Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ich träume andauernd von Fußball und seinem Erfolg» Meine Träume gehen dauernd über Fußball

Ich träume andauernd von Fußball und seinem Erfolg
#1
21.04.2020, 21:10
[+] 2 User sagen Danke! Klarträumer1990 für diesen Beitrag
Hallo!

Seit geraumer Zeit träume ich immer wieder von Fußball.
Mich zog diese Sportart schon in der Jugend in seinen Bann.
Damals war es reine Liebe und Neugier zu dieser Sportart.
Ich war zwar "nur" Fan einer Mannschaft aber diese Sportart hat mich immer schon begeistert.
In meiner Vergangenheit habe ich behauptet Visionen zum Fußball zu haben.
Heute befasse ich mich im Wachzustand andauernd mit Entscheidungen, die im Fußball zu treffen sind.
Ich beschäftige mich Fußballprozessabläufen. Ich mag die Organisatorische Seite sehr dieser Sportart.
Mein größter "Traum" den ich hatte, war mal in der Jugendzeit, Mentaltrainer zu sein im Fußball.
Ich hatte immer Visionen, wie ich den Weg einer Mannschaft mitgestalten darf. Als die Mannschaft ihr Ziel mit erreicht hat, durfte ich mit der Mannschaft auf den Rasen und zu den Fans mit feiern.
Dieser Traum war so real und ausprägend für mich. DAS fand ich schon beeindruckend.
Leider komme ich in der Hinsicht nicht wirklich weiter. Ich mache zwar irgendwas mit Fußball, aber ich habe weder eine Ernsthafte Qualifikation noch Geld, um in diesem Business zu arbeiten zu können.

Aber was ich mich frage: Warum hatte ich damals diesen Traum, der so endlos real schien?
Wo ich mit der Mannschaft und den Fans gemeinsam am Feiern war?

Was für Eine Nachricht wollte der Traum mir sagen? Oder war es nur ein belangloser Traum den ich mir in die Realität projezieren wollte? Aber wieso befasse ich mich dann dauernd weiterhin mit Entscheidungsfragen dieser Sportart wenns doch eigentlich sinnlos scheint? Für was auch immer ich das gerade mache. 

Ich habe schon immer davon geträumt, mal bei einem Verein rein zu schnuppern und zu schauen, wie das organisatorisch im Realen Leben abläuft. Das hat mich mehr interessiert als ein reiner Stadionbesuch.
Aber wieso bändigt mich der Fußball so sehr? Nur weil ich dort meine Emotionen "sehen" kann?

Mfg
Klarträumer1990
Zitieren
RE: Ich träume andauernd von Fußball und seinem Erfolg
#2
22.04.2020, 20:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.04.2020, 20:22 von ichbinmehr.)
[+] 1 User sagt Danke! ichbinmehr für diesen Beitrag
Ich habe auch hier keine Lösung, aber ich fiebere mit dir, dass sich eine befriedigenden Antwort für dich finden mag.

Ich erkenne mich in deinen Frage wieder und wüsste auch gerne, warum man für etwas fiebert, was man nicht umsetzten kann.

Ich frage mich wo ist da der Denkfehler?

1. Ist der Denkfehler die Begeisterung für Fußball?

Kann man tatsächlich seine Begeisterung loslassen und was bleibt übrig wenn man das täte? Ich prüfe das gerade mal mit meiner inneren Berufung und spüre wie mich der Gedanke des loslassens emotional mitnimmt. Was bleibt dann noch übrig? Ein Mensch ohne jegliche Leidenschaft, ohne Liebe, ohne Freude, ohne Lebenssinn.

Ich weiß nicht ob das der Weg sein kann/soll?

2. Oder ist der Denkfehler, dass man die Begeisterung nicht ohne bestimmte Qualifikationen umsetzten kann?

Muss man sich einfach über alle Beschränkungen und fehlender Qualifikation hinwegsetzten und etwas tun, obwohl man es nicht tun kann, fast wie ein Kind welches ein Spiel spielt und sich so halb bewusst ist, dass es spielt.

So nach dem Motto: Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

Nr2 ist mir irgenwie lieber, obwohl ich auch Nr1 für bedenkenswert halte. Was denkst du?

1 und 2 sind beides sehr extreme Ansichten, fällt mir noch auf.

Das sagt aber nur etwas über mein Denken aus und ist ein gutes Beispiel warum ich Vorhabn oft nicht in die Realität umgesetzt bekomme. Das war ja auch eine Frage in einem anderen beitrag von dir. Vielleicht ist hier die Antwort gefallen. Wie ist das denn bei dir? Was tust du um im Konkreten etwas zu erreichen?

Ok dann noch zu Vorschlag 3.

Man könnte sich Qualifikationen aufbauen und die Chance etwas wahrscheinlicher machen, dass man einen Fuß in die Türe bekommt.

Auch da bemerke ich, dass ich da ein sehr ungünstiges inneres Mindset habe, weil ich oft gar nicht an mich glauben kann, dass ich etwas schaffe. So versuche ich es nicht. Und scheitere eigentlich schon bevor ich wirklich gescheitert bin. Ich scheitere Gedanklich und resigniere.

Wie ist das bei dir?

Was hast du schon konkret versucht um deinen Traum zu leben?
Zitieren
RE: Ich träume andauernd von Fußball und seinem Erfolg
#3
30.06.2020, 09:48
[+] 1 User sagt Danke! PSG für diesen Beitrag
Hallo Klarträumer 1990,

vielleicht bekommst du ja die Antwort - sofern du die Technik beherrschst - durch einen Klartraum????
Da kannst du dich vielleicht selbst fragen...

Spontan ist mir eine Idee aus der Eso-Ecke gekommen.... Du könntest vielleich die Reinkarnation eines erfolgreichen Fußballspielers oder -trainers sein. Da könnte eine Rückführung eventl. weiterhelfen.

Zieht es dich denn nicht in einen lokalen Fußballverein, wo du quasi klein anfangen könntest und dein Talent einbringen könntest?

Liebe Grüße,
PSG
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ausbleibender Erfolg michi 69 24.719 05.09.2011, 20:38
Letzter Beitrag: Ekim3
  Erfolg mit Hemy Sync? Neoras 14 4.429 19.07.2005, 17:00
Letzter Beitrag: DreamScience
  Erster Erfolg in nur 4 Tagen Anfänger!! 16 5.242 05.03.2005, 20:25
Letzter Beitrag: Anfänger!!
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: