Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Jetzt wissen sie, wo wir sind» First contact in our lifetime?

Jetzt wissen sie, wo wir sind
#1
09.11.2018, 17:16 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2018, 17:37 von Uefken.)
Sie haben uns gefunden. Ich glaube und hoffe, sie kommen in Frieden.


https://youtu.be/Pu5si8bv3Qg

Um 18:00 h gibt es ein Liveinterview hier:

https://youtu.be/WBekHr6nrU8
Oneironaut und Klartraumforscher Abenteuer eines Traumfahrers
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#2
09.11.2018, 18:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2018, 18:08 von clearseven.)
Bei so viel Schall-, Licht- und Elektroemission, wie wir seit 100 Jahren ins All senden, würde es mich nicht wundern, wenn sie uns schon lange auf dem Schirm haben - und wahrscheinlich nicht nur eine Alien-Art. Jeder, der sich hunderte von Lichtjahre durchs All bewegen kann, ist uns geistig und aller Wahrscheinlichkeit auch bewusstseinsmässig tausende von Jahre voraus. Für die sind wir Affen. Ok, Affen, die sprechen können.
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#3
09.11.2018, 18:13
"Jetzt wissen sie, wo wir sind"?

Zitat:Am 14. Oktober 2017 flog ‘Oumuamua in einem Abstand von etwa 24 Millionen Kilometern an der Erde vorbei
https://de.wikipedia.org/wiki/1I/%CA%BBOumuamua

Warum wird das auf einmal wieder ausgegraben??

Aha, weil irgendein Astrophysiker behauptet, es könne ja ein Sonnensegel sein, und alle Welt stürzt sich auf gefundenes Fressen.
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#4
09.11.2018, 20:38
[+] 1 User sagt Danke! Liri für diesen Beitrag
(09.11.2018, 18:07)clearseven schrieb: Bei so viel Schall-, Licht- und Elektroemission, wie wir seit 100 Jahren ins All senden, würde es mich nicht wundern, wenn sie uns schon lange auf dem Schirm haben - und wahrscheinlich nicht nur eine Alien-Art. Jeder, der sich hunderte von Lichtjahre durchs All bewegen kann, ist uns geistig und aller Wahrscheinlichkeit auch bewusstseinsmässig tausende von Jahre voraus. Für die sind wir Affen. Ok, Affen, die sprechen können.

Naja, ich weiß nicht, ob technologischer Fortschritt das gleiche ist wie Bewusstseins-Fortschritt. Technologisch waren die Europäer den Indianern bei der Entdeckung des amerikanischen Kontinents weit voraus. Hatten sie auch das höhere Bewusstsein?

Nichts desto trotz, ich finde die Meinung, dass wir die einzige höhere Intelligenz im Weltall sind, albern, wenn man die gesamten Möglichkeiten betrachtet. Ich denke, die Menschen sind nicht mal die einzige höhere Intelligenz auf der Erde =P

Wie auch immer, ich hoffe, wenn es mal zu einer Begegnung größeren Ausmaßes kommt, dass es friedlich und gesittet zugehen wird.
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#5
09.11.2018, 20:46
Ich will meinen eigenen Alf haben bigwink wusstet ihr, dass Alf Alien Lebensform heißt?
Oneironaut und Klartraumforscher Abenteuer eines Traumfahrers
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#6
09.11.2018, 20:53
(09.11.2018, 18:07)clearseven schrieb: Bei so viel Schall-, Licht- und Elektroemission, wie wir seit 100 Jahren ins All senden, würde es mich nicht wundern, wenn sie uns schon lange auf dem Schirm haben - und wahrscheinlich nicht nur eine Alien-Art. Jeder, der sich hunderte von Lichtjahre durchs All bewegen kann, ist uns geistig und aller Wahrscheinlichkeit auch bewusstseinsmässig tausende von Jahre voraus. Für die sind wir Affen. Ok, Affen, die sprechen können.

Hier hilft vielleicht auch ein kleines bisschen Perspektive: http://www.planetary.org/blogs/emily-lak.../3390.html

Gut, 200 Lichtjahre Durchmesser sind eine ganze Menge, aber es schränkt die Anzahl an Sternen deutlich ein:

Zitat:As many as 512 or more stars of spectral type "G" (not including white dwarf stellar remnants) are currently believed to be located within 100 light-years or (or 30.7 parsecs) of Sol -- including Sol itself.
http://www.solstation.com/stars3/100-gs.htm

Nur etwa 512 G-Sterne. Plötzlich gar nicht mehr so wahrscheinlich, dass da Leben ist, was uns zuhört in dieser Blase...

Dazu kommt: Nicht alle haben Planeten und nicht alle sind habitabel.

Zitat:As many as 15% of them can have Earth-sized planets in the habitable zones.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ne...candidates

Großzügig sind das also etwa 77 Planeten.

Und nun scheint Leben recht unwahrscheinlich zu sein. Sieht nicht gut aus für Alien-Nachbarn...
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#7
09.11.2018, 20:59
Du weißt ja nicht, ob das Leben woanders auf der selben chemischen Basis aufgebaut ist wie hier. Habitabel bedeutet ja, dass sie so ähnlich sind wie wir, oder?
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#8
09.11.2018, 21:10
(09.11.2018, 20:59)Liri schrieb: Du weißt ja nicht, ob das Leben woanders auf der selben chemischen Basis aufgebaut ist wie hier. Habitabel bedeutet ja, dass sie so ähnlich sind wie wir, oder?

Habitable Zone heißt, dass flüssiges Wasser (bei normalen Atmossphärendrücken) möglich ist.

Es ist schwer vorstellbar, dass ohne flüssiges Wasser sich Leben entwickeln könnte, dafür ist es einfach ein so einfaches Molekül und ein außerordentliches Lösungsmittel für so viele polare Stoffe. Es ist einfach genug, um als Abfallprodukt anzufallen, das ist bei vielen organischen LM nicht der Fall, denn die enstehen nicht einfach mal so im Ozeanmaßstab.
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#9
09.11.2018, 21:11
[+] 1 User sagt Danke! gnutl für diesen Beitrag
Vergesst nicht den Faktor Zeit. Wenn besagtes intelligentes Leben ähnlich drauf ist wie wir, dann wären sie, wenn sie vor 1000 Jahren unseren heutigenTechnologiestand erreicht haben, mittlerweile vllt schon wieder ausgestorben. wink1
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#10
09.11.2018, 21:19
(09.11.2018, 21:10)Brot82 schrieb:
(09.11.2018, 20:59)Liri schrieb: Du weißt ja nicht, ob das Leben woanders auf der selben chemischen Basis aufgebaut ist wie hier. Habitabel bedeutet ja, dass sie so ähnlich sind wie wir, oder?

Habitable Zone heißt, dass flüssiges Wasser (bei normalen Atmossphärendrücken) möglich ist.

Es ist schwer vorstellbar, dass ohne flüssiges Wasser sich Leben entwickeln könnte, dafür ist es einfach ein so einfaches Molekül und ein außerordentliches Lösungsmittel für so viele polare Stoffe. Es ist einfach genug, um als Abfallprodukt anzufallen, das ist bei vielen organischen LM nicht der Fall, denn die enstehen nicht einfach mal so im Ozeanmaßstab.

Ich bin mir total sicher, dass wir nicht der einzige bewohnte Platz im Universum sind. Das wäre schon sehr unwahrscheinlich. In greifbarer Nähe dagegen, da hast du vermutlich recht, ist wahrscheinlich nicht so viel los. Ich würde auch sagen, glücklicherweise. Es genügt ja schon, wie sich hier das "intelligente Leben" teilweise benimmt o.O
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#11
09.11.2018, 21:24
(09.11.2018, 20:59)Liri schrieb: Du weißt ja nicht, ob das Leben woanders auf der selben chemischen Basis aufgebaut ist wie hier.

Das ist übrigens eine sehr interesannte Frage, ob es Leben auf Basis eines anderen Elements geben könnte. Da wird ja oft Silizium als Beispiel zitiert. Aber damit ergeben sich einige Probleme.

Kohlenstoff ist etwa zehnmal so häufig wie Silizium im Universum, aber das ist marginal. Die richtigen Probleme sind eher die Verbindungen beider Elemente.

Zitat:Wir könnten hier noch die Fähigkeit zur Ausbildung von Doppel- und Dreifachbindungen vergleichen und feststellen, dass Kohlenstoff hier sehr viel mehr Möglichkeiten aufweist als Silizium. Beide Bindungsarten sind von enormer Wichtigkeit für die Biochemie, weil sie eine zusätzliche strukturelle und chemische Vielfalt ermöglichen. Allerdings können wir auch an dieser Stelle schon eine wichtige Bilanz ziehen und die Frage betrachten, wie wahrscheinlich die natürliche Entstehung einer Siliziumbiochemie im Vergleich zu einer Kohlenstoffbiochemie ist. Kohlenstoff bildet tausende von Verbindungen, die in Gegenwart von Sauerstoff oder in wässriger Lösung lange genug stabil bleiben, um eine funktionierende Biochemie zu tragen; viele Kohlenstoffverbindungen wurden auch schon im interstellaren Raum nachgewiesen. Im Falle einer Verbrennung entsteht das gasförmige Kohlendioxid, welches in Wasser löslich und somit weiteren chemischen Reaktionen zugänglich ist. Die analogen Verbindungen des Siliziums sind jedoch in Gegenwart von Sauerstoff und Wasser instabil. Eines der Zersetzungsprodukte ist Glas, welches chemisch kaum noch reagieren kann.

In den Gasnebeln, aus denen Sterne und Planeten entstehen, ist Sauerstoff das dritthäufigste Element. Innerhalb der Erdkruste ist es sogar das zweithäufigste. Auch Wasser ist im Universum allgegenwärtig und wurde schon in Quasaren, protoplanetaren Nebeln und Exoplaneten nachgewiesen. Selbst auf einem Planeten ohne freien, gasförmigen Sauerstoff und ohne Wasser wäre Sauerstoff immer noch in den Mineralien gebunden. Die wichtigsten Bestandteile des Erdmantels sind Formen von Magnesiumoxid und Aluminiumoxid. Die Wahrscheinlichkeit, dass auch auf anderen Planeten die Vorstufen einer Siliziumbiochemie in Form von unreaktivem Glas enden, ist somit sehr hoch. Leben auf der Basis von Silizium dürfte damit im Reich der Science Fiction bleiben. Kohlenstoff ist als Element für diese Funktion deutlich besser geeignet.
http://www.exoplaneten.de/siliziumbasiertes-leben.html

(Haha, lässt sich nicht kopieren, wie?! Von wegen, du Internetseite. Friss NoScript.)



(09.11.2018, 21:19)Liri schrieb: Ich bin mir total sicher, dass wir nicht der einzige bewohnte Platz im Universum sind. Das wäre schon sehr unwahrscheinlich. In greifbarer Nähe dagegen, da hast du vermutlich recht, ist wahrscheinlich nicht so viel los. Ich würde auch sagen, glücklicherweise. Es genügt ja schon, wie sich hier das "intelligente Leben" teilweise benimmt o.O

Ja, irgendwo da draußen ist sicher Leben. Aber in unserer Nähe? Wohl kaum.
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#12
09.11.2018, 21:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.11.2018, 21:30 von Meerfelix.)
geht im wald
Bunt bunt bunt sind alle meine Träume: link bunt bunt bunt ist alles was ich hab. Darum lieb ich alles was ich Träume, weil mein schatz ein Regenbogen ist.
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#13
10.11.2018, 11:46
Falls es überhaupt intelligentes Leben im Universum geben sollte xd was wäre schon mit uns anzufangen?^^
„Ihr Menschen... manchmal fällt es schwer zu begreifen, wie Ihr es so weit gebracht habt."
PS^^
Es gibt überhaupt keinen Grund anzunehmen, dass es kein eggsterroristisches Leben gibt. Unser Sonnensystem markiert nur den Punkt einer Galaxie von vielen…Das wäre selbst hilfswissenschaftlich/mathematisch ausgeschlossen…^^
I leak anymales.
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#14
12.11.2018, 08:38 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.11.2018, 09:49 von clearseven.)
Wenn die Signale 25 Jahre brauchen, um zum Heimatplaneten zurück gefunkt zu werden und deren Raumschiffe nicht WARP 8 fliegen, dürften wir uns in 50 Jahren anfangen, Sorgen zu machen. Auch wenn Wikipedia ein eher reaktionäres Infoportal ist, hier deren Liste der bislang entdeckten Planeten mit habitablen Zonen. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_pote...r_Planeten
Life is just a long false awakening
Zitieren
RE: Jetzt wissen sie, wo wir sind
#15
14.11.2018, 16:41
http://www.spiegel.de/panorama/irland-br...38131.html

scheinbar haben sie uns gefunden biggrin
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sind Träume Futter für eine Backup Festplatte? timeorb 5 309 22.01.2019, 16:28
Letzter Beitrag: Raipat
  Menschen sind soziale Wesen gnutl 1 500 04.12.2017, 11:56
Letzter Beitrag: spell bound
  These: Klarträumer sind bessere Menschen Uefken 56 13.202 05.06.2014, 08:01
Letzter Beitrag: spell bound
  Sind wir Sklaven unseres Unterbewusstseins... TUC 10 4.166 21.02.2014, 16:30
Letzter Beitrag: Glassmoon
  WO sind Träume?! Dreamweaver 24 7.820 13.08.2009, 21:25
Letzter Beitrag: ComeBackDreamer
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: