Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Über einen Menschen hinwegkommen

Über einen Menschen hinwegkommen
#1
12.12.2017, 11:26
Halli hallo,

ich, als noch nicht sehr geübter Klarträumer, habe mir überlegt, ob Luzides Träumen dabei helfen könnte, über einen Menschen hinweg zu kommen?

Ob dieser Mensch nun gestorben ist, man von ihm verlassen wurde oder ähnliches, spielt zunächst keine Rolle.

Wenn ich eine Person als Traumcharakter in die Situation projiziere, unterhalte ich mich doch letzen Endes mit dem Bild meines Unterbewusstseins dieser Person, richtig?
Und je nach Problemstellung, falls ich mich im WL nicht mehr mit ihr unterhalten kann, könnte das doch hilfreich sein, auch wenn man nicht wirklich etwas Neues erfährt. Oft wünscht man sich schließlich "noch ein letztes Gespräch".

Habt ihr euch mal darüber Gedanken gemacht? Vielleicht auch Erfahrungen damit gesammelt?

LG
Ich will nicht ein Drittel meines Lebens einfach nur verschlafen...
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#2
12.12.2017, 17:34
Ich kann diesen Wunsch sehr gut nachvollziehen - ungeklärte Dinge bzw. "unerhörte" Gedanken und Emotionen rumoren in einem und doch weiß man, dass der Zug abgefahren ist. Abgesehen vom luziden Träumen können hier übrigens auch Selbstgespräche helfen, in welchem man nacheinander die eigene und dann die Position des anderen übernimmt. Im Traum geht das schon, ich habe es auch mal ausprobiert, aber bei mir ist es nachher ausgeartet und wurde dann eher zu einem Albtraum. Du könntest auch einen Brief an die Person schreiben, den du niemals abschickst, aber helfen kann es.  wink1

Am Rande der Zeit sind keine Wege
Nur lautlose Bewegungen, die uns wiegen

Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#3
15.12.2017, 22:52
Im Grunde halte ich das schon für eine gute Möglichkeit.
 Ich finde es generell hilfreich gedankliche Gespräche mit geliebten Personen zu führen wenn man diese gerade verloren hat.

Nach dem Tod meine Oma der ich sehr nahe stand habe ich das damals sehr oft gemacht.
Einen Klartraum dazu zu nutzen fände ich eigentlich gut, aber nur, wenn ich geübt wäre,
und die Klarheit aufrecht erhalten könnte.

Wenn ich jedoch leicht eintrübe, könnte mein Unterbewußtsein das ganze aber entstellen und im
schlimmsten Fall gar in einem Alptraum enden.
Das halte ich alleine deshalb schon für warscheinlich, da nach meiner Erfahrung schlimme oder traurige Ereignisse in meinen
Träumen sich oft in Form von Alpträumen zeigen.
 Und ich weiss nicht, ob ich das im klaren oder halbklaren Zustand erleben wollen würde...
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#4
16.12.2017, 00:28
Ich glaube überhaupt, Konflikte und Probleme, kann man letztlich sowieso nur in sich selbst klären. Deshalb funktioniert das ja auch im Klartraum. Ebenso denke ich, dass das nachträglich noch mit Verstorbenen geht, oder auch mit Menschen, die einen verlassen haben. Ich finde es eine gute Methode, eine personifizierte Form zu benutzen, weil es einem dann leichter fällt, in die nötige Emotion zu kommen, die man auflösen möchte.
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#5
18.12.2017, 20:22
Also ich habe das auch gemacht, als meine Freundin gestorben ist. Ich hab sie auch in Trübträumen getroffen und seitdem komme ich ganz gut damit klar bigwink Ich hab sie z.B mal im KT angerufen und ihr von meinem Tag erzählt.
Meiner Meinung nach funktioniert das gut biggrin
Carpe Noctem
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#6
31.12.2017, 00:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2017, 00:32 von Remi.)
Ich klinke mich mal hier ein, um nicht einen zweiten Thread aufzumachen.

Hat noch jemand Erfahrungen mit diesem Thema? Ich würde auch gerne mit jemandem im Traum reden, mit dem ich im WL keinen Kontakt mehr habe. Wie geht ihr das an? Wie schafft man es, jemanden absichtlich zu treffen?
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#7
31.12.2017, 13:00
Zitat:Wie schafft man es, jemanden absichtlich zu treffen?
Was sich bei mir (ein bisschen) bewährt hat, ist: Die Person im Traum telepathisch erstmal anzureden, dann eventuell sogar deren Antwort zu simulieren, also z.B. Telefonhörer aufheben und schauspielern, "Wir treffen uns drüben vor der Tür? In einer Minute? Okay. Bis gleich." (egal ob du irgendetwas von der anderen Person hörst. Den Traum durch die Schauspielerei lenken.) Wenn es passt, natürlich einen Treffpunkt auswählen, der zur betreffenden Person passt. Und: Nie zu weit weg, also nicht etwas, wo du erst viel Traumzeit investieren müsstest, um da hinzukommen. Zwei drei Türen sind okay.
Lebe jeden Moment so wie du ihn brauchst!
- - - - - - - - - - - - > Blog |  youtube

let's destroy another seismograph / injustifiable means / I dont think it matters
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#8
31.12.2017, 19:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2017, 19:18 von Liri.)
Ich hatte eine ähnliche Situation, als ich eine krasse und traumatische Trennung hatte. Irgendwann mal, viel später, habe ich die Person im Traum getroffen und ihr ordentlich die Meinung gesagt (was im Wachen halt nicht gegangen wäre wg. Kontaktabbruch). Das war kein Klartraum, aber mein Unterbewusstes hat wohl eine Möglichkeit geschaffen, das Ganze aufzuräumen. Es hat sich auch sehr erleichternd angefühlt. Das habe ich aber nicht bewusst so beschlossen, das hat das UB einfach so gemacht.

Wenn ich selbst es bewusst angehen würde, würde ich es einfach als inneren Wunsch in den Raum stellen (heute nacht werde ich die Person x im Traum treffen und mich mit ihr aussprechen) und meine Träume beobachten. Wenn ich es richtig verstehe, hast du noch nicht so häufig Klarträume, dann wird es schwer, das wirklich zwangsmäßig herbeizuführen.

Es kann auch sein, dass deinWunsch verdeckt in Erfüllung geht, z.B. durch eine symbolische Handlung im Traum oder dergleichen. Die Traumwelt hat ihre eigene Logik^^
~ I primarily want to light up a flame in a raging storm ~


Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#9
01.01.2018, 02:12
Interview mit dem Toten
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#10
01.01.2018, 16:30
Vielen Dank für die Antworten! 

@ Don
Find ich krass, dass du deine Träume so gut steuern kannst *neid*
War bestimmt viel Übung und Ausdauer nötig.

Er war heute nacht im TT sogar bei mir zu Hause. War zwar nur ein TT und kein KT - und er wollte Sex mit mir statt zu reden und dann wurden wir auch noch gestört  grin  - aber immerhin war er da. 

ich werde weiter daran arbeiten ihn zu sehen und an meine. KT-Fähigkeiten. Und dann klappt es vielleicht irgendwann.
Zitieren
RE: Über einen Menschen hinwegkommen
#11
01.01.2018, 23:45
(01.01.2018, 16:30)Remi schrieb: @ Don
Find ich krass, dass du deine Träume so gut steuern kannst *neid*
War bestimmt viel Übung und Ausdauer nötig.

Hmm... dieser Klartraum ereignete sich am Anfang meiner KT-Karriere, dort spielte Inspiration deutlich wesentlichere Rolle, als "nur" die viel Übung und Ausdauer.
Es war damals nur einpaar Monate her, als mein Onkel verstorben ist. Wir waren mit ihm sehr verbunden, gingen gemeinsam auf die Jagd... so dass dieser KT mir eher als völlig müheloser im Gedächtnis geblieben ist.

Andererseits war ich im Jahr 2005 tatsächlich gut vorbereitet. Im Frühling 2005 entdeckte ich die Basisklarheit, im Sommer dürfte ich zum ersten Mal im Klartraumlabor übernachten und lernte dabei viel.
Alles begann mit einem Tod


Zitieren
Gehe zu:
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Klartraumforum | Nach oben | Alle Foren als gelesen markieren | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum | Datenschutz
Forenstyle: