweder Zufall oder dein UB hat das sich wirklich gemerkt, als du das iiiirgendwo mal gehört hast.

Ich hatte mal was ähnliches. Ich wachte mit dem Gedanken "Mangan hat die Ordnungszahl 25" auf. Sofort ging ich zu meinem Periodensystem und siehe da! Mein UB hatte Recht! Vielleicht Glück, vll gemerkt bigwink
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: