Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Angst vor Klarträumen

Re: Angst vor LDs
#16
21.08.2005, 14:49
ICh kann mich da nur ansschließen, das Klarträumen ist eine feine und sicher nicht gefährliche Sache wie man es auf Filme kennt, wo die Personen zwar wissen, dass sie träume aber trotzdem sterben können. bigwink
Wenn der Traumzustand anbricht,
lieg nicht wie eine Leiche in Unwissenheit da,
betrete die natürliche Sphäre der beständigen Aufmerksamkeit.
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#17
21.08.2005, 15:19
Mir ging es vor einiger Zeit genau so...da hatte ich manchmal etwas Angst vorm Klarträumen, aber ich hab mir einfach gedacht, dass ich dann im KT voll ausraste und einfach alle töte, die mich belästigen oder so...seitdem ich mich damit etwas auseinandergesetzt habe, habe ich auch keine Angst mehr.Stell dir deine Ängste doch einfach vor und überleg, was du machen würdest, wenn du diese Situatonen im KT erleben würdest...mir hat es jedenfalls geholfen!!!
Samy
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#18
21.08.2005, 15:52

Zitat:Korittke schrieb am 21.08.2005 08:56 Uhr:

hatte Befürchtungen bezüglich luzider Träume wegen ihrer Realitätsnähe. Ich wollte keine zweite Realität erleben in der nichts real ist aber alles real scheint.


Hi Korittke,

Du hast es doch selbst in der Hand, Deine Traum-Szenarien so irreal oder surreal werden zu lassen, wie Du WILLST. Das ist doch schließlich mit das entscheidende Kriterium für einen Klartraum: daß man seinen WILLEN hat, so wie, oder sogar viel mehr noch als im Wachen.

Ich nenne Dir hier mal als einige der gängigsten bzw. am häufigsten hier im Forum beschriebenen Traumhandlungen, die Du im Wachen ganz sicher NICHT machen kannst:

- Fliegen (in der Luft und auch im Weltall)
- in Abgründe springen, ohne Schaden zu nehmen
- unter Wasser atmen
- durch Wände/geschlossene Fenster/Türen gehen
- sexuelle Abenteuer mit beliebigen Passanten

Das soll jetzt nicht heißen, daß grundsätzlich jede® in jedem Klartraum jede dieser Handlungen ausführen kann. Ist vielmehr als Anregung gedacht, was Du im Klartraum alles mal ausprobieren bzw. üben kannst.

Schöne Grüße

Rhetor




Zitieren
Re: Angst vor LDs
#19
21.08.2005, 17:09
übrigens gibt es ein hübsches Buch ( "Traumland" von Graham Joyce ) dazu bigwink
nur leider ein Horrorroman...
du hast ihn nicht zufällig gelesen oder, weil deine Angst wird von den 4 Hauptpersonen vollständig geteilt und sie haben die selben Probleme, die du befürchtest.

btw.: wollt dir keine Angst machen, nur ein netter Horrorroman übers luzide Träumen bigwink
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#20
22.08.2005, 09:32
Danke für die zahlreichen Antworten.
Ich glaube ich habe jetzt noch eher erkannt, wovor ich Angst habe, nämlich
- vor Halluszinationen
- davor, nicht kontrolliert aufwachen zu können, sondern entweder irgendwo im Traum zu landen oder in Schlafstarre aufzuwachen.

Und bei Halluszinationen meine ich vor allem
- bewusstgewordene Schlafstarre mit den so oft beschriebenen Furchtgefühlen und mit visuellen Halluszinationen, dass jemand auf einem sitzt, wobei man überhaupt nichts machen kann, weil halt Schlafstarre ist.

Ich muss dazu sagen, dass ich sowas noch nie hatte. Aber ich habe schon öfter drüber gelesen, dass Leute das erlebt haben und fanden, dass es das schlimmste war, was ihnen je passiert ist etc.
Deshalb will ich es eigentlich auch nicht haben.

Deshalb hab ich ein paar Fragen:
Ist die bewusstgewordenen Schlafstarre eher ein Krankheitsbild oder kann es bei jedem Menschen auftauchen, wenn er z.B. durch Zufall auf dem Rücken liegt und dann halt nur halb aufwacht?
Kann es sogar unmöglich sein, dass es jemanden passiert? Ich glaub nich..

Und am wichtigsten:
Ich hab in einem Artikel gelesen, dass bei der bewusstgewordenen Schlafstarre wohl das im Gehirn das Zentrum für Gefahrenwahrnehmung und Furchtbereitschaft oder so aktiviert wird, zunächst unabhängig davon, ob die Person Angst vor ihrem Zustand hat oder nicht.
Das Gehirn schafft dann Halluszinationen. Ich frage mich jetzt, ob durch vorheriges Auseinandersetzen mit dem Thema und durch ein positive Grundhaltung im richtigen Moment es geschafft werden kann, dass man keine Angst mehr hat und keinen Scheiss mehr sieht?> (Selbstkontrolle)

Grüße
-Korittke
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#21
22.08.2005, 10:15
Hallo Korittke!

Die Schlafstarre an sich ist normal und tritt bei jedem gesunden Menschen jede Nacht (bzw. im Schlaf) auf. Unheimlich wird es dann, wenn man die Schlafstarre bewußt mitkriegt und auch nur dann, wenn man Angst davor hat.

Zitat:Ich frage mich jetzt, ob durch vorheriges Auseinandersetzen mit dem Thema und durch ein positive Grundhaltung im richtigen Moment es geschafft werden kann, dass man keine Angst mehr hat und keinen Scheiss mehr sieht?> (Selbstkontrolle)
Ja, genauso ist es! Wenn man diese Angst überwunden hat, ist es eine hervorragende Ausgangssituation für OBEs und Klarträume - es lohnt sich also daran zu arbeiten bigwink

Ich hatte das selbe Problem wie Du und kenne auch die Angst vorm Klarträumen. Nach meinen ersten Klarträumen wurde mir das ganze immer unheimlicher... ich hab die Klarträume dann auch bewußt unterdrückt und erst als ich dieses Forum hier entdeckt hatte, wieder damit "angefangen". Inzwischen bin ich begeisterte Klarträumerin!

Mit der Schlaflähmung wars ähnlich. Ich wußte gar nicht, dass es das gibt und habs erst als "Horrorklarträume" bezeichnet. Aber auch diese Angst hab ich mehr oder weniger überwunden... es hängt alles nur von einem selbst ab und seiner Einstellung dazu - aber daran kann man arbeiten!

Viele Leute hier im Forum finden an der Schlafstarre gar nix schlimmes, manche findens lustig, andere wiederrum interessant.

Man erlebt die Schlafstarre meistens so wie man es ERWARTET!

Ich hab mal zum Thema einen langen Thread aufgemacht, darin hab ich beschrieben wie ich mit meinen Schlafstarre-Erlebnissen umgegangen bin. Vielleicht bringts Dir ja was:

http://www.klartraumforum.de/forum/showt...hp?tid=382

LG Benita
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#22
22.08.2005, 12:12
Die Schlafstarre beim Einschlafen empfinde ich selbst als positiv, weil ich dann weiß, daß ich auf dem besten Weg zu einem WILD bin. Schlaflähmung morgens ist auch nichts Beunruhigendes - einmal hatte ich eine nur teilweise Schlaflähmung und bin regelrecht aus dem Bett geplumpst, weil meine Beine mich nicht halten wollten, und lag da wie ein Sack Kartoffeln biggrin Ich fand die Situation zum schießen, weil ich mir vorstellen mußte, wie ulkig das von außen ausgesehen haben mußte happy

Traumfiguren werden wahrscheinlich immer wieder mal absurde Dinge tun oder sagen, eine Verwechslung von Traum und Realität halte ich für sehr unwahrscheinlich - jedenfalls ist meine KT-Realität noch viel wahrnehmungsintensiver, in gewisser Weise hyperreal. Eine solche Detailstärke wird die Wachrealität nicht erreichen. Und wenn Du den KT für die Realität hältst, bist Du bloß wieder in einem stinknormalen Traum - also auch nichts, wovor man sich fürchten muß bigwink Um einen Traum für die Realität zu halten, braucht er nichtmal besonders realitätsnah zu sein, wie man aus vielen der Traumberichte hier lesen kann - und Du sicherlich auch an Dir selbst feststellen kannst.

Gruß, Glass

Zitieren
Re: Angst vor LDs
#23
22.08.2005, 16:05
um auch mal die andre seite aufzuzeigen, misch ich mich hier auch mal ein
ich hatte noch nie, wirklich nie eine bewusst wahrgenommene schlafstarre.... hätte es gern mal... aber ich schaffs nich.... ich merke zwar, dass mein körper schwer wird, zu kribbeln anfängt, stellen zu jucken anfangen usw... halt das volle testprogramm des körpers ob der geist noch wach is, aber die starre ereich ich nicht.... also entweder ich nehm sie einfach nicht wahr, oder ich schlummer davor weg (geistig)
es ist also nicht zwingend, dass du das jemals erleben wirst

ansonsten kann ich nicht viel neues sagen sondern nur dem rest zustimmen

LG jey
ERST LESEN, DANN POSTEN!

"optisch hört man das gar nicht"
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#24
24.08.2005, 08:13
Cool thx for die ganzen positiven Antworten. Ich denke ich werde demnächst nochmal einen neuen Anlauf nehmen.!

Und vor der Schlafstarre ansich hab ich glaub ich nichtmal so Angst, eigentlich nur vor den Halluszinationen von denen einige Leute berichten (schwarze Gestalten, Gnome, Aliens usw.), die sich als Gehirn-Interpretation der Schlafstarre auf einen setzen oder sowas.. Darauf hab ich eigentlich weniger Bock.
Sind diese Halluszinationen eher die Ausnahme von Schlafstarrefällen?
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#25
24.08.2005, 10:11
-----
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#26
24.08.2005, 21:19
Auch wenn es jetzt ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen scheint:

Mich stört der Begriff Real oder Realität, denn für mich definiert sich die Realität nur durch folgendes:
Meine Sinneseindrücke.
Wir sind auf unsere Sinne angewiesen, denn nur durch sie können wir unsere Umwelt war nehmen. Allerdings sind all unsere Sinne täuschbar, so kann man zum Beispiel heut schon durch Hörimplantate die durch ein Mikrofon aufgenommenen Geräusche direkt an den Hörnerv weiter geben. Würde man also dort einen Kasettenrekorder anschließen fear so müsste man die abgegebenen Signale als Real empfinden, auch wenn sie nur aufgezeichnet sind. Schon Newton machte ähnliche Erfahrungen, als er damals mit einem Holzstift auf den Sehnerv hinterm Auge drückte glare und feststellte das sich "Lichtkreise" in seiner Sicht bildeten. Daher kann man wohl nur sich sicher sein, das das denkende Ich wirklich existiert, alle anderen Sinne können getäuscht sein. Ein gutes, leider sehr abgedroschenes Gedankenexperiment zeigt der Spielfilm "Matrix", dort wird die Thematik behandelt, das alle Sinneseindrücke nur von Computern Simuliert werden. Ich bezweifle zwar das das jemals möglich sein wird, doch ist diese Thematik in sich schlüssig und greifbar.
Ein anderes Zitat, "Das Licht war schon vor dem Auge da" verdeutlicht, das es auch weitere mögliche Eigenschaften in unserer Umwelt geben kann, die wir so nicht wahrnehmen können. Daher ist die Aussage "im Wachzustand leben wir in der Realität, der Traum ist keine Realität" meines Erachtens falsch. Korrekter wäre, "im Wachzustand leben wir in einer Realität, im Traum in einer anderen". Das nur mal als kleiner Einschub, quasi als philosophischer Exkurs. pleased
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#27
25.08.2005, 10:03
Huhu Korittke,

die Hallus sind schon zeimlich häufig bei ner Schlafstarre - entweder in Form von Geräuschen oder visuellen Empfindungen. Die Halluzinationen müssen aber nicht unbedingt schrecklich sein - das kommt ganz auf Deine Einstellung an...

Guck mal da: ein Link mit Erfahrungsberichten und interessanten Infos:
http://www.paranormal.de/para/ballabene/...starre.htm

LG Benita
Zitieren
Re: Angst vor LDs
#28
07.09.2005, 07:16
Ich muss sagen das ich vor genau solchen Dingen auch ein wenig Angst habe. Personen oder Gestalten die auf einen zukommen ohne das man sich bewegen kann, das löst doch eine unglaubliche Panik aus. Genau wie Halluzinationen. Aber ich lese momentan viel darüber und will mir dadurch auf keinen Fall den Spaß am Thema Klartraum verderben lassne.
<a href=http://www.beyondfear.at target=_blank>Beyond Fear - Webportal des phantastischen Films</a>
Zitieren
Keine Klarträume mehr,aufgrund einer Angst vor Klarträumen ?
#29
14.10.2006, 16:43
Hallo. Also ich hab vor knapp 1 Monat meinen ersten KT gehabt (DILD !), nach nur 8 Tagen üben. Und seitdem keinen weiteren. Mir ist bewusst, dass dies noch gar nichts zu bedeuten hat, da wohl die meisten Menschen sogar erst nach vielen Wochen und Monaten zu ihrem ersten Klartraum kommen.

Trotzdem mach ich mir so meine Gedanken, da es doch so gut angefangen hat (wie gesagt, nach nur 8 Tagen Üben den ersten KT) und jetzt seitdem nichts mehr... embarrassed Frustet mich etwas und fühlt sich an wie eine Art Rückschritt und in dem Zusammenhang geht mir zur Zeit eine Frage durch den Kopf :

Besteht die Möglichkeit, dass wenn der 1. Klartraum auf gewisse Weise sehr angsteinflößend war (was bei mir der Fall war), sich diese Angst ins Unterbewusstsein "eingräbt" und man deshalb vielleicht nicht mehr in der Lage ist einen Klartraum herbeizuführen / zu erleben ??
Eine Art unerwünschte Blockade sozusagen, die nun immer von vornherein verhindert, dass man klar wird im Traum, (egal wie oft und fleissig man seine KT-Übungen macht) ?!
Also sozusagen, die Angst vor der Angst....

Mein 1.KT war schon sehr wundervoll, aber auch sehr angsteinflößend, ...vor allem beim Beginn des KT´s, wenn man sich plötzlich bewusst wird, das man nur träumt, und dann regelrecht aus seinem Körper "herausgesogen" wird (--> so hab ich das zumindest empfunden)
Bestimmt kennen die meisten Klarträumer von euch auch dieses total seltsame Gefühl beim Eintritt in den KT, ...diese sehr schwer zu beschreibende unbehagliche Angst,...gemischt mit einer gewissen Euphorie.

Also,..lange Rede, kurzer Sinn,....kann man (...das Unterbewusstsein) aus Angst vor diesem doch sehr seltsamen und angsteinflössenden "Eintrittsgefühl", ungewollter Weise so "blockiert" werden, dass Klarträumen vielleicht gar nicht mehr möglich wird ?

Oder gibt es so eine "Blockade" gar nicht und ich mach mir nur unnötig sorgen ?

Natürlich übe ich nach wie vor die Techniken fürs Klarträumen regelmäßig, aber das interessiert mich jetzt schon irgendwie.


(p.s.: ich hab in der Suchfunktion und im Forum kein Thema dieser Art gefunden, und deswegen frag ich hier nun)
Zitieren
Re: Keine Klarträume mehr,aufgrund einer Angst vor Klarträum
#30
14.10.2006, 16:50
Hmm, was meinst du mit "dem Gefühl, wenn du in den Traum eintauchst"? Machst du WILD, oder wie soll ich das verstehen, normalerweise wird man ja, wenn man kein WILD macht, innerhalb der Träume *wach*, ohne einen Übergang. Habe bis jetzt einen WILD gehabt und fand es eigentlich sehr angenehm, kurz vor dem Traum zu sein.

Vielleicht solltest du diese Gefühl einfach durch die Freude ersetzen, dass du gleich klarträumen wirst, dieses Gefühl viel mehr zum Synomym des Klarträumens machen, sodass es bei dir nur noch Glücksgefühle auslöst und dir vielleicht sogar hilft, mehr Klarträume zu bekommen?

[edit] Ups, grade gelesen, dass du DILD machst, aber wo findest du denn da einen Übergang?
[Bild: luciddreameruserbar9jk-1.png]
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Angst überwunden? Solano 4 3.321 18.08.2008, 14:34
Letzter Beitrag: Mario
  angst nicht mehr zu träumen MarvinMcFly 6 4.062 25.03.2008, 12:22
Letzter Beitrag: MarvinMcFly
  Angst Overdriven 19 7.221 17.07.2006, 17:34
Letzter Beitrag: Overdriven
  Keine Angst vor der Schlaflähmung Peter 2 2.975 09.09.2005, 15:45
Letzter Beitrag: Laura
  Angst vor manchen Personen im Traum joe_c 2 2.815 23.02.2004, 20:41
Letzter Beitrag: Taurion
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: