Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum

RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#31
27.10.2020, 19:13
(27.10.2020, 12:22)glider schrieb: In meiner Jugend habe ich allerdings ein einziges Mal einen Schnupperflug in einer Cessna gemacht, aber mir dann doch nicht zugetraut fliegen zu lernen.
Sehr interessant.
Ich bin ebenfalls in meiner Jugend, so mit 16 (?) ein Mal mit so 'nem motorisierten Zweisitzer geflogen. Der Pilot hatte die Luke auf für seine Zigarette. Fliegen durfte ich auch selber, wollte ich aber nicht länger. War mein erster und einziger Flug. War teilweise ziemlich holprig. Aufgrund der geringen Höhe wurde das Flugzeug im Wechsel hochgerückt und ist daraufhin gefallen. 
Das ist ja sehr teuer. Hätte ich das Geld dafür gehabt, wäre früher bestimmt was daraus geworden. 

Auf einem Stuhl bin ich in meinen Träumen jedoch schon früher durch die Landschaft geflogen. Währenddessen kam mir dabei allerdings die Idee, dass ein Stuhl aufgrund seines Gewichts doch gar nicht dauerhaft fliegen könne und nach dem Aufwärtsschwung abstürzen müsse. Mittels Denktätigkeit ließ er sich dann sanft landen.

Ich glaube, manche Wiederholungsträume mit Flug- und Abwärtsfahrten entstanden durch Aufzugserlebnisse, Bergbahn-, Bahn- und Autofahrten. 
Ich hatte da so eine fliegende, abwärts brausende "Seilbahn" ohne Seil entlang eines Waldes, die in eine Schienenbahn ohne Schienen auf der Wiese überging. Das Körpergefühl der Beschleunigung abwärts war hier ebenfalls sehr ausgeprägt. Vergleichsweise könnte ich mir einen "Aufwachschreck" bzw. einen "Weckschreck" als Auslöser vorstellen. Also so etwas wie wenn einem die "Knie weich werden" vor Schreck, nur intensiver und länger. Vermutlich steckt dahinter eine Hormonausschüttung. fly
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#32
28.10.2020, 08:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.10.2020, 13:04 von birdy.)
[+] 4 User sagen Danke! birdy für diesen Beitrag
Ich habe immer wieder Träume, in denen ich auf irgend eine Art und Weise in die Tiefe stürze.
Manchmal in Verbindung mit irgendwelchen Gerätschaften, Autos etc.
Einige Male war es eine Art Käfig, welches an einem Seil an einem Kran hing. Es diente als Attraktion, wie ein Fahrgeschäft auf einem Jahrmarkt. Das Teil geriet außer Kontrolle, fing an herumzuschwingen und drohte abzustürzen.

Im Wachleben mag ich das "Magengefühl", welches auf einer Achterbahn entsteht.
Im Traum jedoch spüre ich nur die nackte Angst, selbst wenn ich (ohne Klarheit) weiß, dass mir nichts geschieht, da ich das schon mehrfach erlebt und überlebt habe.
Dieses Achterbahngefühl im Magen verbunden mit Panik stehen dabei stark im Vordergrund.

Früher hatte ich keine Höhenangst, in den letzten Jahren hat sich das geändert und ich fühle mich nicht sonderlich wohl in der Höhe. Mir wird mulmig beim hinunterschauen.
Im Traum befinde ich mich oft in Situationen die mit Höhenangst verbunden sind. Meist irgendwelche steile Wege, seltsame Treppen und Leitern, tiefe Abgründe über die ich springen muss.
In meinem Fall denke ich, hat es tatsächlich mit ausgeliefert sein, drohende Ungewissheit, halt verlieren, nicht eingreifen können, keine Lösung finden, zu tun.
"Denn nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein. "   Kurt Tucholsky
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#33
28.10.2020, 12:16
[+] 2 User sagen Danke! glider für diesen Beitrag
Zitat:Auf einem Stuhl bin ich in meinen Träumen jedoch schon früher durch die Landschaft geflogen. Währenddessen kam mir dabei allerdings die Idee, dass ein Stuhl aufgrund seines Gewichts doch gar nicht dauerhaft fliegen könne und nach dem Aufwärtsschwung abstürzen müsse. Mittels Denktätigkeit ließ er sich dann sanft landen.

Ich glaube, manche Wiederholungsträume mit Flug- und Abwärtsfahrten entstanden durch Aufzugserlebnisse, Bergbahn-, Bahn- und Autofahrten. 
gute Feststellung: als Kind war ich fasziniert vom Gondelbahn-, Luftseilbahn- und Sesselbahnfahren (wir blieben halt immer in der CH, am Meer war ich nie).
Auch heute habe ich ab und zu noch Träume mit den verrücktesten Bergbahnkonstruktionen. Früher flog ich öfters auf diesen alten Holzsesselliften durch die Gegend. Manchmal kann ich mich nur knapp mit einer Hand am Sitz festhalten und schwebe ansonsten. Die Sicherheitsbügel fehlen sowieso immer grin

Ich frage mich aber, was zuerst ist: die vorbeiziehende, instabile Traumszene und daher meine Trübtrauminterpretation, dass ich wohl fliege. Oder vielleicht auch der unbewussste, orientierungslose (da während des Traumes ja auch das Gleichgewichtsorgan schläft), 'bodenlose' Zustand?
Das sind so meine Ideen.
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#34
29.10.2020, 09:11
[+] 3 User sagen Danke! hörnix für diesen Beitrag
Moin,
ich hab heute mal versucht, konkret auf die Fliehkräfte zu achten und bin Schleifen und Loopings etc. geflogen, weil das Erste, was mir einfiel, dieser Thread war. Dabei habe ich mir überlegt, dass die direkte Erfahrung aus dem WL ja nicht zählt, da ich aus eigenem Antrieb nicht fliegen kann (ja, ihr seid jetzt enttäuscht, aber fliegen kann ich nur im Traum). Ohnehin ist mein Fliegen eher ein schnelles Schweben. Ein Absturzversuch misslang, weil ich wie eine Feder herabgesegelt bin.
Deshalb glaube ich, dass man im KT dergleichen, wenn überhaupt, eher in realistischeren Szenen (Autofahrt, Flugzeugflug) testen kann.
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#35
31.10.2020, 19:05
[+] 3 User sagen Danke! Lucinda für diesen Beitrag
Bzgl. fliegender Sofas, Betten und Tische gibt es einen paraglidenden Youtuber, der das im Wachleben praktiziert: 
Hasan Kaval: https://www.youtube.com/c/HasanKavall/videos
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#36
01.11.2020, 11:21
[+] 2 User sagen Danke! Lucinda für diesen Beitrag
Ergänzend 7 "neuartige" Flugmaschinen flyhttps://www.youtube.com/watch?v=xHGkOQUtlRk
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#37
01.11.2020, 17:36
[+] 1 User sagt Danke! Lucinda für diesen Beitrag
@glider: Wie im Traum bed : Nostalgiesesselbahn Dürnbachhorn: https://www.youtube.com/watch?v=jgtIdkysouM
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#38
02.11.2020, 12:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2020, 12:14 von glider.)
[+] 2 User sagen Danke! glider für diesen Beitrag
@Lucinda
lachen Was für herrlich verrückte Fluggeräte man sich da für viel Geld kaufen könnte  lachen
Vielleicht inspirieren sie ja unsere Traumflugkünste!
In meinem letzten Flugtrübtraum liess ich leider mein Geld auf einen Autofahrer unter mir regnen, da es mir peinlich war, dass er mich entdeckt hatte. Er liess sich tatsächlich ablenken und ich konnte unbeobachtet weiter fliegen  wall . Zum Glück hatte ich schon im Traum das Gefühl, dass es nur Monopoly Geld war......


Meine 'Sesselflüge' fanden früher auf solchen Doppel-Nostalgiesesseln statt:
   https://www.youtube.com/watch?v=LhOCs7Lmatc
Ich bin gerade diesen Herbst dort hinauf- und hinuntergewandert ohne  die Sesselbahn zu benützen....
Zitieren
RE: Mehrdimensionale Wahrnehmung im Traum
#39
07.12.2020, 19:18
[+] 3 User sagen Danke! Lucinda für diesen Beitrag
Merkwürdig

Ich halte mich ja interessanterweise "im Traum" über meine gesamte Lebenszeit häufig im Haus meiner Mutter auf, in dem ich aufgewachsen bin - trotz dessen, dass ich mich doch eher selten im Wachleben dort befinde.

Letzte Nacht (07.12.2020) fand mal wieder so ein selbstverständliches "Familientreffen" statt.

Im Haus ist es dunkel, es ist ja Nacht. Ich möchte schlafen gehen und wundere mich, dass meine Oma, (bereits vor langer Zeit verstorben), wie früher üblich, noch in der Küche steht - im Dunkeln. Meine Mutter finde ich im Wohnzimmer starr sitzend vor, wahrscheinlich hat sie zuvor noch ferngesehen - im Dunkeln. Wieso schlafen sie noch nicht? Wieso haben sie kein Licht eingeschaltet? Beide wirken sie jünger - wie früher.

Möglicherweise geistern sie ebenso wie ich nachts schlafend durch dieses Haus - ohne es selbst zu bemerken?
Zitieren

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Geistige "Räume" - Videos und eigene Erfahrungen / Außersinnliche Wahrnehmung Lucinda 42 5.873 21.01.2024, 10:31
Letzter Beitrag: Lucinda
  Zeitphänomene, Wahrnehmung des Zeitverlaufs Lucinda 18 1.396 03.11.2023, 06:53
Letzter Beitrag: Lucinda
  Falsche Wahrnehmung clearseven 9 6.639 02.03.2016, 19:35
Letzter Beitrag: Blausternchen
  obe/ ausserkörperliche wahrnehmung elfe 15 12.554 07.01.2014, 22:19
Letzter Beitrag: Joshua1007
  Zweigeteiltes Bewusstsein - doppelte Wahrnehmung Phineas 4 5.675 01.06.2011, 20:42
Letzter Beitrag: Don Rinatos
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: