Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CILD - Child Initiated Lucid Dream» Klarträumen durch bewussten Glauben

CILD - Child Initiated Lucid Dream
#1
05.03.2023, 20:23
[+] 2 User sagen Danke! ichbinmehr für diesen Beitrag
CILD - Child Initiated Lucid Dream

Klarträumen durch bewussten Glauben. Der Anti - Weg zum Kritischen Bewusstsein?


Gibt es eigendlich bekannte Klarträumer, die sich in ihrer Technik auf den bewussten Glauben, statt auf Kritisches Bewusstsein stützen?

Mir ist heute als ich in dem Tread zum kontrollierten Aufwachen, antwortete, zum ersten Mal so richtig aufgefallen, dass ich wahrscheinlich gar nicht der Typ für Kritisches Bewusstseins Techniken, a la Paul Tholey bin.

Mir ist aufgefallen dass ich eher eine zu mir passende Klartraumtechnik bräuchte, bei der es darum geht, den in mir vorhandenen kindlichen Glauben zu stärken, weil dieser Weg vielleicht eher zu meinen persönlichen Stärken passt. Ich bin mit dem Archetypen des Kindes sehr stark verbunden.

Es komm mir gerade so vor, als habe ich seitdem ich mich mit Klarträumen beschäftige, immer versucht den Weg des kritisches Bewusstseins zu gehen, obwohl der gar nicht meinen Stärken enspricht. Mir ist gerade, als wache ich aus diesem jahrelangen Fehlversuch auf, und erkenne, dass ich mich immer an den falschen Vorbildern orientiert habe, dessen Stärken konträr zu meiner Persönlichkeit stehen.

Ich muss an das Zitat von Goethe denken:

Zitat:Jeder Mensch ist beschränkt genug, den andern zu seinem Ebenbild erziehen zu wollen. Glücklich sind diejenigen daher, deren sich das Schicksal annimmt, das jeden nach seiner Weise erzieht.“

―Johann Wolfgang von Goethe


Ich erkenne, das sich mich selbst falsch gefördert habe. Nun ja es war nie falsch, denn ich habe über Kritisches Bewusstsein viel gelernt, aber ich spüre auf einmal sehr stark, dass ich das träumende Kind jetzt in mir fördern muss.

Gibt es dazu in unserer Welt überhaupt Konzepte die das Träumen fördern? Ich kenne eigendlich nur Erwachsene Skeptiker, die dem Kind sagen, es solle aufhören zu träumen und die Fähigkeiten des Kindes damit im Keim ersticken.

Bisher hatte ich oft das Gefühl, als bewege ich mich was diesen Ansatz angeht, auf einer sehr einsamen Straße. Ich hatte tatsächlich einige Jahre das Gefühl, als bin ich der einzige wahnsinnige Mensch der diesen Weg geht. Ich habe mich oft sehr verrückt gefühlt, vor allem dann wenn ich Erfolge hatte. Mein Weg fühlte sich die ganze Zeit an wie ein Tabu das ich begehe. Heute ist dieses Gefühl plötzlich weggefallen. Ich habe gedacht, ich könnte meinen Weg mit euch teilen und transparent machen und euch ja auch mal Fragen, welche Erfahrungen ihr mit diesem Weg habt.

Vielleicht findet man da Sachen in religiösen Schriften, wie Moses der das Meer teilte und so. Hm ja. Nur bin ich gar kein religiöser Mensch und bräuchte das eher wie eine moderne Technik für aufgeklärte Menschen, die den Glauben als bewusste Technik benutzen. Ich spreche nicht von blindem religiösen Glauben, sondern eher von einer Qualität des kontrollierten träumenden Bewusstsens und von der Fähigkeit des Vertrauens sein Bewusstein zu lenken. Ich spreche von einer Quelität die man kontrolliert einschaltet und gerne auch bei Bedarf ausschaltet, wenn es gerade angebracht ist, auch mal skeptisch zu sein.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Ideen zu dem Thema einbringt. Vielleicht bin ich mit dem Thema ja gar nicht so einsam, wie ich das immer dachte. Vielleicht fallen euch zum Weg des Glauben Bücher, Techniken, Traditionen oder Ansätze ein? Es würde mich freuen davon zu hören.
Zitieren
RE: CILD - Child Initiated Lucid Dream
#2
05.03.2023, 21:08
[+] 2 User sagen Danke! Nuevo für diesen Beitrag
Ich finde, man muss seinen individuellen Weg finden, wie auch immer der aussehen mag. Es ist wichtig, sich einen offenen, forschenden Geist zu bewahren, und neugierig zu sein. Es ist auch wichtig, das man Spaß daran hat, welchen Weg man auch immer einschlägt. Wenn man mit Vorfreude, auf die kommenden Träume, sich zu Bett begibt, kann das sehr hilfreich sein.
„Ein Ding zu werden, bedeutet ein Ding zu kennen.“
„Seine Form einzunehmen heißt, zu beginnen, seine Existenz zu begreifen.“
 Zitat aus Star Trek, Deep Space 9, S06E04 "Behind The Lines"


Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SSILD (Senses Initiated Lucid Dream) jetpilot77 219 182.810 22.04.2022, 20:31
Letzter Beitrag: Laura
  Love Initiated Lucid Dream ichbinmehr 7 4.438 25.06.2020, 13:15
Letzter Beitrag: ichbinmehr
  Dream Exit Induced Lucid Dream (DEILD) Miles 216 151.222 07.04.2020, 18:33
Letzter Beitrag: Dominic0710
  Thoughts Initiated Lucid Dream (TILD) oBENo 9 7.188 16.10.2015, 21:05
Letzter Beitrag: oBENo
  Kinaesthetic Imagining induced lucid dream / Rhythm induced lucid dream Pygar 3 4.718 27.09.2015, 08:08
Letzter Beitrag: Faiky
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: