Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Orientierungslosigkeit» Ein merkwürdiges Erlebnis, nach einem Traum

Orientierungslosigkeit
#1
21.09.2018, 06:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2018, 06:24 von Phobetor.)
Hallo, Träumer.
Ich hatte heute ein beängstigendes Erlebnis, nach dem Erwachen, aus einem Traum.

Ich wachte also auf und sah mich verwirrt in meinem dunklen Zimmer um.
Aus irgendeinem Grund, hatte ich den Gedanken, dass dies nur ein Traum sein konnte, wenn ich etwas sehen und mit einem anderen Sinn wahrnehmen würde, von dem ich aber nicht mehr weiß, welcher es war.
So saß ich dann bestimmt drei oder vier Minuten im Zimmer (solange kam es mit zumindest vor) und wusste einfach nicht, was los war. Dann fiel mir plötzlich ein, dass ich in meinem Zimmer bin und gerade erwacht war. Also stand ich auf und alles war wieder normal.

Das war ein völlig merkwürdiges Gefühl. Ich war erst total verwirrt.

Hat jemand eine Meinung dazu oder gibt es irgend wen, der schon ein ähnliches Erlebnis hatte?

Schon mal danke für die Antworten. normal
Zitieren
RE: Orientierungslosigkeit
#2
21.09.2018, 09:33
Ja. Ich schlafe oft in der Pause in der Arbeit. Einmal bin ich aufgewacht und wusste weder, wer ich bin, noch wo ich bin, noch warum ich hier bin. Ich hatte nur die Information "ein Haus voller Kinder" (ich arbeite mit Kindern und Jugendlichen). Nach etwa 1 min kam ich dann wieder in dieses Leben zurück xD
Zitieren
RE: Orientierungslosigkeit
#3
21.09.2018, 13:28
Vielleicht warst du noch hypnagog während du schon wach warst. Sowas hatte ich als Kind oft.
Zitieren
RE: Orientierungslosigkeit
#4
21.09.2018, 13:44
Das hatte ich als Kind auch ständig. Aber da war es in Verbindung mit einer Schlafparalyse.
Heute hatte ich jedoch keine.
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: