Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

War das ein Klartraum?» Hier kann man Träume schildern, bei den man sich nicht sicher ist ob das ein KT war

War das ein Klartraum?
#1
16.08.2018, 13:20
Hi ich hatte heute Nacht einen sehr komischen Traum und ich weiß nicht ob die ein wirklicher Klartraum war oder nur ein Klartraum im Traum...
Aber jetzt werde ich erstmal meinen Traum schildern:
Ich war in der Schule und wir wurden in Gruppen aufgeteilt um ne Arbeit zu machen. Diese Arbeit sollte man auch außerschulisch gestalten... so also haben ich und meine Gruppe uns bei meinen Großeltern getroffen. Als ich für kurze Zeit draußen war habe ich mich plötztlich gefragt ob ich grade Träume weil es mir kömisch vorkam das wir die Arbeit bei meinen Großeltern zu verrichten. Also habe ich reality checkt gemacht (an der hand hatte ich mehr Finger als sonst und ich könnte durch die geschloßene Nase atmen). Beide sind positiv angeschlagen aber weiß mir jetzt im nachhinein kömisch vorkommt das ich nichtmal richtig drüber gefreut habe sondern es sozusagen "normal" war. Eigendlich hatte ich mir immer vorgennomen in die Harry Potter Welt einzutauchen (ich hatte noch nie einen Klartraum aber in diesem Traum bin ich einfach nur sehr schnell gerannt nachdem ich realiesiert habe das ich Träume. Nach einer Zeit habe ich auch Flugsprünge gemacht, wobei ein Sprung so hoch ging das ich mir schon im Flug dachte, dass ich jetzt aufwachen würde da ich beim aufprall normalerweise sterben müsste - was ich dann auch tat.
Nun im nachhinein Frage ich mich aber, ob ich wirklich entscheidungsgewalt hatte oder das es mir nur so vorkam.
Da dies auch mein erster klartraum war, müsste ich dann doch eigendlich auch euphorie verspürt haben müssen was ich aber nicht tat - es kam mir halt normal vor...
Also meine Frage jetzt war das ein Klartraum oder nicht...
Bin mir da nicht so ganz sicher?!
Zitieren
RE: War das ein Klartraum?
#2
16.08.2018, 14:37
[+] 1 User sagt Danke! Liri für diesen Beitrag
Das mit der Euphorie wird überbewertet. Ich weiß nicht, wer das erfunden hat, aber seitdem glaubt jede®, man muss beim Klarträumen euphorisch sein, sonst ist es kein KT. Richtig euphorisch war ich da noch nie, nach dem dürfte ich im Leben noch keinen richtigen gehabt haben. Und Klarträume sind nicht immer absolut 100% klar, da gibt es Abstufungen.

Ja, meines Erachtens war es einer, du hast gemerkt, dass du träumst, hast sogar zwei RCs erfolgreich gemacht. Mit zunehmender Übung geht es dann besser, seine Vorhaben umzusetzen, und du lernst individuelle Tricks, wie du mit dem Zustand am besten umgehst.
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: War das ein Klartraum?
#3
16.08.2018, 15:09
[+] 1 User sagt Danke! Tri-Luzid[Felix] für diesen Beitrag
So etwas wie einen Geträumten Klartraum gibt es meiner Meinung nach nicht, die "Klarheit" im Traum ist, wie bereits gesagt wurde, viel mehr ein Spektrum zwischen: "Fliegendekühe-Trübheit", "Da-Stimmt-Doch-Was-Nicht Präluzidität" und "Ich-liege-Garde-In-Meinem-Bett-Und-Schlafe Klarheit". Klar kann man sich immer Fragen ob man jetzt wirklich die Entscheidungsgewalt hatte, aber das kann man genauso gut im Wachleben, freier Wille und so.... Dass du dann beim aufprall gestorben bist ist auch relativ logisch da du es ja schon erwartet hast und die Erwartung den Traum lenkt, weshalb ja auch die ganzen RCs funktionieren, es gibt ja kein Naturgesetz, dass die anzahl von Fingern im Traum bestimmt. Die Sache mit der Euphorie würde ich gar nicht beachten, das ist etwas komplett Individuelles, is auch gar nicht um bedingt schlechte da viele bei ihren ersten KTs genau deshalb schnell wieder rausfliegen. biggrin

Lg Felix big
  "Bester Klartraum Kanal Eu-West" - Glaubwürdiger Kritiker

Zitieren
RE: War das ein Klartraum?
#4
16.08.2018, 15:43
[+] 1 User sagt Danke! gnutl für diesen Beitrag
Grundkriterien für einen Klartraum - neben vielen anderen - sind Bewusstheit, dass es ein Traum ist, und Bewusstheit darüber, dass dies eine größere Handlungsfreiheit ermöglicht. ("Wenn das ein Traum ist, dann kann ich ja...")

Zitat:ich hatte noch nie einen Klartraum aber in diesem Traum bin ich einfach nur sehr schnell gerannt nachdem ich realiesiert habe das ich Träume. Nach einer Zeit habe ich auch Flugsprünge gemacht, wobei ein Sprung so hoch ging das ich mir schon im Flug dachte, dass ich jetzt aufwachen würde da ich beim aufprall normalerweise sterben müsste - was ich dann auch tat.
Klingt eigentlich recht gut - allein schon, dass du gedacht hast, dass du aufwachen könntest, heißt ja, dass du recht eindeutig wusstest, dass es ein Traum ist.

Was Euphorie betrifft - die kommt ja nicht vom Klartraum, sondern von dem, wie du die Situation bewertest. Wenn du dir denkst "juhuu, es hat geklappt!!" dann erlebst du Euphorie... oder wenn halt irgendwas cooles passiert. Aber hängt ja stark von der Tagesstimmung bzw. Nachtstimmung ab, wie eine Person auf Sachen reagiert. wink1

Zitat:So etwas wie einen Geträumten Klartraum gibt es meiner Meinung nach nicht
Ich sag immer noch: Es gibt sie, aber sie sind seeeehr selten. Ich hatte gaaanz am Anfang einen oder zwei.^^ Es ist halt einfach möglich, von den Dingen, die eines sich vorgestellt hat, im KT zu machen, zu träumen... aber sobald ne Person mehr als ein paar Klarträume hatte, passiert das wohl nicht mehr. Die meisten Klarträumer*innen kommen deswegen nie in den "Genuss" dieses exklusiven Erlebnis. grin

Aber dass die Klarheit halt kein ja/nein-Schalter ist, sondern in vielen verschiedenen Graden vorkommt, ist die wichtigere Information. "War das womöglich ein geträumter Klartraum?" ist eigentlich praktisch nie ne sinnvolle Frage.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: