Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gruselige Bilder vor dem Einschlafen

Gruselige Bilder vor dem Einschlafen
#1
02.11.2019, 01:51
[+] 2 User sagen Danke! Froggy für diesen Beitrag
Hey,

ich hab bei mir bemerkt dass ich das ein oder andere mal vor dem Einschlafen irgendwelche gruseligen Bilder sehe oder ich mich einfach etwas ängstlich fühle. Diese Bilder sind meistens irgendwelche gruseligen Gesichter (z.b. Monster oder so). Das macht mir eigentlich nicht wirklich was aus aber es nervt beim einschlafen wenn man immer wieder seine Augen vor Schreck aufreißt. Außerdem nervts auch bei der Vorbereitung aufs Klarträumen weil man dadurch einfach abgelenkt wird.

Geht es jemandem von euch vielleicht ähnlich ? Oder hat jemand vielleicht nen Tipp dagegen ? ^^


Mfg Froggy grin
~Froggy  grin
Zitieren
RE: Gruselige Bilder vor dem Einschlafen
#2
02.11.2019, 02:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2019, 02:37 von ichbinmehr.)
[+] 3 User sagen Danke! ichbinmehr für diesen Beitrag
Das nennt sich Hypnagogie und ist eine relative normale Erscheinung, die gerade dann besonders auffällig enstehen kann, wenn du dich vermehrt mit Träumen beschäftigst. https://de.wikipedia.org/wiki/Hypnagogie

Das du ausgerechte Gruselbilder statt anderer Bilder siehst, ist natürlich eine Besonderheit.

Ich würde da direkt rangehen, als wären diese Bilder schon der Klartraum selbst!

Frage die Gruselgestalten: Wer bist du?
Was willst mir mir zeigen?

Schaue mal was da in dir auftaucht.

Ich komme sehr gut damit zurecht wenn ich mit Gestalten oder Symbolen direkt in eine Verbindung trete, denn meist wolle sie uns etwas zeigen. In meiner Interpretation sind das immer Helfer deines Unbewussten. Wir wissen manchmal nur nicht was diese zu bedeuten haben. Das kann man jedoch herausfinden.

In Buch Janine Girzig – „Luzides Träumen und seinen Bedeutung für die seelische Gesundheit – Eine empirische Studie“ beschreibt sie empirische Studien, die die Methoden der Konfliktbewältigung mit der seelischen Ausgeglichenheit der Klarträumer vergleichen. Sie orientiert sich hauptsächlich an der Tiefenpsychologie C.G., Jungs. 

Schlecht haben die Träumer abgeschnitten, die vor feindlichen Traumfiguren flüchten. Gut haben die Träumer abgeschnitten, die irgendeine Form der Konfrontation mit den Traumprojektionen suchen. Dabei gab es jedoch ebenfalls eine Rangfolge.


Platz 4. Kämpfen - Abwehr/wird in der Kultur der Senoi angewandt


Platz 3. Reden - Verstehen/fragen warum verfolgst du mich? Was stellst du dar?


Platz 2. Umarmen – Lieben, Reintegrieren, Eins werden


Platz 1. Sich besiegen lassen - Reintegrieren, Los lassen, sich töten lassen, Sterben


Die untersuchten Klarträumer, die die Methode des sich „besiegen lassens“ anwendeten, konnten also in der Untersuchung, vergleichsweise die beste seelische Gesundheit aufweisen. 

Außerdem ist mir aus Patricia Garfields Buch „Kreativ Träumen“ welches von der Traumkultur der Senoi berichtet, noch die Methode des Geschenke machens bekannt. Biete deinem Traumfeind doch mal ein Geschenk an und mach ihn zum Traumfreund. 

Schamanen verhandeln mit Dämonen. Die Psychologie analysiert Dämonen und erkennt in ihnen eine eigene Projektion. Es gibt ganz viele Wege, suche einen aus der zu dir passt. 

Außerdem klingt das auch auch nach der typischen Hüter der Schwelle Problematik. Aber da ist nichts und niemand vor dem du Angst haben musst. 

Es ist einfach ein Teil deines Selbst der gerade sagt, ich erschrecke dich mal ein bisschen, weil ich möchte dass …


und dass…


muss man eben raus finden.


Du hält dich selbst ab. Du erschreckst dich selbst. Du bist das, der sich selbst den Schrecken einjagt. Duz bist ja mehr als dein bewusstes Ich, du hast auch unbewusste Anteile.

Manche Leute können auch direkt durch solche Bilder in den Klartraum einsteigen. Du solltest dir vielleicht auch nochmal im Wiki die Technik SSILD durchlesen und vielleicht mal ausprobieren.

Wenn du mal SSILD gemacht hast, wird dir evtl. ersichtlicher, warum du starke hypnagoge Wahrnehmungen hast. Das alles geschieht durch Aufmerksamkeit, die du steuern kannst. 

Um so mehr an sich auskennt, um so weniger erschreckend empfindet man das. Man weiß dann irgendwann einfach, dass man davor keine Angst haben muss. 

Du schläfst vermutlich gerade zum erstem mal ganz bewusst ein! und erfährst dabei Zustände die du immer hast, aber wo du bisher unbewusst geschlafen hats. Jetzt bekommst du es halt bewusst mit. Das ist ein Zeichen dass deine Traumarbeit wirkt!
Zitieren
RE: Gruselige Bilder vor dem Einschlafen
#3
02.11.2019, 12:05
[+] 4 User sagen Danke! Nuevo für diesen Beitrag
Hallo Froggy,

Das was "Ichbinmehr" geantwortet hat kann ich nur bestätigen.

In einem Video zu Dream Yoga hat Lama Lodro folgendes berichtet: Zunächst hat er seine "Feinde" im Klartraum regelmäßig bekämpft, sie quasi aus der Existenz getilgt, was er sehr befriedigend fand. Aber die "Feinde" kamen regelmäßig zurück und die inneren Konflikte wurden nicht gelöst.
Dann hat er angefangen im Klartraum zu meditieren und Meta (Ich glaube man nennt das so) zu entwickeln, ich übersetzt das mal mit alles umfassende Liebe. Das war wunderbar, passiv da sitzen, sagte er, eine Welt von schönen Gefühlen und Farben, aber das löste die inneren Konflikte auch nicht.
Irgendwann hat er dann angefangen seine Feinde zu fragen was sie denn wollen, er begann einen Dialog mit ihnen, nicht aggressiv aber auch nicht passiv. Einen Dialog mit Respekt und einfühlsam. Zusätzlich, was für Ihn auch noch gut funktioniert war, das er Abends Milch und Kekse an sein Bett gestellt hat und klar gemacht das dies für seine "Feinde" ist. Am Ende konnte er aus seinen Feinden Alliierte machen.
Ich finde das ist ein schöner Bericht darüber was Klarträumen bewirken kann und das "Feinde" und Monster innere Konflikte wiederspiegeln. Und auch wenn man nicht die Kunst des Klarträumen beherrscht so kann man sich doch mit seinen Träumen, Gefühlen und Bildern auseinandersetzten.
Ich denke es hilft nicht Bilder und Gefühle zu ignorieren zumindest nicht wenn sie sich wie ein roter Faden durch die Träume ziehen.

Hier der Link zu dem Video das ich erwähnt habe: Zeitindex 30:00
https://www.youtube.com/watch?v=eOTARH1kYmI
Der Mensch kann wohl tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.
Arthur Schopenhauer

Zitieren
RE: Gruselige Bilder vor dem Einschlafen
#4
02.11.2019, 21:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2019, 21:40 von Froggy.)
Danke für die Antworten, bin auf jeden Fall mal beruhigt, dass das anscheinend normal ist biggrin Wenn ich sowas mal wieder habe probiere ich mal aus mich damit anzufreunden und vielleicht auch in den Klartraum einzusteigen ^^ Ich hatte mal ne Phase (als ich so 12-13 war vllt. biggrin) in der ich immer sehr lange zum einschlafen brauchte, weil ich immer Angst hatte. Das kam wahrscheinlich von einem Alptraum den ich damals hatte. Vielleicht ist das ja noch so ein "Überbleibsel" davon. Jedenfalls werde ich auch mal die SSILD Technik durchlesen und wenn es bei mir funktionieren sollte, werdet ihr es wahrscheinlich auch erfahren biggrin
~Froggy  grin
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: