Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dispelling the shadows of the lucid night: An exploration of potential adverse effect» s of lucid dreaming. - Tadas Stumbrys

Dispelling the shadows of the lucid night: An exploration of potential adverse effect
#1
13.09.2021, 11:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.09.2021, 11:35 von Pygar.)
[+] 4 User sagen Danke! Pygar für diesen Beitrag
Lucid dreams—dreams in which the dreamer is aware that they are dreaming—are generally positive and empowering experiences, for which a variety of benefits have been demonstrated, for example, alleviating nightmares and insomnia, improving motor skills, contributing to creativity and personal growth. Recently, however, certain concerns were raised about the possible risks of lucid dreaming on sleep and health. This study aimed to explore three potential domains of adverse effects—sleep quality, dissociation, and mental well-being—as well as to capture any self-observed negative consequences of lucid dreams within an online sample (N = 489) in which the majority of respondents (94%) were lucid dreamers. According to the results, lucid dream frequency was not associated with poorer sleep quality or with greater dissociation but was linked to greater mental well-being. Moreover, most of the lucid dreams were reported to be emotionally positive experiences and the majority of lucid dreamers did not ascribe any negative consequences to lucid dreaming. Thus, at least from the present findings, the experience of lucid dreaming does not seem to exert evident detrimental effects, although a small proportion of lucid dreams (about 10%) were negatively toned. However, to establish causal relationships future longitudinal studies are needed.
ॐ मणिपद्मे हूँ
Du bist ein guter Klarträumer, das Klarträumen fällt dir leicht

Zitieren
RE: Dispelling the shadows of the lucid night: An exploration of potential adverse effect
#2
13.09.2021, 12:44
[+] 1 User sagt Danke! hörnix für diesen Beitrag
Anderes hätte mich auch gewundert, obwohl man von Interessierten öfter gefragt wird, ob man durch Klarträume schlechter schläft. Bzw. gibt es auch Antworten mancher Desinteressenten, die lieber ganz ohne (erinnerte) Träume durchschlafen wollen, weil sie sich dadurch eine bessere Schlafqualität erwarten.
Allerdings wird das Ausbleiben von KTs nicht erwähnt. Hatte ich mal ne längere Krise, war ich entsprechend schlecht gelaunt. angry
Zitieren
RE: Dispelling the shadows of the lucid night: An exploration of potential adverse effect
#3
14.09.2021, 06:36
[+] 1 User sagt Danke! spell bound für diesen Beitrag
Muss ich mir Mal raussuchen den Artikel. Ich denke, wenn dann sollten genauere Fragestellungen untersucht werden, zb dass Techniken wie wbtb die Schlafqualität durchaus beeinträchtigen können, oder dass die schlafparalyse beim wilden häufiger negative Erfahrungen mit sich bringt als andere Techniken. Ebenso wäre denkbar dass bestimmte Prädispositionen eher zu negativen kt Erfahrungen führen, wie zb Leute mit Ängsten und Wahnvorstellungen/Aberglauben.
Für mehr Wissenschaft und Kreativität. Bin über PN zu erreichen.
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lucid music: A pilot study exploring the experiences and potential of music-making in Pygar 3 1.563 25.09.2018, 12:11
Letzter Beitrag: Pygar
  Jon Lehrer - Shadows in Motion Pygar 0 1.042 09.04.2018, 13:49
Letzter Beitrag: Pygar
  (Lucid Dreaming) Movie - The Good Night - 2007 (engl.) ohyeah 3 3.272 16.04.2014, 22:30
Letzter Beitrag: steeph
  Leute night ricky_ho 1 1.631 11.09.2007, 18:20
Letzter Beitrag: Spot
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: